Cubase - MC-909

S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
Hey Community !

Ich hab die MC-909 schon seit 3 Monaten und bin bis auf 1 Sache vollkommen zufrieden damit.
Ich möchte mit Cubase aufnehmen.

Ich hab das MC-909 Midifile schon in Cubase importiert und es werden mir in Cubase auch alle Spuren angezeigt. Wenn ich nun bei Cubase auf "Play" drücke, hör ich meinen Song, nur leider in Midiqualität

Ich möchte Cubase aber lediglich zum Arrangen benutzen, und würde gerne über Cubase die Soundarchitektur von der MC-909 nutzen.

d.h. wenn ich in Cubase auf PLAY drücke, möchte ich, dass das Cubase den Song mit den Sounds vom MC-909 abspielt.

Ich geb zu, ich kenn mich sehr wenig mit Cubase aus, aber das muss gehen, das weiß ich.


Wär cool von euch, wenn ihr mir helfen könntet, weil dann liegt das Musik machen nur noch an mir, wenn ich dann nix abcheck, weiss ich dass es an mir liegt.

Danke Leute!

-Matt
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.426
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Kauf ein Midi-Kabel, steck die Eine Seite in den Midi-Out vom Rechner und die andere in den Midi-In von der MC.

/ Close
 
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
@schrauber: Ich hab bereits ein Midi-Kabel und es is auch richtig angeschlossen. Vielleicht weißt du ja ein paar Fehlerquellen die auftreten können, wenn man sich nicht gut auskennt. Fehlerquellen die ich überprüfen kann, damit man einige ausschließen kann.

-Matt
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.176
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Hallo!

Ich nehme an, dass Du in Cubase deine Midispur nicht auf die MC909 geroutet hast und somit den "Microsoft Midi Synthi" hörst...
Also als erstes muß du natürlich deine MC909 - wie jedes andere Midigerät auch - via Midi an deinen Computer anschließen! Ist alles richtig (Soundkarte Midi In -> MC909 Midi Out und Soundkarte Midi Out -> MC909 Midi In) verkabelt, musst du lediglich den Midi Out in Cubase auf dein Gameportadapter sprich auf die MC909 routen. Dies kannst / musst du bei jedem Midi Kanal individuell machen.
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.425
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Denke, genau wie der Steve, dass du einfach den Midikanal im Cubase nicht auf die MC909 gelegt hast.
 
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
@steve & Brill: Vielen Dank, dass ihr was sinnvolles schreibt.
Meine Soundkarte hat nur einen Midianschluss, welchen ich als Ein- und Ausgang benutze. Das Midikabel hat aber auch einen Midi-In und einen Midi-Out, die ich am MC-909 anstecke.

Muss die Soundkarte, für IN und OUT jeweils einen eigenen Anschluss haben ?

Danke nochmal

-Matt
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.176
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Du musst einfach den Midi Out von deinem "Gameport to Midi" Kabel in den Midi In von der MC909 stecken und
den Midi In von deinem "Gameport to Midi" Kabel in den Midi Out von der MC909 stöpseln.
Das machen viele anfangs falsch, ist aber eigentlich ziemlich logisch...
 
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
@steve: danke für deine raschen antworten, ich werds heut ausprobieren.

danke

-matt
 
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
hey leute !

funktioniert noch immer nicht, vielleicht könnts ihr mir wieder helfen.

Auf dem Bild könnt ihr sehen, dass ich die Einstellungen (Patch-Bänke) vom MC-909 reingeladen hab (909.xml).

Ich kann bei "Gerät installieren" auch andere Geräte wie Korg MS-2000 und andere Geräte auswählen, das MC-909 ist jedoch nicht in der Presetliste, weshalb ich die Einstellungen über das 909.xml file lade.

Man kann auch die Patch-Banke im "Midi-Geräte Verwaltung" erkennen.

Im rot eingekreisten Feld "Ausgang" kann ich leider nichts auswählen. Ich denk hier müsste ich meinen Midigameport auswählen können. Funkt aber leider nicht.

Wähle ich ein anderes Gerät, wie z.b. korg ms-2000 kann ich einen Ausgang definieren, nur bei der MC-909 nicht (hängt vielleicht damit zusammen, dass ich die Grooveboxeinstellungen selbst hinzugefügt hab.

Hoffentlich hilft meine Erklärung

Danke

-Matt
 
Zuletzt bearbeitet:
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
hier ist das bild
 

Anhänge

  • midiprob.jpg
    midiprob.jpg
    89 KB · Aufrufe: 203
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
@endless-dial: Ja das Handbuch kann mir da leider auich nicht weiterhefen, denn es funktioniert ja nicht das was ich gern haben möchte. Was anderes fällt mir da auch nichts ein

Vielleicht weiß jemand, wo ich einen neuen Mc-909 patch fürs Cubase finde. Bitte

mfg sound
 
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
@endless-dial: Sorry, kannst du das bitte nochmal erklären? Kann dir nämlich nicht folgen. Auch wenn das blöd klingt, aber kannst du es mir in kleinen Schritten erklären?

danke sound
 
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
@endless-dial: Oder kann es sein das mein Midiinterface (Midi-Gameport) nicht funktioniert? Midi In funktioniert.
 
S
sound
Member
Mitglied seit
21 Jan 2004
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Wien
@endless-dial: Eigentlich verstehe ich eh alles was du mir versuchst zu erklären. Alles hört sich logisch an, aber irgendwie will es nicht funktionieren.

Ich hab sogar das handbuch aufgeschlagen und das gemacht, was drinnen stand, aber der "dreck" will ned abfahrn. Was soll ich jetzt machen. Vielleicht liegt das ganze Problem nicht an Cubase sondern an dem Kabel oder Mc-909 selbst.

ich weiß jetzt auch nicht weiter. Kennt sich hier keiner aus mit den Grooveboxen von Roland. Ich brauche dringend Hilfe.....

danke für deine Mühe

sound
 
T
tschunto
New member
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
2
Reaktionen
0
MC 909 Pröblems

Nun du musst wie alle anderen gesagt haben das midikabel korrekt anschliessen also PC out nach 909 in und 909 out nach PC in. Anschliessend musst du das cubase aufstarten und ein neues projekt öffnen. Wähle nun eine midi neue midispur aus. Es kommt immer darauf an wieviele spuren dein song hat im maximum sind es bei der 909 16.
Du musst nun in der 909 unter Menu/System/Midi/RX alles auf "on" haben und unter blablabla/Midi/Sync die 909 von Master auf Slave umschalten. Je nach spuranzahl nehmen wir mal an 6 musst du auch im Cubase 6 midispuren öffnen. Im Spurparameter kannst du nun für jede spur den midikanal anwählen in deinem fall wäre das dann Windows Midi irgendsowas. Unterhalb im spurparameter kannst du nun den kanal auswählen 1-16 (über ein Midikabel kann man bis zu 16 kanäle hin und her schicken!!)unterhalb ist noch die bank und programm auswahl. Nehmen wir an die drumspur ist in der 909 auf kanal 1 dann muss im cubase in dem drumspurparameter Windows Midi Kanal 1 eingestellt sein. Um zu überprüfen was in und out an deinem pc ist kannst du die 909 mal anschliessen und im cubase unter der midispur "All Midi inputs" anwählen und dann mal etwas auf der 909 spielen mit den Velocitypads und wenn du bei der midispur auschlag hast dann ist das das zeichen dass du richtig angeschlossen hast.
Ich hoffe es geht jetzt viel spass.

tschunto
 
T
tschunto
New member
Mitglied seit
4 Feb 2004
Beiträge
2
Reaktionen
0
Noch was!!!

Wichtig ist auch, dass du auf der 909 den song oder das pattern offen hast damit auf den jaweiligen kanälen auch das richtige instrument gespielt wird!! sons spielt der 909 irgendwelche instrumente aus dem defaultsong!!!
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben