DJ Basics - Video about hto to do Beatmatching

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

daverose31

New member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
0
Reaktionen
0
Hey Guys,
We have uploaded a video to the videopedia about how to Beatmatching
 
B

boundpaul

-[Special Paul]-
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
597
Reaktionen
18
danke

kann den div freunden die anfangen wollen ruhig weiter geben..mir hat er wissen aufgefrischt :)
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Also ich find solche Vids generell durchaus interessant, zeigt immer mal wieder auf wie andere an die Sache ran gehen, ob man mit der eigenen oder der dargebotenen Technik besser klar kommt bzw. diese direkt konform geht bleibt ja jedem selbst überlassen ;)
 
B

boundpaul

-[Special Paul]-
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
597
Reaktionen
18
jab mein wort..

früher hab ich laut gezählt so wie mein scalgzeuglehre es gezeigt hab.. (1-2-3-4-5-6-7-8 usw usw) nun zähle ich im koph und höre im kopfhörervor..dann gleiche ich an und höre mir es alles genau an..nun ggf schieb ich die platte an oder bremse sie..wie:

-Narbe
-Label
-Strobe-Tellerrand oder Pitch:D
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Joah, ich hab letztens von dem Engländer mit der Katze (;) ) nen Vid übers Pitchen mit dem Pitchfader gesehen, war echt interessant und wenn die Platte jetzt nur nen minimalen Tacken angeschoben werden soll mach ich des genau so :D
 
Lanc

Lanc

Chronisch gelangweilt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
137
Reaktionen
3
Ort
Köln
Das mit dem Pitchfader ist echt krass, aber ich bleibe bei Narbe und Label! Komme garnicht dadrauf klar das nur mit dem Pitchfader zu machen.....
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Jonathan, der DJ Tutor, hat das damals lernen müssen, weil er mit grottigen Beltdriven TT angefangen hat. Da hat jedes berühren des Plattentellers das extreme Abbremsen gebracht.

Nachteil ist, das man wenn man extrem fein eingepitcht hat, an der gewünschten Stelle neu aufsetzt um den Track reinzuziehen durch Nachregeln mit dem Pitchfader die feine Einstellung wieder Vergangenheit ist.

Vorteil: Die Pitchänderungen per Fader sind nicht so hörbar wie die per Hand am Teller.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben