DJ-Smartphone-App als Notfall-Back-Up?

Butterfly7Effect

New member
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
2
Hallo :)

Ich habe erst vor kurzem angefangen öffentlich aufzulegen (hatte bisher 2 Club-Gigs) und lege hauptsächlich im Bereich Rock/Indie auf. Aktuell lege ich mit Macbook Pro + Denon MC7000 Controller + Serato DJ Pro auf. Demnächst werde ich auch zum ersten Mal alleine auflegen, worauf ich mich sehr freue, aber auch etwas Bauchschmerzen hab, wie ich am schnellsten handeln kann, falls meine Technik aus irgendeinem Grund mal streiken sollte. Für diesen eventuellen Fall wäre ich gerne vorbereitet.

Einen USB Stick mit Musik habe ich zusätzlich immer dabei, jedoch habe ich schon erlebt, dass bei Auftritten lediglich ein Mixer bereitgestellt war (weil z.B. beide DJ's ihren eigenen Controller dabei hatten), so dass nicht immer garantiert ist, dass CDJ's vorhanden sind, wo man USB Stick oder alternativ eine CD reinstecken könnte. Daher habe ich überlegt, ob eine passende DJ App fürs Smartphone eine Option sein könnte?

Es geht ja nur darum die Zeit zu überbrücken, bis man sein normales Equipment wieder ans Laufen gebracht hat. Und bei Rock/Indie Musik benötige ich auch nicht großartige Effekte oder sonstiges, so dass die App auch nicht spektakuläre Funktionen haben muss. Hauptsache es ist keine Stille auf der Tanzfläche ;)

Gibt es DJ App's, die ihr empfehlen könnt, und die eurer Erfahrung nach auch sehr stabil laufen? Und was für ein Kabel benötige ich, um das Handy (Iphone 8) an den Mixer anzuschließen? Oder gibt es auch spezielle Serato App's, womit ich das Handy an meinen Controller anschließen könnte? (Der Denon MC7000 hat ja 2 USB Eingänge).

Über Tipps, Erfahrungen, etc. wäre ich sehr dankbar :)
 

bossa

Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.639
Ort
Berlin
Da du eh nicht vorhören könntest, wüsste ich nicht, was für diesen doch hoffentlich seltenen Fall eine DJ-App für eine nennenswert wertvolle Funktion gegenüber einer vorab eingestellten Notfall-Playlist, im Zweifel sogar ein fertig gemixtes Mashup hätte, das du dann einfach abspielst. Allein das vorher schon angeschlossen und vorbereitet zu haben macht dich im Eifer des Gefechts sowieso zum Helden.

Sollte halt ne kleine Auswahl an Liedern sein, die in Ordnung sind, die du aber sonst nicht gespielt hättest.

Sollte die Unterbrechung längerfristig sein, würd ich eh auf 2 Handys setzen und richtig mischen. Im schlimmsten Fall halt mit nem Pokketmixer oder so.

Aber mach dich da mal nicht verrückt. Ist nicht üblich, dass DJs n Notfall-Setup mit haben. Halte einfach deinen Kram sauber. :)
 

audio_anarchy

drummbaaser
Mitglied seit
9 Jun 2003
Beiträge
4.135
Ort
karlsruhe
Ich stimme bossa zu
Lieber eine kurze Playlist die durchläuft dann hast du auch Zeit und Ruhe dein richtiges Gedöns wieder zum Laufen zu bringen
 

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
1.820
Ich habe die Traktor DJ App auf dem iPad. Dazu verwende ich ein Z1.
Natürlich kann man auch über Kopfhöreranschluss rausgehen und die App gibts auch fürs iPhone.
Das einzige was man beachten sollte ist dass man die App mal eine Zeit lang arbeiten lässt, wenn man neue Musik auf das Gerät lädt, damit die Tracks analysiert werden.
Das verkürzt dann die Ladezeit wenn der Track ins Deck gezogen wird.
Angeschafft habe ich das Setup für eine wiederkehrende Veranstaltung, bei der ich nur so wenig Platz habe dass ich kein größeres Setup unterbringen konnte.
Läuft aber seit ein paar Jahren ohne Probleme. Jetzt kriege ich allerdings keine Updates mehr, weil mein iPad "zu alt" ist. Aber naja, solange es funktioniert...

Ansonsten schließe ich mich bossa und audio_anarchy an. Bereite dir ein-zwei Mixe vor, so ca. 30min "Standardtitel die immer gehn" und dann mit Kopfhöreranschluss auf die Anlage, das ist unkompliziert und du hast "die Hände frei" und auch den Kopf um dein reguläres Setup wieder ans Laufen zu bringen.
Wenn du stattdessen dann mit der App mixen musst kannst du kaum gleichzeitig eine gute Fehleranalyse machen oder irgendwo hingehen um irgendwas zu organisieren.
 

Butterfly7Effect

New member
Mitglied seit
12 Feb 2020
Beiträge
2
Danke für eure Antworten :) Tatsächlich hab ich in meiner Paranoia viel zu kompliziert gedacht, so dass ich gar nicht auf die simple Idee gekommen bin, dass ich ja auch ohne DJ App einfach ein paar Notfall-Songs mit meinem Smartphone abspielen kann ;D Werde dies dann auch genauso machen, dass ich ein Notfall-Set vorbereite, mit Songs, die irgendwie immer gehen, aber ich sonst nicht gespielt hätte, um zu vermeiden, dass es Songs sind, die ich vielleicht kurz vorher schon aufgelegt habe.

Jetzt bin ich auf jeden Fall etwas entspannter, thanks!
 
Oben