Die nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

C

Camouflage

Welcome 2 the Hood
Mitglied seit
13 Okt 2001
Beiträge
1.226
Reaktionen
35
Platz 1: Missy Eliot. Egal welcher Track läuft, es nervt einfach... die kuhlen Frauen Power Rapz und die extrem sexy Dance Moves (liegt bestimmt an ihrem durchtrainiertem Körper) nerven wie sau. Die Frau hat nur Glück das sie ab und zu nen Timbo Beatz abbekommt.

Platz 2: Ja Rule. Der Hardcore Ganxta der eine Schnuze nach der anderen kickt. Richtig böser Junge!

Platz 3. Outkast. Haben früher cht geile Sachen gemacht (ATLiens). Haben leider anscheined ne Line zuviel erwischt.
 
V

Veto

Well-known member
Mitglied seit
18 Mai 2004
Beiträge
117
Reaktionen
2
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Auf jeden Fall Lil John, ich kann das ewige Geschrei nicht mehr hören.
Was Outkast und Ja Rule angeht bin ich auch ähnlicher Meinung.
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Veto schrieb:
Auf jeden Fall Lil John, ich kann das ewige Geschrei nicht mehr hören.
Was Outkast und Ja Rule angeht bin ich auch ähnlicher Meinung.

mit allem zustimmt...
ausser outkast, die nerven nich wirklich

Fatnab scoop nervt :)
 
S

Sinu

Mr. kritisch
Mitglied seit
25 Dez 2004
Beiträge
83
Reaktionen
2
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

also ich steh auf crunk......


mich nervt:

kinderzimmer produktionen: lil bow wow..... jojo oder wie heisst sie

missy elliot is auch nervig

- verpoppte hip hop tracks ( bestes beispiel "this is how we do it" overground )
 
Anselm

Anselm

Funk. Bass. Rap.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
1.211
Reaktionen
16
Ort
Freiberg / Görlitz
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Lil' BowWow
usher (Er macht gute Sachen aber jeder kennt ihn und dann nervt das irgendwie)
Jay-Z(Der macht mir zuviel)
Jojo (nervt zwar und ist eigentlich so richtig TeenPoppig aber irgendwie mag ichs
trotzdem :D )
Missy Elliot (bis auf gossip Folks aber 1,2 Step hat ja wirklich keinen Sinn)
SnoopDogg (Schade aber wahr!)
And a lot more

Ich bin eigentlich prinzipiell gegen die Sexualisierung und 'Verpoppung' von HipHop R'N'B etc. Deswegen nerven mich auch die meisten Chartgänger. Sicher hat HipHop extrem viel mit Sex zu tun aber das heißt nicht das in jedem Video halbnackte Mädchen rumtanzen müssen. Das ist einfach das Tanzen und das Gefühl im Club das den Sex am HipHop ausmacht!
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Sinu schrieb:
also ich steh auf crunk......
meinst "Krank" oder ;) :D

also ich find die meisten dieser Lieder eigentlich total fürn müll. Ich steh halt net so auf dieses Rumgeschreie un Gangsta gemache. Spiele es aber auch [in Grenzen] wenn es verlangt wird (bin halt ne Kommerzschlampe :rolleyes: )

Aber jeder wie er will. Über geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

DJcore schrieb:
...Sexualisierung und 'Verpoppung' von HipHop R'N'B etc... ...jedem Video halbnackte Mädchen rumtanzen müssen...
ich glaub, ich muss wieder mehr Viva/MTV schauen :D - woher nehmt ihr die Zeit? SEX SELLS halt. Da ist halt schon was dran. Wenn in den Liedern weniger sex vorkommen würde sondern nur über alte Omas und Opas beim Kaffeekränzchen gesungen würde würde es keiner mehr kaufen. Und das wissen die Künstler halt genau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Freak Biz

Freak Biz

polidisch korrekt alda
Mitglied seit
29 Okt 2005
Beiträge
357
Reaktionen
32
Ort
Giessen
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Am meisten enttäuscht haben mich die Schwarze-Augen-Erbsen. Was Is blos seit Bridging The Gap passiert? Joints & Jams fand ich damals sehr geil und wollte sogar mal das Album gekauft haben. Und Jetzt diese Arschwackel-Thematik mit dieser Tante, wie auch immer die heisst.

Eminem. Naja, seine Zeug nervt mich schon seit seiner ersten Single. Dieses "Hi my name..." hört sich an als wäre Dre nur mal schnel vorm Schlafengehen ins Studio gegangen und aus Versehen n paar Regler umgeschubst. Weigere mich zu glauben dass sich so eine Nr1 Single anhört. Sowohl die Instrumentals von Dre (wohl gemerkt nur bei Eminem produktionen!) als auch seine Raps sprechen mich überhaupt nicht an. Und dass der so oft in der Glotze is nervt einfach, wobei´s jetzt etwas ruhiger geworden ist.

Und dieser Bow Wow sollte auch lieber irgendwas anderes machen.
 
bazza'J

bazza'J

shut up'n dance!
Mitglied seit
5 Jan 2006
Beiträge
286
Reaktionen
8
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Ich finds einfach kacke, ich halts mal kurz...

Ich geh innen plattenladen kauf mir 10 maxis.. find die absolut porno!! Dann setzt ich mich vor die glotze und sehe diese ganzen tracks (ca. 2-3 wochen später) wie sie auf mtv rauf und runter gespielt werden.

DAMN! da krieg ich krämpfe!
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

darf ich fragen warum du da krämpfe bekommst?
 
bazza'J

bazza'J

shut up'n dance!
Mitglied seit
5 Jan 2006
Beiträge
286
Reaktionen
8
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Ich finde als DJ sollte man nicht immer nur Kommerz bzw. Charts tracks auflegen. Ganz einfach oder? Meine einstellung.

"Und jetzt die WEEELLTNEUHEIT, Pharell WIlliams und GWEEEN stefania - Can i have it like that" Wäähle die 889900 mit der 2 und du bekommst den absoulten DUPA HUPA COOLEN track auf dein handy!"
 
Zuletzt bearbeitet:
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

ja, aber du hast dir die songs doch der songs wegen, und nich der charts wegen gekauft, und dadurch, dass die Songs dann im TV laufen, werden die nich schlechter, und passen auch weniger in den Club....
Das alle immer denken, sobald ein Lied im TV kommt ist es schlecht....
ich dachte darüber wären "wir" hinweg
 
G

Gast3840

Guest
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Wieso kaufst du das Zeugs denn??

Ist ja irgendwie klar das die Gwen das auch im TV bringt :D
 
bazza'J

bazza'J

shut up'n dance!
Mitglied seit
5 Jan 2006
Beiträge
286
Reaktionen
8
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Ya gritzo du hast recht, der Track wird nicht schlechter.

Nur wenn mein kleiner Cousin (11) zu mir kommt, und ich höre sein mp3 player durch. Und da hör ich tracks die ich auch in clubz spiele... wie z.B the game

Naja ich kann’s nicht erklären. Komisches Gefühl. Ich sag ja nicht das ich die Dinger im case lasse.. Nur mich störts n bischen.

Hier gehts aber nicht um mein Problem! ;D

Warum kauf ich mir das Zeug? Ich kauf mit Sicherheit nicht nach Charts oder Famouse Interpreten. Sondern tracks die mir gut gefallen.

Also Nervig finde ich:

Will Smith (Der soll bei den Filmen bleiben)
Black Eyed Peas
N bischen Akon aber hält sich noch in Rahmen
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

akon find ich extreeeem nervig

aber ich weiß was du meinst, ich hör schon eeewig die neptunes, und wenn ich jetzt irgendwelche Style-BWL'ler in BBC sachen rumrennen sehe, die alle Pharrell kennen, geht das schon einem bisschen wogegen, da wars schon noch cooler, als nur Musiknerds den kannten, bzw. wussten wer das is und wie der aussieht.
aber deshalb nervt mich ja pharrell nich.
Dafür die Tatsache, dass ich durch die Bekanntheit von P jetzt mir keine BBC Sachen leisten kann, weil er für ne normale Jacke 1300$ verlangt...... ;)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Letztendlich ist Eure Einstellung (vor allem die von bazza) völlig engstirnig und dumm!

Was stört Euch denn daran? Seit doch froh, dass es so ist...Sollen die Leute doch Geld damit verdienen, dass Sie Ihr Hobby zum Beruf machen konnten...Schließlich dienen Sie auch der jeweiligen "Szene"...

Hatte letztens auch so eine Diskussion wegen Moguai (ich bin eben aus der elektronischen Ecke, kenn mich aber im HipHop auch aus)...

Das es immer wieder Leute gibt, die ab****en, sobald jemand Erfolg hat und seine Produktionen in die Charts kommen, raff ich einfach nicht.

Grizto hat es doch gesagt: Der Track wird dadurch nicht schlechter, im Gegenteil...In vielen Clubs kommt er dann erstmal richtig gut, weil eben auch die breite Masse ihn kennt und dazu abgeht. So...Und dann könnt Ihr ja alle richtig stolz auf Euch sein, dass Ihr so ein gutes Näschen bewiesen habt und den Track schon hattet, bevor er der Masse zugänglich gemacht wird.

Ich möchte mal sehen, wie Ihr reagieren würdet, wenn irgendein Plattenmulti zu Euch kommt und Euch die Scheine unter die Nase hält. Natürlich..Ihr seid alle so real und schickt Ihn zum Teufel, damit Ihr schön im Underground bleibt. :rolleyes:

Und solange eine Produktion nicht darauf hinzielt, "kommerziell" erfolgreich zu sein (und das tut im Prinzip JEDE Produktion, die beim Plattendealer landet), ist doch alles ok. Und um es auf den HipHop-/Black-/R'n'B-Bereich mal genau zu beziehen: Wo wäre die "Szene" denn, wenn es keine Leute geben würde wie Jay-Z, Puffy, Pharrel, Dre, Missy, Timbaland, etc. ? Genau...Nirgends...Denn nur von Underground kann eine Sparte nie überleben...

Das ist einfach so Leute, da muss man sich mit abfinden.

Ach so...Back 2 Topic

Nervig???

Natürlich all diejenigen, die tierisch einen auf Gangster machen...Und dazu zählen vor allem auch Leute aus dem Underground. Der Kampf um "Realness" geht einfach tierisch auf'n Sack und das ewige Gedisse untereinander sowieso...

Es geht hier um Musik, nicht darum, wer den längsten Schwanz in der Hose hat!
 
G

Gast8856

Guest
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

t.i.m. schrieb:
Nervig???

Natürlich all diejenigen, die tierisch einen auf Gangster machen...Und dazu zählen vor allem auch Leute aus dem Underground. Der Kampf um "Realness" geht einfach tierisch auf'n Sack und das ewige Gedisse untereinander sowieso...

Es geht hier um Musik, nicht darum, wer den längsten Schwanz in der Hose hat!

mhh kannste schreiben wen du genau meinst ?

wenn aggro und co, sowie eko und kool savas gemeint sind,
schliesse ich mich ausnahmslos an :) ...

wenns um battlerap im eigentlichen sinne geht, wo auch gedisst
wird und es auch um die besagte "realness" geht, dann stimme ich
überhaupt nicht zu :)

aber dieses gangster getue geht mir auch derbe auf den sack...

trage zwar auch ne baggie, aber bleibe bei meinem stil und schaue
nicht das ich möglichst 2 uhren an jedem arm habe und ne kette
die aus 3 tonnen blei gegiesst und verchromt wurde um möglicht
"real" zu sein und als affe durch die welt zu schaukeln ;)

geht nun auch wieder zu offtopic :p

Meine Top 5 der nervigsten Nervensägen:

- Tokio Hotel :D
- AGGGROOOOOOOOOO
- Bushido
- Tic Tac Toe
- Fettes Brot (Ausser Jein :) )

hmm, zwar nicht alles ausm "black" bereich... (wurde auch nicht gefragt :p )
aber allesamt sollten auf die verbotene Blacklist :)

ciaosn...
 
Zuletzt bearbeitet:
DR. VIBES

DR. VIBES

Ultramagnetic DJ
Mitglied seit
14 Mrz 2004
Beiträge
545
Reaktionen
36
Ort
Berlin / Jena
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

t.i.m. schrieb:
Wo wäre die "Szene" denn, wenn es keine Leute geben würde wie Jay-Z, Puffy, Pharrel, Dre, Missy, Timbaland, etc. ? Genau...Nirgends...Denn nur von Underground kann eine Sparte nie überleben...

Bitte was?.. darf ich mal lachen.. da haste ja echt ne Wurst rausgelassen.

Wo soll denn die "Szene" bitte heute sein durch Leute wie o.g. .. höchstens bei MTV und VIVA na toll vielen Dank. Nur weil eine "Szene" nicht im Mainstream mitmischt, heißt das nicht, dass sie dann Nirgends ist.. also quasi nicht existent, was ja wohl Schwachsinn wäre, da stimmst du mir doch hoffentlich zu. Ich kann sehr gut ohne die Prod. von den o.g. leben.. die haben gute Sachen gemacht, aber die Kultur/Musik wird von anderen Leuten
(eben aus dem Untergrund) weiterentwickelt.
Gerade DURCH DEN UNDERGROUND überlebt eine Musiksparte ja.. und damit meine ich wirklich überLEBEN im Sinne einer lebendigen, ansprechenden Kultur
die Herz und Seele in ihre Musik steckt ..
und nicht "überleben" im Fernsehen durch Mainstream-Verpoppung und Hochglanzvideos.

Aber zum Thema:
Eminems Beats nerven
black eyed peas nerven
dieses ganze Rumgeschreie (Yeah..OOOKKKKKAAAAYYYY!! whhhatt??...) nervt schon von Anfang an
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

aber die genannten Künstler haben der Szene genausoviel gegeben (Ausnahmen bestätigen die Regel) weil diese ja auch nich in den Mainstream geboren wurden
 
G

Gast3840

Guest
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

@grizto

na ja... wegen so Artists hab ich mitte der 90iger aufgehört HipHop zu hören!

Zuerst fing es mit dem East/West Battletrash an und dann mit so kack Sound & Clips wie Nate Dogg und und und...

Der heutige Sound hat zu 90% kein Style mehr!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
AW: Di nervigsten Künstler (wenn man sie so nennen kann)

Ok...Lasst es mich anders formulieren...

Ich habe bewusst Künstler der "neuen Generetion" gewählt. Wenn hier Namen fallen wie Cypress Hill, Gangstarr oder NWA dann finden die Meisten die gut, denn diese sind ja RICHTIG Underground. Was ja auch bis zu einem gewissen Punkt stimmt.

Aber die haben auch zu jedem Hit ein Video gedreht, welches auf MTV lief. Mögt Ihr deswegen Eure alten Cypress Hill-Alben nicht mehr?
 
 
Oben