Cosmic Gate

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
Ich weiß nicht ob ich die A oder die B Seite der neuen Cosmic Gate besser finden soll ? Die A Seite, The Exploration Of Space ist sehr melodiös und die B Seite, Melt to the Ocean brettert vol nach vorne, eigentlich also eher mein Fall aber beide sind geil. Ich kann mich einfach net entscheiden, was meint ihr ?
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
Mir gehts genau so, aber is doch 'nen bisken quatsch zu fragen, oder meinste nich? Also ich persönlich bevorzuge  "Exploration Of Space" besser, da ich verzugsweise melodischeren Trance auflege. Aber kommt natürlich drauf an, wie das Publikum drauf anspringt.
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Ich finde die haben im Vergleich zu Fire Wire doch ein Schritt zuruck getan...
Obwohl die neuen beiden weit von schlecht entfernt sind, hatte Fire Wire doch etwas extras...
 

LazyTrancer

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
14
ich finde beide Seiten der neuen und der alten Cosmic Gate schlecht!
E.o.S. klingt echt O-8-15 mäßig. Sogar schon nervig
Immer der selbe 3taktige agressive Ohrwurm und dazu noch die schlecht immitierte TB303.#
Na ja...
M.t.O. Heenes&Cold Bass. Meiner Meinung nach meinen in letzter Zeit zu viele sie müßten den Bass den wir von H&Cold kennen immitieren. wieder nervige einfallslose Melodie
Die Tracks sind echt nix besonderes...
SHAME ON YOU
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
naja, ich habe erst seit kurzem die Platte und muß sagen M.t.t.O. ist relativ schwach.
Dagegen ist E.o.S. ist megaphatt, ebenso wie der Cosmic Gate Remix von Aquagen's Lovemaschine.
Aber was solls, über Geschmack lässt sich ja streiten :-D


Editiert von neuroshock am 17.01.01 @ 21:41 h
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
Also ich find Cosmic Gate im allgemeinen nicht so toll. Wenn ich da an "Somewhere over the rainbow" denke ... uhh - da wird mir schlecht.

greetinx,
Darktrancer
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
die alten Cosmic Gate Sachen waren auch
ziemlich schlecht. Erst ab "Firewire" wurds besser.

neuroshock
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Hab sie auch die Scheibe...
finde sie gar nicht so schlecht. Man braucht ja immer Tracks um die Leute auf die Tanzfläche zu holen - mit dem klappt es. Noch cooler finde ich das neue von Re-Flex  Upab. Man könnte sich zwar über die Hochwertigkeit streiten, aber als ich das Teil zum ersten Mal im Laden gehört habe, musste ich mich über den Bass totlachen. Der ist doch einfach nur geil - bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis der Bass in einem anderen Lied vorkommt. Ansonsten  isbap bap bap n bap n bap bäää u bap bap n bap.....

JohnD
 

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
@ JohnD
Ich hab da nicht deine Meinung: Der Vörgänger Lui war ja noch ganz annehmbar, aber Ubap ?? Wo ich das zu ersten mal gehört habe hab ich fast kotzen müssen. Das Teil ist praktisch der Vorgänger, nur minimal geändert worden und mit oberpeinlichen Vocals ( erinnert uns das nicht an Hypetraxx oder Hypertraxx wie dich richtigen undegrounder sagen würden ;-) ). Ich hab ja überhaupt nix gegen Woody Van Eyden (der Re-Flex produzent) aber das Teil ist halt Pop Musik und hat mit Techno nicht mehr Viel am Hut.
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
Also ich als kleiner, armer Houser finde Melt to the Ocean schon ziemlich geil, der sound schreddert gut, ohne dabei zu bratzen  (so schranz-like ;))
Naja, aber richtig funky sind und bleiben meine house sounds :p
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
seit kurzem habe ich den Green Court Mix von
Exploration of Space.
Der geht hammermäßig ab. Fast besser wie das
Original

neuroshock
Editiert von neuroshock am 14.02.01 @ 11:03 h
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
@DJHT

Ja, hast ja recht. Aber letztendlich führt das wieder zu dem Kommerz-Thema (wegen Popmusik...). Ich finde die Scheibe jedenfalls cool - aber ich finde auch Woody van Eyden cool. Habe ihn mal hinter dem Turntable gesehen - echt durchgeknallt der Kerl. Und das kommt in dem Lied auch irgendwie rüber. Ist halt alles Geschmackssache - und man sollte sich da nicht so verschließen und genau auf eine Schiene festlegen - ist doch langweilig. Und in meiner Sammlung bringt das Ding mal gute Abwechselung rein - genau wie Cosmic Gate.

JohnD
 
 
Oben