Denon DJ LC6000 Waveform auf anderen Player ?


S
substylesofficial
New member
Mitglied seit
16 Jul 2022
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe vor von einem Pioneer Controller auf Denon Player umzusteigen. Derzeit habe ich die Denon SC6000 Prime im Auge. Ich war gerade schon im Musicstore Köln, aber leider konnte mir der Mitarbeiter dort nicht weiterhelfen. Ich habe bereits auf CDJ2000 NXS2 aufgelegt und wenn ich auf bei Pioneer auf Player 1 gerade die Musik laufen habe und auf Player zwei einen Track gequet habe, den ich einmischen möchte, sehe ich auf dem zweiten Player oben die Waveform des Tracks auf Player 1. Hat Denon bzw. die LC6000 auch diese Funktion und man muss dies nur in den Einstellungen aktivieren oder ist das eine Pioneer „Besonderheit“ und man muss alles übers Hören anpassen ?

Vielen Dank für eure Hilfe.
 
S
substylesofficial
New member
Mitglied seit
16 Jul 2022
Beiträge
3
Reaktionen
0
Leider habe ich mich vertippt, ich meine den SC6000 nicht den LC6000
 
R
RAC
Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
728
Reaktionen
113
CDJ2000 NXS2
...
sehe ich auf dem zweiten Player oben die Waveform des Tracks auf Player 1
siehst du nicht. das hat nur der 3000. beim nxs2 gibts entweder die 4 balken oder eine art strichliste, die durchläuft. denon hat die selben beiden optionen. die richtige wellenform vom anderen player gibts nur beim cdj 3000.
 
E
el Richarde
Well-known member
Mitglied seit
30 Mai 2017
Beiträge
66
Reaktionen
11
muss alles übers Hören anpassen ?

man sollte bei Musik eh alles übers Ohr anpassen ;-)
Du malst ja auch nicht mit den Ohren oder?
Aus meiner Erfahrung aus Dj-Workshops für Einsteiger und Fortgeschrittene lenken diese Funktionen die Meisten vom Hören ab, es wird sich auf Anzeigen verlassen obwohl der Sound nicht gut ist. Das kann an vielem liegen, die Anzeige bei allen Geräten bis auf CDJ3000 ist nur so gut wie das Beatgrid hinter einem Track, das Auge nicht das schnellste. Auch hat man manchmal das Gefühl die Anzeige schwimmt ganz leicht. Ich Trenne oft die Linkkabel oder/und klebe die Anzeige ab für die Workshops. Die Leute sollen die "1" heraushören und mit dem Ohr prüfen wie gut der Track mit dem anderen übereinander liegt. Schon nach kurzer Zeit bekomme ich darüber positives Feedback, man muss sich das eben erstmal "trauen" oder sich mal zu Hause dazu "zwingen". Ohne üben wird es nicht gehen, ich sehe aber nur Vorteile gegenüber der Variante "mit dem Auge Mixen".

just my 2 cents
 
Jason Parker
Jason Parker
Mashup Maniac
Mitglied seit
6 Mai 2009
Beiträge
274
Reaktionen
8
Ort
Cala Ratjada, Spain
Der SC6000 hat ja zwei Decks in einem daher kannst du Deck A und Deck B innerhalb des Players parallel anzeigen lassen. aber nich noch von Player 2 da dann allerdings wieder Deck C und Deck D parallel. Also 2 x SC6000 ist ja ein 4 Player Setup.
 
 

Neue Themen


Oben