DJ-SCHOOL

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
Rookies aufgepasst !

Für die Neueinsteiger unter euch, oder Diejenigen, die an ihren DJ-Skills feilen möchten, gibt es jetzt die DMC Dj-School ! Das Ganze ist unterteilt in die Bereiche 1. Beatmixing und 2. Turntablism.
Sponsoren der Dj-School sind unter Anderem Vestax und Rane (Der neue Rane-Mixer ist übrigens der Hammer...), und als Dozent tätig ist mitunter auch DMC-Champ Kid Fresh !!

Also einfach mal checken und anmelden:

http://www.dmcgermany.net/dmcschool.htm
 

Malekin

Member
Mitglied seit
4 Jun 2002
Beiträge
16
Ort
Bremen
Krittsch beäugt..... ???

Ich weiß nicht ob der ganze Aufwand lohnt. Ich selber müßte einiges an Kilometern abreißen, nur um dahin zukommen und dann nur für 2 1/2 h Kursdauer? Die von Elevator bieten sowas jetzt auch an. Selbe Unterrichtsdauer, ist aber  € 20 teurer (natürlich ist da noch ein Gutschein von € 25 drin und ein Lernvideo im Wert von € 17, wer hätts geglaubt). Zudem noch die einwöchige Ibizzareise die sie anbieten, wo der Workshop € 75 kostet man aber  ca 5 Tage rund um die Uhr betreut wird, mit anschließenden Contest......... Dafür muß man erstmal im September nach Ibiza fliegen und die Unterbringung ist für nur eine Woche ziemlich Wucher, find ich.
 

muchel

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
100
da die sponsoren ja nicht tuen um einen sozialen beitrag der szene zuliefern, wird man da sicher immer die neusten klamotten von denen begutachten ausprobieren! Aber nciht für diesen preis! aber is ne nette idee, um newbies das geld aus der tasche zu hohlen! Das beste ist sowieso drüber quatschen und üben, üben üben, üben.... und ncohamls üben!
 
G

Gast30

Guest
Da sage ich nur: "Nepper, Schlepper und Bauernfänger!!!" Wäre ich hier der Moderator, wäre der Thread schon lange gelöscht!!!

[glow=red,2,300]RED[/glow]
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
Würd ich so nicht sagen, Redface. Du könntest mit Sicherheit auch was dazulernen.

Dozent Beatmixing: DJ Merlyn (Tracid Traxxx)

Dozent Turntablism: Kid Fresh (DMC German Champion)
 

Malekin

Member
Mitglied seit
4 Jun 2002
Beiträge
16
Ort
Bremen
Türlich, türlich.
Ich fahr sofort hin. Das rückt das Ganze natürlich ins rechte Licht. Ich denke  da 350km Fahrt für 2 !/2h mehr als gerechtfertigt. Da hier sowieso einige behaupten, ich hätte zuviel Geld, nehm ich das noch mal locker mit.................. ;)
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
@ malekin: sagt ja keiner dass du hin musst, besonders wenn du so weit weg wohnst.

@ endless dial: dann investier halt 75 € in einen resident deiner wahl, ist auch nicht verboten. fragt sich nur welche der beiden varianten dann wirklich die abzocke ist.

euch zwingt ja keiner, und für die autodidakten unter euch: respekt ! aber es hat nunmal nicht jeder die fähigkeit sich alles selbst beizubringen, oder die möglichkeit sich von qualifizierten DJs aus dem bekanntenkreis etwas beibringen zu lassen.
 

Mandragor

Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Ort
Frankfurt/Deutschland
Ich habe nur 2 Dinge zu sagen:

1. Kein Dj - Kurs der Welt kann einem das Mixen in zweieinhalb Stunden auch nur annähernd beibringen.

2. Der beste Kurs mit dem besten Dozent ( und seien es Sven Väth und Jeff Mills persönlich ) kann nicht das intensive Üben daheim ersetzen. Dabei spielt es keine Rolle ob das Ganze auf
Ibiza, Hawaii oder in Bitterfeld stattfindet.

Fazit: Wer sich besser fühlt, wenn er einen Haufen Kohle dafür ausgibt, ein paar Tricks von einem Profi gezeigt zu bekommen, soll das ruhig tun. Innovative DJs sparen sich das Geld und entwickeln eigene Tricks.
 

Vas.Carter

Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
254
Ort
Hamburg
Moin!

Kann mich Mandragor nur anschliessen. Im Prinzip braucht man höchstens jemanden, der einem kurz die Grundlagen erklärt, oder man schaut im Club dem arbeitenden DJ etwas intensiver auf die Finger. Alles andere ist üben, üben, üben... ein 2 1/2-stündiger Kurs zu € 75,- ist da meiner Meinung nach rausgeworfenes Geld und pure Abzocke...

Greetz, Vas
 

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.128
@ endless-dial
punkt 1
sorry, konnt ich nicht wissen

punkt 2
hab ich wohl falsch verstanden

punkt 3
natürlich stehen monitore da, alles andere wäre kompletter bullshit

@ mandragor
der kurs ist auch nicht so gedacht, dass du der perfekte dj bist, wenn du rauskommst, richtig gut wird man natürlich ausschliesslich durch übung.
aber für viele leute kann es sehr hilfreich sein, wissen vermittelt zu bekommen um eine gute grundlage zu haben. mit innovativität hat das nix zu tun. ich habe mir letztendlich auch alles selbst angeeignet, aber hätte ich die möglichkeit gehabt so einen kurs mitzumachen, hätte der mir auf jeden fall geholfen viele sachen zu verstehen, ohne vorher so manche schlechte erfahrungen und viel zeit zu investieren.
Jedem das seine.

75 € sind eine menge asche, das stimmt, aber die DJs/Dozenten wollen schliesslich auch bezahlt werden.

und ich denke dass einige von euch wissen was ein einigermassen namhafter DJ üblicherweise für einen Clubgig kassiert.
 

muchel

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
100
Wenn ihr bereit seid für 2 1/2 stunden 75€ aus zugeben, um die grundlagen zu lernen! Dann nust doch einfach mal das, wo vor ihr grade sitzt! Es gibt im Netz soviele tuts da ist was für jeden dabei! Okay was man im netz findest muss nicht immer richtig sein bzw. macht sinn, aber wenn man das gleiche schema an mehreren stellen strift sollte dann da ja was wahres dran sein. also sprat euch das moos für was besseres und sucht (zb. www.google.de) ! Wenn intereesse besteht, kann ich auch wat raussuchen!
 
G

Gast30

Guest
Tach zusammen!!

1.) Thread wird nicht gelöscht

2.) halt ich jedwede Art von Kurs zu diesem Thema auch für - sagen wir mal - beschränkt sinnvoll! Klar ist wahrscheinlich jeder Newbie am Anfang, wenns um die Basics geht, ansatzlos und bedarf der ein oder anderen Erklärung.
Aber ich denke auch, dass es ne deutlich preiswertere Alternative ( und zudem mit gleichem Ergebnis ) ist einfach jemandem über die Schulter zu schauen der im Club aktiv ist! Denn das was gutes Auflegen ausmacht, ist meiner Meinung nach 1.) ein Gefühl das mit der Zeit kommt 2.) ein individueller Stil der sich nach längerer Zeit ergibt und 3.) Erfahrung die man eh für sich selber sammeln muss! Und es gibt nun mal kein Patent-Rezept diese Dinge mit "handwerklichen Tips" herbei zu zaubern!

Und zu eben diesen Tips:
Mal ehrlich, der Kern der Sache is ja nu nicht so komplex, dass das ein Kurs rechtfertigen würde oder? Wie ich schonmal an anderer Stelle erwähnt hab, der Beat muss sitzen und die Leute müssen rocken ... alles andere ist Theorie oder Geschmacksache ... oooder hier im Forum nachzulesen  :D!

Viele Grüße
Kenny
 

DjBenny

Well-known member
Mitglied seit
28 Okt 2002
Beiträge
191
Ort
Nürnberg
Ich denke es kommt drauf an was ihr werden wollt. Wenn ihr Party / "Kommerz" DJ werden wollt der in einer Disco auflegt, bringt es euch schon etwas wenn euch ein professioneller DJ zur Seite steht. So kann er euch am Anfang helfen und euere Schwächen aufdecken. manchmal ist man ja schon nahe dran und weiß nicht was man Falsch macht. Hier können DJs mit geschultem Ohr euch sicher weiterhelfen. Aber selebr Helft ihr euch am Besten.
Übt einfach jeden Tag, egal ob du gute laune hast oder schlechte, denn wenn du mal in einer Disco auflegst, hast du auch schlechte Tage.
Auserdem nehmt euch selber auf Tape oder MD auf.
Dann hört euer Set z.B. im Auto, etc. Dann merkt ihr ja was ihr falsch macht.
So schult ihr euer Ohr doppelt und dreifach.
Und aus jedem Fehler lernt man...
Was auch hilft sind DJ Workshops bzw DJ Gruppen. Wenn ihr Freunde habt die so da stehen wie ihr, trefft euch immer wieder und spielt euch gegenseitig was vor. Schreibt die Fehler auf und ebsprecht sie. Bzw jeder soll versuchen die selben Übergänge besser nachzumachen.

Viel Spaß...
 

Loopfreak

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
85
Ort
Düsseldorf
[quote author=DjBenny link=board=6;threadid=32;start=0#45636 date=1035845283]
Ich denke es kommt drauf an was ihr werden wollt. Wenn ihr Party / "Kommerz" DJ werden wollt der in einer Disco auflegt, bringt es euch schon etwas wenn euch ein professioneller DJ zur Seite steht. So kann er euch am Anfang helfen und euere Schwächen aufdecken. [/quote]

??? Gilt das für andere Stile etwa nicht? ;)
 
Oben