Der ultimative DJ-Kopfhörer-Thread

Welchen Kophörer benutzt ihr (meistens) beim Auflegen?

  • Pioneer HDJ 1000

    Stimmen: 187 10,7%
  • Sennheiser HD 25

    Stimmen: 725 41,5%
  • Sony MDR-V 500DJ

    Stimmen: 120 6,9%
  • Sony MDR-V 700DJ

    Stimmen: 289 16,6%
  • Stanton DJ Pro 2k/3k

    Stimmen: 16 0,9%
  • Technics RP-DH1200

    Stimmen: 13 0,7%
  • Technics RP-DJ1200

    Stimmen: 89 5,1%
  • Technics RP-DJ1210

    Stimmen: 124 7,1%
  • anderes Modell / Hersteller

    Stimmen: 183 10,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1.746
djtobander

djtobander

Well-known member
Mitglied seit
12 Nov 2013
Beiträge
98
Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Die sind doch noch nichtmal draußen, und der Preis is mit 350,- bissel dolle fuer den 8er.

Grad gesehen, wow. Ordentlicher Preis, wirklich. Aber wieso haben die denn das Design so radikal geändert. Sieht jetzt irgendwie aus, wie alle DJ-Headphones oder?
 
W

waidler

Vinyl>Midi
Mitglied seit
5 Apr 2009
Beiträge
845
Reaktionen
0
Kommando zurück...hab ich die Monster storniert und mir jetzt Moda Crossfade Lp2 bestellt...mal schaun ob sie halt was sündhaft teure 190 Euro versprechen ;)

 
Sixto

Sixto

Well-known member
Mitglied seit
23 Jan 2012
Beiträge
300
Reaktionen
0
Ort
Hannover
headphones.JPG
Jemand eine Idee was das für Kopfhörer sind?
 
D

driveopi

Member
Mitglied seit
16 Feb 2014
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ein Philips Hörer für 300 ist ein stolzer Kurs, bisher haben die doch nur low budget Hörer für DJs angeboten und ich kenne kein Philips-Modell mit ausreichender Lautstärkepotenz.

Ich bin auch leider wieder mal auf der Suche, da meine Sony MDR V 700 brachen und nun auch mein Beats Dr. Dre MIXR (David Guetta) kaputt gegangen ist. Beim Beats dröhnt die linke Hörermuschel, vermutlich Überlastung. Wäre ja auch zu schön gewesen: Der Beats MIXR war für mich der lauterste und Bass-Stärkste Kopfhörer, den ich je auf den Kopf hatte. Manko beim MIXR ist auch der extrem starke Anpressdruck auf die Ohren. Wenn man ihn mehrere Tage lang über einige Bücher spannt und dehnt, wird es etwas besser, bleibt aber grundsätzlich ein Problem. Entspanntes Tragen ist etwas anderes.

Hat jemand mal den AKG Tiesto 167 gehört? Ist der vergleichbar laut wie ein Sony MDR V 700? Das AGK Topmodell für 350,- EUR ist mir zu teuer.

Und welche Erfahrungen habt ihr mit dem Pioneer HDJ 1500 gemacht?

Danke & Grüße,

O.
 
Sixto

Sixto

Well-known member
Mitglied seit
23 Jan 2012
Beiträge
300
Reaktionen
0
Ort
Hannover
Ich find's erschreckend, dass dir angeblich einige Kopfhörer zu leise sind bzw. du nach den möglichst lautesten Kopfhörern suchst.
Ich hatte bislang noch nie Kopfhörer die mir beim auflegen zu leise waren. Getestet hatte ich u.A. Technics RP DJ1200 / 1210, SOL Republic Tracks HD, Pioneer HDJ Reihe, Sennheiser HD 25-1 II und Urbanears Zinken. Bei keinen hätte ich voll aufdrehen können.
 
Jan.S

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Reaktionen
0
Ort
Ostalbkreis
Kleiner Erfahrungsbericht über die Urbanears Zinken
Klang gefällt mir ganz gut. Die Funktionalität ist klasse, schon allein durch das mitgelieferte Kabel und die Möglichkeit dieses einfach, je nach Aschnluss zu drehen und ggf. den Sound weiter zu geben. Habe die Kopfhörer als Alltagshörer verwendet, kamen aber eigentlich weniger zum Einsatz als meine DJ-Kopfhörer.
Leider bin ich mit der Qualität nicht zufrieden, der "Rubber" oder auch Gummi Lack blättert nach nicht mal 5 Monaten ab. Dabei wurde der Kopfhörer nur selten getragen und immer in der mitgelieferten Tasche aufbewahrt.
Werde diese deshalb jetzt mal einschicken. Ich hatte mit der Farbe an sich schon einmal ein Problem, da ich erst eine andere Farbe gewählt hatte die nicht wie auf den Bildern aussah und die Bauteile, meiner Meinung nach, zu starke Farbabweichungen hatten. Das sollte bei einem Unicolor-Mode-Kopfhörer nicht der Fall sein. Auch wenn ich weiß das die Farbgebung bei verschiedenen Materialien problematisch sein kann.

IMG-20140512-WA0001.jpg
IMG-20140512-WA0000.jpg
IMG-20140512-WA0005.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Solum

Solum

Guru
Mitglied seit
28 Mrz 2010
Beiträge
327
Reaktionen
0
Ich habe seit kurzem die neuen Sennheiser HD8 DJ. Ich kann zu diesen Headies nur positives schreiben. Der Klang ist phänomenal besonders untenrum bildet er alles noch sehr detailreich ab was ein grosser Vorteil bei basslastiger Musik ist. Mein HDJ 2000 ist bei tiefen Frequenzen weniger aufgelöst. Dies ist momentan mein lieblings Kopfhörer weil er sich auch zum Produzieren von elektronischer Musik gut eignet. Meine Shure SRH1840 wurden auch abgelöst, obschon eine Preisdifferenz von über 100 % zwischen den beiden liegt, passt mir der Sennheiser besser ins Studio. Nur die Höhen werden vom Shure besser abgebildet aber diese sind für meinen Sound weniger entscheidend als der Bassbereich.
 
Denduro

Denduro

Member
Mitglied seit
7 Jun 2012
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Bochum
Hallo zusammen!

Ich möchte gerne meine Teufel aureol massive gegen neue headis ersetzen und komme immer wieder zu den HD 25!meine Frage ist nun, da die Dinger ja schon so lang auf dem Markt sind,ob die nicht so langsam vom technischen (aber auch klang ) neueren Modellen unterlegen sind.
Die hd25 gibt's ja auch nun in der Aluminium Version, die aber auch einen Euro teurer sind,allerdings sollen die sich zu den alten Modellen in nichts nachstehen!
Gibt es jemanden der sich ebenfalls schon mit befasst hat?

Alternativ interessieren mich noch die AIAIAI tma 1x und der Beyer D. DT1350 (sind aber ziemlich teuer,lohnt sich der Aufpreis?)

Je mehr man sich schlau macht umso unsicherer wird man.

Naja und zu guter letzt sprangen mir heute Mittag noch die tiestos AKG 167 mitten ins Gesicht,(die aber denke ich dank ihrer Größe nicht in der Liga spielen sondern eher durch die aktuelle Preissenkung von 250 auf 139 interessant waren :)
So viele fragen ! Momentan tendiere ich denke ich aktuell zu den "alten" HD25.

Wäre super wenn jemand
Infos dazu hätte!

Gruß Dennis
 
C

computerprogramm

New member
Mitglied seit
26 Mai 2014
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi zusammen,
ich habe mich hier mal angemeldet um eine Frage los zu werden. Ich möchte mir einen neuen, guten Kopfhörer kaufen. Muss nichts ganz super gutes sein, immerhin lege ich nur hobbymäßig auf, hier
und da auf einer kleineren Party.

Momentan verwende ich ein paar alte Sony Kopfhörer, die ich mal geschenkt bekommen habe. Mit denen bin ich nicht so richtig zufrieden. Weder vom der Klangqualität, noch von der Verarbeitung.

Leider habe ich keine Ahnung, welche ich kaufen könnte. Eigentlich hatte ich mir welche zum Geburtstag gewünscht, da ich mich aber nicht rechtzeitig drum gekümmert hatte, habe ich jetzt einen Gutschein von SG-Akustik hier liegen. Vielleicht kann mal wer hier gucken und mir was empfehlen. http://www.sg-akustik.de/shop/Kopfhoerer/ Wert des Gutscheins ist 150 €. Ggf. lege ich auch noch 50 drauf, aber mehr ist nicht drin.

Danke schon mal
 
wagman

wagman

Blueprint of Disaster
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Ort
nähe Kiel
Hallo,
das müsst ihr am Besten durch ausprobieren selbst entscheiden.

Ich habe damals 2000 mit billigen Phillips-Hörern für 10€ angefangen. Gingen schnell kaputt, da ich anfangs immer viel zu laut aufgedreht hatte. Aber ging eine Zeit lang zu Hause mit aufzulegen.
Dann kaufte ich mir für 60 Euronen glaube ich Sony MDR-V500, ging auch ne Zeit lang ganz gut, aber dann Gelenk gebrochen.

So dachte ich mir ca 2002, jetzt kaufst dir einen anständigen Kopfhörer, der auch für´s Djing gemacht ist!
Ich hatte mir die Sony MDR-V700, die Technics RP-DJ1200 und die Sennheiser HD25 ausgekuckt. Alle zwischen 130 und 170€ damals glaube ich. Da ich eh in nem Musikalien-Fachhandel mit DJ-ABteilung arbeitete, konnte ich die natürlich auch gleich testen.

Letzten Endes habe ich mich für die Technics entschieden, weil diese mir vom Trage-Komfort am ehesten zugesagt haben. Der Klang war für mich in Ordnung, die Sennheiser klangen am Besten, aber hatten mir zu kleine Muscheln und zu sehr auf die Ohren gedrückt. Der Sony viel raus, da zu große Muscheln und gleiche Gelenke wie der MDR-V500. Vom Klang her gefiel er mir auch nicht.
Den Technics benutze ich heute noch, noch nie kaputt gewesen, hat einige Partys mitgemacht, für diese Robustheit wollte ich einen DJ-Kopfhörer, da man sie ja viel auf- und absetzt/ablegt, mit einer Muschel hört tralala.

Die Kopfhörer aus deinem Link sind alles Hifi-Kopfhörer, keine DJ-Kopfhörer.
Wenn du sie pfleglich behandelst, dir die Lautstärke ausreicht und der Klang zusagt, spricht nichts dagegen, die zu Hause oder selbst auf ner Party zu benutzen, aber ich persönlich würde bei dem Budget einen DJ-Kopfhörer vorziehen.

PS: Der Ultrasone Pro550 sieht ganz interessant aus, würde ich mal checken, ansonsten halt die üblichen Verdächtigen aus Sennheiser, Pioneer, Technics und was es da sonst noch so im DJ-Bereich gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Denduro

Denduro

Member
Mitglied seit
7 Jun 2012
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Bochum
Vielen dank wagman für deine Antwort!ich habe den HD25 Basic Edition nun bei elevator geschossen und muss sagen das ich echt begeistert bin von diesem kleinen klangwunder!kam heute morgen an hab ihn direkt in der Bahn zum probehören angehabt ca 10 Minuten ,mehr ging nicht da ich dann auf der Arbeit angekommen war!
Nun hab ich diesen aber gute 30 Minuten am Stück auf und bin vom Ausschluss der Umgebung überwältigt, dafür hat der Kopfhörer aber ziemlich viel druck auf den Ohren,ich denke das legt sich nach ein paar mal tragen!
Außerdem ist der Kopfhörer für primär fürs auflegen gedacht und nicht für ein 7 stündliches Hörbuch :)

Auf jeden fall werd ich ihn behalten und bestimmt viel Freude mit dem "leichten" kleinen Kerlchen haben :)

P.s.; und laut ist er!beim iphone 5 komme ich nicht über die hälfte an lautstärke hinaus :)
Bin mal gespannt wie er sich an meinem S4 schlägt!

Klare Empfehlung für dieses Produkt und das nach 25 Jahren auf dem Markt , das ist schon ne Nr!
 
Zuletzt bearbeitet:
wagman

wagman

Blueprint of Disaster
Mitglied seit
2 Mrz 2009
Beiträge
95
Reaktionen
0
Ort
nähe Kiel
Freut mich, dass ich ein bisschen helfen konnte.

Da hast dir auf jeden Fall was vernünftiges gekauft. Ich wünsche dir viel viel Freude damit.

Den Druck kann man eventuell etwas verringern, indem man den Hörer vorsichtig über ein paar Bücher spannt und den mal über Nacht oder mal einen Tag lang so stehen lässt. Aber auf eigene Gefahr, musst du selbst wissen.
 
Denduro

Denduro

Member
Mitglied seit
7 Jun 2012
Beiträge
21
Reaktionen
0
Ort
Bochum
So ich hab mich jetzt dran gewöhnt und der Kopfhörer tut seine Dienste sehr gut!allerdings besorge ich mir wohl noch ein passendes spiralkabel:)
 
H

heyhoAG

Member
Mitglied seit
16 Jun 2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Moin moin :)

Ich würde auch gerne eure beratende Hilfe in Anspruch nehmen wollen. :p


Also, ich stehe noch ganz am Anfang und suche auf einen Rat hin nun erstmal vernünftige Kopfhörer. Ich hab in diesem Thread auch schon gut >50 Seiten gelesen und hab mir auch schon ein paar rausgesucht. Wichtig ist für mich, dass sie nicht auf die Ohren drücken (jedenfalls nicht übermäßig). Musikmäßig bewege ich mich eher bei normaler Club-Musik, Charts, aber auch 60er-90er und Schlager. :d

Mein bisheriger Favorit:
Allen & Heath XONE XD-53

Aber auch diese, wobei ich die sortiert habe (von oben nach unten, oben am interessantesten):
Ultrasone DJ1 Pro
AKG K550 Premium
Beyerdynamic DT-770 Pro (80 Ohm)
SONY MDR-7506/1


Im Auge hatte ich auch die Technics DJ 1200/1210, aber die liegen ja eher auf den Ohren auf (wie auch die HD 25).
Wirklich wichtig ist mir eigentlich nichts spezielles, nett wären natürliche austauschbare Teile, Haltbarkeit und Alltagstauglichkeit. ;)


Bin weiterhin offen für Rat- und Vorschläge! Preislich aber bitte <200€. ;-)


LG
 
Tobi Agudo

Tobi Agudo

Well-known member
Mitglied seit
21 Sep 2007
Beiträge
405
Reaktionen
1
Ort
München
Hallo heyhoAG,

du hast dir da ja bereits ein paar gute Kopfhörer ausgesucht. Hast du denn die Möglichkeit, diese irgendwo zur Probe aufzusetzen? Falls ja, ist das sicherlich die beste Möglichkeit, deine Frage zu beantworten.
Ich selbst nutze seit ca. fünf Jahren den Ultrasone DJ 1 (ohne Pro). Einmal habe ich die Überzüge der Kopfhörer-Polster ausgetauscht, die konnte man für ein paar Euro direkt beim Händler bestellen. Ich finde den Klang nach wie vor überragend für den DJ Bereich und der Tragekomfort ist auch in Ordnung. Mein Kumpel hat die Pro Version und diese ist natürlich noch einmal um Nuancen besser beim Klang und der Ausstattung, mir persönlich aber etwas zu schwer und groß vom Gefühl her, auch wenn sich die Daten nur im Detail unterscheiden. Toll an der Pro Version sind die zwei austauschbaren Kabel und der kleine Koffer, in dem der Kophörer kommt. Vom Preis-Leistungsverhältnis her kann ich dir den DJ1 sehr empfehlen.
 
H

heyhoAG

Member
Mitglied seit
16 Jun 2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Entschuldige bitte, das hatte ich ganz vergessen zu sagen: Ich suche derzeit noch einen Laden, der in der Nähe ist, bisher bin ich aber noch nicht fündig geworden. ;)

Aber danke schon mal für deine Antwort. :)
Ich bin auch hin- und hergerissen, der Ultrasone sah nämlich top aus.
 
H

heyhoAG

Member
Mitglied seit
16 Jun 2014
Beiträge
8
Reaktionen
0
Kann mir hier jemand etwas zu den ATH PRO 500 MK2 von Audio Technica sagen? :)

Sehen ja für den Preis (<120€ bei Amazon) echt super aus und die Testberichte, die ich gefunden habe, sagen eigentlich auch gutes aus.


Oder der Nachfolger Pro 700 MK2... hab den bei justmusic.de für lediglich 127€ gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben