Dieses Kribbeln in den Fingern...

Herr Vorragend

Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Moinsen allerseits,
ich bin Schüler aus dem Raum Mönchengladbach und interessiere mich brennend fürs djing.
Meine erfahrungen dahingehend sind absichtlich klein geschrieben.
Auch bin ich nich so liquide, dass ich mir einfach mal 2 TT´s + Mixer zulegen könnte.
Deshalb hab ich mehrere Fragen:

1. Wie habt ihr euch´s djing beigebracht?

2. Wohnt ihr beim mir in der Umgebung und wärt bereit mich mal bei euch über die Schulter schauen zu lassen, evtl. gegen Entlöhnung.

3. Könnt ihr Shops oder Kurse empfehlen bei/in denen man sich alles beibringen kann?

Das sind jetzt ´ne Menge Fragen, aber ihr kennt es ja: Dieses Kribbeln in den Fingern!

P.S.: Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich musiktechnisch sehr aufgeschlossen bin, von Aaliyah bis X-Press 2 und von Aztec Mystic bis X-ecutioners is mir alles recht.
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Ort
Bielefeld
1. Üben üben üben und üben...
2. Wohne in Bielefeld, ich glaube da wohnen einige näher dran!
3. Soweit ich weis bietet der DMC-Germany Kurse an sowie der Elevator. Kann aber zur Qualität beider Anbieter nichts sagen da ich selbst noch nicht mitgemacht habe! Ich würde an deiner Stelle aber lieber kräftig üben und nen eigenen Style kriegen als von anderen den Style zu kopieren!
 

Herr Vorragend

Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Zuerst mal dankeschön, dass du mir geantwortet hast, ich hab schon gedacht, dass ich euch irgendwie zu nah getreten wäre.

Das Problem is aber nich, dass ich´s mixen nich hinkriege, sondern, dass mich dafür interessiere, aber keine Möglichkeit habe es mal auszuprobieren.
Ich hab als Schüler weder das Geld, noch Lust mehrere hundert € in Turntables und Mixer zu investieren nur um nach 2 Wochen dann festzustellen, dass ich keinen Bock mehr hab.

Ich denke, dass ich nicht der Einzige bin, der vor solchen Problemen steht, oder gestanden hat und deshalb suche ich eure Hilfe.
Kann man Equipment ausleihen und wenn ja, hat jemand Erfahrung mit Preisen?
Oder wäre jemand so freundlich mich mal privat testen zu lassen - isn bisserl viel verlangt, aber wäre wahrscheinlich das preiswerteste und unkomplizierteste.
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
klar es gibt genügend Läden, die DJ Equipment, oder allgmein Stage Equipment verleihen. Bei uns macht das unter anderem auch ein Plattenladen. Guck einfach mal ins Branchenbuch.

Was sonst noch zu sagen ist: Du lernst das nicht an einem Tag, das dauert schon ist einige Zeit frustrierend, dass du die Übergänge nicht richtig hinbekommst. Deswegen glaube ich, wenn man nur mal irgendwo guckt, dass das nicht viel darüber aussagt, ob man dann über die Zeit auch die Geduld hat.

JohnD.
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Keiner in deinem Freundeskreis, der selbst auflegt und dich mal probieren lässt? Bei mir lief's eigentlich so. Da das erste Mal ein wenig rumgespielt, Blut geleckt, ganze Samstage vom Öffnen bis zum Abschließen der Eingangstür im Plattenladen verbracht und sich die Nächte mit Freunden hinterm Plattenspieler (damals noch Papas guter alter Hifi-Plattenspieler von Sony mit der sauteuren, aber mixuntauglichen Nadel ;) ) um die Ohren geschlagen...
 

Herr Vorragend

Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Ich hab jetzt hier in der Umgebung nen Laden gefunden.
Der verleiht sein Equipment zwar nich, weil damit schon mal Schindluder getrieben worden ist, ich kann aber in den Laden kommen und dort testen.
Der Besitzer ist zwar Schlagzeuger und kein Dj, aber wird schon schiefgehen.
Eine Angestellte des Ladens (sehr freundlich) hat mir dann angeboten, mit zu ihrem Verlobten (HipHop Dj) zu kommen, der mich aber nicht an sein Equipment lassen wollte:-(

Der Laden vertreibt aber nur Reloop, Numark und ist dabei Kontakte zu Vestax aufzubauen.
Da der Besitzer so freundlich ist, mir sein Equipment zur Verfügung zu stellen, seh ich mich auch verpflichtet dort einzukaufen.
Vestax scheidet aus Preisgründen schon mal aus, auch wenn jetzt jemand ankommen und sagen wird, dass man dann nicht 2mal kaufen braucht.
Kennt sich jemand mit Numark (TT-100, TT-1650) aus und kann mir sagen, ob die schlechter/besser als Reloop´s 2000, 4000 MK2 sind?
 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
die reloop 4000 sind schon ganz in Ordnung, wenn man nicht soviel Geld ausgeben möchte. Gibt weitaus schlechtere Qualität... die numark kenne ich leider nicht, grundsätzlich gilt jedoch: kein Riemenantrieb.

JohnD.
 

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Ort
Bielefeld
Habe an denn Numark rumgefingert und würde sagen (Ohoh) das die 4000er Reloop besser sind...
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
...würde aber trotzdem aufpassen, was der gute Mann Dir für Preise macht!!!
Zwischen "normalem" Einzelhändler und Online-Store liegen manchmal Welten, was die Preise betrifft!!!
Ob Du Dich nun moralisch dazu verpflichtet siehst oder nicht, lass Dich nicht übers Ohr hauen! Nicht dass Du hinterher für das Geld Deines Equips nen Profi set bekommen hättest.
Aufpassen Brisko! :D
 

Herr Vorragend

Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Dankeschön für al die Tipps!

Hätte ich nicht gedacht, dass Reloop numark schlägt, man sollte sich halt nich von Optik blenden lassen, deshalb thx 2 Snaip.
 

DJ DaZe Flame

Well-known member
Mitglied seit
8 Dez 2002
Beiträge
131
Ort
Gelnhausen
Na Herr Vorragend!!
Nur mut!! ich bin erst 14 und bin auch dj!! ich hab das mit der kohle auch hinbekommen und das wirst du auch schaffen!
workshops sind der letzte scheiss hab auch oft drüber nachgedacht aber des macht keinen sinn! die typen da zocken dir nur kohle ab, en freudn war da, der kanns jetzt schlechter als vorher :)
auf jedenfall musst du echt richtig viel üben, ich kanns ja selbst nicht richtig aber imemrschön üben :D
also häng dich rein, wenn du einen jugen dj irgendwas fragn willst...schick mir ne message ;)

MfG
DJ DaZe Flame
 

FunkyMonkey

Well-known member
Mitglied seit
7 Nov 2002
Beiträge
86
Ort
Stutt-guard
Zum Thema Liquid: Wenn du vorher noch nicht aufgelegt hast und dir auch nicht wirklich sicher sein kannst ob du das auch mal später (wenigstens semi) Professionell machen möchtest, würde ich dir zu keinen 1210'er raten.

Auch wenn mich dafür vielleicht der ein oder andere hassen wird *g*, aber ich kann dir nur 2 Reloop 4000'er empfehlen. Preis liegt bei ca 250 €uro das Stück.
Habe selbst 2 davon hier rumstehen und kann mich absolut nicht beklagen. Du solltest halt auf jedenfall noch 2 Systeme dazu kaufen. Meist sind nämlich bei den 4000'ern 2 Ortophon OMB5 (kosten neu um die 15 Euro - also absolute Unterklasse) dabei, welche absolut nichts taugen!

eBay sei Dank wirste die Turns bestimmt für runde 200 €uro wieder los, solltest du auf die qualitativ besseren Technics umsteigen wollen.

___

Zum Thema "beibringen". Über die Schultern schauen gut und schön. Aber selbst wenn du die möglichkeit nicht haben solltest, ist das kein Problem.
Alles was du dafür brauchst ist imo Taktgefühl. Läufft ein Track schneller oder nun langsamer? Passt die Geschwindigkeit nun? Passt der Beat überhaupt zusammen?!
Sowas lernste nur mit der Zeit - da kann dir auch kein Profi DJ helfen.

Am besten du ziehst dir Live Sets èn masse rein oder besuchst oft 'ne Disco (nach möglichkeit mit feinen Bookings). An im Studio gemixte Platten solltest du dich meist nicht orientieren - Grund: Zu viele Programme, welche auch den letzten Übergang noch perfektionieren. Dies entspricht oft nicht der Realität.

Bestes Beispiel... Die neue Milk & Sugar Jahres Compilation. Mixtechnisch macht man der Platte wohl so schnell nichts vor. Live sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Habe die Jungs vergangenen Freitag live gehört und muss sagen: Sehr gut! Aber bei weitem nicht so perfekt wie die Platte. Grund - s.o.

Hoffe geholfen zu haben,
Monkey
 

Herr Vorragend

Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Wie ich schon sagte, es hat sich viel getan seit August.
Keine Notwendigkeit den Thread nochma auszugraben.
Hab inzwischen leider erst einen Reloop 4000 und nen Gemini Mixer hier rumstehen, und hau mein ganzes Geld für Platten aufn Kopp.

@FunkyMonkey: Bin mit meinem Reloop auch ganz zufrieden, von den gleichlaufschwankungen her isser ok, TTism mach ich eh kaum, dass das OMB 5 sch***** is hab ich auch gemerkt.
Das zerkratzt meine schönen Tonträger.
Naja, zu Weihnachten gibbet ein DJ S, puh.

Lohnt es sich eigentlich wirklich von den mitgelieferten Neopren Slipmats auf filzige umzusteigen?
 

FunkyMonkey

Well-known member
Mitglied seit
7 Nov 2002
Beiträge
86
Ort
Stutt-guard
Ooops - hab das Datum nicht beachtet oben!
Zu dem System: Das es meine Platten schrottet hab ich bisher noch nicht festgestellt. Viellicht ist deine Auflagekraft zu hoch?!

Zu den Slipmats... kauf dir auf jedenfall eine neue! Die Investition ist es imo eindeutig wert. Meine Platten lauffen seitdem ich 'ne neue hab bestimmt 3mal so schnell hoch wie vorher!
 

Arb

Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.076
Ort
Zwischenraum
Für Techno- und House-DJ's, die so gut wie gar nicht scratchen sind Neopren-Slipmats auch geeignet. Da sie sich beim scratchen oder sonstigen heftigen Turntabilism-Aktionen statisch stark aufladen, muß man für sich selbst entscheiden, ob man Neopren oder Filz nimmt.

Ich bin mit den mitgelieferten Technics-M3D-Slipmats vollstens zufrieden.
 

Herr Vorragend

Well-known member
Mitglied seit
11 Aug 2002
Beiträge
140
Naja. es schrottet sie auch nur beim scratchen oder häufigem backcueing, aber es passiert.
Kann man eindeutig hören.
Ich fahr das OMB 5 mit 3gramm, ist das zuviel?

@Bruce: Ich auch, hab ma gehört das die sich nicht statisch aufladen sollen. Dann müssen wohl neue her.
 

IloveTechno

Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Ort
Darmstadt
hi herr vorragend!
hab auch den 4000mk2 und fahr den OMB5 mit 3gramm.
bin auch am überlegen mir neue slippis zu bestellen.
die spirale von technics gefällt mir gut :) aber 18 euro :/
 
 
Oben