das gibt´s doch nicht?!? durch final scratch 1.54 probleme an den technics

F

flashhhh

New member
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
1
Reaktionen
1
Habe mir vor kurzem zu meinem Equipment (Technics 1210, Ortofon Concorde Pro und Ecler Smac 40 Mixer) ein Final Scratch 1.54 gekauft und bin überhaupt nicht zufrieden.

Nachdem ich mir die Anleitung zu Gemüte geführt hatte, verkabelte ich alles sorgfältig. Soweit funktionerte dann alles. War auch sehr angetan von der Handhabung des Sytems. Schon ne geile ******e.

Das Final Scratch habe ich gebraucht gekauft und es fehlte noch das Netzteil um die Analog-Signale durchschleifen zu können. Als ich das Netzteil später nachgeschickt bekam und ansteckte, war auch das ok.

Jetzt kommt´s: Ich ließ das Netzteil als einziges am Netz. Das Notebook war abgezogen und alles andere vom Netz getrennt. Bei der nächsten Session, ein paar Tage später, war der Sound der Technics mit normalen Platten qualitativ schlechter. Der Druck fehlt. Die Höhen kommmen nicht mehr so klar rüber. Die komplette Technik wurde einzeln an der Anlage eines Freundes durchgecheckt. Es liegt nicht an abgenutzten Nadeln! Die Player und auch der Mixer haben einen Knacks. Was für eine Sch...

So unglaublich wie das Ganze klingt, es ist Fakt! Die Sache nervt natürlich ziemlich. Ist das Problem schon mal bei jemandem aufgetaucht? Technik ist einfach nie 100%ig und jeder Hersteller lobt seine Ware. Ist jemand technisch so gut drauf, dass er eine Erklärung dafür hat? Wär es möglich, dass ne Vorverstärker-Stufe im Player und im Mixer einen weg gekriegt hat? Möglich wäre auch noch ein falsches Netzteil (Aufdruck 6V 100 mA). Es ist kein Aufdruck von “Stanton“ drauf.

m.f.g. flashhhh
 
J

Junior

Well-known member
Mitglied seit
14 Apr 2004
Beiträge
547
Reaktionen
12
ich würde sagen, das ist eigentlich nicht möglich; um eines klarzustellen: du meinst, dass jetzt der Sound ohne Final Scratch schlechter ist als vorher? oder nur während des Durchschleifens? Letzteres wäre normal, da das empfindliche Signal von der Nadel bestimmt nicht besser wird, wenn es den Scratch-Amp voll Elektronik durchläuft;

dass aber nach Entfernung des FS-Systems ein Schaden zurückgeblieben ist, kann ich mir kaum vorstellen. Jedenfalls kann das denn wiederum kaum etwas mit einem falschen Netzteil zu tun haben.

Wenn du wirklich den Eindruck hast, dann must du rausfinden, an welcher Komponente es liegen soll? Am System? Am Plattenspieler? Oder am Mischpult? Also wenn überhaupt, dann nur am Mischpult meiner Meinung nach - denn was soll der Scratchamp am Plattenspieler und am System kaputt machen.

Jedenfalls solltest du erstmal rausfinden, welche Komponente Schaden genommen hat und dann weitersehen.
 
Dennis Coffee

Dennis Coffee

the essence of music is..
Mitglied seit
16 Feb 2004
Beiträge
691
Reaktionen
13
Ort
Hamburg
ich würde mal die Plattenspieler an nem anderen Pult anschliessen. Denke auch dass (wenn Du Systeme ausgeschlossen hast) es am Mixer liegt.
 
 
Oben