Cdjs (2000) laufen aus dem Takt

Dave_99

New member
Mitglied seit
12 Mai 2018
Beiträge
2
Hi liebe Community,
ich bin neu bei deejayforum.de und suche Hilfe.
Folgendes: Wenn ich einen Track bei meinen beiden cdj 2000 beatmatche, läuft dieser nach einiger Zeit aus dem Takt, manchmal schneller, manchmal langsamer. Habe bereits das Beatgrid über Traktor erstellen lassen (RekordBuddy), da Rekordbox hier wirklich oft versagt. Benutze ausschließlich mp3 320kbps oder wav.
Pitchrange ist auf die kleinste weite eingestellt (+-6).
Liegt es daran, dass die Tracks, wenn sie über den Pitchfader auf die selbe Geschwindigkeit gebracht wurden, nicht exakt gleich schnell sind, oder schaffen das die cdjs eigentlich? Könnte es an dem Modell (kein Nexus bzw Nexus 2) liegen?

Bin über jegliche Antwort sehr froh und bedanke mich im Voraus!
Euch alles Gute und eine schöne Zeit.

Dave
 

Dirk Shape

Well-known member
Mitglied seit
13 Aug 2011
Beiträge
1.702
Wenn du die Traktorsoftware nicht auch zum auflegen nutzt bringt dir das Beatgrid nichts.
Der BPM Counter am CDJ hat Toleranzen die muss man manuelle ausgleichen, je schneller die Tracks auseinander laufen desto größer ist der BPM unterscheid. Das ganze über Pitch dann nachregeln und am Jod justieren.
 

Dave_99

New member
Mitglied seit
12 Mai 2018
Beiträge
2
Danke für Deine Antwort! Sind die 2000 Nexus/ Nexus 2 in dieser Hinsicht genauer?
 

BØRJE

Pitch it!
Mitglied seit
29 Dez 2015
Beiträge
777
Ort
Hannover
Tritt der Effekt auf, wenn Du den identischen Track in beide Player lädst und diese beatmatched?
 

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Ort
Ostalbkreis
Wenn du die Tracks sauber in Rekrodbox analysiert hast sollten die Titel absolut synchron laufen.

Titel die variable Geschwindigkeiten haben kann man auch manuell nacharbeiten und ein flexibles Grid anlegen. Der CDJ speilt dann das angegebene Tempo. Funktioniert auch bei Titeln mit extremen BPM Schwankungen.

Es gibt im übrigen auch zwei Modi in Rekordbox zur Analyse, "normal" und "dynamisch". Bei zweiterem wird ein flexibles Grid angelegt was meiner Meinung nach sehr gut funktioniert und in keiner Weise Traktor in etwas nachsteht.

Hatte lange Zeit auch die 2000er (erste Version, kein Nexus o.ä.) und habe überwiegend von USB gespielt, das funktioniert sehr gut - auch mit Titeln die BPM Schwankungen haben.

Noch ein Tipp am Rande, wenn du über die Pitch bzw. BPM anzeige arbeitest: nimm immer genau den Punkt wenn die BPM Anzeige umspringt. z.B. auf 128,0 BPM, jeweils bei beiden Titeln von der kleineren oder größeren Zahl, dann passt es auch exakt. Du hast selbst bei +- 6% eine relativ große Abweichungsmöglichkeit wenn du versuchst auf genau XXX,0 BPM
einzupitchen. Daher nimm bei beiden Tracks immer den Punkt wenn die Anzeige umspringt.
 
Oben