Demo - Mixes auf MySpace

dj_ice

dj_ice

Mr. House
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
101
Reaktionen
4
Ort
Nähe Salzburg
wollte mal wissen ob von euch jemand weiß wie das is mit demo - mixes auf myspace. angenommen ich lad da jetzt einen mix von mir rauf, kann ich da dann probleme kriegen. die lieder sind ja nicht von mir.

thx greez und frohe weihnachten manuel
 
G

Gast9125

Guest
wollte mal wissen ob von euch jemand weiß wie das is mit demo - mixes auf myspace. angenommen ich lad da jetzt einen mix von mir rauf, kann ich da dann probleme kriegen. die lieder sind ja nicht von mir.

thx greez und frohe weihnachten manuel

Ja, kannst du. Du brauchst wie bei jedem anderen veröffentlichtne Mix das OK von allen Künstlern....
 
andRe´

andRe´

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
118
Reaktionen
1
Ort
Uelzen
Aber es hat doch ihrgendwie jeder ihrgendein Musikstück in seinem Profil, kenn da voll viele, DJ haben meist ihre eigenen Produktionen. Aber normale Leute haben da ihrgendwelche HipHop lieder von Jay-Z oder Sido drinne und ich glaub kaum das die gefragt haben. Und anscheinet unternimmt myspace auch nix dagegen. Aber von der rein rechtlichen seite ist das sicher verboten, ohne genemigung.

Frohe Weihnachten,
andRe´
 
Dj Housemann

Dj Housemann

ist Toby San
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
204
Reaktionen
30
Ort
LKR Waiblingen / Nähe Stuttgart
Hi,

also es ist Verboten jegliche Art der Lizenzpflichtigen Musik ohne Genehmigung des Künstlers öffentlich zugänglich zu machen. Man verstößt hiermit gegen geltendes Urheberrecht. Wie ich aber MySpace kenne, unternehmen die aus diesem Grunde nichts, da wo kein Kläger, da kein Richter... es wäre Ihnen sicherlich zu viel Arbeit jedes Profil durchzustöbern. Man handelt hier ja auch in gewisser Weise auf eigene Rechnung, sprich man ist selbst für den Inhalt seiner Seite irgendwie verantwortlich. Internet ist ja schließlich kein rechtsfreier Raum.

Ich weiss zum Beispiel, das bei Podcasts die Gema ca. 5 Euro monatlich Kassiert, wenn man Musik als Intro/Skit/Outro zu seinen Podcasts verwendet.

Ob es allerdings etwas Kostet ( Wobei ich mir sicher bin, das es das tut ) und wenn ja, was, kann ich an dieser Stelle leider auch nicht sagen. Jedoch würde ich es vermeiden, Urheberrechtlich geschützte Musik auf meinem Webspace zum freien Download anzubieten. Da das anhören auf der Seite nicht wirklich ein Download ist, sehr wohl aber öffentliche Aufführung, würde ich schwer davon ausgehen, das ohne Genehmigung des Künstlers oder Kohle an die Gema abzuführen es unrechtens ist, dies zu tun.

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, es ist nur meine Meinung zu dieser Geschichte.

Gruss und frohe Weihnachten

Housemann
 
dj_ice

dj_ice

Mr. House
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
101
Reaktionen
4
Ort
Nähe Salzburg
thx für die schnellen antworten und frohe weihnachten
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Na bei 6 Minuten kann man nicht mit vielen Probleme bekommen;)

Die meisten Producer wissen nichtmals , dass es eine Gema Gibt!
Weil ja alle tracks aus Deutschland kommen und sich jeder bei der Gema regestriert hat!:rolleyes:

MAch gute Mixe kauft die Mucke legal und macht ne ANfrage nach einem Support!
Naja, wenn Du ne Flasche im Djing bist, wollen die auch nicht supportet werden! Ganz einfach!

Und achtet auf livestreams, die nicht direkt von eurer Site downloawdbar sind---------- Für Umwege übernehme ich keine Haftung Ladys!


Macht für euere Mixe auch die charts! mit Grettings und THX wenn ihr gemustert worden solltet! Ansonsten---------KAUFEN-Beatport-3beatdigital-audiojelly..........................................................................

Ansonsten einen in Terpentin aufgeweichten Tampong in den AAnus, anzünden und et war die hotteste,hornysty Bassdrum dieihr je verdiebt habt!

Weil für 1,49€-2,98€ für einen Track oder Album dikutiere ich nicht:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
als promomix deklariert, der nur dazu dient dein können als DJ zu zeigen ist es erlaubt ;)
 
Z

Zimbo

Partyboy
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
535
Reaktionen
7
Also darf ich auf meine Homepage einen Promo Mix zum Download anbieten, mit dem Hinweis, dass es ein Promo Mix ist und in 24h wieder gelöscht werden muss? Darf ich das dann?
Wie ist das mit Hintergrundsmusik auf ner Homepage? Ist das legal?
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Zimbo: ich zitiere mich mal zum xten Male selbst:

Immer wieder gab es die Aufruhr in der DJ Scene, wie man nun mit DJ-Mixen im Internet rechtlich umgeht, ohne ein Problem mit der GEMA oder IFPI zu bekommen.
Hier folgende Tips und Ratschläge an alle DJs, die ihre Mixe im Internet zum Anhören/Download anbieten:


1. Sind alle Tracks Eures DJ-Mixes mit Musikmaterial enthalten, das nicht bei der GEMA gemeldet ist, dürft Ihr diese Mixe entweder mit Erlaubnis des Urhebers oder die unter Creative Commons Licence stehenden Tracks online stellen.


2. Beinhalten Eure Mixe Tracks, die bei der GEMA gemeldet sind, muss man diese Mixe bei der GEMA melden.
Der große Stolperstein dabei ist, dass man vorerst alle Urheber um eine Bearbeitungserlaubnis fragen muss, bevor die GEMA diese Rechte vergeben kann.


Auf dem Infoblatt der GEMA geht hervor, dass ein DJ-Mix unter das Bearbeitungsrecht fällt und somit vorher mit Erlaubnis an den Urheber einzuholen ist.


Wie hoch der Tarif für den angemeldeten DJ-Mix sein wird, entscheidet danach bei der GEMA ein individuelles Angebot, das man aushandeln muss, da noch keine festen Tarife vorliegen.
Hier zum GEMA Informationsblatt DJ-Mixe

Wie kann ich mich rechtlich davor schützen, wenn ich meinen Mix als reine Promotion anbieten möchte, ohne dafür zu zahlen?


Wer seine DJ-Mixe als Promotion trotzdem entsprechenden Leuten im Internet zur Verfügung stellen will, sollte seine Mixe mit einem Passwortschutz unterlegen.
Es ist leider aus dem Irrglauben das Märchen entstanden, indem man die GEMA-Klausel umgeht, in Form eines kurzen Disclaimers, der den Mix als reine Promotion bezeichnet.
Den einzigen Schutz davor bietet Euch nur die Sicherung in Form eines Passwortschutzes auf die Mixe.
Diese Mixe können dann auf individuelle Anfrage seitens Interessenten von dem DJ angeboten werden.
Es darf zwar auf den entsprechenden DJ-Mix hingewiesen werden, jedoch dürfen keine Download- und Vorhörlinks auf den Seiten veröffentlicht werden.
Sonst gilt die Anmeldung in Form eines Promotion-Mixes an die GEMA, siehe oben.


Zu Deiner 2. Frage wegen Backgroundmusik gilt das ebenso!


weitere infos: irights.de
 
..::le fLoW::..

..::le fLoW::..

ROSA
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
450
Reaktionen
35
Ort
d:\music\minimal
Aber es hat doch ihrgendwie jeder ihrgendein Musikstück in seinem Profil, kenn da voll viele, DJ haben meist ihre eigenen Produktionen. Aber normale Leute haben da ihrgendwelche HipHop lieder von Jay-Z oder Sido drinne und ich glaub kaum das die gefragt haben. Und anscheinet unternimmt myspace auch nix dagegen. Aber von der rein rechtlichen seite ist das sicher verboten, ohne genemigung.

Ist doch quasi ne Genehmigung der "Künstler" indem sie bei myspace das adden ihrer songs auf andere myspace profile erlauben..-> personal permission der künstler...
Außerdem kann man die myspace tracks meistens eh nicht downloaden und wenn, so oder so ist irgendwo in den mitten ein kleines spektrum der frequenzen rausgenommen, bzw gekillt. Was die weiterverarbeitung, illegale Kopien, bla unterbinden sollte.
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Letztendlich können DJ Mixe sowieso nur auf Myspace verlinkt werden oder mit diversen Flash Plugins integriert werden. Nur als Artist hat man die Möglichkeit eigene Tracks bis zu einer Größe von 6MB upzuloaden.

Als User kann man von anderen GEMA Acts lediglich eine Verknüpfung zu anderen Tracks auf seinem Myspace Profil herstellen, was legal ist.

Bezüglich verlinkter DJ Mixe liegt das in der berühmten Grauzone, da meist auf einen externen Link verwiesen wird, wo man dann oftmals nochmals mit einem Code den Download bestätigen muss.

Ausser man ist wirklich so dumm und verlinkt auf die eigenen Webseiten bzw. auf eigenen Server.

Letztendlich gelten ja dann immer noch die jeweiligen Bestimmungen der Länder, je nachdem woher der User kommt.

Und wie es immer ist, liegt das im persönlichem Ermessen jeder einzelnen Person, wie man damit umgehen möchte ;)

Derzeit laufen ja gerichtliche Schritte gegen Rapidshare, um auch diese Alternative der externen Verlinkung auf Tauschdienste zu unterbinden. Ob das dann für alle Tauschdienste gilt, wird man in der Presse verfolgen können.
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
okay,dann haben das myspace geändert. aber für nen mix reicht das immer noch nicht so pralle ;)
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
Für Lo-Fi Freaks sicherlich die hellste Freude ^_^
 
Z

Zimbo

Partyboy
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
535
Reaktionen
7
Also ist es Quatsch, was mir ein Kollege gesagt hat, dass es legal ist, seinen Promo Mix bei uploaded.to hochzuladen und diesen Link auf seiner HP zu nennen mit der Klause: "For Promotion only. Nach 24h löschen"
Also hat er sich dann damit strafbar gemacht. Krass, ich finde allerdings fast auf jeder 2. DJ Page Promo Mixe, Remixe und Mixtapes und ich glaube kaum, dass die sich von Massari, Fatman Scoop und co. Genehmigungen besorgt haben.

Und Hintergrundmusik ist also auch illegal?! Auch wenn ich nur ne Phase z.B. eines Liedes immer wieder wiederhole, also nur 16 Beats oder so? Das reicht auch schon?
 
Frank Riel

Frank Riel

your daily dosis sarcasm
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
1.136
Reaktionen
12
Ort
Root
"nur" 16 Beats kannste ja auch selbst erstellen und in Loop setzen... dann gehört's dir und niemand kann dir was!!! ;)
 
C

catkater

Active member
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
35
Reaktionen
0
Wie ist es eigentlich wenn es ein Livemitschnitt des Set's ist?
Es muss doch eine Lücke geben. Ein DJ muss doch sein können zeigen können.

Angenommen ich habe eine mix bei myspace hochgeladen (läuft nur als stream). in dem mix ist ein track von einem label was sich diesen mix anhört.
haben die mich dam am arsch?
der mix ist deklariert als Prmotional dj mix.

Wie soll sich denn ein dj denn präsentieren können?


mfg
catkater
 
G

gin

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
599
Reaktionen
28
Ort
Stuttgart
dank deutscher gesetzeslage nur über umwege .. wie weiter vorne schon beschrieben mit einem passwort geschützten link der auf direkte anfrage hin rausgegeben wird.
 
 
Oben