DJ Controller (Denon MC4000) sendet kein Mikrofonsignal an PC

D

DanielFRS

New member
Mitglied seit
17 Apr 2020
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo miteinander,

nach tagelanger (erfolgloser) Suche bin ich mittlerweile am Verzweifeln und hoffe sehr, dass ihr mir helfen könnt

In Zeiten von Corona möchte auch ich das ein oder andere mal in Social Media live gehen (Musik + Ton von Mikro). Als Dj Controller nutze ich den Denon MC4000 sowie Virtual DJ.
An meinen DJ Controller habe ich via XLR ein Mikrofon angeschlossen. Hiermit soll hauptsächlich anmoderiert, ab und an aber und auch mal gesungen werden.
Aus für mich unerklärlichen gründen wird vom Controller Musik an meinen PC gesandt, jedoch nicht der Ton des Mikrofons.
Wenn ich den Masterausgang des Controllers splitte und mit dem zweiten Ausgang an eine PA gehe, kommt an der PA Musik und Mikro an.

Für mich stellen sich jetzt folgende Fragen, die mir selbst 2 befreundetet Tontechniker und mein Verleiher um die Ecke nicht beantworten konnten:
1. Wie kann es sein, dass an der PA beide Tonspuren (Mikro + Musik) ankommen, am PC jedoch nur die Musik?
2. Was kann ich tun, damit auch der Ton des Mikrofons am PC ankommt?

Verbunden ist PC und Controller via USB. Ausprobiert habe ich das ganze an einem iMac sowie einem HP Laptop.

Ich bedanke mich bereits im Voraus und freue mich auf eure Antworten!
Daniel
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.302
Reaktionen
217
Das ist ganz einfach:
Die PA hängt an Deinem Masterausgang, hier laufen alle Signale die Du hineinmischt zusammen, also ist auch das Mikro zu hören.
Dein Computer ist die Schallquelle für Deine Tracks, also so als hättest du z.B. einen CD-Player angeschlossen.
Logischerweise kann hier kein Mikrofonsignal anliegen, denn was will ein CD-Player mit dem Mikrosignal?

Oder nochmal anders: Mit den Tasten und Reglern des MC4000 steuerst Du Deine DJ-Software fern. Also gibt es alle diese Buttons und Regler auch im PC.
Gibt es denn in der DJ-Software auch den Mikrofonkanal, den Du fernsteuerst? Nein? Dann ist das Mikro zusätzlich und nur in der Hardware des MC4000 angelegt.

Würdest Du z.B. den Master mit dem Computer verbinden und mittels Aufnahmesoftware (z.B. Audacity) dieses Signal aufnehmen, dann wäre logischerweise das Mikro mit drauf, denn es ist das gleiche Signal was auch an die PA geht.
Der Booth Out funktioniert nicht zwingend dafür, denn manche Hersteller lassen das mit Absicht nicht zu, damit über diesen Weg keine Feedbackschleifen entstehen.
Hier kann das Mikrosignal anliegen, muss aber nicht.

Keinesfalls ist es so, dass Musik von Deinem Kontroller an den PC gesendet wird, denn wo soll dieser die Musik denn her haben?
Das könnte man nur beurteilen, wenn man eine zusätzliche Quelle (z.B. CD-Player) an den Aux-Eingang anschließt.
Wenn von dort Musik in den Computer kommt, dann wäre Deine Aussage korrekt.

Etwas enttäuscht bin ich, dass die von Dir befragten Profis das nicht erkennen. Vielleicht ist es aber tatsächlich zu spezielles Equipment.
Wenn Du denen sagst, dass der DENON MC4000 ein Mischpult ist und der PC eine Signalquelle die eben nur über USB angeschlossen ist, genau wie das Mikrofon über XLR, dann sollten sie es nachvollziehen können.

Die Lösung für Dich ist also, das Mastersignal in einen Rechner zu bekommen, mit dem Du streamen möchtest, das ist idealerweise ein zweiter Rechner.
Alternativ kannst Du Deine "Sendung" aufzeichnen und hinterher hochladen. Dazu eignet sich ein Gerät der Firma "Zoom" wobei Du Dir aussuchen könntest, ob Du
eher die "Hobby-Variante" nimmst und mit dem H1 oder H2 unsymmetrisch aufnimmst, oder die "Profi-Variante" mit dem H4, 5 oder 6 und da mit XLR ins Gerät gehst.
Natürlich gibt es noch 1000 andere Möglichkeiten und Geräte für eine Aufnahme, hier habe ich nur ein gängiges genannt, was hier im Forum verbreitet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben