Der eigen Track auf Vinyl


F
Floh
Member
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Leute
Habe eine Seite gefunden, auf der man seine eigenen Tracks zu recht günstigen Preisen auf Vinyl schneden lassen kann. Das ist für die selb produzierenden Dj´s unter uns recht interessant, wie ich finde! www.vinylcuts.de
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Hey, coole Sache, aber als ich die Preise gesehen hab, bin ich fast vom Hocker gefallen!!!
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Werden leider nur geschnitte. Die Qualität soll dann ja nicht so dolle sein
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.421
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
ich würd sowas gern mal ausprobieren, aber das ist ja echt nicht bezahlbar!!
 
F
Floh
Member
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Finde das ganze schon bezahlbar, wenn man bendenkt, das eine Dubplate locker 80 Euro kostet, ist das echt nicht teuer. Wenn man dann noch bendenkt, Dubplates nur ca 30 mal abspielbar sind und diese Platten so lange wie gepresstes vinyl halten, ist das schon der Hammer.
Vo einen Bekannten der dort Kunde ist weis ich das die Qualität absolut spitze ist, teilweise besser als gepresst....
 
Kosty
Kosty
vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.239
Reaktionen
178
Ort
Vienna [Austria]
und aus zufall kann ich sagen, dass du der bekannte bist, und der laden dir gehört ^^

stimmts ?
 
T
Thomas K.
+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.638
Reaktionen
288
Also ein wenig happig find ich das schon, Preise hin, Preise her. Im Normalfall zaubert man das nötige "Großgeld":D nicht einfach mal so aus der Tasche. Und selbst wenn doch wäre mir da echt zu viel. Da geht einem doch der Respekt vor Werten verloren. Ich würd ja gerne bei uns im Keller den Goldesel anschmeisen, aber leider hab ich keinen.

Was mich aber mal interessieren würde, ohne die AGBs gelesen zu haben: Wie willst Du sicher stellen, dass das Liedgut, was ich auf Vinyl geschnitzt haben will, auch wirklich von mir produziert wurde? (Urheberrechtsverletzung, Beteiligung an einer Straftat, usw.)
 
elek-c
elek-c
Well-known member
Mitglied seit
3 Mrz 2004
Beiträge
105
Reaktionen
0
Ort
Merseburg
Was ist eigentlich 'ne LackPlatte???

Ich finds cool das man seine eigenen Vinyls schneiden lassen kann. Über den Preis lässt sich streiten...
Ich bin (noch?) nicht Producer und muss mich sowieso erst mal nicht mit beschäftigen.
 
elek-c
elek-c
Well-known member
Mitglied seit
3 Mrz 2004
Beiträge
105
Reaktionen
0
Ort
Merseburg
Oooh... Hab das was in Klammern stand nicht gelesen(Duplatte).
Hat sich also erledigt, sorry....
 
elek-c
elek-c
Well-known member
Mitglied seit
3 Mrz 2004
Beiträge
105
Reaktionen
0
Ort
Merseburg
Auf eine objektive Meinung Floh's was die Qualität der Tonträger angeht, kann man also nicht so viel Wert legen, wenn er selbst der Inhaber des Stores ist.
Mich würde es trotzdem mal interessieren. Wenn einer von euch das mal ausprobiert hat, kann er ja einen Thread zu dem Thema eröffnen und seine Meinung und Beurteilung uns mitteilen.
Ich hoffe es ist dann kein Mitarbeiter oder Geschäftsangehöriger des Ladens, der auf neue Kunden hofft.
 
F
Floh
Member
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo Leute
Also ihr habt recht, ich habe wirklich was mit den Jungs zu tun.
Alledrings bin ich nicht auf Kundenfang sondern wollte einfach mal schauen, was ihr über dieses Angebot denkt! Wenn ich es anderes formuliert hätte, dann währe es wirklich Werbung gewesen. Ich muss mich bei Euch in aller Form entschuldigen, das ganze ist in eine andere Richtung gelaufen als Beabsichtig.

Mein Ziel war es einfach zu hören was andere DJ´s / Producer über das Plattenschneiden denken und was sie sich wünschen!

Bin selbst DJ & Produzent außerdem absoluter Vinylfetischist.
Mein Ziel ist, das es auch in 10 Jahren noch Platten gibt und DJ´s die damit auflegen. Denn nur so kann die wirlkliche DJ Kultur überleben.
Also nochmals Sorry, ich hoffe ihr versteht, warum ich den Tread so formuliert habe, um unvoreingenomme Meinungen zu bekommen.

Als kleine Wiedergutmachung würde ich Euch folgendes anbieten:
Weiter oben hat sich jemand dafür Interessiert, ob die Qualtät wirklich mit der von gepressten Platten mithalten kann.
Ich würde Euch einen Track unter Selbskostenpreis (Rohling + Versand) schneiden lassen. Derjenige kann diesen dann beurteilen und hier im Forum allen das Ergebniss posten!
 
elek-c
elek-c
Well-known member
Mitglied seit
3 Mrz 2004
Beiträge
105
Reaktionen
0
Ort
Merseburg
Wär natürlich schön wenn irgendeiner hier im Forum sich dafür bereit erklärt... Mich interessiert's wirklich.
Das "Wiedergutmachungsangebot" von Floh ist ja echt nicht schlecht. Würde ich produzieren, würde ich's ausprobieren.
Ich hab keine geschnittene Platte in meinem Schrank und hab (wahrscheinlich) auch noch nie eine in der Hand gehalten.
Ich freu mich auf jeden Fall auf den Thread zur Beurteilung der Pressungen, "Schneidungen" oder wie auch immer.

@Floh:
Stimmts es das die Diamanten, die die Platten schneiden alle 20Benutzungen ausgetauscht werden müssen?
Das würde einiges mit dem Preis erklären. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Teile sonderlich billig sind.
 
F
Floh
Member
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo elek-c

Das mit den 20 Benutzungen stimmt nicht ganz. ich denke das Du das ehr verwechselst. Über den Daumen kann man mit einem Diamanten 10-30 Stunden schneiden.
Dieser großer Bereich kommt daher, da sich ein Diamant unterschiedlich starkt abnützt jenachdem wie laut man schneidet, wieviele Höhen der Track enthält, wie tief man schneidet usw.
Natürlich ist so ein Schneidediamant recht teuer. Er kostet ca. 250 Euro.
Wenn man wenig geübt ist, verschleist er natürlich viel schneller, außerdem ist es sehr schnell passiert, das durch eine Unachtsamkeit ein Schneidediamant abbricht.
Dann ist er natürlich kaputt und muss ausgetauscht werden.
Gerade bei den ersten Schneideversuchen muss man damit rechnen einige Diamenten zu zerstören.
Diese Tatsache zusammen mit dem grossen zeitlichen Aufwand fürs schneiden + Rohling (der auch nicht billig ist) macht die Sache so kostspielig. Wenn man aber bedenkt, das der Schnittplatz mit allen drum und drann ungefär so viel Kostet wie ein Kleinwagen, ist der Prais von 25 Euro für eine Platte meiner Meinung nach mehr als gerechtfertigt. Billiger gehts im Móment nicht.

Man bekommt dafür dann auch eine professionell geschnitte Platte aus echtem Vinyl. Diese ist genauso oft abspielbar wie eine gepresste.
Trotzdem sind die Platten noch billiger als die mit einem Vestax Cutter geschnittene. Die Vestaxplatten haben genau wie Dubplates den Nachteil, das sie nur mit Saphiren auf sehr weichen Material geschnitten werden, deshalb nicht so gut klingen, nicht so laut sind und nach ein paar mal abspielen sind sie hinüber!
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Man könnte ja zu Flohs Angebot nen kleinen Wettbewerb starten:
Jeder der will, liefert bis zu Datum xx nen Track ab und dann wird ne Wahl geamcht und der Beste (bzw. der mit den meisten Stimmen) kriegt seinen Track dann von Floh geschnitten --> Anschließend wird dann ausgewertet, wie gut die Qualität der "Schneidarbeit" ist ...

... kleine Anregung :)

mfG Bruce
 
F
Floh
Member
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Können wir gerne so machen, bis jetzt hat sich noch keinerals Tester zur Verfügung gestellt!
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Also ich stelle mich hiermit zu verfügung ;) bräuchte dafür aber noch nen Track ;)
Vielleicht kann man ja nen eigenen Track den man auf Platte hat einfach schneiden lassen?
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
332
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
Das wäre doch langweilig. Ich finde schon, wir sollten unseren fleissigen Producern mal den Vortritt lassen.
Ist doch schön, wenn man den eigenen selbstgebastelten Track auf Vinyl hat.
Also .. wo seid´s denn alle .. BadTrans, D.A.G.O., Superbrill, u.s.w.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.319
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
ja schon klar...
aber wir bräuchten auch was was vom klang absolut überzeugt.
vielleicht wärs glei ne dago produktion die ja auch auf vinyl existiert 1:1 zu vergleichen
 
elek-c
elek-c
Well-known member
Mitglied seit
3 Mrz 2004
Beiträge
105
Reaktionen
0
Ort
Merseburg
@Floh:
Ja,ich hab 20 Stunden mit 20 Benutzungen verwechselt.
Verrätst du wie teuer der Cutter war?
Ich hab den Vestax Schneider, den du kurz erwähnt hast, für 10.000€ im I-Net gesehen... Kann mir nicht vorstellen, dass deiner billiger war.
 
F
Floh
Member
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo elek-c

Nein, der war nicht billiger. Vor allem darf man das Equipment drumherum nicht vergessen, das benötigt wird um wirklich professionelle Ergebnisse zu erzielen. Weshalb ich auch selbst erstmal zusammenzählen müsste was alles zusammen kostet...
 
T
T-BEAT
Member
Mitglied seit
7 Aug 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
hallo. vinyljunkies. ich schneide euch eure tracks auf 12"
beidseitig für 25 euro mit 11-12 minuten pro seite.
check die webstite www.vinyl-recording.de
allerdings noch im aufbau...
greetz timitus
 
S
Suey-Site
Well-known member
Mitglied seit
28 Apr 2003
Beiträge
332
Reaktionen
1
Ort
nähe DD
ich verkaufe die platten als promo scheiben. oder besser gesagt als white labels.

Na das hätte ich aber gern mal erklärt. Wenn Du nämlich "meinen" Track als Promo/Whitelabel anderweitig verkaufst, würde mir das rein Rechtetechnisch übel aufstossen.
 
F
Floh
Member
Mitglied seit
27 Mrz 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
@Suey-Site

Wo kommt denn dieses Zitat her? Kann das auf diesen Seiten nicht finden??? Oder bin ich blind?
 
 

Neue Themen


Oben