[DJ-KOPFHÖRER] Sennheiser HD-205 - mehr für Einsteiger für wenig Geld -

G

Gast13175

Guest
DJ Kopfhörer Sennheiser HD 205
Vorwort.



So kommt wieder ein neuer Kopfhörer in Hause Andee zum Vorschein.
Der Sennheiser HD 205 der auch Zielgruppe DJs ansprechen soll.

Der Kauf

Ganz Klar. Muss ich testen. Ist denn der Preis gerecht?, Hat Sennheiser hier einen HD 25 in einem ausgefallenen Design produziert? Hält der Kopfhörer was er verspricht. Wie ist die Verarbeitung und Soundqualität? Das sind alle Fragen die dieser Test antworten soll?

Ich habe diesen Kopfhörer bei einem Elektrohändler (Expert) für den derzeitigen Preis von 50,00 € gekauft. Elektrohändler stellen meist an einer Wand Vorführgeräte zu Verfügung. Also ich war sehr überrascht. Guter Tragekomfort und wirkt sehr robust. Vom Sound her Klasse (Dazu komme ich aber später). Jedenfalls ich erst mal die Kopfhörer genommen (neue Verpackung) und bin zur Kasse gegangen und bezahlt (wie üblich)

Ab nach Hause (12 Km mit Fahrrad) und Kopfhörer zuhause ausprobiert. Ausgepackt und gedacht „GEIL“. Naja angeschlossen und gedacht „NICHT SEHR GEIL“ :D
Es funktionierte nur eine Seite. Na Toll. Gewackelt am Kabel. Keine Reaktion. Also muss es ein Herstellerfehler sein.

Als leidenschaftlicher Radfahrer ich mich aufs Rad gesetzt und wieder 12 km zum Handel gefahren und den Kopfhörer ausgetauscht. Das Beste kommt jetzt. Der Händler versucht den Klinkenadapter für die Kotrolle an den Stecker zu machen. Drückt wie ein Irrer und stöhnt.
Dann später erst gemerkt, das der Stecker ein Gewinde für den Adapter besitzt. :D

So auf jeden Fall Kopfhörer umgetauscht. Aber vorher kontrolliert ob mit den neuen alles in Ordnung ist. Er ging. Also zur Info und Adresse und Name da gelassen und wieder 12 km nach hause. So jetzt geht alles so wie es soll. :D

Der Test

Jeder weiß, das Sennheiser für Qualität steht. Bewiesen hat das der Sennheiser HD-25, welcher im DJ und in anderen Audiogebieten sehr beliebt ist.
Der HD 205 dagegen ist mehr für Nachwuchs DJs gedacht die mit wenig Geld aber möglichst gute Qualität ein Gerät erhalten, um mehr als nur die ersten Schritten gehen möchten.

Im Lieferumfang

… sind eine Tasche mit Sennheiser Schriftzug oben drauf und ein Klinkenadapter für größere Anschlussbuchsen wie es bei Mischpulten oder Hifi-Anlagen der Fall ist.

Die Verarbeitung

Der Kopfhörer wirkt sehr robust und stabil. Die Materialien sind für den Preis gerecht. Als einziges Manko würde ich das Kabel bezeichnen. Es ist zwar sehr Lang, ist aber so verarbeitet, dass es vielleicht schnell brechen kann. Es ist auch meiner Meinung nach viel zu dünn. Hier hätte ich mir ein dickeres oder spiralförmiges Kabel gewünscht.
Die rechte Muschel ist wegklappbar. nach Vorne und Hinten. Hier hätte ich mir vieleicht gewünscht das beide diese Funktion bei beiden Muscheln möglich ist, wie es beim Technics RP-DJ 12** der Fall ist. Ist aber abhängig, ob man diese Funktion auch wirklich braucht. ;)
Die Polsterung ist meiner Meinung nach auch hochwertig und finde diese auch sehr angenehm. Der Kopfhörer wird auch am Bügel gepolstert.
Aber auch die Ohrmuscheln sind sehr gut und schirmen Nebengeräusche Wunderbar ab. So wie beim HD 25. TOP! .Also kann den Dummy beim Musikhören nichts passieren :D


Der Sound

Wie die meisten wissen lege ich Trance und andere Styles auf. Also ist mir der Klang sehr wichtig. Die Treiber haben sehr viel Bass. Insgesamt bringt der Sennheiser den Sound Klar rüber und verzerrt auch bei zu hoher Lautstärke nicht. Also steht in einem lautem Club nichts mehr in Wege. ;)

Fazit

Insgesamt muss ich sagen das Sennheiser ein sehr guten Kopfhörer auf den Markt gebracht hat. Mit einer Super Soundqualität und guter Verarbeitung trotz des Mangel am Kabel ist dieser Kopfhörer für sein Preis gerecht. Für einen Straßenpreis von bis zu 50 Euro erhält man hier einen gelungenen Kopfhörer mit Qualität für einen geringen Preis.
Auch DJ-Größen wie Daniel Kandi und auch Trance-Urgestein DJ Dag (in der YouFM Clubnight mit den Dingern gesehen) legen mit diesen Dingern auf. Also möge das was heißen. Ich werde auf weiteres Berichten über diesen Sehr guten Kopfhörer. Also Thats In! :)

Pro :)

+ Gute Verarbeitung
+ gerechtfertigter Preis für Sennheiserqualität
+ mitgelieferte Tasche
+ Sehr gute Soundqualität mit sehr guter Abschirmung

Contra :(

-Verarbeitung und Form des Kabels

Wer Fragen hat, Einfach PN an mich. Ihr könnt aber auch jederzeit eure Erfahrungen mit diesem Gerät hier erstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast13175

Guest
ERFAHRUNG VON BOSSA NOLYX

1. Also die Verarbeitung und Robustheit ist wie du beschrieben hast gerade für den Preis echt super. Hatte schon einige Modelle dieser Preisklasse auf dem Kopf, kaum welche sind vergleichbar - und wenn dann sind sie auch von Markenherstellern wie Beyerdynamic, Sennheiser und AKG.

2. Das Kabel ist mMn nicht so schlecht, wie du es beschreibst. Es ist durch die Länge und Dicke etwas ungeeignet für's DJing, aber der Kopfhörer erhebt auch nicht den Anspruch ein professioneller DJ-Kopfhörer zu sein. Das Kabel ist echt ziemlich hochwertig für den Preis - robust ist es auch. Wie oft ich da schon draufgetrampelt und mit dem Stuhl rübergerollt bin mag ich gar nicht zählen. Hält super.

Mittlerweile habe ich mir ein Spiralkabel von der AKG-Studioreihe besorgt und dieses angelötet. Läuft bestens. Jetzt ist es fast ein vollwertiger DJ-Kopfhörer.

3. Aber auch nur fast. Im Vergleich zu den "großen" im Kopfhörergeschäft merkt man hier klanglich schon Grenzen. Bei echten Clublautstärken stoßen diese Kopfhörer schon an ihre Grenzen. Desweiteren ist die Aussage bezüglich der Basslastigkeit durchaus zu überdenken. Ich finde sie viel mittenlastiger, wenn überhaupt.
Wenn man mit ordentlichen Profi-Headys vergleicht fällt einem schon auf, dass diese einfach noch ein ganzes Stück bassiger und dennoch sauberer, vor allem bei sehr hohen Lautstärken klingen.

Das macht die HD205 keinesfalls schlecht. Es zeigt nur, dass auch bei Sennheiser für 35€ Straßenpreis (um mal die Internetpreise zu nennen - aber ich hab meinen damals auch für 50€ gekauft) keine echte Professionalität zu erwarten ist.

Vergleicht man allerdings zu andere Produkten ähnlicher Preisklassen, wie den Reloops oder Behringers, so muss ich schon sagen, dass die selbst für den größten Profi ein echt brauchbarer Zweitkopfhörer ist. Der Sitz ist super (also mMn wirklich super!), die Dämpfung ganz gut, die Polster und anderen Materialien hochwertig und ein Spiralkabel macht ihn sogar richtig gut nutzbar. Einzig der Klang sollte bei wirklich dauerhafter Clubbelastung einfach etwas basslastiger, druckvoller und sauberer sein, wenn's WIRKLICH laut wird. Für meine Bar-Gigs würde er z.B. völlig ausreichen...
 
 
Oben