DJ sucht booking

D

dj S@m

Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hi leutz.
Ich bin Sacha komme aus BErlin und suche n booking...
Bin jetzt seit ca. 4 jahren DJ auf dem gebiet Techno/Schranz

Bei Interesse schreibt mir doch oder schaut auf meine Webseite unter WWW.SA-MU.DE

Gruss Sacha (DJ S@M)
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Ich bin jung, dynamisch und motiviert. Ich suche Arbeit.

Falls jemand einen Arbeitsplatz für mich übrig hat, darf er sich mal bei mir melden.

Sorry, aber wenn jetzt hier alle ins Forum schreiben, die mal wieder einen Gig bräuchten... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
Anbieten tut man doch auf dem "Marktplatz". Wer interesse hat, wird sich da schon melden. Dafür isser ja da.

[satire]
Nur weil dich, stocky, wenige bis keiner nehmen würde, mußt du ja nicht eine ganze sich berufen fühlende Gruppe angreifen.:D
[/satire]
 
D

dj S@m

Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ort
Berlin
lol ... find ich krank was du geschrieben hast @stocky

ich habe mal gegoogelt und mir fällt immer wieder auf, dass dj's gesucht werden .. jedoch aber melden sich immer zu wenige darauf ... ich leider verplane es immer wieder danach zu suchen ... deshalb, nach fast einem Jahr, kann ich doch wohl "EIN POST" mit einem gesuche wohl hier aufgeben ! - war schon sehr lange nicht mehr hier ... und ich denke flouxoom kann das bestätigen,.falls er auch noch hier online ist ... er kennt mich auch ..


Naja egal .. jedem dem das seine ! .. Man muss auch nicht gleich beleidigend oder aufmüpfig werden, nur weil ich seit einem jahr hier nicht mehr her gepostet habe und jetzt diesen post gemacht habe.

Ich halte mich lieber mal zurück .. der klügere gibt nach ;o)
 
G

Gast110

Guest
Original geschrieben von dj S@m
lol ... find ich krank was du geschrieben hast @stocky

ich habe mal gegoogelt und mir fällt immer wieder auf, dass dj's gesucht werden .. jedoch aber melden sich immer zu wenige darauf ... ich leider verplane es immer wieder danach zu suchen ...

Mir fällt das ganz genauso auf: Einerseits werden DJ's gesucht und keine gefunden, andererseits gibt es viele DJ's die Bookings suchen und keine bekommen. Das Problem ist m. E. wieder einmal die Engstirnigkeit vieler DJ's, Partygänger und Veranstalter. Da sucht der Veranstalter dann vielleicht einen House-DJ, vor Ort ist aber nur ein Schranz-DJ, das Publikum steht aber mehr auf Hip-Hop usw. Wenn jetzt ALLE etwas aufgeschlossener und offener wären, denke ich mir mal, dass sich das Problem dann von selber lösen würde, weil dann jeder Veranstalter jeden DJ buchen könnte und jeder DJ jedes Publikum beschallen könnte. Knackpunkt sind auch viele DJ's, die sich viel zu stark spezialisieren. Es spricht nichts dagegen, wenn mal eine Drum & Bass, Techno- oder Schranz-Platte in einem Set drinne ist, aber nach meiner Erfahrung müssen doch mindestens 70-80 % der Tracks "massenkompatibel" sein (nicht gleichzusetzen mit "beim Publikum bekannt"!), sonst funktioniert es nicht.

DJ Nameless
 
D

dj S@m

Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ort
Berlin
mhhh.. joa ... stimmt.
Aber andererseits machnche Dj's so wie ich haben aber nich die platten für die Vielfalt. Hab gerade mal 80-90 Platten (Tech-House, Deep, House, Trance, Acid, Techno and Schranz) dafür habe ich dir mir alle selbst gekauft und vorallem "NEU" .. bin selbst nur Schüler von daher ist es doch schon ne leistung, dass ich so viele (für die einen weniger...) platten hab.
Ich ackere im mon sehr hart dran, dass ich wenigstens so viele platten zusammen bekomme, dass es auch für ca. 5-6 h reichen würde... was aber ziemlich hart ist (was das GEld angeht)

Achja, der 2te Punkt ist - jeder hat nen anderen geschmack .. und ausserdem soll ja das auflegen auch spass machen. - ICh für meinen Teil freue mich immer wie ein kleiner Schneekönig wenn ich irgendwo auflegen kann, immer wieder. DIe Resonazen sind auch immer besser, aber auch nur, weil jedes mal meine Plattensammlung etwas grösser ist.
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Zu morgendlicher Stunde, frisch "von der Arbeit" aus dem Club und leicht angeduselt. Man moege mir daher einige Aussagen nachsehen...

Ich bin Sacha komme aus BErlin und suche n booking...
Willkommen im Club. :rolleyes:
Sorry, aber so ziemlich alle DJs suchen n booking. Nenn mir einen, der keins sucht. Warum sollte man gerade dich den 4000+ DJs hier im Forum vorziehen? ;)
Bin jetzt seit ca. 4 jahren DJ auf dem gebiet Techno/Schranz
Hab gerade mal 80-90 Platten (Tech-House, Deep, House, Trance, Acid, Techno and Schranz)
Hmmm..... Ich lass das jetzt mal so unkommentiert stehen, nur so viel: ein geuebtes Auge erkennt daraus eine ganze Menge.

Original geschrieben von DJ Nameless Das Problem ist m. E. wieder einmal die Engstirnigkeit vieler DJ's, Partygänger und Veranstalter. Da sucht der Veranstalter dann vielleicht einen House-DJ, vor Ort ist aber nur ein Schranz-DJ, das Publikum steht aber mehr auf Hip-Hop usw.
Das hat nix mit Engstirnigkeit zu tun, sondern mit Unfaehigkeit des Veranstalters. Wenn er eine Houseparty schmeissen will, sollte er auch House-DJs kennen und in der House-Szene verankert sein. Sonst wuerde er ja keine House-Party machen, wenn er keinen Erfolg dafuer saehe.
Ist ein Schranz-DJ zugegen, ist der Fehler begangen worden, dass sich entweder der Veranstalter vorher nicht schlau gemacht hat, oder der DJ selber ueber die Veranstaltung.
Steht das Publikum auf Hip-Hop, so ist entweder die Werbung falsch gelaufen, oder die Location verkehrt.
In allen Faellen hat das nichts mit Engstirnigkeit zu tun, sondern mit Fehlplanung.
Oh ja, und wenn ein DJ in Muenchen gesucht wird, heisst das noch lange nicht, dass ein DJ aus Hamburg dort auch geeignet ist. Wie im richtigen Arbeitsmarkt hat man lieber die Stelle notduerftig besetzt als mit jemandem unqualifizierten, bzw stuemperhaften, ganz zu schweigen von Differenzen ueber Gage, Fahrtkosten, etc...
Wenn jetzt ALLE etwas aufgeschlossener und offener wären,
Dann haetten wir Weltfrieden, keinen Extremismus, keine Diskriminierung, etc... Welcome to Utopia.
Geschmaecker sind nunmal verschieden, was der eine toleriert, brauch der andere sich nicht freiwillig zu geben. ;)

Und zu guter Letzt: Wenn so viele DJs gesucht werden, warum meldet man sich denn nicht da? Wer's verpennt ist selber Schuld.

Just my two cents...

Gutes Naechtle. :)
 
D

dj S@m

Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Hmmm..... Ich lass das jetzt mal so unkommentiert stehen, nur so viel: ein geuebtes Auge erkennt daraus eine ganze Menge.

Muss man ernsthaft deiner Meinung nach, ein riesen repertoir an Platten haben, um ein DJ zu sein ??? :confused:

Oh man, ... ich glaub ich bin hier echt im falschen forum gelandet. :(

Natürlich ist es besser von wann tausende von Platten hat und den überblick da verliert. Aber wenn man nich viel Geld hat, und überall auflegt, aber keine Kohle dafür nimmt, nur weil es spass macht und ich mit LEIDENSCHAFT auflege, heisst das noch längst nicht, dass ich schlecht bin oder kein DJ bin.
Ich hingegen, lege auf, weil ich spass dran habe und ich in diesem Gebiet richtig aufgehe. Mir ist die Kohle vollkommen egal, auch wenn ich gut dadurch verdienen könnte. Mir Geht es nicht um das Geld. Andere hingegen scheinen wirklich nur noch auf das Geld auszusein und finden oftmals keinen spass mehr an der Arbeit.
Na aufjedenfall muss man mit Herz dabei sein, sonst bringt der BESTE und teuerste DJ nichts.

So, ich hoffe du überlegst mal ganz genau zu welcher sorte DJ du angehörst. Und überlegst erst mal bevor du sowas schreibst.
:mad:
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
tossit hat überhaupt gar nicht behauptet, des Du weder ein schlechter DJ bist, noch das Du nicht mixen könntest. Woher sollte man das auch beurteilen können? Ich denke mal, was ersagen wollte war, das du zu einem dir selber widersprichst, wenn Du erst sagst, das Du im Bereich Techno/ Schranz tätig bist, auf der anderen Seite aber ein breiteres Spectrum (Tech-House, Deep, House, Trance, Acid, Techno and Schranz) offerriertst, was teilweise nicht zu Techno/ Schranz passt. Zum anderen wollte er dir bestimmt nur den tip geben, das es vielleicht sinnvoller wäre, wenn man nicht viele Platten hat (aus genannten Gründen), was so ja kein Nachteil sein muß, dann doch eher in nur 2 Richtungen zu investieren. Ich finde auch sehr viele Platten geil, beschränke mich aus finanziellen Gründen auch nur auf meinen primären Style. Geht halt nicht anders. Halte es auch nicht für besonders gut und zweckmäßig, mit 80-90 Platten 100000 Styles befriedigen zu wollen.
 
klimbim

klimbim

Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
807
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Ob du mit dem Posting ein Gig bekommst bleibt trotzdem fraglich. Andere Wege sind vermutlich effektiver. ;)
 
D

dj S@m

Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ort
Berlin
@knoopi sagen wir es mal so ... mit den Platten, die ich habe, mache ich meinen Style Techno/Schranz ... bisher hat sich noch keiner beschwert ... - Das wiederum zeigt doch, das ich was drauf haben muss, wenn ich auch solch verschiedenen platten prog. Techno bzw. Schranz raus bekomme , oder *G*

Naja egal ... wie sagt man so schön, der klügere gibt nach ... ich halte mich mal jetzt im Hintergrund obwohl es mir schwer fallen wird
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Stimmt, ich habe nicht gesagt, dass jemand schlecht mixen oder keine Party machen kann. Ich kenn dich ja (fast) garnicht und will dir ja nix.

Um aber die streitige Aussage noch weiter zu fuehren:
Aber wenn man nich viel Geld hat, und überall auflegt, aber keine Kohle dafür nimmt, nur weil es spass macht und ich mit LEIDENSCHAFT auflege, heisst das noch längst nicht, dass ich schlecht bin oder kein DJ bin.
Ich hingegen, lege auf, weil ich spass dran habe und ich in diesem Gebiet richtig aufgehe. Mir ist die Kohle vollkommen egal, auch wenn ich gut dadurch verdienen könnte.

Ich finde sowas halt etwas verwunderlich, wenn ein DJ der kostenlos "ueberall auflegt" (...) auch wenn (er) gut dadurch verdienen koennte", der mit "LEIDENSCHAFT" auflegt, sich nicht mehr Platten zulegt.
Wieso nimmst du nicht das Geld an, dass dir geboten wird und investierst in deine Leidenschaft? Sei doch froh, wenn's mehr Kohle gibt dafuer. Auf die Weise kannst du dir mehr Platten kaufen, besseres Equipment, zu weiter entfernten kostenlosen Gigs reisen oder gar deine eigenen Parties schmeissen.

Das war halt ein Teil meiner Gedanken hinter dem unkommentierten Zitat.
Ein weiterer Teil dahinter ist der, ab wann man sich "DJ" nennt. Ab der ersten Platte? Ab der ersten Privatfeier?

Naja, ich wollte und will hier keinem an den Karren pinkeln. Wie man an Bookings rankommt, ist in der Theorie ganz einfach: Gut spielen, viele Leute kennenlernen, noch mehr Demos raushauen und immer die Augen bzw. Ohren offen halten.

Desweiteren noch ein ernstgemeinter Tipp. Richte deine Webseite doch ein bisschen besser auf das Auflegen aus. Wie waer's z.B. mit einem Demo-Mix, mit einer etwas kuerzeren Bio, die sich vorallem auf deinen musikalischen Werdegang bezieht, vielleicht sogar mit ein paar guten Party-shots oder gar einem richtigen Foto-shoot mit Freunden? Mit einer kleinen Agenda, oder einer Review-sektion? Deinen neusten Scheiben oder den besten Scheiben aller Zeiten in deinen Augen?

Und zuletzt noch zu der Frage, zu welcher Sorte DJ ich gehoere. Ich glaube, ich bin einer, der mit Leidenschaft bei der Sache ist weil es Spass macht. Das Geld, die Zeit und die Energie die ich bisher darin investiert habe, habe ich in 10 Jahren noch nicht raus. (Ok, es sei denn, ich werde ueber Nacht von Jeff Mills gespottet und ganz gross rausgebracht, aber die Chance ist eher gering.) :p

Und überlegst erst mal bevor du sowas schreibst.
...

Viel Erfolg *ernstgemeint*
 
D

dj S@m

Well-known member
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ort
Berlin
mhhhhhh *raushalt* .... nicht möglich !!! :D

also
1. wozu soll ich das geld nehmen ??? mir macht es auch so spass. Ausserdem will ich mich erstmal präsentieren können und Leute kennen lernen, bevor ich geld einnehme.
Leider kenne ich viiiiiel zu wenig Leute, die mit sowas zu tun haben. Dementsprechend kennen mich auch nicht so viele Leute und ich habe dadurch zu selten gigs. Dafür bin ich aber andererseits sehr dankbar, das es das INTERNET gibt.

Also präsent im Internet bin ich aufjedenfall. Google mal nach "DJ S@M" mit gänsefüsschen

Also mich findet man sehr schnell wenn man will. Ich bin jetzt auch seit ca. 3 Jahren hier präsent aber dennoch kam bis Heute NOCH NIE eine Anfrage.
Ne Demo Mix (Digital) ist schon in arbeit...
Hab auch schon n grösseres Event organisiert, mit 15 Mitarbeiter (incl. 5 DJ's) jedoch aber waren nur 3 Personen an dem Abend aufgetaucht ... es hatte nicht so recht geklappt mit der Werbung... das war aber nich meine Schuld, da ich dafür extra jemand beauftragt hatte. Insgesamt hatte ich 1200 EURO ausgegeben.
Solch ein Fehlschlag hinterlässt auch wunden. Naja, hätte ich das alles mal lieber in Platten umgewandelt, wäre es nicht so dramatisch gewesen *G*


2. Warum ich mir nicht mehr platten hole ? - erstmal wegen dem GEld .. es ist n haufen geld .... 2.tens bin ich jetzt seit 2 Monaten dran .. jeden Monat mir ca. 10 NEUE Platten zu leisten. Besser gesagt, meine Plattenanzahl hat sich in den letzten 2-3 Monate schon verdoppelt.

3. An meiner Webseite wird ständig gearbeitet, dafür nehme ich mir besonders viel Zeit. Ich weiss es kann noch einiges dran verändert werden (Ach ja Danke für die TIPS), dazu müssten sich auch mal mehr Leute melden (wie du) die es sich mal anschauen und ein paar verbesserunsvorschläge/Kritiken bei mir hinterlassen.

MFG Sacha
 
S-Phyte

S-Phyte

Selbst und Ständig
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.489
Reaktionen
15
Ort
Oldenburg
"gute zeiten schlechte zeiten"...

alles einwenig hier konfus oder zu sehr mit blauen äuglein begutachtet...
 
 
Oben