Denon S-1000 oder Stanten C.304??

TTM

TTM

Rock-DJ
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
50
Reaktionen
2
Es ist wieder mal an der Zeit mir einen neuen CD-Turnie anzulegen und da habe ich an einen Denon S-1000 oder Stanton C.304 gedacht? Welcher hat de bessere Scratch-Funktion bzw. Effekteinheit. Würde mich auf Antworten freuen! lg
 
G

Gast5945

Guest
Da ich Fan bin , würde ich "natürlich" zum Denon greifen, warum ich dir das schreibe.

Ich habe ja beschrieben unter "soll ich den jetzt in den Müll werfen" was mir gerade mit meinem Denon passiert ist.

Ich bestelle also das Ersatzteil (neue Taster für Playtaste) bei Denon, ich dachte das kommt per Nachname. Iss aber nicht.

Brief von Denon im Kasten, 3 Taster + ein Gutschein über 5 Euro (immerhin), ohne es zu berechnen. + einem nettem Schreiben das sie hoffen das mein S 1000 weiter gut funktioniert.

Das Gerät S 1000 ist spitze wie im Forum schon beschrieben (u.a. von Danny DJ), der Kundenservice ist eine 1 extra +, das könnte bei der Kaufentscheidung vielleicht helfen.
 
Volkiland

Volkiland

DJ DiVol - hARdtrANcE
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
133
Reaktionen
9
Ort
Bernburg
mh schwere Entscheidung ich selbst hab die Denon S3500 und nen Doppelplayer Stanton S-750 und bin mit beiden absolut zufrieden .

Ich würde in Deinem Falle eher zum Stanton greifen, da dieser einiges mehr an Funktionen bietet und aufgrund seiner Größe sicherlich auch mehr Bedienkomfort ( Arbeitsfreiheit ) bietet .

Es sei denn Du legst eher Wert auf MP3 & SlotIn Laufwerke, dann wirds wohl eher der Denon werden.

Sind aber wie gesagt beides Topgeräte !
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dany

Well-known member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
51
Reaktionen
2
rein subjektiv würd ich denon sagen... die integrierten effekte sind alle top und zum scratchen ist das teil auch gut, hab allerdings auch keine vergleichsmöglichkeit zum stanton.
 
TTM

TTM

Rock-DJ
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
50
Reaktionen
2
ok nur noch 2 Fragen:
a) können beide geräte cd-r's, cd-rw's lesen?
b) kann man bei beiden geräten die effekte, z.B Phase manuell aufsteigen lassen?
 
G

Gast5945

Guest
Der Denon kann alle CD`s lesen, auch Mp3.

Und du kannst ALLE Effekte Zeitlich koordinieren.
Egal ob Flanger, Filter, oder Echo, alle Platteneffekte (Break, Start) alles kann eingestellt werden, im Mixgebrauch. Also es muss nicht erst ein Menü geöffnet werden, während des Mixens kann das noch alles verändert werden.

Sogar der Scratchwert lässt sich verändern........

Denon???


Zur Größe: mit dem Denon lässt sich Super arbeiten, gerade weil er nicht so GROß ist. Alle Knöpfchen stehen frei und sind 1a zu bedienen.
 
G

Gast12049

Guest
ein bissel klug******en :) :

Sogar der Scratchwert lässt sich verändern........
Dafür musste aber das Menü öffnen ;)

Und
Und du kannst ALLE Effekte Zeitlich koordinieren.
Wie ist das zeitlich gemeint ? So wiet ich weiß, kann man doch nur die Intensität sprich Stärker der Effekte ändern oder ? Anpassen tun sich die Effekte auf jedenfall an den Beat.

Ansonsten ist der dns1000 echt nen klasse teil, voll schnuggelich und hat ordentlich was unterm hut. und zwei neben nem dn-x 100 sehen schon sexy aus :)

also kauf dir das teil und du wirst glücklich :cool:
 
G

Gast5945

Guest
Zeitlich:

du kannst die Effekte auf 4, 8, 16 oder mehr Takte legen, also den "Zeitwert" bestimmen in dem der Effekt VOLL ausgeführt werden soll. Auch geht das im Negativ-Bereich, dort aber begrenzt.

Beispiel: Flanger auf 1/4 gelegt, dann arbeitet der Flanger sein ganzes Spektrum in dieser Taktvorgabe ab. Bei 1/32 macht er dies eben in dieser Taktvorgabe.

Die Platteneffekte kannst du so einstellen das z.B. ein Break langsam oder schnell ausgeführt wird.

Hat alles seine Vorteile.......
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast12049

Guest
achso ja ich weiß jetzt was du meinst :) hatte das net verstanden ;)
 
TTM

TTM

Rock-DJ
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
50
Reaktionen
2
so erstmals möchte ich mich für die Antworten bedanken :)
Werde mir glaub ich trotzdem den Stanton holen da er ein größeres Jog-Wheel besitzt und ich gelesen habe das er einen besseren "scratch-sound" hat als der Denon, und ich ihn hauptsächlich fürs "kratzen" brauche...und so
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
Naja.. Wenn du "Kratzen" willst, Spare lieber auf SSL oder hol dir nen großen CD-Player. (aber das hast du warscheinlich schon 1000mal gehört)

Ich besitze zwar "nur" den kleinen Denon, doch ich hatte den Stanton auch schon unter den Fingern, als ein Bekannter für seinen Geburtstag einen "Jugend(party)raum" gemietet hat. Gekratzt habe ich mit dem Stanton nicht (nicht wirklich - bissel experimentiert mehr aber nicht), da ich auch "nur" Gast war und lieber die Party genossen habe. (ganz dj-untypisch: fertige CD eingelegt und durchlaufen lassen bis jemand was anderes wollte...)


Ich finde den Denon insgesamt als wertiger. Besser Verarbeitet, besseres Display und (am wichtigsten) viel besser/genauer zu bedienen. Die Anordnung der Tasten ist auch nahezu optimal gelöst und alle Funktionen und Effekte erklären sich selbst. Total easy.


Du solltest dir überlegen wie dein Verhältnis von Mixen und Scratchen ist. Alles in allem ist der Denon für mich auf jedenfall das bessere Gerät und nur für s Scratchen biste einfach in der falschen Preiskategorie... Schau dass du beide mal für ein paar Stunden Testen kannst und bilde dein eigenes Urteil!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5945

Guest
Ich sag das auch:

du kaufst dir so einen VW-Passat kannst aber einen 5 BMW haben......?
 
DJ Clark

DJ Clark

Einsatzgebiet: Köln
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
134
Reaktionen
2
Ort
Köln
TTM schrieb:
so erstmals möchte ich mich für die Antworten bedanken :)
Werde mir glaub ich trotzdem den Stanton holen da er ein größeres Jog-Wheel besitzt und ich gelesen habe das er einen besseren "scratch-sound" hat als der Denon, und ich ihn hauptsächlich fürs "kratzen" brauche...und so
20 Leute raten dir zum Denon und im Endeffekt nimmst du doch den Stanton :)

Naja im Endeffekt ist es deine Sache.

Ich persönlich würde dir auch zum Denon raten.

Meiner Meinung nach( wie oben schon erwähnt) sollst du lieber sparen und dir den 2 in 1 Mixer von Gemini kaufen (Vinyl und CD fähig) kaufen. Damit hast du dann auch optimales "Kratz" Gefühl...
 
TTM

TTM

Rock-DJ
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
50
Reaktionen
2
sven.man Ich sag das auch:

du kaufst dir so einen VW-Passat kannst aber einen 5 BMW haben......?
Heute 14:34


nur leistet man sich einen 5er Bmw auf die Dauer nicht wenn man Schüler ist *g*
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
TTM schrieb:
sven.man Ich sag das auch:

du kaufst dir so einen VW-Passat kannst aber einen 5 BMW haben......?
Heute 14:34


nur leistet man sich einen 5er Bmw auf die Dauer nicht wenn man Schüler ist *g*
Genau darum kauft sich ein Schüler den Denon ;) (billiger...)
Naja... hier geht es im Vergleich zum Auto "nur" um die Qualität die man dafür bekommt.
 
G

Gast5945

Guest
Tja, kostet aber nix im Unterhalt, einmal haben - immer haben...

Da fahr ich lieber Luxus..........
 
TTM

TTM

Rock-DJ
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
50
Reaktionen
2
mittlerweile sind bei thomann alle beide gleich teuer..
 
 
Oben