DJM-400, 1603, DN-X 1500 S: alles nix! welcher dann??

F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Ich krieg langsam noch nen Fön! :( Seit gut 2 Monaten versuch ich, einen neuen Mixer zu finden. Aber irgendwie scheint sich das zu ner Neverending-Story zu entwickeln...

Der letzte Testkandidat war/ist ein DENON DN-X 1500 S. Die Kaufentscheidung hab ich mir eigentlich wohl überlegt. Aber inzwischen bin ich mir da alles andere als sicher.
Der Denon hat imo einen miesen Klang (hatte vorher den UREI 1603). Die Potis sind selbst für meine zarten Fingerchen zu winzig und zu nahe aneinander angeordnet. Die Cue-Funktion ist mir auch nicht sehr komfortabel gelöst. Die Gains (wie hier im Forum schon mehrfach bemängelt) sind überempfindlich und lassen sich wirklich nicht gut dosiert regeln. Mit den Effekten kann man zwar was anfangen, aber das "Drumherum" passt hinten und vorne nicht.
Unterm Strich war der DENON für mich der totale Fehlkauf.

Nun überleg ich, welche Alternative sich auftut!? Preislich sollte sich alles bis 850 € bewegen.
Mein neuestes Zielobjekt ist der Ecler Nuo 4, der zwar mit keinen Effekten aufwarten kann, dessen MIDI-Sektion aber irgendwie recht interessant klingt. Zudem besitzt er für jeden Kanal einen separaten FX-Send-Regler, was sich dann auch gut mit einem KP kombinieren liesse.
Den Test des NUO4 hier im Forum hab ich mir bereits durchgelesen. Gibt es Gründe, die GEGEN ihn sprechen könnten?
Oder weiss jemand eine andere Alternative?
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Interessanter Thread.
Ich bin nämlich auch gerade auf der Suche, da ich meinen 1 Jahr alten Xone 92 abgeben will.
Weißt jemand zufällig, wie der Denon X500 klingt? Er ist mit einem Mackie D2 / D4 , dem Dateq 7.1 / GPM8.3 , dem Glockenklang Proton und dem Urei 1603 / 1605 in die engere Wahl gekommen. Allerdings weiß ich nicht, welcher dieser Pulte am besten klingt.
 
Cosmic

Cosmic

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
291
Reaktionen
24
Ort
BW
Servus


Floh warum wartest Du nicht einfach bis Stacho sich einen geholt hat und kaufst ihm dann seinen Xone 92 ab???
Ich mein ein 1Jahr alter 92 wird sich um so 800-900€ bewegen also genau in deinem Büdget.
Mit dem 92 wirst du auf jeden Fall glücklich.
Hätt ich die Kohle würd ich mir gleich son Teil kaufen ohne wenn und aber:)


Stacho is es nichts???

Bye
 
XunnD

XunnD

Party-Komponente
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.974
Reaktionen
70
Ort
Magdeburg
Als nächstes würde ich mir wirklich den Nuo angucken...

Die Knopfgröße sollte Dir liegen - die sind doch "etwas" größer als die vom Denon.
 
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Allerdings weiß ich nicht, welcher dieser Pulte am besten klingt.
Bis auf den UREI kann ich die Pulte nicht bewerten. Aber der Klang vom 1603 hat mich fasziniert! Und wie!!! Wahrscheinlich wurde ich deshalb auch so vom Denon enttäuscht?!
Ich hab mich vom UREI getrennt, weil ein Cue-Schalter nicht immer sofort eingerastet ist und ein Linefader beim Hochziehen (ohne anliegendem Signal) manchmal geknackst hat. Der Rest war einfach Bombe an dem Teil. Bin schon am Überlegen, ob ich ihn mir nicht wieder holen soll und einfach ein KP3 dran anschliess!?
Hab nur vorhin den Nuo4 entdeckt und fand die MIDI-Funktion echt interessant. Auch vom Layout her gefätt er mir, da er dem UREI recht nahe kommt - schöne grosse Potis mit ausreichend Abstand und auch sonst schön übersichtlich und aufgeräumt. Leider hab ich keine Erfahrung mit dem Klang eines Nuo4.
 
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Servus


Floh warum wartest Du nicht einfach bis Stacho sich einen geholt hat und kaufst ihm dann seinen Xone 92 ab???
Ich mein ein 1Jahr alter 92 wird sich um so 800-900€ bewegen also genau in deinem Büdget.
Mit dem 92 wirst du auf jeden Fall glücklich.
Hätt ich die Kohle würd ich mir gleich son Teil kaufen ohne wenn und aber:)


Stacho is es nichts???

Bye
StachO, was sagst du dazu??? Ein 92er könnte mir durchaus gefallen ;) Wenn der von @Cosmic prognostizierte Preis deinen Vorstellungen entspricht, sind wir im Geschäft! :cool:
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Ich weiß ja nicht, wo er diesen Preis gesehen hat, doch unter 1300,- geht meiner nicht weg. Da ist noch nicht einmal ein Kratzer dran. Außer Haus wurde er nur einmal benutzt und Zuhause auch nur selten.
Ich kann Euch aber beruhigen. Wenn die Aussage von Snaip? stimmt, dann klingt der Urei besser als der 92er.
 
Cosmic

Cosmic

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
291
Reaktionen
24
Ort
BW
Also habe folgenden Vorschlag.

Du gibst den 1500s zurück und holst den 1603 wider,
dann tausche ich meinen 1500 gegen deinen 1603,
somit komme ich den Genuss des von dir umschwärmten Klanges
und du has einen 1500 der gut aussieht (klang kennste ja schon).
Und somit beginnt deine Never-Ending-Story widermal von vorn:)


Nee jetzt Spaß bei seite, wenn Stacho dir den 92er abgibt würde ich sofort zuschlagen, das ist ein Traumteil!

Bye
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Das dacht ich mir schon fast, dass es nix wird mit unserem Deal ;) Das wäre ja auch wirklich ZU schön gewesen.
Nur irgendwie hemmt mich doch noch die 1000er Schwelle. Interessante Pulte, die darüber liegen, gibt es zuhauf. Da wären einige Kandidaten dabei. Aber ich hab mir ein Limit gesetzt, und da muss ich jetzt halt das für mich Passende raussuchen.
 
Cosmic

Cosmic

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
291
Reaktionen
24
Ort
BW
Warum solls den nix werden???
Bin sofort dabei;)
Will jetzt den klang mal hören. neugierig geworden
 
Cosmic

Cosmic

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
291
Reaktionen
24
Ort
BW
Ich weiß ja nicht, wo er diesen Preis gesehen hat, doch unter 1300,- geht meiner nicht weg. Da ist noch nicht einmal ein Kratzer dran. Außer Haus wurde er nur einmal benutzt und Zuhause auch nur selten.
Ich kann Euch aber beruhigen. Wenn die Aussage von Snaip? stimmt, dann klingt der Urei besser als der 92er.

Willst Du jetzt erzählen dass Du einen 1500€ Mixer 1 Jahr lang daheim zum angucken und entstauben stehen hast???

Nehm ich dir ned ab:)


Weil, wenn ich son Teil hätte würde mann mich keine 5 minuten davon loskriegen:)

1000 Flocken sind noch ok aber mehr - sorry to mutch
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Ich stand am Jahresanfang vor einer ähnlichen Entscheidung, der Denon X-1500 flog raus und Ersatz musste her! Und der folgte in Form des guten, alten DJM-600 von Pioneer, den kannte ich schon von früher und das war die beste Entscheidung ever - weil es zum 800er leider nicht gereicht hat! Habe es jedenfalls bis heute nicht bereut und die ein oder andere Party hat er mittlerweile auch schon erfolgreich hinter sich gebracht ;)
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Das klingt vielleicht jetzt lustig, doch den hatte ich mir zu den anderen Mixern auch ins Auge gefaßt. Ich hatte den 500er, doch der war vom Klang recht komisch, evtl. war er auch einfach nur linear.:rolleyes: Daher wollte ich dann den 600er ausprobieren.
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Mein neuestes Zielobjekt ist der Ecler Nuo 4, der zwar mit keinen Effekten aufwarten kann, dessen MIDI-Sektion aber irgendwie recht interessant klingt. Zudem besitzt er für jeden Kanal einen separaten FX-Send-Regler, was sich dann auch gut mit einem KP kombinieren liesse.
Den Test des NUO4 hier im Forum hab ich mir bereits durchgelesen. Gibt es Gründe, die GEGEN ihn sprechen könnten?
Oder weiss jemand eine andere Alternative?
Also, wenn du den Testbericht gelesen hast über den Nuo 4, dann hättest du auch lesen müssen, das die Nuo-Reihe gänzlich nicht dafür ausgelegt ist, ein KP anzuschließen. Wenn du Effekte brauchst, würde also nur noch der Nuo 5 bleiben.

Ich an deiner Stelle würde mir - bei deinem Budget - den Urei 1605 zulegen. Da hast du ausreichend Kanäle (der 1603er ist ja so gesehen nur ein 3-Kanäler), einen guten bzw. sehr guten Klang, einzig die EQs sind gewöhnungsbedürftig... Aber das dürfte dir ja schon vom 1603er bekannt sein ;)

Ansonsten gibt es in der Klasse bis 850 Euro nichts vergleichbar gutes...
 
Cosmic

Cosmic

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
291
Reaktionen
24
Ort
BW
Was schliest man daraus,

wenn mann was gehabt hat dass einem gefallen hat und man damit gut gefahren ist kauft mann es sich halt wida!

Floh dan hol dir doch wider den Urei und lebe glücklich und zu frieden bis er den Geist aufgibt.
Sollte es der Fall sein dann holst ihn dir halt wider.
Du warst ja sehr zufrieden damit bist auf die kleinen technischen Mängel.
Diesollen dir halt einen anderen geben mus ja nicht heisen dass alle einen Schuss haben. Oder???
 
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Also, wenn du den Testbericht gelesen hast über den Nuo 4, dann hättest du auch lesen müssen, das die Nuo-Reihe gänzlich nicht dafür ausgelegt ist, ein KP anzuschließen. Wenn du Effekte brauchst, würde also nur noch der Nuo 5 bleiben.
Stimmt, das hab ich über den Nuo5 gelesen. Dachte (oder hoffte) halt, dass es sich beim Nuo4 ein wenig anders verhält!? Der Nuo5 ist diesen Monat nicht drin, aber ich brauch ein neues Pult. Und den Denon will ich eigentlich schon schnellstmöglich wieder abstossen, da für meine Zwecke und Gewohnheiten untauglich.

Der 1605 ist eigentlich nicht notwendig, so viele Kanäle brauch ich garnicht. Zudem ist er ja gleich noch ein ganzes Stück breiter als der 1603, und der ist ja schon riesig. Ich finde, an die UREI-Potis gewöhnt man sich recht schnell. Und wenn man den Dreh mal raus hat, lassen sich damit wirklich sehr geile Einstellungen tätigen. Am besten gefällt mir, wenn man den Low-EQ auf etwa 10 Uhr stehen hat: der Bass ist weg, aber nicht der Groove - das hab ich in der Form bei noch keinem anderen Mixer erlebt.
Was mir weniger gefallen hat, war die Regelung bei den Linefadern, die wirklich erst im letzten Drittel zupacken, dann aber richtig. Auch dies war ein Grund dafür, dass ich ihn weggegeben hab.

Ich denke, ich werde es mal mit dem Nuo4 versuchen. Ich trau mich ja schon fast nicht mehr zu Thomann. Das wäre inzwischen der 4te Mixer innerhalb von 2 Monaten :eek: Aber so ne 30-Tage-Moneyback-Geschichte ist schon was Feines ;)
Wenn er klanglich in etwa mit dem UREI mithalten kann (oder zumindest deutlich besser als der Denon ist), und die MIDI-Steuerung neue Aspekte erlaubt, dann sollte es eigentlich keine schlechte Wahl sein. Hoffe ich jedenfalls!
 
G

Gast1490

Guest
Was ich noch (je nach Stil) ins Auge fassen würde :

Rodec BX-9

Minimalistisches Pult, jedoch ohne XLR-Ausgänge (nachrüstbar), aber dafür hat man da etwas, was auch noch ein Jahrzehnt gut überstehen wird. Hat allen Komfort wie Gain, 3-Band EQ (ohne Killfunktion) und PFL-Mix.
Wer nicht viel braucht, der sollte das Baby sich anschauen und glücklich werden.
Hat aber leider nicht dieses tolle feinauflösende VU-Meter eines MX-180, das perfekt zum Auspegeln ist.

Dateq XTC

Wundervolle 100mm Fader, ein knackiger EQ und dieses Benelux-Vu-Meter, mit dem man das Einpegeln komplett neu erlebt. Dazu Kill-Switches und der gewohnt gute Sound der Benelux-Mischer. Für Zuhause und wenig-Kanal-Clubs ganz klar der Preisbrecher in der Klasse.


Je nachdem was euch wichtig ist, sollte ihr abwägen und euch dann für das richtige Pult entscheiden.
Aber nie vergessen : Je mehr Stationen wie EQ, Effekte und Co das Signal durchfließt, umso beeinträchtigter wird der Klang.
Ich musste mir erst ein Urei 1620 LE kaufen, um zu merken, wieviel Wahrheit in dieser Weisheit steckt.
Also wer auch Cue-Mix, Gains und Kanal-EQ verzichten kann, unbedingt das Ding antesten. Meine Wenigkeit oder aber auch mit Sicherheit der liebe Snaip :D würden uns sicherlich freuen, weitere Urei-Anhänger auf eine Session begrüßen zu dürfen.
 
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Was schliest man daraus,

wenn mann was gehabt hat dass einem gefallen hat und man damit gut gefahren ist kauft mann es sich halt wida!

Floh dan hol dir doch wider den Urei und lebe glücklich und zu frieden bis er den Geist aufgibt.
Sollte es der Fall sein dann holst ihn dir halt wider.
Du warst ja sehr zufrieden damit bist auf die kleinen technischen Mängel.
Diesollen dir halt einen anderen geben mus ja nicht heisen dass alle einen Schuss haben. Oder???
Er hat mir wirklich sehr gefallen, da hast du Recht. Aber abgesehen von den Mängeln war es auch die sehr ungewöhnliche Regelung der Linefader, die mich zum Umtausch bewogen hat (siehe vorheriger Post).
Wenn man dies ändern könnte, so würde er sicherlich wieder/noch bei mir zuhause stehen. Auch alle Bekannten waren von Sound und Layout mehr als begeistert!
 
F

Floh Baerlin

Bezirksbezirzer
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
3.103
Reaktionen
131
Ort
01099
Update:
Nach mehrstündiger Recherche tendier ich immer mehr zum ECLER. Entweder zum Nuo4, oder aber ich kratz mir die 200 € Differenz noch zusammen und hol mir gleich den Nuo5, welcher mir immer besser gefällt.
Ich weiss, die zwei beiden kann man nicht zwingend miteinander vergleichen, aber beide besitzen ihre Reize.

Am Nuo4 gefällt mir der MIDI-Control-Aspekt, aus dem sich sicherlich einiges raushole lässt.
Der Nuo5 hingegen hat mir schon gefallen, als Ziel100 damit die Clubnight gemischt hat (hab ihn vor längerer Zeit schon mal damit spielen sehen).

Mal sehen, was mein Finanzberater morgen früh dazu sagt. Ich werd nochmal ne N8 drüber schlafen und dann morgen vormittag spontan entscheiden.
Der Denon liegt jedenfalls bereits wieder wohlbehütet in seiner Schachtel ;)
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
O Mischpulte 2
LucaFlip Mischpulte 1
F Mischpulte 3
Fabi0711 Mischpulte 3
Z Mischpulte 25
 
Oben