[DJ-Sampler] Redsound Cycloops

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Redsound Cycloops



Daten:

Sample rate: Variable (48kHz maximum)
Conversion rate: 16 bit
Polyphony: 6 sample loops
Sample length: 1(x2), 2, 4, 8, 16 (32 beats total)
BPM range: 60 - 230BPM (3 ranges)
Connections: Audio input, Loops output,
Monitor output, AC adapter input
Dimensions: 202(H)x106(W)x30(D)mm
Weight: 1Kg


Erste Eindrücke nach dem auspacken:

positiv:

- gute Verarbeitung. Ziemlich robustes Gehäuse!
- es werden Anschlusskabel und ein Mounting Kit mitgeliefert!

negativ:

- Bedienungsanleitung nur in Englisch(habs aber trotzdem auf die Reihe gekriegt, das Teil zum Laufen zu bringen :) )
- Gerät hat keinen PowerSchalter


Anschluss ans Mischpult:

Der "Line In" des Samplers wird mit dem Kopfhörerausgang des Mixers verbunden(Den Kopfhörer schließt man dann an den Phones Anschluss des Samplers an) und den "Loops Out" des Cycloops hängt man an einen freien Line Eingang des Mixers und fertig



So, alle Geräte angeschaltet, und los gehts.

An der Vorderseite befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem man den BPM Bereich des Beatcounters einstellt. es gibt 3 Einstellungen:

1. 60-120
2. 90-180
3. 115-230

Generell kann man ihn in der Mittelstellung lassen: 90-180

Wie man sampled

Da der Sampler am Kopfhörerausgang hängt, hat man die Möglichkeit jeden Kanal einzelln zu samplen. Einfach nur den gewünschten Kanal auf den Kopfhörer legen und fertig. Der Laustärkeregler des Kopfhörerausgangs muss auch nicht immer in der selben Position sein, da der Cycloops eine automatische Gain Kontrolle hat(AGC). Er regelt die Lautstärke der Samples quasi selber! Man kann aber nachträglich die Lautstärke der einzellnen Samples in einem Regelbereich von -9db - +6 db verändern.
Beatcounter
Der Beatcounter braucht nur ein paar Sekunden, um die Geschwindigkeit des Titels zu bestimmen, und dann ist er bereit für die Aufnahme.
Um jetzt ein Stück der Musik zu samplen reicht ein Klick auf eines der 6 Samplepads und den Rest macht das Gerät!
Die Länge der Samples wird durch die Pads bestimmt. Es gibt 2 Pads mit jeweils 1 Beat Länge, die restlichen 4 Pads sind 2,4,8 und 16 Beats lang.
Sobald das Sample aufgenommen wurde, wird es automatisch im Loop abgespielt. Der Beatcounter ist wirklich sehr genau, sodas die Loops wirklich in 99% aller Fälle perfekt sind!
Selbst HipHop Beats machen dem Cycloops keine Probleme!
Ungenau wirds nur, wenn die Musik keine Beatinformation liefert. Z.B. Accapellas oder einfach nur Tracks, die keine Schlagzeugsounds beinhalten. Man kann hierbei jedoch die BPM-Zahl manuell eingeben, falls diese bekannt ist.
Der Beatcounter lässt sich auch abschalten, was auch Sinn macht, da er immer die Geschwindigkeit des am "Line In" anliegenden Signals einstellt. Wenn jetzt zum Beipiel ein Sample mit der Geschwindigkeit 140,4 BPM läuft, und ich nun ne neue Platte angleichen will, muss ich diese neue Platte ja auf den Kopfhörer legen. Damit liegt das Signal ja auch am Samplereingang, und da die Platte ja am Anfang noch nicht die Geschwindigkeit des bereits laufenden Tracks/Samples hat, wird der Sampler das laufende Sample der Geschwindigkeit der neuen Platte anpassen! Kommt ziemlich blöd, wenn grad ein Sample läuft, und sich plötzlich schlagartig die Geschwindigkeit ändert! :)
Deshalb kann man für die Zeit des einpitchens den Beatcounter deaktivieren. Der Sampler hält dann in der Zeit die vorherige Geschwindigkeit.

Der Sampler kann alle 6 Samples gleichzeitig abspielen!
Man kann auch während er ein Sample spielt ein Anderes aufnehmen!!!

Die Samples lassen sich mit Hilfe des Jog Dials anschieben und abbremsen.

Meine Eindrücke nach dem Testen

positiv:

- einfache Bedienung
- guter Klang
- sehr guter Beatcounter!

negativ:

- Samples sind nicht dauerhaft speicherbar. Nach dem ausschalten ist alles weg. (ist aber nicht so schlimm, da man in Null Komma Nix wieder neue Samples drauf hat)
- wenn man aus Versehen, die "Erase All" Taste drückt sind die Samples auch alle gelöscht. Man muss da schon ein bischen aufpassen, da diese Taste in Verbindung mit der "Resample" Taste auch Editierfunktionen hat.

Fazit:

Ein absolut geiles Teil!! Macht super viel Spaß damit zu spielen! und es geht alles super einfach und schnell!


Der Preis ist überall sehr unterschiedlich. Das günstigste, was ich gesehen hab, war 239€.

MfG Brill
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Dirk Shape
Antworten
2
Aufrufe
914
NOCO
HighTEK
Antworten
0
Aufrufe
589
HighTEK
HighTEK
R
Antworten
0
Aufrufe
584
ron*rollschuh
R
 
Oben