Der Sommer kommt / Tips zur Kühlung

Ibizadriver83

Ibizadriver83

HOUSE*ROCKER*
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
495
Reaktionen
35
Ort
Oberhausen
Hallo Leute !

Ich habe 3 Fenster in meiner Wohnung wo Mittags die Sonne voll draufknallt.

Momentan habe ich an den Fenstern verdunkelungsrollos diese helfen schon ein wenig gegen die Hitze.

Da der Sommer auch wieder sehr heiss werden wird habe ich mir folgendes überlegt.

An jedes von den 3 Fenstern kommt ein Rahmen, der mit der silbernen Seiten von einer Rettungsdecke bespannt ist.

Dahinter sind dann die Rollos so das man von innen nichts davon sieht.

Dann möchte ich mir ein Klimagerät anschaffen.

Gedacht habe ich an ein Monogerät mit Abluftschlauch.

Desweiteren möchte ich einen Abluftventilator in eine Platte setzen.
Diese Platte soll dann in das offene kleine Badezimmerfenster kommen und abends die Warme luft aus der Wohnung ziehen.


Was haltet ihr davon ?
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Hört sich cool an, aber verstehen tu ich nix von sowas. ;) Mich würde trotzdem interessieren, ob es geklappt hat (evtl. mit Fotos!).
 
Acoustic Armageddon

Acoustic Armageddon

50% of Wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
476
Reaktionen
42
Ort
Kevelaer
Hmm diese Monoblockgeräte bringen glaub ich nicht so viel und fressen einen Heidenstrom dabei. Wir haben Gott sei dank nicht so viele Probleme damit. Zumindest nicht im Erdgeschoss. Da ist es immer kühler als draußen. Ich hatte aber schonmal die Idee die Fenster mit Autofolie zu bekleben. Wenn man da die richtige kauft hast du auch eine große Wärmerückweisung. Die Folien von Foliatec sind da ziemlich gut. Die mit dem Reflex am Ende. Ich hab die auch im Auto.
 
Ibizadriver83

Ibizadriver83

HOUSE*ROCKER*
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
495
Reaktionen
35
Ort
Oberhausen
Also meine Wohnung ist im 2 Stock über mir ist ein leeres Dachgeschoss.

An die Scheiben möchte ich nichts kleben da ich keine Lust habe beim Auszug die Folie zu entfernen. Daher meine Idee mit den Rahmen und der Silbernen Rettungsdecke.

Der Vorteil ist einfach der Preis , die Folie kostet nur sehr wenig und der Rahmen wird auch nicht teuer. Ich baue es so das man den Rahmen jederzeit abnehmen kann.

Die Geschichte mit dem Abluftventilator sollte auch funktionieren.

Nur habe ich keine Ahnung von den Klimageräten.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Hmm diese Monoblockgeräte bringen glaub ich nicht so viel und fressen einen Heidenstrom dabei.
Da sagst Du was.
Zudem der Abluftschlauch, wenn der nicht sofort aus dem Raum geführt wird, selbigen nochmal stark aufheizt. Da spreche ich aus leidiger Erfahrung.
Auf eBay habe ich vor 2 Jahren eine Splitanlage von Carrier gebraucht gekauft.
War von einem Händler komplett aufbereitet und mit allem dabei.
Gekostet hat das kaum mehr wie einer dieser Mono Luftentsafter.
Wenn Du mit Folien arbeiten willst, hole Dir statt der Rettungsdecken, eine echte Isofolie. Das kostet weder die Welt und hält im Gegensatz zur Rettungsdecke auch was aus. Das musst Du dann halt direkt auf das Fenster rakeln.
(Mist 4 min zu lange geschrieben - Aber so schwer geht die Folie nicht ab. Die wird mit Wasser "aufgeklebt" Du darfst nur nicht gerade im Winter ausziehen)
Zum Ventilator: Hole dir ein Gebläse (Windmaschine)
Die kleinen Dinger bringen wirklich nichts.
Du musst da richtig Bwegung in die Luft bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ibizadriver83

Ibizadriver83

HOUSE*ROCKER*
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
495
Reaktionen
35
Ort
Oberhausen
Als abluftventilator werde ich zu einen vom Maico greifen aus dem Industriebedarf. Habe da evtl schon einen an der Hand.


Wo bekomme ich den Isolationsfolien ?
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Zuletzt bearbeitet:
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
ich hab auch jeden sommer tierische probleme mit der hitze.. ich wohn im 4. stock im altbau und dort staut sich die hitze extrem, zumal ich nicht wirklich durchzug machen kann... dachte auch an einen deckenventilator, weil ich ein hochbett habe und unter der decke nochmal ein paar °C mehr sind... :(
 
herre

herre

erreh
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
42
Reaktionen
1
Ort
Köln
mir reicht ne packung bussy bären wassereis am tag, da hab ich genug abkühlung :D

 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
pft... ich hab' FÜNF fenster auf der südseite...

einfach ein wenig sonnenschutz außen, mindestens eine 60cmØ-turbine in jeden raum und ende, Ihr klima-pussies.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
dachte auch an einen deckenventilator,
Denkt mal nach Leute.
Sowas bringt überhaupt nichts.
Der Deckenventilator hält nur die Mücken auf Trab.
Die warme Luft muß weg.
Die bringt man nur weg, in dem man die gegen kühlere von draußen austauscht.
Hat man nur Fenster auf einer Seite, so dass es nicht natürlich durchzieht,
dann hinten ein Fenster auf und vorne ein fettes Gebläse in den Fensterrahmen gestellt. (Die Mitte der Hütte, z.B. auf dem Gangboden tut's auch) Die Wirkung verstärkt sich natürlich, wenn ein Gebläse schiebt und das andere zieht. Der Vorteil bei so einer Windmaschine ist ganz einfach darin zu sehen, dass Ihr die Luft in sehr kurzer Zeit ausgetauscht habt. Das spart dann auch Energie. Es ist einfach ein riesen Unterschied ob so ein oder zwei 15 Euro Aldilüfter rumstehen und ein wenig vor sich hin blasen wie eine vestalische Tempeldienerin, oder ob da Power dahintersteckt.
Das eine bringt's, dass andere nicht.
 
Ibizadriver83

Ibizadriver83

HOUSE*ROCKER*
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
495
Reaktionen
35
Ort
Oberhausen
Da muss ich dir recht geben !

Am besten ist es wenn man abends schön durchlüftet und dazu braucht man einen dicken Ventilator.

Primär ist mir aber wichtiger das tagsüber die Fenster gut geschützt sind.
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Wie wäre es bei so einem Wetter an die frische Luft zu gehen?
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Denkt mal nach Leute.
Sowas bringt überhaupt nichts.
Der Deckenventilator hält nur die Mücken auf Trab.
was soll ich sonst machen? meine wohnung ist nun mal 3,30 m hoch und ich hab nen hochbett.. :( da staut sich halt die hitze direkt unter der decke...

nen deckenventilator ist denke ich eine gute alternative um die luft umzuwälzen.. mir gehts ja primär um die nächte und da kann ich mir nicht ein ventilator mit 3500m^3 luftdurchsatz kaufen... das röhrt doch ohne ende... :eek: ein deckenventilator ist schon sehr sehr leise, weil der nicht so viele umdrehungen braucht...
 
Der Felix

Der Felix

...
Mitglied seit
Dez 2003
Beiträge
1.498
Reaktionen
117
Ort
bei Göttingen
Dann möchte ich mir ein Klimagerät anschaffen.

Gedacht habe ich an ein Monogerät mit Abluftschlauch.

Kann ich empfehlen, habe ich auch. Und ist wohl auch das einzig wirklich effektive gegen die Hitze. Ventilatoren wälzen auch nur um und verursachen dazu noch Zugluft.

Mußt nur ein ausreichend großes Modell kaufen sonst kühlt sich das nen Wolf.
Ich hab eins für 70m² und der Raum hat 25. somit ausreichend dimensioniert.
Der Schlauch muß natürlich raus, ansonsten heizt und kühlt man zugleich.
Weiterer Nachteil: Relativ laut da alles in einem Gerät.
 
Ibizadriver83

Ibizadriver83

HOUSE*ROCKER*
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
495
Reaktionen
35
Ort
Oberhausen
So heute habe ich 2 Fenster fertig gemacht.

Ich habe einfach 2 Holzleisten genommen dann die Silberne seite von der Rettungsdecke nach aussen und die Leisten oben und unten befestigt.

Jetzt werde ich mal beobachten ob das was bringt, wenn ja werde ich einen richtigen Rahmen dafür bauen.


@ FT 103 -> von welcher Firma ist dein Gerät `?
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
was soll ich sonst machen? meine wohnung ist nun mal 3,30 m hoch und ich hab nen hochbett.. :( da staut sich halt die hitze direkt unter der decke...

nen deckenventilator ist denke ich eine gute alternative um die luft umzuwälzen.. mir gehts ja primär um die nächte und da kann ich mir nicht ein ventilator mit 3500m^3 luftdurchsatz kaufen... das röhrt doch ohne ende... :eek: ein deckenventilator ist schon sehr sehr leise, weil der nicht so viele umdrehungen braucht...
wir haben auch n deckenventi im schlafzimmer...bringt echt was ;)
 
 
Oben