Delay des AVs minimieren ?

G

gin

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
599
Reaktionen
28
Ort
Stuttgart
jo tach auch. habe hier das problem dass ich nicht noch mehr geld für nen verstärker bzw. ne aktive PA box ausgeben will sondern will über meine Hifi anlage mixen. das teil is auch technisch gesehn völlig ausreichend für meine bedürftnisse da erstens genügend bumms und zweites sehr gute lautsprecher (hat mich letztes jahr sehr viel geld gekostet ^^). da ich bisher nur mit traktor mixe und mir mein ganzes TT kruscht usw. erst in paar wochen kommt konnte ich bisher nur damit testen (sollte aber auch einigermaßen gehn) setup sieht wie folgt aus: heady in den rearout kanal von meiner soundkarte (vorhörkanal) und per optisch out der soundkarte an optisch in des AVs (kenwood KRF-v5090D). problem: ich mixe und pass den neuen track im heady an bisses schön zusammenpasst (wer an meinen mixing künsten zweifelt: ist auch mit automatik so :p) und ziehe dann den crossfader in die mitte. ergebnis: der vorhörkanal bzw. das neue deck kommt viel zu früh(doppelbass). ich habe das problem jetzt soweit eliminiert, dass ich den AV per normalen Cinchkabel an die soundkarte gehängt hab und jeglichen schnickschnack wie active EQ und sourround sound matrix usw. abgeschaltet hab. das ganze grade mal halbe stunde getestet und war auch mehr oder weniger perfekt aber halt nur nahezu. mein problem ist jetzt dass ich 1. nicht weiss obs an mir lag und ich mir die "fehler" nur eingebildet habe (absolut minimale doppelbässe) oder ob wirklich noch "zu" viel delay zwischen heady und boxen drin is! hat jmd ne idee wie ich diesen zeitunterschied messen kann ? meine idee bisher war son mischer für zwei klinken zu kaufen und den in den lineineingang meiner soundkarte zu stecken. in den mischer kommen dann links der rearout kanal und rechts der heady ausgang vom AV. aber mit welchem programm kann ich da jetzt den zeitunterschied feststellen zwische L und R ?

hoffe mal mein problem is einigermaßen verständlich und sollte jmd eine ganz andere lösung für mein problem haben is auch gut. immer her damit !

danke schonmal für alle hilfreichen antworten!
 
G

gin

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
599
Reaktionen
28
Ort
Stuttgart
das is natürlich die optimale antwort für mich da ja eh bald ne neue soundkarte (derzeit noch onboard :D ) angeschafft wird u.a. zum aufnehmen!

aber könntest du mir bitte genau erklären inwiefern es an der soundkarte liegt? im prinzip läuft ja jetzt alles über die ganz normalen klinken outs wie kann da eine verzögerung zwischen den zwei kanälen eintreten ?! bzw. wie könnte ich überprüfen ob ob es eine verzögerung gibt (wie gesagt ich vertrau ganz am schluss immer noch den nackten zahlen :p )
 
DJEnkay

DJEnkay

Scheibendreher
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
66
Reaktionen
1
Ort
Herford
Warum das genau so ist kann ich dir leider nicht erklären, aber ich kann dir nen tipp geben wie du ohne Probleme erstmal mit nem Aufwand von ~20€ ohne Delay mixen kannst. Kauf dir ne günstige 2te Soundkarte, sag deinem Traktor das du die 2te Soundkarte nur zum vorhören nehmen willst und schon haste keine probleme mehr! So habe ich vor Jahren mitm Mixen angefangen, allerdings nicht mit Traktor schnickschnack sondern mit "Dj-Workstation" meiner Meinung nach immernoch sehr viel cooler als Traktor, weil das Programm sich aufs Cuen und Pitchen beschränkt und nicht son schnickschnack wie EQs oder so hat. Aber es geht eh nix über nen Paar vernünftige Decks mitm ordentlichen Mixer dazwischen :) Nun zurück zum Thema.

Wenn du dir ne günstige Soundkarte kaufen willst dann kauf dir aber lieber ne etwas ältere von Creative oder so aber nich son no name Zeuch. Sonst kannst du ansich davon ausgehen das der Traktor beim einpitchen abschmirt oder das es garnich erst funzt! Hab ich selber schon erlebt und ich hab schon die ein oder andere Erfahrung mit verschiedenen Soundkarten gemacht.

Was vernünftiges für die Zukunft haste damit zwar nicht, aber ich denke mal das man so schonmal gut anfangen kann wenn der Geldbeutel nich viel hergibt.
So wars bei mir, ich bin relativ schnell auf TTs umgestiegen und hatte immerhin schonmal ne gute Basis auf der ich aufbauen konnte.

Eins noch vergessen....

Ich weiss das Creative und Co nicht den hohen Ansprüchen der meissten hier entspricht und das es weitaus besseres gibt, wollte damit aber nur sagen das ein Anfänger damit für wenig Geld anfangen kann und das ich damit Positive erfahrungen gemacht habe als ich angefangen habe zu mixen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gin

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
599
Reaktionen
28
Ort
Stuttgart
danke für den tip mit der 2. soundkarte. wenn ich weiter mit traktor mixen würde wärs echt gut ! aber ich werde ab demnächst "richtig" mit TTs und nem mixer arbeiten und mir is halt dieses delay von meinem AV aufgefallen und wollte wissen ob das nur eingebildet is(oder zumindest nur minimal is) oder obs wirklich da is bzw. wie man das ganze testen könnte !
 
 
Oben