Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon...


B
bach beats
Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2007
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hi,

ich weiß, dass dieses Thema in ähnlicher Form schon vielfach durchgekaut wurde aber da es nunmal bei jedem ein bißchen anders ist und ich noch Anfänger bin, aber das Ideale aus meinem Equipment rausholen möchte, habe ich mir mal erlaubt einen neuen Thread für meine Frage aufzumachen:d

Mir geht es darum, welches Ortofonsystem für mich am besten geeignet ist. Konkret schwanke ich zwischen dem Elektro und DJ aber bin da nicht festgelegt.

Zur Frageliste:

Was lege ich auf: Hip Hop, House

Wo lege ich auf: Im Moment noch viel zu hause aber auch auf Geburtstagen usw.

Wird viel gescratcht u.ä.: Generell baue ich ganz gerne mal den eine oder anderen Scratch ein, übertreibe es jedoch auch nicht

Was ist mir wichtig: Guter Klang bei beiden oben genannten Musikrichtungen, hohe Stabilität der Nadel/des Systems, die Nadel sollte fest in der Rille liegen.

Ich würde mich sehr über ein paar Tipps freuen.

Viele Grüße
Flo
 
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.040
Reaktionen
508
Ort
Oberhausen
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Wenn Du scratcht, würde ich konkret von den Concorde abraten. Da brauchst Du wegen der dem Scratch entgegengesetzte Kraft auf jeden Fall ein Unterdeck System, auch Headshell genannt. Bei Ortofon laufen diese unter dem Namen OM oder OMB Systeme.
 
T
Trizzle
New member
Mitglied seit
29 Okt 2009
Beiträge
2
Reaktionen
0
Zuletzt bearbeitet:
Patrick
Patrick
ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
11 Jan 2005
Beiträge
13.040
Reaktionen
508
Ort
Oberhausen
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Abgefahren! Im ersten Moment erstml die Stirn gerunzelt :confused: , aber dann...mmhhm... :cool: hat was. Und das PRO S ist ja auf jeden Fall n gutes Ding.
Ist aber Concorde und leider nur beschränkt nutzbar.
 
Plushy
Plushy
/nachtblau
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
922
Reaktionen
0
Ort
Wöllstein
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

jo um ab und zu mal nen scratch einzubauen sind die concorde-dinger auch ok, nur wenns eben dann an juggling und harcore-turntablism geht kommen se schnell an ihre grenzen. kenne alledings auch nur die concorde electro
 
B
bach beats
Well-known member
Mitglied seit
9 Feb 2007
Beiträge
53
Reaktionen
0
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Hi,

erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
Mir geht es jedoch nicht primär ums Scratchen. Ich möchte einfach ein möglichst gutes Klangbild hinbekommen für das Musikspektrum,welches ich auflegen möchte und eben ab und an gelegentlich mal den ein oder anderen Scratch einbauen. Aber Turntablism habe ich (noch;))nicht vor.

Die Concord Eletro konnte ich schonmal antesten und die hat mir auf jeden Fall ganz gut gefallen nur hatte ich bis jetzt auch einfach noch keinen Vergleich.

Also bin für jeden weiteren Tipp dankbar:D

Viele Grüße
Flo
 
M
miniliby
anti-massi-assi
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
38
Reaktionen
0
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

also ich hab daheim die q-berts, die sin top. sau laut und haben aber trotzdem nen guten klang, zudem is die rillenhaftung ganz gut. wurde ja auch von nem scratch-meiter entwickelt sodass man damit auch scratchen kann. electro is aber auch ne gute nadel, die is so ziehmlich der standart von den playern gewesen, wo ich scho stand und auch mei leutz haben die drauf
lg
 
brietzmann
brietzmann
dubba
Mitglied seit
23 Sep 2008
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Hi,

Konkret schwanke ich zwischen dem Elektro und DJ aber bin da nicht festgelegt.

so gings mir auch. ich habe mir dann die DJ als concord geholt. die dinger sind ganz gut. aber wenn du die 4€ (bei den concords auf elevator) für die elektro kannste ruhig investieren. die elektro haben ein stärkeres bassfundament und die höhen sind auch supi.
und durch die höhere ausgangsspannung hat der sound auch mehr druck

edit:
wenns aber nicht umbedingt ortofon sein muss, kannste dir auch die shure m44G anschauen. oder wenn du doch mehr scratchen willst die m447
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tomatorosso
New member
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1
Reaktionen
0
lila-metallic ortofon concorde

Hallo,
ich habe letztens auf ebay ein paar Ortofon Concorde Systeme in hell-lila-metallic gesehen. Sahen ähnlich den silbernen aus, nur mit lila Stich.
Leider finde ich diese nirgends.

Kann mir da jemand weiterhelfen, wo ich diese Farbe finde?

Grüße
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Concorde Pro - 20years-edition
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Bekomme ich die Tribal's auch für meinen Polo...
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Kauf dir nen neuen, gibts nu ab Werk zusammen mit dem Raveland-doppel-18" im Heck.
 
F
Fanne
Batzlow Clubber
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Ort
Berlin
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

weiß garnicht was einige gegen concorde und scratchen haben....

meine electros liegen wie sau in der rille.....außerdem kommt es ja auch immer darauf an ob es ein album ist oder nur ein lied pro seite gepresst ist...


wo ich auf jeden fall abraten kann sind unterdecksysteme von ortofon mit concordenadel, da die mit einem technics auch nach mehrmaligem einstellen einfach nicht in der rille bleiebn wollen beim scratchen
 
G
Gast8586
Guest
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

...............wo ich auf jeden fall abraten kann sind unterdecksysteme von ortofon mit concordenadel, da die mit einem technics auch nach mehrmaligem einstellen einfach nicht in der rille bleiebn wollen beim scratchen

Hmmm, vielleicht mal richtig einstellen und das richtige System zum richtigen Arbeitsstil aussuchen.
Mit dem richtigen OMB-System und der richtigen Einstellung springt da nichts.

Anders gesagt: Mit ner Shure M44/7 und der falschen Montage springts wie nen Mercedes Sprinter mit Blattfedern!
 
F
Fanne
Batzlow Clubber
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Ort
Berlin
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

alles nach schablone eingestellt...mit meinem alten reloop is da nie was gesprungen, der technics bietet irgendwie nicht genung auflagekraft:rolleyes:
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Die OMB von Ortofon liegen besser in der Rille als die Concorde.
Evtl. ist dein Tonarmlager durch.
 
F
Fanne
Batzlow Clubber
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
91
Reaktionen
0
Ort
Berlin
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

da is nüscht durch:d....mit concorde liegen die super in der rille, da kann man hacken ohne ende....man sieht ja auch das die nadel zu hoch liegt, tonarmhöhe auch schon umgestellt...einfach keine optimale rillenhaftung:confused:
 
Snaip
Snaip
Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.532
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
AW: Das passende Tonabnehmersystem von Ortofon. Fragen beantwortet.

Habe hier nen Klumpen Battle Videos rumliegen wo mit OM gearbeitet wird.
Ich habe ein DJs OM und das liegt (deutlich) besser als die normalen Concorde.
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Ortofon Broadcast oder Nightclub MK2?

Nabend

mir geht's rein um den Klang.
Hat jemand zufällig beide zu Hause und konnte sie direkt nebeneinander testen?

Ich hatte jahrelang die Broadcast, würde sie mir eigentlich wieder kaufen da sie in meinen Augen bis dato die Beste war.

Welche Vorteile hat denn die MK2, außer das sie "lauter" ist.
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Und schon wieder wurde ein Thread von mir gelöscht :rolleyes:

Es bringt meiner Meinung nach nichts, alles in einen Thread unterzubringen.
Das erleichtert weder das Lesen, noch können die Fragen speziell beantwortet werden.

Wenn man u.a. diesen Thread ließt, beziehen sich die Antworten auf den Threaderöffner.

Wenn die Moderatoren etwas löschen sollten, dann den überhäuften OT in den Threads!

Schade, hier hat sich wohl einiges (eher schlechtes) getan in den letzten Jahren.
 
LSC
LSC
bye bye
Mitglied seit
6 Apr 2006
Beiträge
6.564
Reaktionen
193
Ort
süden
Und schon wieder wurde ein Thread von mir gelöscht :rolleyes:

Es bringt meiner Meinung nach nichts, alles in einen Thread unterzubringen.
Das erleichtert weder das Lesen, noch können die Fragen speziell beantwortet werden.

Wenn man u.a. diesen Thread ließt, beziehen sich die Antworten auf den Threaderöffner.

Wenn die Moderatoren etwas löschen sollten, dann den überhäuften OT in den Threads!

Schade, hier hat sich wohl einiges (eher schlechtes) getan in den letzten Jahren.

es ist schon seit ich dabei bin usus, sammelthreads im forum zu nutzen. und wenn ich in die archive schaue, dann war das auch schon vor meiner zeit so.
über sinn und unsinn dieser regel muss also nicht nochmal diskutiert werden. für die allermeisten funktioniert sie ganz hervorragend.
halte dich also daran!

ot ende!
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
OT:

es funktioniert excellent wie man sieht....ich wette zu 90%, dass ich bei einem neuen Thread eine Antwort (oder mehrere) bekommen hätte.

Was solls...
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.445
Reaktionen
190
Ort
H
Die Frage ist halt einfach absolut "unglücklich" gestellt ("dämlich" klingt so hart, auch wenn das eher meiner Meinung entspricht)

Datenblätter findest auf der Webseite des Herstellers und diese objektiv miteinander vergleichen wirst ja sicherlich hin bekommen.
"Klang" ist eine absolut subjektive Größe die nur du mit dir selbst ausmachen kannst, also beide hören und eigenes Urteil bilden!
 
laurin
laurin
Well-known member
Mitglied seit
28 Aug 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
30
Ort
Langenfeld
Es geht doch gar nicht um die Daten.
Zudem lässt sich dadurch die Eigenschaft des Systems doch gar nicht richtig beschreiben. Das solltest du doch wissen...!

Und was hat das mit Dämlichkeit zu tun? :rolleyes:

P.S. Ist mir jetzt auch realtiv egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Neue Themen


Oben