Der lustigste club poser den ihr je gesehn habt

cocoon

cocoon

Electro****er
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
270
Reaktionen
4
Ort
Frankfurt am Main
Hallo, wollte mal so eure erfahrungs berrichte sehn was für (popohänchen) ihr schon gesehn habt

ich fang mal an


ein typ war letzens im Cocoon ( disco in Ffm)

Vokuhila ( allerdings hinten nicht lang sondern nur 3 ganz dünne lange strähnen)

dazu ne sonnenbrille ( im club...ja klar is auch nötig ^^)

ein 2 meterschal der 5 mal um den hals gewickelt worden ist.

Ohne mist tokio hotel chucks

feine stoff hose

und ein muskel shirt
 
s.disko

s.disko

100% Cracknutte
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
815
Reaktionen
54
Ort
aus München in die niederbayrische Heimat geflücht
Hört sich sympathischer an als der typische G-Star-Jeans-D&G-Fake-Shirt-Lacostesneaker-Träger mit Pseudo-Iro...

Naja... meine Meinung... kannst ja mal Bilder von dir posten... dann guckma mal weiter.

:rolleyes:
 
G

Gast5945

Guest
.....:rolleyes: ....und nicht irgendeiner.....ne Disco......wuahahah
 
A

Andy_Brinkhaus

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
607
Reaktionen
37
Ort
Hamburg
stellt euch nicht so an...
ob disco oder club....

bei beidem gibts nen dj und bei beidem tanzt man :)
also was solls?
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Es geht um´s Prinzip!

Also ich muss mir im Club auch ab und an mal das Lachen arg verkneifen (...nein, eigentlich verkneif ich´s mir ja überhaupt nicht :p), aber so lange man mit den Leuten gut Party machen kann ist für mich eigentlich total latten mit was für nem Style das Mädel/der Typ auftritt.

Falls sich allerdings nach 3min Tanzfläche rausstellt das echt nur gestylt wird denk ich mir auch meinen Teil ;)
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.163
Reaktionen
175
Ort
karlsruhe
Also ich muss mir im Club auch ab und an mal das Lachen arg verkneifen (...nein, eigentlich verkneif ich´s mir ja überhaupt nicht ),
aus dem grund lassen die meisten guten türsteher immer 4 oder 5 leute rein die total deplaziert aussehen
man muss auch gesprächsstoff haben wenn man an der bar steht:p :p

zum beispiel sowas hier
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
stellt euch nicht so an...
ob disco oder club....
club = durchgängiges set eines bestimmten genres wobei vom dj gewisse qualitäten verlangt werden, bzw. das publikum oftmals speziell wegen dem dj kommt

disco = der dj spielt auch die aktuellen bravo hits hoch und runter, viel mainstream aus den aktuellen charts, tracks aus ganz unterschiedlichem genres können gemischt werden und dauernd als übergang ins micro labern ist dort auch kein problem...

hängt aber stark vom sprachgebrauch der jeweiligen gegend ab,
ist im duden nicht sauber getrennt.
 
cocoon

cocoon

Electro****er
Mitglied seit
Aug 2007
Beiträge
270
Reaktionen
4
Ort
Frankfurt am Main
ok ok disco war dann wohl fehl-formuliert^^sorry von meiner seite aus, wollte halt nur für alle (nicht kenner) mal ganz einfach erklären was der cocoon-Club ist.

Aber ich habe das gefühl das es zur zeit überall so ist. Nehmen wir mal das monza . Is auch ( ein Club) in Ffm, war damals ne alternative zum cocoon...gut heute sagt man dazu Robert Johnson aber es sind einfach diese poser. Von 23 bis 02 Uhr in Clubs gammeln , 1 drink in der hand und (cool) in der ecke rumstehen. Voll die seuche.
 
dosi511

dosi511

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
241
Reaktionen
9
Ort
Heilbronn
Solange dadurch die Tanzfläche nicht überfüllt wird und kein Gedränge herscht finde ich das perfekt. Außerdem was kümmern mich in der Hinsicht die Anderen solange ich Spass habe? Wenn natürlich die ganze Stimmung darunter leidet ist das was anderes.
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
wollte halt nur für alle (nicht kenner) mal ganz einfach erklären was der cocoon-Club ist
na wenn die erklärung so ausfällt: "cocoon ist nen disco in FFM",
dann ist das nicht wirklich ne erklärung, was der cocoon ist.


aber dosi's kommentar wäre eigentlich mal ne umfrage wert.

in der physik gibt es 2 möglichkeiten, druck zu erzeugen.
1) wenige moleküle, die sich schnell bewegen (druck durch geschwindigkeit)
2) langsame moleküle, aber dafür halt viele (druck durch masse)

den betreibern der clubs ist es ja lieber, wenn voll ist (also masse),
da dann mehr eintritt/getränke verkauft werden,
den besuchern ist es mehr wert, wenn sie abgehen können (also weniger masse, dafür platz für geschwindigkeit)

aber was ist euch als DJ lieber?
total überfüllt, ohne bewegungsfreiheit
oder halb gefüllt, und es geht ab wie schmitts katze...
 
G

Gast5945

Guest
ok ok disco war dann wohl fehl-formuliert^^sorry von meiner seite aus, wollte halt nur für alle (nicht kenner) mal ganz einfach erklären was der cocoon-Club ist.

Aber ich habe das gefühl das es zur zeit überall so ist. Nehmen wir mal das monza . Is auch ( ein Club) in Ffm, war damals ne alternative zum cocoon...gut heute sagt man dazu Robert Johnson aber es sind einfach diese poser. Von 23 bis 02 Uhr in Clubs gammeln , 1 drink in der hand und (cool) in der ecke rumstehen. Voll die seuche.


wat ??? - das Monza war nie eine "Alternative" - andere Style. Und das Monza gab es vor dem Cocoon, sowie das Robert Johnson auch.......also bitte: was erzählst du da....

siehe: http://www.monza-club.de/

Auch kenne ich keinen der zum Robert Johnson "Monza" sagt - zwei Welten, denn das Monza ist umgezogen (damals) - und die leere Location wurde vom (Kult)-Club Robert Johnson genutzt. Ergo: es gibt das Monza UND das Robert Johnson (ist übrigens in Offenbach/nicht FM)........soviel zur präzisen Erklärung der Dinge. (das Robert besteht übrigens nur aus vier Ecken (Monza auch...;) ) - wo soll man da nicht in der Ecke stehen......(kleiner Kalauer)

Und seit wann gibt es keine People in Clubs/Disco/Disse....die nicht "rumstehen" - ist jeder ein Poser der nicht in deine Welt passt, und den Underground mit Löffeln gefressen hat......Sorry, eine Seuche ist: eine Plage die Schaden zufügt - die Boy und Girls machen ja keinem was.......


Ich kann dein Gebrabbel nicht ganz nach vollziehen, denn wenn du "alleine" unter euch sein möchtest - mach doch den "Hyperundergroundfür50Leute-Club" auf....dann entgehst du dem "normalen" Club/Dissen-Besucher.....so einfach kann die Welt sein....


Und: ich kenne keinen Club der es so wie das Robert Jo durchzieht, es gibt kein Line-Up mehr - friss was kommt - denn der Sound ist immer gut....geile Einstellung eines Clubs - finde ich Klasse. So kann es passieren das du Jeff Miles am Start hast und es erst checkst wenn du im Club bist......cool.



Edit / SCHMITTS KATZE - janz klar...........
 
Zuletzt bearbeitet:
paeng paeng

paeng paeng

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
88
Reaktionen
2
Ort
Langen/Offenbach
Und: ich kenne keinen Club der es so wie das Robert Jo durchzieht, es gibt kein Line-Up mehr - friss was kommt - denn der Sound ist immer gut....geile Einstellung eines Clubs - finde ich Klasse. So kann es passieren das du Jeff Miles am Start hast und es erst checkst wenn du im Club bist......cool.
Und trotzdem weiss jeder vorher bescheid wer abends auflegt, an abenden wo sehr bekannte dj's kommen isses immernoch brechend voll und macht kein spass mehr. Ist schon die richtige idee das lineup nicht an die große Glocke zu hängen, aber es hat das Problem dass der club an solchen abenden immer total überfüllt ist nicht gelöst.

mfg felix
 
DJ Double XX

DJ Double XX

Winüüüüül euda xD
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ort
Ravelsbach, Niederösterreich
club = durchgängiges set eines bestimmten genres wobei vom dj gewisse qualitäten verlangt werden, bzw. das publikum oftmals speziell wegen dem dj kommt

disco = der dj spielt auch die aktuellen bravo hits hoch und runter, viel mainstream aus den aktuellen charts, tracks aus ganz unterschiedlichem genres können gemischt werden und dauernd als übergang ins micro labern ist dort auch kein problem...

Mag vielleicht im Duden so stehen, aber in der Praxis wird selbst von namhaften Lokalbetreibern auf Homepage usw. der Begriff "Disco" verwendet ;)

Beispiele:

Millennium SCS
Ypsilon
Excalibur
usw.

Alle drei sind Themen-"Clubs"...


PS: Sorry für das Offtopic!

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
~deejayredoo~

~deejayredoo~

ELEKTROkanake
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
767
Reaktionen
47
Ort
Waldkirch/ Freiburg
poser gibtz überall!

aber nicht so lächerliche wie in meinen musik-genre >>>hip hop!!!


naja die dolce-gabana-möchteger-gangxtas gibt leider mal häufiger und in guten clubs halt weniger; da posen sie vor der tür rum , da sie ja ned rein kommen!


bye bye
deejayredoo
 
superior

superior

Active member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
39
Reaktionen
1
hm also aussehen hin oder her aber dieses möchtegern extreme mädels antanzen und hinterhergaffen, finde ich geht mal garnicht.

AM besten noch wen einer seine wie schon erwähnte im Club ja so wichtoge SOnnenbrille provokant abzieht um besagtem Geschlecht hinterher zu gucken...:confused:
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
namhaften Lokalbetreibern auf Homepage usw. der Begriff "Disco" verwendet ;)

Beispiele: Millennium SCS, Ypsilon, Excalibur, usw.

ich hatte mir noch überlegt ob ich den begriff "großraum-diskothek" erwähnen sollte, wie eben ypsilon, kinki, euro palace oder avalon...

die nennen sich mal club, mal disco...
ist halt ein zwischending, die grenzen sind schliesslich fliessend.
 
Subjekt

Subjekt

objektiv
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
78
Reaktionen
7
Ort
Wien - Feldkirch
in der physik gibt es 2 möglichkeiten, druck zu erzeugen.
1) wenige moleküle, die sich schnell bewegen (druck durch geschwindigkeit)
2) langsame moleküle, aber dafür halt viele (druck durch masse)

den betreibern der clubs ist es ja lieber, wenn voll ist (also masse),
da dann mehr eintritt/getränke verkauft werden,
den besuchern ist es mehr wert, wenn sie abgehen können (also weniger masse, dafür platz für geschwindigkeit)

aber was ist euch als DJ lieber?
total überfüllt, ohne bewegungsfreiheit
oder halb gefüllt, und es geht ab wie schmitts katze...
Ganz klar: ein halbvoller Club mit Leuten, die dafür total abgehen und auf den Tischen tanzen, ist ein Stück angenehmer. Vor allem, wenn man kein Backstage-Klo hat und alleine auflegt :)
Dafür hat man da halt das Risiko, durch einen verkackten Übergang die Tanzfläche leerzufegen. Aber was wäre ein Leben ohne Hasard ...
 
aufleger

aufleger

friends with chubaka
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
916
Reaktionen
69
und ich dachte immer der DJ wäre leicht erkältet und trägt daher einen Schaal...aber das scheint ja mal echt Mode gewesen zu sein...vor 2 Jahren...meinetwegen kann der DJ mit einem Eimer aufm Kopf rumlaufen, solange die Musik stimmt...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben