CD's reinigen mit brillenputztuch

S

spacecowboy3

3 spacecowboys
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
248
Reaktionen
3
Hallo zusammen,

habe schon von mehrere Seiten gehört, dass man CD's am besten feuchten Brillenputztüchern reinigt: ist das wirklich so oder gibts vielleicht irgendwelche Bedenken die man haben kenn, wenn man diese Methode anwendet?

Und in radialer kreisförmiger Richtung soll ganz gut sein - ausserhalb der Datenspur; ist die Datenspur, der farblich veränderte Bereich? LG
 
Mike Litoris

Mike Litoris

..smac Mike Lit up!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
1.327
Reaktionen
21
Ort
Nordhorn
Brauchst keine Bedenken zu haben. Was soll denn Passieren? Ne teure Brille reinigst du doch auch damit:confused:
 
A

Atom

Banned
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
Die Brillengläser bestehen aber auch aus widerstandsfähigerem Glas (ja, ich weiß, es gibt auch mehr als genug Kunststoffgläser; trotzdem sind diese deutlich widerstandsfähiger) und nicht aus Kunststoff, wie ne CD. Am besten trocken mit nem Microfasertuch reinigen und gut is. Und vor allem: Immer von der Mitte nach außen und nicht "mit den Rillen"!
 
S

spacecowboy3

3 spacecowboys
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
248
Reaktionen
3
Die Brillengläser bestehen aber auch aus widerstandsfähigerem Glas (ja, ich weiß, es gibt auch mehr als genug Kunststoffgläser; trotzdem sind diese deutlich widerstandsfähiger) und nicht aus Kunststoff, wie ne CD. Am besten trocken mit nem Microfasertuch reinigen und gut is. Und vor allem: Immer von der Mitte nach außen und nicht "mit den Rillen"!
also sind feuchet brillenputztücher nicht so gut wie "anhauchen" und microfasertuch?

nicht mit den Rillen würde ja bedeuten, dass es nicht kreisförmig ist oder? laut pc-welt sollte man aber kreisförmig wischen..

lg
 
A

Atom

Banned
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
Dann mach's halt anders, aber dann frag auch nicht erst hier nochmal nach. :rolleyes:
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
laut pc-welt sollte man aber kreisförmig wischen...
äh... nein.
pc welt schrieb:
Wischen Sie in radialer Richtung über das Medium, also etwa von innen nach außen. Wischen Sie nicht entlang der Datenspur - die Fehlerkorrektur kann die kleinen Kratzer, die dabei entstehen, meist schlechter bewältigen als radiale Kratzer.
radial bedeutet "entlang des radius". Du weisst, was ein radius ist, nehme ich an...
 
Z

Zimbo

Partyboy
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
535
Reaktionen
7
das ist doch mal ein interessanter thread ;-) grins
Also Thema eröffnet:
Wie reinigt ihr eure CDs? ;-)
 
nightclubbing79

nightclubbing79

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
433
Reaktionen
10
Ort
Leipzig
Ich glaub das darf man eigentlich gar nicht schreiben und trotzdem machts JEDER Dj so ...
weiches Baumwoll Tshirt anziehen und die CD von oben nach unten am Körper "abwischen", evt. vorher kurz anhauchen :D

Auf jeden fall sollten man es vermeiden, im Kreis sauber zu machen, da kleine Kratzer von außen nach innen vom Laser noch besser gelesen bzw. korrigiert werden können als welche entlang der "Rille"...

Wusstet ihr schon, das die Labelseite einer CD empfindlicher gegen Bechädigungen ist, wie die mit den Daten ? Also vorsichtiger sein beim Anfassen und noch mehr beim Beschriften :cool:
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
Also vorsichtiger sein beim Anfassen und noch mehr beim Beschriften :cool:
beim anfassen geht da nix kaputt, selbst wenn man mal vergessen hat sich die fingernägel zu schneiden. ein falscher stift mit lösungsmitteln dagegen kann tatsächlich die refelxionsschicht beschädigen und dann is aus.
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Also ich reinige meine CDs dann, wenn der CD-Player sie beim Auflegen nicht liest.

Wie?

An der Jeans abwischen oder am Shirt. evtl. vorher kurz anhauchen.

Wenn sie dabei verkratzt(is mir erst 1 oder 2 mal passiert), wird sie halt neu gebrannt. Fertig.




bevor jemand schreit, legale downloads
 
nightclubbing79

nightclubbing79

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
433
Reaktionen
10
Ort
Leipzig
Also ich reinige meine CDs dann, wenn der CD-Player sie beim Auflegen nicht liest.

Wie?

An der Jeans abwischen oder am Shirt. evtl. vorher kurz anhauchen.

Wenn sie dabei verkratzt(is mir erst 1 oder 2 mal passiert), wird sie halt neu gebrannt. Fertig.

Jeans ist nicht so gut, zu "harter" Stoff, da ist die Gefahr des Zerkratzens zu hoch. Ein Tshirt oder Hemd ist da in der Tat besser oder ein weiches Tuch.
 
Z

Zimbo

Partyboy
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
535
Reaktionen
7
Ich befeuchte sie mit der Flüssigkeit die ich immer bei mir habe LOL :D
 
B

b-seite

in bed with vienna
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
33
Reaktionen
0
hehe irgendwo hab ich auch mal gehört, dass man kratzer mit zahnpasta aus einer cd kriegt hehehhehehe:D
 
djnotoriousflo

djnotoriousflo

Member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
24
Reaktionen
2
Ort
Fürth Bei Nürnberg
stimmt die zahnpasta füllt die kratzer aber vorsicht nicht zu hart drüberwischen
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
die zahnpasta füllt die kratzer
looooool :D

in zahncreme ist ein sehr feines scheuermittel enthalten (z.b. schlämmkreide). somit kann man kratzer in der cd oberfläche rauspolieren. das funktioniert aber nur bei wirklich feinen und nicht sehr tiefen kratzern.

wenn die zahncreme den kratzer füllen würde, wärs auch nicht besser, da die darunter liegenden infos verdeckt wären.
 
Belka

Belka

LOW E(I)Q
Mitglied seit
Okt 2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Ort
Dresden
paar CDs haben Partyalkohol abbekommen, jemand ein Standardverfahren parat das er gerne für sowas anwendet ?
 
D

dan99

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2012
Beiträge
310
Reaktionen
0
Ort
Berlin
CD-"Reinigung" bei mir:

Kurz anhauchen, dann über T-Shirt, Hose, wasauchimmer "sauberwischen". Ob auf der CD selbst Schlieren drauf sind ist fürs Auslesen normalerweise völlig egal. Interessant ist nur, keine Tabakkrümel etc. mit der CD ins Gerät zu transportieren.
 
 
Oben