Der perfekte Mixer

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Seid gegrüsst !
Es ist ein Dilemma mit dem vermaledeiten Equipment.
Da gibt man unter Umständen ein Vermögen für einen an -
ständigen Mixer aus, um besten Sound und geile Ausstattung und Verarbeitung zu haben, und doch fehlt einem eigentlich immer irgendwas. Mal sind es die Fader, die nicht halten was sie versprechen, oder wie bei meinem Mixer ( Ecler SMAC 30 )
die wackeligen Potis. Ein anderer vermisst z.B. den Cuemix
oder XLR-Ausgänge. Mich interessiert, welche unerfüllten Wünsche ihr noch bei euren Pulten habt, und wie für euch der perfekte Mixer aussieht ( auch wenn mir klar ist, dass es den wohl nie geben wird ). Welche Ausstattung muss er an Board haben und welche Qualitätsmerkmale sind euch wichtig ? Und welches existierende Modell kommt eurer Vorstellung davon am nächsten ? ( Der Preis sollte dabei natürlich keine Rolle spielen - fangt ruhig an zu träumen ).

Um nicht zuviel vorwegzunehmen ( viele werden warscheinlich ähnliche Wünsche haben), sage ich erstmal nicht, was mein Traummixer haben muss, sondern nur, welcher meiner Vorstellung davon am nächsten kommt: Es ist das Allen & Heath Xone 62.

So und nun los, euren Phantasien sind keine Grenzen gesetzt !

Greetings

Mandragor


 

FryMoonman

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
75
Also,

ein guter Mixer sollte folgendes haben:

- 19" Gehäuse, damit genügend Platz drauf ist
- 4 Kanäle mit separater LED-Kette und Gain
- >2 Mic-Anschlüsse mit 3 Band EQ und regelbarem Talkover
- 3 Band-Kill-EQ je Kanal mit Gummiknöpfen
- VCA-Linefader, nicht länger als 70mm
- abschaltbarer, frei zuweisbarer VCA-Crossfader mit Curve
- 2 Headphone-Anschlüsse
- Cue-Mix und Split-Cue für jeden Headphone
- Hinterleuchtete Cue-Tasten
- 2 Masterkanäle mit LED-Kette (>20 LEDs)
- 2 Booth-Kanäle
- XLR-Outputs
- evtl. Effektteil (aber nicht wichtig)
- Elektronik qualitätsmäßig wie bei Allen & Heath-Mixer

Und der Supermixer sollte am besten so ca. 750€ kosten.
 
G

Gast30

Guest
Für mich wäre der Traummixer ein Pioneer DJM 600, ja auch HH´ler liebäugeln mit ihm ;)

Was ein Mixer unbedingt haben muss:

- mind. VCA-Fader
- 2-3 Kanäle
- 3 Band Equalizer mit gummierten Kappen
- Recordausgang
- einstellbare Crossfadercurve
- einen guten Klang
- Qualität
- evtl. Beatcounter
- geile Optik
- Effekte
- gutes Preis/Leistungsverhältnis

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Sehr interessant !
Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Anforderungen eines jeden Djs an sein Pult sind.
Ich gebe euch bei den meisten Sachen natürlich recht,
auch wenn ich auf Cuemix und Beatcounter verzichten kann.
Ich würde noch einen BNC-Lampenanschluss und regelbare
Effektwege für jeden Kanal dazuzählen ( zum perfekten Mixer gehören für mich nicht unbedingt eingebaute Effekte, dafür
aber ein perfektes Effektgerät - aber das wäre schon wieder einen eigenen Thread wert ). Und als Crossfader hätte ich gerne das Magnetteil aus dem Rane TTM 56, aber bitte mit Ersatzcrossfader ( der wird dafür zwar nicht angeboten weil das Teil angeblich unkaputtbar sein soll, aber man kann ja nie wissen ). Alternativ wäre ich auch mit dem Penny & Giles
Fader aus dem Xone 62 zufrieden ( man gönnt sich ja sonst nichts  ;) ). Ganz wichtig finde ich es auch, solche Kleinigkeiten zu erwähnen wie z.B. beleuchtete Tasten
oder gummierte Potis, weil das Dinge sind, worauf die wenigsten beim Kauf eines Mixers achten, die aber hinterher
im täglichen Gebrauch schnell zu den größten Ärgernissen werden.
Dazu gehören z.B. auch so Sachen wie 3 - Kanal - Mixer,
bei denen der 3. Kanal nicht auf den Crossfader gelegt werden kann ( diese total bekloppte Unsitte gehört zum Glück mittlerweile bei den meisten Modellen der Vergangenheit an )
oder bei denen die Kill - Switches nicht für den 3. Kanal verwendet werden können ( ist bei den meisten 3 - Kanalern leider immer noch an der Tagesordnung ).
Mein Traummixer sollte auch auf keinen Fall eine von diesen
typischen Mogelpackungen sein, bei denen man einen
4 - Kanaler kauft und beim Auspacken feststellen muss, dass der vierte Kanal ausschliesslich für´s Micro gedacht ist.
So, nun habe ich ein paar von meinen Vorstellungen unterbreitet. Bin schon gespannt, was ihr noch so beisteuert
- wie gesagt, eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Greetings

Mandragor

 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
...den gibts doch schon längst!!!
...ist nur ziemlich teuer... :'(

[glow=red,2,300]Rane TTM 56[/glow]




...das is echt mein Traummixer!
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ja, wenn ich Hip-Hop DJ wäre, würde ich dir warscheinlich sofort zustimmen. Da ich aber ausschliesslich elektronische
Musik auflege, stelle ich noch ein paar andere Anforderungen an meinen Traummixer. Im übrigen wollte ich mit diesem Thread unter anderem sagen, dass selbst der teuerste Übermixer noch nicht alle Wünsche restlos erfüllt. Beim Rane
z.B. fehlen mir pro Kanal einzeln regelbare Effektwege und ein dritter bzw. vierter Kanal ( die ein HH-DJ natürlich nicht unbedingt braucht ). Aber ansonsten muss ich voll zustimmen: Das Teil ist schon vom feinsten ( vor allem EQs und Fader ).
Das Allen & Heath 62 hat übrigens auch ein großes Manko wie ich gerade festgestellt habe: Das Teil besitzt für einen Preis
von über 2400 € noch nicht mal XLR-Ausgänge !!!

MfG
 
G

Gast30

Guest
Aber beim Hip-Hop-DJ Muss man zwischen Turntablist und Mixing-DJ unterscheiden!!! So stelle ich als Mixing-DJ sicherlich andere Ansprüche wie ein Turntablist!!!

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ich muss mich berichtigen. Hab gerade noch mal nachgesehen.
Das Xone 62 hat doch XLR-Ausgänge. Dafür hat aber das Xone 32 keine, was bei einem Preis von mehr als 1100 € für
einen Dreikanaler auch schon ein Armutszeugnis ist.
Tja, nobody´s perfect, oder ?
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
soda chefe kommt zur sprache :

Entspricht einem 4 Kanalmixer
4Phono (line egal)
Effektweg/Kanal
3 Band EQ +15/-60 DB
Balance Fader / Kanal
Led´s / Kanal

Beatindikator links und rechts vom CF und nur dem Kanal zugeordnet der gerade am CF zugeordnet ist !

2 KH ausgänge
2 getrennte Cuesektionen

65 mm LF (Gemini oder Rane )
50 mm CF ( siehe oben)

2 Masterfader
2 Bothfader

XLR und Klinkenout´s (ja und chinch auch)
Ersatzfader im boden eingebaut (wie bei Technics)
Veränderbare Fadercurve´s

so und mehr fällt mir nicht ein !Ob das ganze noch aufn 19" drauf passt weiss ich ned !*g* ;)
DaZe
 

Frederik

Opa
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.001
Ort
Schleswig
beim Rane gehts sogar so weit, dass es den fader nicht zum nachkaufen gibt...warum?
Warum sollte es einen geben, man kriegt den fader quasi nicht kaputt!! ...und beim Rane hat man watt weiß ich wie lange garantie...falls in der zeit mal was innen Arsch geht -> Gerät einschicken, die reparieren alles anstandlos!
Kenn eigentlich keine Firma, die so einen guten Ruf wie Rane hat...was die bauen ist einfach ausgereift!
@redface:
Also dieser Mixer ist aber doch auch für HipHop-DJs die Bombe...welcher würde dir besser gefallen als der rane?
 
G

Gast30

Guest
Das sagte ich bereits!!! Pioneer DJM 600 rulez ;)

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Ort
Oldenburg
also mein traum mixer ist das djm500 - das bei mir zuhause steht. liegt auch daran weil ich noch NICHTS höher wertiges in der hand hatte...
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
@ Redface: Ich glaube Du bist der erste Hip - Hop DJ den
ich kenne, der das DJM 600 einem Rane vorzieht. Ich bin
zwar kein Hip - Hopper, aber dass der Rane für diese Richtung das ideale Arbeitsgerät ist, erscheint auch mir offensichtlich. WelcheVorteile soll das DJM gegenüber dem Rane denn haben ?

@ DaZe: Eine gute Auswahl, meine Wünsche sehen ähnlich aus, besonders mörderische EQs sind mir wichtig  :D.

Greetings

Mandragor
 
G

Gast30

Guest
Ich habe mich noch nicht so richtig mit dem Rane TTM 56 beschäftigt. Kann mich mal einer über den Mixer aufklären? Trotzdem ist und bleibt mein Traummixer der Pioneer DJM 600 ;)

[glow=red,2,300]dj redface[/glow]
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ich kenne mich mit dem Rane zwar auch nicht aus, ich weiss nur, dass das Teil den warscheinlich edelsten und langlebigsten
Crossfader an Board hat, der jemals für ein DJ - Mischpult entwickelt wurde. Rane ist sich seiner Sache so sicher, dass noch nicht mal ein Ersatzcrossfader angeboten wird, weil das
Teil angeblich unzerstörbar sein soll. Außerdem sollen die EQs
absolute Spitzenklasse sein. Es gibt aber auch schon einen Thread zu dem Rane. Ansonsten sieh mal in der Newssektion
von Djservice.com nach, da wurde der Mixer detailgenau vorgestellt.

MfG
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Also nachdem was hier so steht an Mixerfeatures würde wohl der Rane MP 44 an eurem Ideal am nähsten rankommen.
LEDs sind zwar net optimal aber dafür beste EQs, bester Klang und eingebauter Limiter!

Hier der Link: http://www.rane.com/mp44.html

(de) kaltekuh
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
aja eines hab ich vergessen => die Eq´s sollen weit genug aber auch nciht zu weit voneinander sein !dieses mit den fingern zusammenstoßen wenn ich micht mit mehr als nur einem Eq "spiele" zeitgleich spiele geht mir am A**** !
DaZe
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ja und zu dick sollten sie auch nicht sein. Ich mag handliche
Potis die man bequem zwischen die Finger nehmen kann.
Gummiert und bombenfest sollten sie auch sein. Die wackeligen
Plastikpotis sind immer noch das größte Ärgernis bei meinem Ecler.

@KalteKuh: Sieht wirklich sehr lecker aus der Rane. Würde mich nur mal interessieren wo man den bekommt, ich habe in
Deutschland noch keinen Shop gesehen, der den MP-44 im Angebot hat. Und der Preis dürfte warscheinlich auch mehr
als (alp)traumhaft sein...
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
wie bei Pioneer müßten sie sein !da passt das auf alle Fälle !
DaZe
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ja, die sind fein ! Oder ( ich weiss es klingt unglaublich, aber wahr ) die von - Reloop ! Die Potis sind wahrscheinlich das
einzige Feature, bei dem Reloop mit den Topmarken mithalten kann.
 
Oben