DJ(ane) für Party in Hamburg gesucht!

kayi
kayi
BedroomAfterhourResident
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
91
Reaktionen
16
Ort
bar morphine
14.11.08 19:12h: Wir haben jetzt schon eine ganze Menge an Mixes erhalten und viele, viele PNs beantwortet und dementsprechend auch ein paar sehr nette DJs kennengelernt die wir eingeladen haben. Ein paar müssen wir uns noch anhören, die sind auch noch in der Auswahl ! Bei anderen überlegen wir noch, ob und wie man sie unterbringen könnte!

Das bedeutet, dass wir jetzt erstmal keine weiteren DJs benötigen. Es sei denn es sind weibliche DJs, denn bisher haben wir nur einen(!) weiblichen Kontakt gehabt. Für weibliche DJs sind also noch Zeiten an den jeweiligen Abenden vorhanden!

Ach ja, eingeladen wurden bisher die Deejayforum Mitglieder Croopa, Tranqui + ktsa. Die werden zusammen vorraussichtlich am 04.04.09 einen furiosen und breaklastigen Abend gestalten. Dann noch der/das Atom, der uns mit feinstem House vorraussichtlich am 02.05.09 beehren wird.

Für den ersten Abend planen wir natürlich noch etwas besonderes, was in Arbeit ist.

Danke ans Deejayforum :)



----------------------------------------------



ZU ERWARTENDES PUBLIKUM:
Hamburger Szenepublikum mit Schanzencharakter. Bedeutet: Hippe und schicke Leute, die durchaus auch schon Musikerfahrung haben, also nicht nur Charts hören, vielleicht ein bisschen mehr Nettoeinkommen haben, weil sie alle in irgendwelchen Werbeagenturen arbeiten. Diese Leute sind meistens sozial sehr vernetzt und so kommt halt auch alles was die so mitziehen. Zudem hat der Veranstalter ein großes Netzwerk aus kreativen und alternativen Leuten, von denen viele auch Musik-Produzenten bzw. Künstler sind. Die werden als auch da sein. Sprich, man sollte also viele Geschmäcker bedienen können, und dabei einer Linie treu bleiben. ;-)
Ach ja, Einlass wird ab 21 sein.

Natürlich bezahlen wir auch ordentlich, und übernehmen Anreise und Unterkunft falls nötig. Sprich, ihr oder eure Empfehlung können ruhig aus aller Welt sein.

GESUCHTER STYLE:
Breakbeat - House - E-House - Tech-House - Techno - Minimal

Achtung ganz wichtig:
Euer Style sollte möglichst nach vorne gehen. Sprich, weichgespülte Minimal Sets, langweilige Tech-House Sets und der gleichen wollen wir nicht. Und, Achtung Nummer 2, nach vorne gehen heißt nicht das Ed Banger Best-Of aufzulegen oder den "derbstn Pumpin House" oder Kirmes-Disco hinzuschmettern. Das ganze hat schon Anspruch, sprich intelligente Beats, vielschichtige Arrangements usw. sind gewünscht. Dennoch keine verkopften Minimal-Knotereien oder Deephouse-Langstreckenflüge.

Um es zusammenzufassen: Euer Set sollte möglichst wenig Deadmau5, Ed-Banger und Boys Noize beinhalten, und trotzdem "rocken". Wenn es minimalistisch oder deep wird, auch ok, nur insgesamt sollte es schon diverse, mitreisende Peaks beinhalten, und abgesehen davon kommt "Party" im Alphabet vor "Rave". Soll heißen das es kein Rave werden soll, sondern eine alkoholisierte "Eeelektro-PARTY" mit abwechselnden DJs und Styles.

NACHTRAG: Keine Kirmesdisko und kein Pumpin House, aber ein bisschen Mainstream, also so Sachen wie Fedde Le-Grand oder der ein oder andere Klassiker, sind durchaus erlaubt. Hip-Hop Einflüsse, also Breakbeat und co sind auch gern gesehen. Richtig guter Techno aber wie gesagt auch weiterhin.

Wie lange das Set ist, is eigentlich egal. Ein 10 Minuten Promo-Mix mit 10 Tracks drin kommt genauso in Frage wie ein 3,5h Stunden Set. Hautpsache ich erkenne darin, ob ihr einen von den von uns gewünschten Styles bedienen könnt. Und ja wir sind wählerisch, denn in Hamburg gibt es eigentlich schon genug Clubs, nur leider viel zu wenige die richtig gute Musik bieten und zudem Abwechslungsreich sind. Alle die also nicht für uns in Frage kommen, bitte nicht beleidigt sein, woanders seid ihr sicher gut aufgehoben (das meine ich Ernst denn bisher war unter den Einsendungen nicht ein schlechter Mix)

Ach ja eins noch, da wir finden, dass die weiblichen DJs zur Zeit viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen, bevorzugen wir eben diese. (siehe Aktualisierung oben)

Ach ja, ihr könnt mir auch gerne Empfehlungen schreiben, wenn ihr selber nicht den gewünschten Stil bedienen könnt aber jemanden kennt. Gerade in diesem Bereich Frauen zu finden ist wirklich schwierig. Wir werden dann mit der Person Kontakt aufnehmen.

Vielen Dank für euer Ohr,


kayi!

PS: Wir suchen DJs für mindestens drei Partys, also keine Scheu :)
PPS: Diese Musikrichtungsdefinitions- und auslegungssache ist echt schwierig. Sorry für das viele Texten!
PPPS: Danke ansonsten für alle Einsendungen, ich werde weiter fleißig reinhören. Ich denke endgültige Entscheidungen werden wir gegen Ende November treffen. Alle die in Frage kommen, stehen bei uns auf der Liste, und wissen das auch. Allen anderen wird früh genug abgesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
quinto
quinto
■■■■■□□&
Mitglied seit
30 Jun 2005
Beiträge
2.056
Reaktionen
7
Ort
Rostock
*meld* PM ist unterwegs
 
mjung
mjung
störung
Mitglied seit
10 Jul 2006
Beiträge
1.215
Reaktionen
65
Ort
Hainburg
ne runde mischung aus allem, eigentlich genau mein ding.
Müssen die Leute denn cluberfahrung haben?
 
kayi
kayi
BedroomAfterhourResident
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
91
Reaktionen
16
Ort
bar morphine
Hey, ja Club-Erfahrung sollte es schon sein, wird immerhin ne gute Party im Terrace Hill :)

Ich schreib oben nochmal was zu Publikum und Style, da ich schon mehrfach gefragt wurde.

An alle die schon was geschickt haben! DANKE! Alles super Sachen - passt halt nicht immer zu dem was wir suchen, aber trotzdem echt gute Mucke!! :)

EDIT: Ja, stimmt, so ein bißchen Querbeet suchen wir. Wenn der eine oder andere Ausreißer mit im Set ist, überhaupt kein Problem. Nur rocken muss es!
 
Zuletzt bearbeitet:
DanCedAnCedaNcE
DanCedAnCedaNcE
h0uSe NoT HoUsE
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
273
Reaktionen
7
...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.Hide!
Mr.Hide!
unzurechnungsfähig!
Mitglied seit
17 Mrz 2005
Beiträge
375
Reaktionen
26
Ort
Erlangen
ääääähm, ich will mich nicht bewerben oder sowas, hab das aus interesse mal durchgelesen und wenn ich das richtig verstanden hab kann ich nur den kopfschütteln...

ihr wollt im vorraus ein set von min. 1,5 h zugeschickt bekommen, dieses hört ihr euch an und wenn es euch taugt soll man genau dieses set an dem abend spielen :eek::confused: das nicht euer ernst...hoffe ich für euch! stellt euch mal vor euerem puplikum gefällt dieser vorgefertigte (aber dennoch live gespielte) mix nicht. darf der dj dann nicht reagieren?

falls ich das falsch verstanden haben sollte...sorry fürs offtopic!
 
A
Atom
Banned
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
Wie lange das Set ist, is eigentlich egal, aber min. 1,5h wären schon besser.
Anhören möchten wir es natürlich schon vorher, was natürlich nicht bedeutet, dass ihr es live dann 1zu1 so runternudeln müsst.
:rolleyes:

@ Topic

Wär wohl relativ genau mein Ding, allerdings ist meine Heimat von HH sicherlich etwas zu weit weg, zwecks Kosten etc.
 
djteam2000
djteam2000
Well-known member
Mitglied seit
23 Apr 2008
Beiträge
225
Reaktionen
14
Ort
Bochum, NRW
...
Natürlich bezahlen wir auch ordentlich, und übernehmen Anreise und Unterkunft falls nötig. Sprich, ihr oder eure Empfehlung können ruhig aus aller Welt sein.


Hört sich eigentlich nicht so an, als ob die Entfernung ne große Rolle spielt, wenn der Rest passt...
 
A
Atom
Banned
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
Oh, das hab ich überlesen. Na geil. Dann werd ich mich mal dransetzen. :)
bzw. Erstmal ne externe Soundkarte suchen. :(
 
elbebass
elbebass
Technovikinger
Mitglied seit
16 Apr 2005
Beiträge
604
Reaktionen
33
Na da darf man ja gespannt sein, bei dem erwarteten Publikum werden das ja Schalträger sein die in der Ecke stehen. Wünsch euch trotzdem viel Erfolg...
 
kayi
kayi
BedroomAfterhourResident
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
91
Reaktionen
16
Ort
bar morphine
Hey hey :)

Hier wurde einiges missverstanden!

1. Ich bin seit ca. 4 Jahren DJ, alles andere als professionell, soll heißen, Geld verdien ich mit was anderem, lege aber inzwischen ganz gut und hin und wieder auch in Clubs auf. Das liegt vor allem daran, dass ich ca. 5 Promo-Mixes hab, die ich größtenteils aus Spaß aufgenommen hab. Einer ist sogar 3,5h Stunden lang!!! D.h. hier muss keiner extra für uns nen Mix aufnehmen. Aber nen halbwegs ambitionierter DJ hat sowas oder andere Qualitäten mit denen er uns überzeugen kann. Ein 10 Min. Promo-Mix in dem 20 Tracks gemixed werden (sowas solls geben ;-) ), würde uns natürlich auch überzeugen :D Aber wie gesagt, kein Mix aber genügend andere Referenzen haben einem DJ der sich gestern beworben hat schon gereicht um auf die PRIO A Liste zu kommen ;-)
Ach ja, und eben nicht 1zu1 runternudeln das Set. Ich vermeide es ansonsten überheblich zu klingen, aber wer lesen kann ist schwer im Vorteil ;-) Und nen guter DJ spielt nie ein fixes Set, aber das wissen hier ja eh alle :)


2. Anreise spielt keine Rolle. Wenn es interkontinental wird, wird es in der Tat kritisch, aber wir sind für alles offen und evtl. kann man bei extrem weiten Reisen kreative Lösungen finden. Wenn der DJ es wert ist!

3. Hey! :D Ja da werden ne Menge Schalträger sein, aber der Veranstalter an sich wird halt für nen guten Mix an Publikum sorgen, da er ein wirklich großes Netzwerk aus kreativen und teiweise unkommerziellen Künstlern hat.


Danke ansonsten für alle Einsendungen, ich werde weiter fleißig reinhören. Ich denke endgültige Entscheidungen werden wir gegen Ende November treffen. Alle die in Frage kommen, stehen bei uns auf der Liste, und wissen das auch. Allen anderen wird früh genung abgesagt.

kayi!
 
DanCedAnCedaNcE
DanCedAnCedaNcE
h0uSe NoT HoUsE
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
273
Reaktionen
7
...Einer ist sogar 3,5h Stunden lang!!!...

*hust*

also ich weiß ja nicht...
eigentlich wollt ich dir das in einer antwort per pm schreiben, aber ich finde ihr seid ein ganz schön hochnäsiger haufen...zumindest kommts so rüber


alleine schon der gebrauch des wortes "bewerben" stößt mir richtig bitter auf...
seid ihr so tolle hechte dass ihr euch das leisten könnt?
wenn ihr die kohle habt, wieso gebt ihr sie dann net für was vernünftiges aus?

ich meins wirklich net böse, aber das würd ich echt gerne mal wissen
 
Zuletzt bearbeitet:
H
Hayati
bringt zusammen
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
190
Reaktionen
22
Ort
Berlin
*hust*

also ich weiß ja nicht...
eigentlich wollt ich dir das in einer antwort per pm schreiben, aber ich finde ihr seid ein ganz schön hochnäsiger haufen...zumindest kommts so rüber


alleine schon der gebrauch des wortes "bewerben" stößt mir richtig bitter auf...
seid ihr so tolle hechte dass ihr euch das leisten könnt?
wenn ihr die kohle habt, wieso gebt ihr sie dann net für was vernünftiges aus?

ich meins wirklich net böse, aber das würd ich echt gerne mal wissen

Ich finde der Kayi kommt ziemlich nett und überhaupt nicht hochnäsig rüber. Was gibt es denn vernünftigeres für einen Club als in einen DJ zu investieren? :confused::rolleyes: oder meinst du hier findet er nichts vernünftiges?

deine Posts sind ziemlich überflüssig.
 
kayi
kayi
BedroomAfterhourResident
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
91
Reaktionen
16
Ort
bar morphine
Hey DanceDance :)

Erstmal vorweg: Mein Browser hat ne Suchfunktion. Deiner auch? Wo hab ich denn "bewerben" geschrieben? :d

:d

So eine Zahnlücke hat unser Veranstalter. So tolle Hechte sind wir, dass wir uns nichmal ne Zahn-OP leisten können, sondern unser bzw. er sein Geld und seine Energie in die Durchführung einer Party steckt, die, bei ihm kann man eigentlich sicher sein, sehr geil wird (das Konzept der Party mit Finanzierung, PR, Ablauf usw. usf. ist bis jetzt schon 20 Seiten lang, und er schmeißt nich erst seit gestern Parties)

Naja, also genug der Gehässigkeit. Meine Aussage a la "3,5h mix" bezog sich auf einen User hier für den es abwegig erschien einen 1,5h Mix einzusenden. Dazu habe ich gesagt, dass es für einen halbwegs ambitionierten DJ ja normal sein sollte solche Mixe parat zu haben (oder sogar 3,5h langen).

Abgesehen davon versuchen wir auch gerade "große" Namen zu buchen, nur leider ist unser Budget klein und unser Name unbekannt, aber wir versuchen es mit Schirm, Charme und Melone.

Also, würde mich freuen auch was von dir zu hören.

Wenn du aber deinen Dorn nicht ausm Fuss bekommst und weiterhin alles negativ bewertest, was ich schreibe, bitte ich dich hiermit (und jetzt öffentlich) deine beiden Posts zu löschen, denn die tun absolut nix zur Sache.

Sorry für diese direkte Art, kommt nich jeder mit klar, ich weiß...

kayi! :)

PS: thx hayati :D
PPS: ach ja, wir haben hier gepostet weil wir eben auch junge und unbekannte Talente unterstützen, und uns die Bekanntheit des DJs prinzipiell egal ist. Die Musik muss stimmen! Und das hat hier z.B. schon ein DJ bewiesen, der erst einmal in einem Club aufgelegt hat. Aber sein Set gefällt uns sehr, von daher ist er auf der Liste der möglichen DJs!
 
Zuletzt bearbeitet:
DanCedAnCedaNcE
DanCedAnCedaNcE
h0uSe NoT HoUsE
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
273
Reaktionen
7
ach is ja auch egal...
ich kann mit sowas halt nicht mitziehen

man nimmt sich nen superstylischen laden, holt sich superstylisches publikum ran und meint alle sind scharf darauf dort aufzulegen

mir missfällt einfach nur die ganze schwammige herangehensweise von anfang an
vielleicht hab ich da auch einfach zuviel ellenbogen mitgekriegt in den jahren

"tu es, oder lass es" so kenn ich das, und wenn ich dann hier lese...
jaaa, style ist halt so von allem n bissl was, und wir müssen uns das erstmal alles anhören und so, und vielleicht bist du dann dabei...wir sagen aber rechtzeitig ab...bla

da hab ich einfach n ungutes gefühl dabei, weil das bei mir so ankommt als wüsstet ihr selbst nicht so genau was ihr denn wollt...ist aber vermutlich nur ne persönliche gemütslage

als wir anfingen parties zu veranstalten da war die musikalische richtung und die residents von anfang an klar...dazu wurde dann ein gast-künstler gebucht
niemand wäre auf die idee gekommen einen kleinen "dj-contest" zu veranstalten um eventuellen nachwuchs auflegen zu lassen
das mag zwar unfair sein, aber das leben ist kein ponyhof...und man muss sich (zumindest hier bei uns) erst mal beweisen und den alten hasen zeigen dass man was drauf hat, oder eben selbst was machen

mein tipp:
such dir nen dj-kollegen aus deiner stadt, den du gut kennst, von dem du weißt dass er was kann und buch dir nen bekannten act dazu, fertsch is der lack...
hamburg hat gute leute zu bieten (persönlich bekannt sind mir marc schneider, lawrence, julius steinhoff, so dial und smallville-dunstkreis)
da sollte doch auch mal jemand lokales dabei sein der eure party bereichern kann

solche anfragen die hier manchmal im forum kursieren kommen bei mir immer so an, als hätte derjenige der sie stellt keine ahnung von dem was er tut...
sprich dass ihr djs sucht für ne bestimmte musikrichtung, aber garnicht wisst, wer da angesagt ist, und wer da evtl in ner anderen stadt auch gefragt ist

das ist jetzt nicht persönlich auf euch gemünzt, ich schildere hier nur meine gedanken zum thema..nehmt es bitte nicht persönlich
ich kenne keinen von euch...ich kann zu sowas nix sagen




was den 3,5h-mix angeht..da las sich für mich so als wäre es für dich was tierisch besonderes 3,5h zu mixen...und das sollte wie du sagtest für nen dj kein problem sein, sorry dass ich da übers ziel hinausgeschossen bin

interpretation ist keine einbahnstrasse


von mir wirst du wohl eher nichts zu hören bekommen, weil ich 1. die geforderte musik nicht auflege, und 2. mir der laden echt bissl zu schick ist (sieht aus wie von nem hed kandi-cover) ;-)
sorry, aber mein herz schlägt für den underground


ich hoffe ich habe die gemüter nicht allzusehr erregt und wünsche euch für eure veranstaltung alles gute
 
Whilo
Whilo
Hinternhinterhergucker
Mitglied seit
12 Feb 2008
Beiträge
3.138
Reaktionen
82
Ort
Nordpol
mein tipp:
such dir nen dj-kollegen aus deiner stadt, den du gut kennst, von dem du weißt dass er was kann und buch dir nen bekannten act dazu, fertsch is der lack...
hamburg hat gute leute zu bieten (persönlich bekannt sind mir marc schneider, lawrence, julius steinhoff, so dial und smallville-dunstkreis)
da sollte doch auch mal jemand lokales dabei sein der eure party bereichern kann

Gibt es immer ein für und wieder!
Warum sollte man immer und immer wieder die Liga im Bezirk desjenigen aufspielen lassen? Was macht dann so eine VA dann "neuer". Nichts! Immer der selbe Hut ... immer die selben Gesichter!
Andererseits ist es ok sich erstmal ein wenig in den "Bewerber hinein zu horchen". Wir hatten schon "tolle Acts" von "tollen Booker" erhalten, denen man vertrauen konnte.
Also .. jeder händelt es so wie es ihn beliebt ... ist nichts verwerfliches. Ich find es gut, fair und legitim! Ist ja schließlich seine VA und sein Risiko!
 
Zuletzt bearbeitet:
kayi
kayi
BedroomAfterhourResident
Mitglied seit
22 Jan 2007
Beiträge
91
Reaktionen
16
Ort
bar morphine
man nimmt sich nen superstylischen laden, holt sich superstylisches publikum ran und meint alle sind scharf darauf dort aufzulegen

Nene... es gibt auch was fürs auflegen. Wir haben es hier quasi mit ner Jobausschreibung zu tun, is doch nich so verkehrt, oder? ;-) Das da keine konkreten Eckdaten stehen, liegt daran, dass ich keine Vollmacht habe über diese Daten öffentlich zu sprechen. Wenn es ums verhandeln geht gibt es sofort offene Karten, und glaub mir, wenn du aus Hamburg kommst, nen geiler DJ bist und keine Kosten für Unterkunft und Anfahrt verursacht, hättest du nen richtig guten Stundenlohn.

jaaa, style ist halt so von allem n bissl was, und wir müssen uns das erstmal alles anhören und so, und vielleicht bist du dann dabei...wir sagen aber rechtzeitig ab...bla

da hab ich einfach n ungutes gefühl dabei, weil das bei mir so ankommt als wüsstet ihr selbst nicht so genau was ihr denn wollt...ist aber vermutlich nur ne persönliche gemütslage

1. Ist es verdammt schwer in Worten zu beschreiben, was man für einen Style will.

2. Sind wir zuverlässig, ich habe bisher jede PN innerhalb von Minuten beantwortet, und führe eine Liste über alle Leute die in Frage kommen. Ganz normales Auswahlverfahren. Allen anderen wird sofort gesagt, dass der Style nicht passt und sie immer noch die Chance haben uns zu beweisen das sie doch in unser Konzept passen. Ohne Garantie. Ja, wie soll ich die auch geben? Wir haben bis jetzt 3 Events, 3 DJs für ein Event sicher, für die anderen 2 Events suchen wir noch Leute.
Ein aufgenommener Mix ist nie ein verschwendeter Mix. Wenn ich die Leute hier mit unserem Angebot anschuppse mal wieder nen Mix aufzunehmen, kanns doch nur gut sein, oder? Ich wünschte ich hätte öfter einen konkreten Anlass dazu!!!

3. Wissen wir was wir wollen, nämlich genau das was ich auflege, und ich will eben nicht alleine auflegen, außerdem machen sich Gäste gut aufm Plakat usw. und außerdem machen Collabos Spaß, und ich habe schon viele nette Gespräche mit DJs hier zu diesem Thema geführt und hoffe das daraus in Zukunft mehr entsteht. Und nun pass auf, ich lege an einem Abend von House über E-House über Breaks über Tech-House über Techno über Techno über Minimal bis hin zu Trance alles auf, weil mich einheitliche Clubs laaangweilen. Und das bisherige Feedback mit dieser Schiene gibt mir Recht. Daher möchten wir von allem etwas. An einem Event House, beim nächsten Techno. Und wenn es sich vermischt, noch besser!!!


als wir anfingen parties zu veranstalten da war die musikalische richtung und die residents von anfang an klar...dazu wurde dann ein gast-künstler gebucht
niemand wäre auf die idee gekommen einen kleinen "dj-contest" zu veranstalten um eventuellen nachwuchs auflegen zu lassen
das mag zwar unfair sein, aber das leben ist kein ponyhof...und man muss sich (zumindest hier bei uns) erst mal beweisen und den alten hasen zeigen dass man was drauf hat, oder eben selbst was machen

Joa dann viel Spaß weiterhin mit dieser engstirnigen Schiene. Wir sind halt anders ... :rolleyes:

mein tipp:
such dir nen dj-kollegen aus deiner stadt, den du gut kennst, von dem du weißt dass er was kann und buch dir nen bekannten act dazu, fertsch is der lack...
hamburg hat gute leute zu bieten (persönlich bekannt sind mir marc schneider, lawrence, julius steinhoff, so dial und smallville-dunstkreis)
da sollte doch auch mal jemand lokales dabei sein der eure party bereichern kann

Frag mich nicht warum, aber bisher hat es noch keine smallville-VA geschafft mich zu locken, und wenn ich mal was von denen gehört habe, fand ichs langweilig. mag sein, dass ich da was verpasse, und noch nicht genug von denen gehört habe, aber im Moment gibt es keinen Grund für mich auf einen von denen zuzugehen. Wie gesagt, wir sind für Empfehlungen offen, wenn du eine hast, sag sie mir konkret und am besten mit sowas wie "der legt echt den total tighten XYZ shice auf, auf jeden fall booken"


solche anfragen die hier manchmal im forum kursieren kommen bei mir immer so an, als hätte derjenige der sie stellt keine ahnung von dem was er tut...
sprich dass ihr djs sucht für ne bestimmte musikrichtung, aber garnicht wisst, wer da angesagt ist, und wer da evtl in ner anderen stadt auch gefragt ist

Sorry aber das schert mich auch nen ******dreck wer wo "angesagt" oder "gefragt" ist. Ich suche die Leute nach ihrer musikalischen Leistung aus und beurteile, ob sie mit den Referenzen (Sets, Erfahrung etc.) in der Lage sind das hoffentlich anspruchsvolle Publikum zum totalen abfeiern zu bewegen.

Und wie gesagt: eine Dame die in einer anderen Stadt in einem anderen Land angesagt ist, haben wir an der Angel, aber nicht weil sie angesagt ist, sondern weil mich ihre Sets einfach übelst überzeugt haben!

das ist jetzt nicht persönlich auf euch gemünzt, ich schildere hier nur meine gedanken zum thema..nehmt es bitte nicht persönlich
ich kenne keinen von euch...ich kann zu sowas nix sagen

Warum machst du das dann? :D


was den 3,5h-mix angeht..da las sich für mich so als wäre es für dich was tierisch besonderes 3,5h zu mixen...und das sollte wie du sagtest für nen dj kein problem sein, sorry dass ich da übers ziel hinausgeschossen bin

Alter nochmal, das war ein Beispiel für einen User der meinte es wäre ja krass aufwendig hier nen 1,5h mix extra hinzuzaubern... Das Gegenteil war gemeint.


von mir wirst du wohl eher nichts zu hören bekommen, weil ich 1. die geforderte musik nicht auflege, und 2. mir der laden echt bissl zu schick ist (sieht aus wie von nem hed kandi-cover) ;-)
sorry, aber mein herz schlägt für den underground

Ja und es ist doch offensichtlich, dass es sich hier um eine Mainstream-Party handelt. Ich geh auch auf Underground-Parties, wo ich leider oft gelangweilt bin weil dort häufig Mucke aufgelegt wird die nur mit Drogen dauerhaft Spaß macht. Und da ich harte Drogen ablehne bzw. oft genug gesehen hab was die bei Leuten anrichten können, bin ich von Underground Parties oftmals nicht sehr angetan. Trotzdem bin offen für sie und im Sommer gibts eh nix besseres als selbstorganisierte OAs.

Ach ja BTW: Hed Kandi Cover wurden tatsächlich dem Designer vorgelegt um den visuellen Stil für die Party zu definieren. Und ganz ehrlich, ich bin davon auch nicht angetan. Finde das auch billig und sexistisch. Aber ich weiß halt auf Grund des Konzept und der Person des Veranstalters, dass es eben nicht so oberflächlich werden wird. Und mit meiner Musikauswahl bzw. DJ-Selektion trage ich dazu bei, dass die Parties anspruchsvoll werden. Und wenn dann doch nur Koksschicksen kommen, kann ich sie wenigstens mal für bessere Musik interessieren. I don't care. It's all about music.

Ich weiß, man muss nicht alles tolerieren. Aber ein bisschen lockerer als du kann man das schon sehen oder? Die ganzen Kapitalismus-Opfer sind auch nur Menschen. Es liegt auch an uns sie umzuerziehen. Sie immer nur zu dissen bringt nüüüschts :)

ich hoffe ich habe die gemüter nicht allzusehr erregt und wünsche euch für eure veranstaltung alles gute

Doch hast du! Trotzdem: Danke! :)
 
DanCedAnCedaNcE
DanCedAnCedaNcE
h0uSe NoT HoUsE
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
273
Reaktionen
7
naja..
ich bin halt der meinung man sollte seine eigene gruppe repräsentieren und sich von anderen absetzen...
und ich rede nicht davon dass man immer nur die bezirksliga aufspielen lassen sollte

ich hab nur gesagt was ich so von hamburg kenne, und wen ich dort fragen würde, ob er denn nicht lust hat ne residency mit mir zu übernehmen (persönliche bekanntschaft ist da natürlich vorraussetzung)

wenn ständig die residentdjs wechseln, dann bekommt die VA imho kein profil weil es jedesmal anders ist..das kann natürlich auch ein konzept sein, aber bei ner monatlichen sache auf unbestimmte zeit meines erachtens die falsche wahl

gerade dieser begriff des "bewerbers"..sowas ist für mich undenkbar...
jemand den ich nicht wirklich kenne, der mir n mixset in die hand drückt, und das mir evtl gefällt...wer weiß ob er an dem abend dann auch wirklich den laden auseinander nimmt?
und vor allem die persönliche ebene, das ist mit am wichtigsten...wenn die dann nicht stimmt...ist man quasi schon zum untergang verurteilt

vielleicht liegts wirklich daran dass ich aus einem bereich elektronischer musik komme, wo das meiste wirklich nur gemacht wird, weil ein gewisser idealismus vorherrscht...
da weiß man eben ganz genau wer denn in frage kommt und wer nicht
 
DanCedAnCedaNcE
DanCedAnCedaNcE
h0uSe NoT HoUsE
Mitglied seit
22 Dez 2007
Beiträge
273
Reaktionen
7
1. Frag mich nicht warum, aber bisher hat es noch keine smallville-VA geschafft mich zu locken

2. Alter nochmal, das war ein Beispiel für einen User der meinte es wäre ja krass aufwendig hier nen 1,5h mix extra hinzuzaubern... Das Gegenteil war gemeint.

3. Ich geh auch auf Underground-Parties, wo ich leider oft gelangweilt bin we dort häufig Mucke aufgelegt wird die nur mit Drogen dauerhaft Spaß macht.

1. das ist musikalischer geschmack, da kann und will ich mich mit dir nicht streiten, ich kenne die jungs, weiß ihren ansatz und ihren anspruch zu schätzen und die musik gefällt mir

2. hast du nicht gelesen dass ich meine vorherige attacke relativiert hab?
nochmal, sorry dass ich das falsch verstanden hatte

3. ist nicht dein ernst, oder?
weiß ja nicht was du unter underground verstehst, aber hardcore-techno hatte ich damit nicht gemeint



so, und jetzt schluß mit offtopic
 
Pyro
Pyro
50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
13 Jan 2005
Beiträge
16.467
Reaktionen
190
Ort
H
Ich wollt mich hier ja nicht einmischen, aber...
3. ist nicht dein ernst, oder?
weiß ja nicht was du unter underground verstehst, aber hardcore-techno hatte ich damit nicht gemeint
...ist ja wohl mal wieder ne arg engstirnige Aussage.

Keine Droge der Welt würde mich auf ner mnml- oder pussy-house- Party glücklich werden lassen, sowas doch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks! o_O
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
52
Aufrufe
4K
Paul Axthelm
Paul Axthelm
F
Antworten
1
Aufrufe
661
Jan.S
Jan.S
S
Antworten
0
Aufrufe
659
SmokinGunClub
S
 

Neue Themen


Oben