controller projekt

T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
ich bin beim surfen auf eine interessante idee gekommen wie man es vermeiden könnte einen neuen midi controller anzuschaffen ohne hunderte von euros auszugeben.

ich erkläre mal meine situation.
ich arbeite mit live als sequencer und wünsche mir schon lange lange einen controller mit vielen vielen pushbuttons um damit clips zu triggern. die einzige möglichkeit dieses zu bekommen war nach meinen nachforschungen irgendein teurer midi controller der mir sowieso zuwenige buttons liefern kann oder einen midi controller selber bauen, was erhebliche kosten und arbeitsaufwand erfordern würde. ganz zu schweigen von meinen inexistenten electronik kenntnissen.

jetzt bin ich in einem anderen forum auf etwas sehr interessantes gestossen. man nimmt eine normale computertastatur, baut alle knöpfe aus und malt diese dann in verscheidenen farben an um so eine farbenkodierte tastatur zu erhalten un diese dann in live so zu mappen um die ganzen clips zu triggern.

soweit ich weis geht das aber nur richtig gut bei macs da anscheinend xp es nicht erlaubt 2 verschiedene tastauren unabhängig voneinander zu betreiben. das heist es würde schon gehen, aber alle tastatur befehle von dem farbenkodierten controller würden das gleiche machen wie die eingebaute tastatur im laptop.

jetzt zu der idee. man nehme 2 tastaturen, baut diese auseinander und nehme ein neues case, baue die elektronik beider tastaturen ein und bestücke diese dann mit anderen tasten um so einen controller mit anderer optik, grösseren knöpfen und vieleicht noch einem joystick um x-y-parameter in den fx von live zu bedienen.

jetzt aber das problem. wenn ich 2 tastaturen zusammenbau hab ich 2 mal das gleiche, man könnte jedoch auch bei einer tastatur die groosbuchstaben taste immer anlassen und so doch verschiedene befehle mappen zu können.
ich frage mich jedoch ob es irgendeine möglichkeit gibt alle tastatur befehle in midi befehle umzuwandeln und so das ganze einfach per midi in am midi interface zu nutzen.
ich habe da überhaupt gar keine idee ob das möglich ist und wollte mal nachfragen ob sich irgendjemand in der materie auskennt und mir vieleicht helfen könnte.

lg
 
T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
AW: controller proyect

hier mal ein screenshot



quelle : ableton.com
 
Houser

Houser

Lt.
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
89
Reaktionen
10
Ort
Hamburg
AW: controller proyect

Also ich weiss schon worauf du hinaus willst, das wird aber ohne Elektronik wie einen "PS2 Tastatur - Midi Umwandler", der alle Tasten in Midi-CC Signale umwandelt nicht so einfach sein. Ob es sowas zu kaufen gibt - keine Ahnung.

Ansonsten bleibt nur in Ableton alle Funktionen den Tasten nach deinen Vorstellungen zu mappen, die nicht gemappten Tasten rauszureissen und dir dann ein Case nach deinen Vorstellungen zu bauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
AW: controller proyect

blöd ist das sicherlich nicht und es machen ja einige so - mir persönlich wäre das allerdings zu frimelig im dunkeln. ich benutze live keine tastatur...
 
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
AW: controller proyect

Prinzipiell ist es auch nicht so besonders schwer, den Tastaturcontroller selber aus einem Atmel oder PIC zu basteln, die meisten Software-Teile dazu gibts im Netz fertig.

Ein guter Freund von mir hat von meinem ersten billigen Doppel-CD-Player das Bedienteil "entleert" bis auf die Schalter, und dann eben mit einem Mikrocontroller eine Tastatur draus gebastelt. Mit dem BPM Studio lief das einwandfrei.

Die andere Frage, die sich mir da stellt: Ein X Session pro von M Audio kostet gerade mal 100 Euro, wenn ich denke, was deine Bastlerei da letzten Endes kosten wird...
 
abs0lut

abs0lut

Deus ex machina
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
231
Reaktionen
39
Ort
Berlin
AW: controller proyect

Wäre vieleicht hilfreich gewesen , wenn du dir mal ne Tastatur von innen angeschaut hättest.



Auf dieser Folie ist die "Verdrahtung" der einzelnen Tasten zu sehen. Und diese Folie haben alle Tastaturen, sicherlich sind die Leiterbahnen von Tastatur zu Tastatur unterschiedlich verlegt, aber prinzipiel sind sie so aufgebaut. Und jetzt erklär mir mal wie du als "Laie" sowas modifizieren willst (andere Tasten und anders auf dem Board arangiert). Und Modifikationen an der "Elektronik" , also der Platine der Tastatur vorzunehmen, wäre ohne Datenblätter und diverser Messungen nicht ohne weiteres möglich.

 
T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
AW: controller proyect

Und jetzt erklär mir mal wie du als "Laie" sowas modifizieren willst (andere Tasten und anders auf dem Board arangiert
ich will da gar nix modifizieren, geschweige denn rumlöten oder sonst was machen. ich hab mir jetzt einen prototyp auf papier gezeichnet. 2 usb tastaturen nebeinander in ein neues case einbauen und nur die tasten benutzen die ich brauch, diese farblich kodieren und beide tastaturen an einen kleinen usb hub um nur ein einziges usb kabel zum rechner zu führen.

ich hab gestern nach ein bischen rumsuchen auch ein programm gefunden das erlaubt 2 verschiedene tastaturen mit xp zu benutzen und die tastaturbefehle dann auch gleich in midi befehle umwandelt.
dieses programm nutzt den raw input von win xp. wie das jetzt genau funktioniert weis ich nicht, habe aber heute nachmittag vor mich mit einem informatiker zu treffen der mir bestimmt weiterhelfen kann.

von den kosten her wird das keine 100 euros kosten. 2 usb tastaturen, einen hub und vieleicht irgendeinmal ein case aus edelstahl oder aluminium, der prototyp kommt erstmal in ne pappschachtel.

so long ;-)
 
T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
AW: controller proyect

ok, ich kann von ersten erfolgserlebnissen berichten !! :D

ich habe mich am ende dazu entschlossen doch ein komplett neues design und andere tasten zu verwenden. die von dope2 angesprochene verkabelung der tastatur matrix ist nicht schwierig zu verstehen. ich habe mein proyect auf ähnlichen proyecten die allerdings für arcade controller gedacht sind basiert. ich werde hier alles mit fotos documentieren um leuten die sich vieleicht was ähnliches bauen wollen eine step by step guide zur verfügung zu stellen.

erst einmal zu dem system wie ein keyboard eigentlich funktioniert.

hier haben wir ein foto eines keyboard interface

[/URL][/IMG]

wir sehen jetzt 2 gruppen von polen die einmal x parameter darstellen und die andere gruppe y parameter.
jede taste die wir auf einem keyboard normalerweise drücken sendet einmal einen x parameter und einmal einen y parameter an das interface und dieses sagt dann dem pc sozusagen welche taste gedrückt wurde.

der nächste schritt wäre also an alle diese pole ein kabel anzulöten um so zugriff auf alle x/y befehle haben zu können.

ich habe jetzt mal 3 kabel angelötet und 2 dieser kabel an einen druckknopf gelötet um so einen tastaturbefehl an den pc schicken zu können. ich habe ein datenkabel aus einem alten pc benutzt, diese die normalerweise zwischen hdd und motherboard kommen, (kann mich nicht an den namen erinnern).
bis jetzt funktioniert alles wunderbar !

[/URL][/IMG]

was ich mir jetzt überlegen muss ist wie ich eine matrix machen kann ohne hunderte von kabel zu verlöten, wenn jemand eine idee hat wäre ich dankbar wenn er sie hier posten könnte.

lg
 
abs0lut

abs0lut

Deus ex machina
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
231
Reaktionen
39
Ort
Berlin
AW: controller proyect

was ich mir jetzt überlegen muss ist wie ich eine matrix machen kann ohne hunderte von kabel zu verlöten, wenn jemand eine idee hat wäre ich dankbar wenn er sie hier posten könnte.

lg
Du könntest dir ne Kupferplatine kaufen, nen Layout drauf zeichnen und die Zuhause mit Säure fertig ätzen. Danach mit ner Handbohrmaschine die Löcher bohren und dann ein IDE Kabel (so heißt dein verwendetes Kabel) zum anlöten benutzen. Am besten zeichnest du dein Layout so,das die Kontakte am Ende in einer bzw. mehreren Reihen stehen, dann könntest du zum Brücken dein Ide Kabel benutzen. Damit sparst du dir dann die ganze verdrahtungsarbeit, und du müßtest nur noch die Platin(en) auf deinem Case fixieren.
Das Zubehör für´s ätzen findest du bei Conrad. Ich hab das früher immer mit Eisen-3-Chlorid und nen entsprechenden Edding (die gibs speziell dafür) gemacht. Naja und so ne Handbohrmaschine gibs in der billig Variante für 10€ , oder du kaufst dir gleich ne Proxon...
Du könntest dir natürlich auch ne Lochrasterplatine kaufen und die ganze Geschichte Blankverdrahten, aber das dauert ungefähr genauso lang , wie das Anlöten von Schaltlitze an jedem Taster.Na dann viel Erfolg!

cya
 
abs0lut

abs0lut

Deus ex machina
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
231
Reaktionen
39
Ort
Berlin
AW: controller proyect

Haste denn ein Gerät für die Belichtung der Platine zuhause? Das kostet nämlich auch ne Kleinigkeit und Entwickler bräuchtest du dann auch. Das mit dem Edding ist schon die kostengünstigste Variante ;).

Erschwerend hinzu kommt noch, das durch zuwenig Belichtung das Layout nicht ordentlich auf die Platine übertragen wird und du am Ende vieleicht die Ganze Kupferoberfläche wegätzt. Oder wenn du die Platine zulange in der Entwicklerlösung läßt, dein Layout teilweise von der Platine verschwindet. Das ist alles nicht so einfach, wenn man das zum ersten mal macht. Gerade weil man wirklich auf zeitliche Faktoren achten sollte. Und die kann man eben nur durch entsprechende Erfahrung berücksichtigen ;). Außerdem brauchst du auch noch nen ordentlichen Drucker, um das Layout auf die Folie zu bringen.


cya
 
Zuletzt bearbeitet:
T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
AW: controller proyect

wenn ich ehrlich bin hab ich noch gar nix ;-). soweit ich das richtig verstanden habe brauch ich da eine uv lampe, diese werde ich mir noch anschaffen müssen, genauso wie die diversen chemikalien.
könntest du mir mal sagen was genau das für ein edding ist ? ich hab mal ein bischen rumgegoogelt aber ohne erfolg...
der edding würde dann also das layout drucken ersparen, oder ? ich bin gerade am überlegen wie ich dieses layout überhaupt gestalten werde, ich werde wohl zuerst ein genaues mapping des interfaces machen um genau zu wissen wie ich die leiterbahnen ziehen werde.

ich hab gelesen das bungard pletinen wohl die besten erfolge für anfänger bringen, werde mir also so eine bestellen.

ich hab ehrlich gedacht das so elektronik zeugs viel schwieriger zum herstellen ist ;-)
 
abs0lut

abs0lut

Deus ex machina
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
231
Reaktionen
39
Ort
Berlin
AW: controller proyect

Hier der Edding, geht im Grunde nur um die Tusche, welche bis zu nem gewissen Grad säureresistent ist:

Hier

Ja und mit diesem Edding und nem Lineal , kannst du das komplette Layout auf die Platine zeichnen. Danach brauchst du die Platine nur noch zu ätzen und fertig.Hier der Link zum Eisen-3-Chlorid:

Hier

Tja es gäbe sogar noch die Möglichkeit, das du dir das Layout mit Layoutfolie auf eine Folie rubbelst und die dann zum Belichten benutzt, statt Sie auszudrucken. Aber das ist auch bisschen mühselig. Und für den Belichtungsvorgang reicht leider keine einfache UV Lampe, du brauchst dafür schon so ne Art Box oder nen Rahmen:

Hier

Die Preisunterschiede sind doch schon sehr erheblich, achso und die Bungard Platinen sind ganz gut. Die hab ich auch immer verwendet.

cya
 
Zuletzt bearbeitet:
T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
AW: controller proyect

thx dope, die links stimmen aber glaub ich nicht, da sind alle möglichen sachen bis auf edding, säure oder rahmen

lg
 
abs0lut

abs0lut

Deus ex machina
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
231
Reaktionen
39
Ort
Berlin
AW: controller proyect

Jap aktualisiere mal dieses thema, hab die Links jetzt geändert.

cya
 
T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
AW: controller proyect

yeah ;-) vielen dank dope, werde morgen mal eine bestellung rauschicken und mich mal an der ganzen sache versuchen. bilder folgen

cheers ;-)
 
T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
AW: controller proyect

ach ja, kleine frage noch, wenn ich das layout mit diesem edding draufmale muss ich diesen belichtungsvorgang dann trotzdem noch machen oder nicht ?
 
abs0lut

abs0lut

Deus ex machina
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
231
Reaktionen
39
Ort
Berlin
AW: controller proyect

ach ja, kleine frage noch, wenn ich das layout mit diesem edding draufmale muss ich diesen belichtungsvorgang dann trotzdem noch machen oder nicht ?
Ne das brauchst du dann nicht machen. Das ist ja gerade das Vorteilhafte, was Kosten usw. angeht. Aber bestellt dir auch gleich ne Ätzschale, Pinsel dürftest du ja zuhause haben.

Hier

Achso und ich würd auch gleich paar mehr Platinen bestellen, weil da wiegesagt beim ersten Mal schon was schiefgehen kann.
 
T

The Addict

alias dj velocet
Mitglied seit
Dez 2004
Beiträge
233
Reaktionen
8
Ort
españa
AW: controller proyect

ok, werde das ganze dann mal in angriff nehmen. morgen werde ich erstmal das interface mappen und mir dann gedanken über das layout machen.

lg
 
abs0lut

abs0lut

Deus ex machina
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
231
Reaktionen
39
Ort
Berlin
AW: controller proyect

Denk beim Layout daran , das du das Ganze spiegelverkehrt anordnen mußt. Da du die Bauteile ja nich auf die Kupferseite löten willst ;). Achso und vorm Layoutübertragen auf die Platine, solltest du die Platine mit Spiritus abwischen.

cya
 
 
Oben