DN-S5000 und Gummiteller

G

Gast183

Guest
Hallo alles zusammen!

Mal ne Frage:
Ist es eigentlich nicht möglich, so wie beim 1210er, auf die Plattern eine Gummischeibe zu legen, damit das System nicht so extrem auf Bewegungen reagiert? Ich hab schon mal die SlipMat rausgeholt, aber das bringt nicht wirklich was. Kennt der eine oder andere das Problem?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Sven
 
BenJourno

BenJourno

Well-known member
Mitglied seit
4 Apr 2005
Beiträge
759
Reaktionen
44
Ort
Darmstadt
Versteh ich das richtig?
Du willst auf einen CD Player, dessen Teller viel kleiner ist als der eines Schallplattenspielers, eine Gummimatte legen, damit die Reibung geringer ist, und der Teller weniger empfindlich auf deine Handberührungen reagiert?
Die Gummimatte willste zuschneiden?
Interessante Idee, hat der S-5000 wirklich so wenig Anzug?
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
versteh ich nicht.

was ist ein plattern?
willst du zwischen scratch disc und platter ne gummimatte legen, damit die scratch disc nicht so sehr rutscht und mehr der tellerbewegung folgt?
 
G

Gast183

Guest
Hallo!

Mir reagiert der 5000er einfach zu sehr auf Bewegungen der Scartch Disc. Wenn ich z.B. ein Lied einfach nur mal zur Taktangleichung etwas langsamer laufen lassen möchte, kann ich bei nem Plattenspieler mal eben leicht die Vinylplatte mit nem Finger durch leichten Druck verlangsamen. Beim Denon bleibt das Lied dann sofort stehen.
Deswegen meine Idee mit ner natürlich dünneren Gummiplatte.

Sven
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
wenn du eine gummimatte drunterlegst, wirst du (falls die erzielte reibung sehr hoch ist), den teller bremsen, was dem riemen nicht zuträglich sein wird. dann müsstest du im gleichen atemzug sicher auch noch den rubber band mod machen müssen (dazu mal www.denondjforums.com konsultieren).
dann hast du ein wenig mehr kraft unterm teller und hast vielleicht eine weniger nervöse scratchdisc.....vielleicht.


der teller wird aber nie dem echten plattenspieler allzu nahe kommen. natürlich ist es gut, wenn der teller aktiv ist und man ne scratch disc hat, aber ein nicht direktgetriebener teller ist nicht allzu belastbar und die scratchdisc auch einfach zu leicht in relation zur echten platte.
ne echte platte ist ja deshalb so präzise zu kontrollieren, weil du ne schwere platte und nen sturen teller hast.

übrigens fällt mir grad was ein: ich bremse platten immer am teller. also werf die idee mit der gummimatte über bord (sonst kannste nämlich keine backspins und cueing mit der disc machen).
mach einfach nur den rubber band mod und bremse am teller etwas.
 
G

Gast9125

Guest
Und fürs Beats aufeinanderlegen hat das Ding eigentlich auch so 2 nette Tasten über denen "Pitch Bend" steht... Den benutz ich eher als den platter ...
 
G

Gast9689

Guest
den platter zum pitchen zu benutzen ist auch aus dem grund etwas schwerer, da die musik digital gesteuert wird. was es ja auch erleichter mit einem riemenantrieb troztdem kein anlauf sound zu hören. also ich nutze auch die zwei knöpfe übern speed, der platter ist etwas unempfindlich.

demnächst kommt der ruber band mod mal rein, und dann schauen, belastet auf dauer den gummi aber mehr, bringt aber auch mehr leistung auf den platter.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
10
Aufrufe
332
DJMatzeB-aka-MaBad
DJMatzeB-aka-MaBad
D
Antworten
3
Aufrufe
555
Netwizard
N
D
Antworten
13
Aufrufe
3K
schraube0207
schraube0207
B
Antworten
1
Aufrufe
943
djtwok
djtwok
 
Oben