DJM 600 Send/Return Weg

Marbeau

Marbeau

- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
366
Reaktionen
2
Das DJM besitzt Send/Return-Buchsen, an denen ein ext. Effektgerät angeschlossen werden kann. Da ich kein DJM besitze, mir aber gerne eines zulegen möchte, würde mich interessieren wie der Effektweg funktioniert.

Wird das Effektsignal, wie bei einem echten Send/Return Effekt parallel zum Orginal im Mixer dazugemischt. Oder funktioniert dieser Effektweg wie ein Inserteffekt?
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
der Kanal funktioniert wie ein Insert. Das Signal wird also komplett bearbeitet.
 
Marbeau

Marbeau

- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
366
Reaktionen
2
Alles klaro. Dankeschön!
Hatte mich nämlich über ein Mixvideo gewundert, das ich mir neulich anschaute. Da hatte jemand ein KPII angeschlossen. Und immer wenn er einen Effekt mittels Touchpanel aktivierte, war nur noch das Effektsignal z.B. Programm 60 zu hören.
(Also würde man beim KP den Schalter auf Direct stellen, wenn ich Musik und Effekt zusammen haben will?!) Jetzt wird mir einiges klar. Das ist natürlich noch ein Grund mehr sich das Teil mal zu zulegen. Bei meinem Xone62 ist sowas viel zu umständlich gelöst.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
mit dem KP2 funktioniert das wunderbar. Hab auch die Kombination DJM600-KP2 hier stehen:)

Das Pad steht auf "direkt" und dann kannste den Effektanteil über das Pad (FX Depth) steuern.
 
M

Mick da Funk

HouseBoot-Kapitän
Mitglied seit
16 Jun 2004
Beiträge
144
Reaktionen
2
Ort
Gescher
ich hab auch seit kurzem ein djm-600... habe mir nun mal testweise das alesis air fx besorgt (kommt demnächst an) und ich werde dann mal berichten, wie es damit so klappt (auch was sound-qualität anbelangt)
 
A

Akiimsen

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
160
Reaktionen
9
Ort
Cologne Area
Original geschrieben von Marbeau
Das ist natürlich noch ein Grund mehr sich das Teil mal zu zulegen. Bei meinem Xone62 ist sowas viel zu umständlich gelöst.

Hi Marbeau,

Du willst doch nicht ernsthaft Dein Xone gegen ein DJM600 eintauschen?
Und das nur um das KP2 dran laufen zu lassen!?!? Da hast Du doch schon eine nahezu perfekte Lösung!! :confused: :confused:
 
M

Mick da Funk

HouseBoot-Kapitän
Mitglied seit
16 Jun 2004
Beiträge
144
Reaktionen
2
Ort
Gescher
So also ich habe nun mein effekt-gerät (den air fx) an meine Send / Returns vom 600er angeschlossen und muss sagen... genial. Was ich nicht so toll finde ist, dass das djm600 klinkenstecker anstatt chinch dafür nutzt... musste mir erst mal 4 mono 6,3er klinken kaufen und da dann kabel mit chinch-steckern dran-löten... man hätts dem anwender auch einfacher machen können... (ohne klinkeneingängen ;)) naja aber ich muss sagen ist echt top. Ein Druck auf den Effektknopf schleust das Original-Signal in den Air-FX und dieser gibt sein modifiziertes Signal an den 600er weiter... Aber nen Kaos-Pad werde ich mir bestimmt auch irgendwann noch zulegen.
 
A

Akiimsen

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
160
Reaktionen
9
Ort
Cologne Area
Original geschrieben von djlemon
SWas ich nicht so toll finde ist, dass das djm600 klinkenstecker anstatt chinch dafür nutzt... musste mir erst mal 4 mono 6,3er klinken kaufen und da dann kabel mit chinch-steckern dran-löten... man hätts dem anwender auch einfacher machen können... (ohne klinkeneingängen ;))

Hmm...also die Klinken Variante ist eher besser als Chinch, jedes Pro Gerät verwendet Klinke!!
Beim KP2 bin ich mir nicht sicher, aber ich verm. doch mal das es auch Klingenbuchsen hat!???!
Mein EFX500 hat jedenfalls Klinke und alle anderen Effektmachinen im Studio haben dies auch!

Haben nicht die meisten DJ-Mixer mit Send/Return's Klinke?
 
Marbeau

Marbeau

- Flowkati -
Mitglied seit
2 Apr 2002
Beiträge
366
Reaktionen
2
@Akiimsen

Um dir das zu erklären, muß ich wohl ein wenig weiter ausholen.
Ganz klar hat das Xone ein brillianteren Klang und dicke Filter, die richtig eingesetzt die Leute zum Schreien bringen.
Nur in jedem Club in dem ich auflegt habe, stand ein DJM und kein Xone. Deswegen ist es mir wichtig lieber mit dem Pioneer vertrauter zu werden.
Was mir persönlich am DJM besser gefällt, ist der schärfere CF (ist beim Xone einfach zu smooth) der 3 Band EQ (brauche keine 4-Bänder) und um was in diesem Thread geht - der freiroutbare INSERT!
Letzteres ist mit dem Xone natürlich auch möglich. Nur umständlicher und nicht so einfach wie beim DJM, da der Xone von Haus aus einen echten Send/Return zu bieten hat.
Falls du ein DJM600 zum Tauschen hast, können wir vielleicht ins Geschäft kommen.

greetz
 
A

Akiimsen

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
160
Reaktionen
9
Ort
Cologne Area
@marbeau:

Hab nur den DJM500, den ich verm. gegen den Denon X1500 eintausche...mal schauen! Der Denon ist natürlich in so gut wie keinem Club anzufinden, was mich auch etwas stört...aber am besten ist in diesem Fall eh wenn man externe Effekte wie das KP2 oder EFX500 benutzt, die kann man immer mitnehmen zum Gig! ;)

Nach meiner Erfahrung stehen aber auch immer mehr Xone's in den Clubs, so langsam checken es die Betreiber! ;)

Aber Du kannst mich ja mal wissen lassen was Du für Deinen Xone noch haben möchtest.....neu ist der mir echt zu teuer!
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Eine Zeit lang einen DJM500/600 zu Hause stehen zu haben, ist eine Erfahrung, die jeder mal machen sollte, um mit ihm vertraut zu sein und danach Qualität mehr zu schätzen als Ausstattung. :p
 
milhouse

milhouse

van Houten ;-)
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
421
Reaktionen
38
Ort
Südbaden, WT
...ich kann diese dauernde rumgehacke auf verschiedenen mixern nicht mehr hören... ich hab den djm 500 und für mich ist er ein Spitzen-Mixer, BASTA!
Es gibt immer was besseres, wieso kann man nicht einfach mal dieses "oh, der ist aber schlechter als der andere" getue seinlassen? Diese Entscheidung trifft jeder für sich selbst!

so, das musste jetzt mal raus ;)
 
A

Akiimsen

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
160
Reaktionen
9
Ort
Cologne Area
Original geschrieben von milhouse
.... ich hab den djm 500 und für mich ist er ein Spitzen-Mixer, BASTA!
Es gibt immer was besseres, wieso kann man nicht einfach mal dieses "oh, der ist aber schlechter als der andere" getue seinlassen? Diese Entscheidung trifft jeder für sich selbst!

Du hast schon recht, der DJM500 begleitet mich schon seit einigen Jahren und bisher war das auch völlig ausreichend!
War/ist halt Standard in den meisten Läden!

Aber klanglich sollte es da doch schon besseres geben und ich erwarte da von einem neuen Mixer eine deutliche Verbesserung!
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Ich besitze ein KP3 und beabsichtige mir einen passenden Mixer dazu zu kaufen. Der DJM-600 wäre meine erste Wahl.
Hab leider die Erfahrung machen müssen, dass die Send-/Return-Schleife meines Nuo-2 nicht zu gebrauchen ist, da Originalsignal und bearbeitetes Signal „addiert“ werden. Ich muss immer manuell ausgleichen, was nicht wirklich zufriedenstellend funktioniert.

Bevor ich mir nun den DJM-600 kaufe, möchte ich sicher gehen, dass dessen Effektschleife „vernünftig“ funktioniert, um nicht wieder enttäuscht zu werden.

Werden beim DJM-600 die beiden Signale ausbalanciert, oder hört man nur das bearbeitete Signal, oder werden sie wie beim Nuo addiert?
Oder noch einfacher: Ist das DJM-600 in Verbindung mit einem Effektgerät vernünftig zu gebrauchen?
 
bip

bip

[Benutzertitel]
Mitglied seit
25 Okt 2004
Beiträge
480
Reaktionen
35
Ort
Bonn
Jep, das funzt tadellos.
Stell das KP auf direct und schließ es an Send/Return an.
Wenn du jetz den externen effekt auswählst, sendet das Pult die ausgewählten Kanäle über die Effektschleife und mischt es am schluss dem Main signal hinzu. Die Lautstärke musst du dann einmal Anpassen und dann funktioniert das :)
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Ich habe das Gefühl, daß das KP3 den Sound auf Direct verfälscht.
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
ich hab auch diese Kombination.

Mischung aus Originalsignal und Effektsignal wird übers KP3 gesteuert.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Sorry aber mehr als das DJM verfälscht das KP auch nicht.
Obwohl das KP alles andere als Pegelfest ist.
Als ich es in der Schleife vom 1620 hatte war es nur am Clippen. :eek:
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Das mit dem Verfälschen habe ich an meinem Nou-2 gemerkt, als ich mit den Einstellungen experimentiert habe.
KP3 auf Direct gestellt, und dann einfach mal am KP3 Mute gedruckt. Selbst wenn man kein Effekt ausgelöst hat, hat man einen Unterschied zu Mute und nicht Mute gehört. Ist das am DJM-600 auch so? Wobei es sich eher anhört, als wäre das ein Problem des KP3, oder?
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Kann mir einr einen Link posten, wo ich die Adapter für die Send-/Return-Schleife her kriege (ich glaube Chinch auf Buchse 6,3 oder?).

EDIT:

Ist das die richtige?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

K
Antworten
4
Aufrufe
2K
ketabär
K
A
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
1K
al_bushinski
A
F
Antworten
12
Aufrufe
3K
florianboehme
F
N
Antworten
0
Aufrufe
424
NC_Neo
N
 
Oben