Das Internet wächst zusammen...

Apfelmann

Apfelmann

Minimalist
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
350
Reaktionen
24
Hallo zusammen!

Neulich habe ich etwas erlebt, was mir schon fast unheimlich ist. Es fing damit an, dass ich Songs kaufen wollte. Es ging dabei um Techno zum Auflegen bei http://www.kompakt-mp3.net...

Nun gut, Kreditkarte ging zu dem Zeitpunkt aus unerfindlichen Gründen nicht, aber ich wollte die Songs haben. Also sah ich den Button "Paypal". Noch nie selbst benutzt, also probieren wir's. Kaum ausgewählt kam sofort ein Formular, über das ich mich frisch bei Paypal anmelden konnte. Nun musste per E-Mail noch der Account freigeschaltet werden und -das war das Problem- meine Kontodaten bestätigt werden. (Das dauert normalerweise ein paar Tage der Überprüfung.)

Doch Paypal hatte dafür einen Alternativvorschlag: Wenn ich Onlinebanking nutze, kann ich die Summe von 3,90 Euro sofort an Paypal überweisen. Das interessierte mich. Nachdem ich also das angehakt hatte und meine Kontodaten eingegeben hatte, öffnete sich ein neues Fenster mit dem Login meines Sparkassen-Onlinebankings: Ich logge mich also über https beim Onlinebanking ein und schwubb-di-wubbs habe ich gleich ein Überweisungsformular vor mir, dass fix und fertig ausgefüllt ist. Muss nur noch bestätigen und eine TAN eingeben.

Huch. Na gut, geht eh nur um 4 Euro... Nachdem ich das getan habe, heißt es, dass ich mich über den Beenden-Knopf nun ausloggen kann und zu PayPal weitergeleitet werde. So ist es auch: Kaum wieder zurück bei Paypal, wird mir gesagt, dass das Geld angekommen ist und ich werde zu Kompakt weitergeleitet, wo es heißt "Prima" und mir der Downloadlink präsentiert wird.

Nun nochmal zum mitschreiben:

1. Anonym bei Kompakt was kaufen wollen
2. Über Kompakt bei Paypal registrieren
3. Zum Onlinebanking weitergeleitet
4. Dort anmelden, TAN zum Überweisen angeben
5. Nach getaner Überweisung wieder zurück zu PayPal
6. Wieder zurück zu Kompakt, wo ich nun die Lieder laden kann.

Irgendwie faszinierend und befremdlich zugleich: PayPal und Kompakt arbeiten zusammen und PayPal offensichtlich mit allen möglichen Banken. Somit ergibt sich ein Faden gesponnen mit tausenden Klicks einmal quer durchs Internet und wieder zurück zu Kompakt.

ciao,
Stefan
 
chrisnova

chrisnova

raumschiffkommandant
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
412
Reaktionen
49
Ort
Kölle
so solls ja auch sein!
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Schön, wenn das so gut funktioniert. Jemand wie ich würde sonst wohl kaum damit zurecht kommen. ;)
 
G

Gast2776

Guest
Naja, finde dat auch erstaunlich. Seitdem bei mir ein KReditkartenbetrug aufgekommen ist, hasse ich alles, wat mit Geld und Internet zu tun hat. Von daher finde ich dat nit sooo selbstverständlich, dat auf einmal ein fertig ausgefülltes Überweisungsformular (?!) bei meiner Bank vorliegt...
 
LorenzoDiNapoli

LorenzoDiNapoli

John Wayne
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
1.089
Reaktionen
50
Ort
Nordbaden
Ich mach (fast) nix was mit Geld zu tun hat über I-Net: kein Online-Banking (Filiale im Ort), kein Kreditkarten-Zeugs, ...
 
Apfelmann

Apfelmann

Minimalist
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
350
Reaktionen
24
@Ersten 4 Poster: Klar ist es einerseits faszinierend. Doch andererseits ist es eine Demonstration dessen, was sich schon durch Web 2.0 immer weiter zeigt: Der gläserne User. Ist zwar in diesem Beispiel nicht ganz so brisant, aber es zeigt doch, wie eng manche Webseiten schon jetzt miteinander verwoben sind. brand eins bezeichnet eine mögliche Folge davon als Werbung 2.0: Man bewegt sich in ständiger Beobachtung durch das Internet. Dabei wird ständig gesammelt: Die Lieblingsmusik, die Lieblingsfilme, die Hobbies, Essensgewohnheiten, Klamotten usw. Google demonstriert jetzt schon ansatzweise, was möglich ist. Und diese Art des Einkaufens irgendwie auch.

ciao,
Stefan
 
Apfelmann

Apfelmann

Minimalist
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
350
Reaktionen
24
DDD schrieb:
@ Apfelmann

Was hat Web 2.0 mit dem gläsernen User zu tun?
Das gab es schon seit Marketingexperten das Internet respektive den PC an sich entdeckt haben.

Und was Du schreibst ist insofern absurd, weil Du dich selbst und freiwillig dem hingegeben hast.
Also nicht wundern.
Solche User wie Du sind es, die durch ihre Unterstützung für die Verbreitung dessen sorgen,
was sie dann selbst wundert. Klappt ja wunderbar.
Bloggen, Wikipedia, YouTube, MySpace ist aber (relativ) neu. Und natürlich hast du Recht, dass ich in all diesen Fällen selbst bestimmen kann, was ich von mir preisgebe. Aber was nun? Es wird genutzt und ich habe es auch genutzt, alleine aus Interesse, wie das funktionieren mag. Und so krass habe ich das einfach noch nicht erlebt, dass Daten von einer Webseite zur nächsten und auch über https gesendet werden. Du siehst es ja an den Reaktionen: Super, oder?

ciao,
Stefan
 
Argon

Argon

Klangspion
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
2.235
Reaktionen
196
Ort
Berlin
Hallo,
passt hier ganz gut rein... Für alle, die sich nicht so recht vorstellen können, warum Datenschutz wichtig ist und warum man mit seinen Daten im Netz vorsichtig sein sollte. Ein sehr schöner Artikel vom Don: Deine absolut harmlosen Daten...
Viel Spaß beim Lesen!

Grüße, Georg
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Apfelmann schrieb:
...was sich schon durch Web 2.0 immer weiter zeigt: Der gläserne User.
Dann müßt Ihr mal alle schön G00gle nutzen, dann werdet Ihr noch gläserner. Nachdem hier letztens so ein schöner Bericht über G00gle veröffentlicht wurde, habe ich mich entschlossen, G00gle nicht mehr zu nutzen. Die sind ja schlimmer als die StaSi. Ich nutze wieder die alte Vista.

...achja und Payback nutze ich auch nicht mehr. Merkwürdigerweise bekomme ich seitdem viel weniger Werbung.
 
Y

yamin

a part of MANNOVER
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
695
Reaktionen
162
Ort
mannheim
@argon:

danke für den link.....

das beweist wieder einmal, wie sich die sorglosigkeit der menschen im netz auf die wirtschaft auswirkt ... ich glaube, es gibt viele menschen, die gerne das netz formatieren würden, um noch einmal von vorne zu beginnen.......
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
StachO schrieb:
Dann müßt Ihr mal alle schön G00gle nutzen, dann werdet Ihr noch gläserner. Nachdem hier letztens so ein schöner Bericht über G00gle veröffentlicht wurde, habe ich mich entschlossen, G00gle nicht mehr zu nutzen. Die sind ja schlimmer als die StaSi. Ich nutze wieder die alte Vista.

...achja und Payback nutze ich auch nicht mehr. Merkwürdigerweise bekomme ich seitdem viel weniger Werbung.
meinst du payback oder paypal?
bei payback ist das doch klar.

bei sämtlichen mitgliedschaften gehts nur um datensammlung und werbung. der schnöde mammon eben.

nebenbei: geiler thread.

@apfelmann

guten morgen ;)
 
LD*

LD*

Elektrisch
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
72
Reaktionen
7
Ort
Köln
Das ist meiner Meinung nach auch ein ganz ganz heikles Thema, welches ich aus Gutgläubigkeit auch viel zu lange ignoriert bzw. eher verdrängt habe. Das werde ich in Zukunft aber nichit mehr so handhaben.
Wer mich jetzt mal eindringlich mit TOR/JAP beschäftigen.
Was ist denn von diesem Teil hier zu halten:
https://shop.foebud.org/product_info.php/cPath/27/products_id/151
???
So wie ich das verstanden habe richtet sich das an die User, die überhaupt keine Ahnung haben und man erhält dann durch den Stick eine TOR Verschlüsselung, die jedoch auch mit Software-Einstellungen machbar ist nur eben mehr Wissen/Aufwand erfordert!??
Sehe ich das richtig?

Naja werde nachher von zu Hause aus mal einige Sachen in meinem System umstellen, da nur Kaspersky/Spybot/AdAware wohl nicht genug sind....
 
LD*

LD*

Elektrisch
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
72
Reaktionen
7
Ort
Köln
DDD schrieb:
@ LD

Die Software kannst Du auf jeden USB Stick laden.

Allerdings ünterstützt Du mit dem Kauf auch FoeBud.

Das er dich allerdings der Ahnung enthebt, stimmt nicht ;)
OK, ist es schlecht FoeBud zu unterstützen? :)

Verstehe ich es denn jetzt richtig, dass der Zweck des installieren von Torpark auf dem USB-Stick nur der ist, dass man die Software für den mobilen Einsatz gebrauchen kann???
 
LD*

LD*

Elektrisch
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
72
Reaktionen
7
Ort
Köln
DDD schrieb:
Exactemente ;)
Auf so nem Stick kannst Du natürlich noch anderen Kram speichern.
Es gibt ganz gute SW - auch Stickware genannt, die man ohne Installation direkt vom Stick starten kann.
So bleiben zumeist vertrauliche Daten auch auf deinem Stick.
Alles klar, werde mich damit mal beschäftigen!

Dankeschön :)
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
NOCO Bits and Bytes 6
Bunse Bits and Bytes 41
T Bits and Bytes 6
Mīchī2 Bits and Bytes 50
P Bits and Bytes 1
 
Oben