Drogen und Techno Musik

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Jetzt reicht es echt! Ich gucke grade Focus TV und was bringen die da? Dorgentod durch XTC. Ein Mädel, das aus einer Technodisco nach Hause fährt und wegen dem Drogeneinfluss einen tödlichen Unfall hat. Ist tragisch, aber was mich tierisch ärgert ist, dass  die gleich darstellen, dass man Drogen braucht, um Techno zu hören.
Die Begründung war ungefähr so...
Technobeats bei 200 bpms und Bässe so laut wie Turbinen. Um da mitzuhalten, müssen die meisten zu Dorgen wie XTC oder ähnlichem greifen. Dann noch ein Interview mit einem Insider, der ähnlichen Müll erzählt. Und gedreht wurde das alles in einer Großraumdiscotek - alles klar!!!

Ich bin seit vier Jahren regelmäßig auf Technoparties... arbeite meist mehr als drei Stunden auf der Tanzfläche zur Musik. Und ich habe noch nie Drogen genommen, um mitzuhalten. Dennoch, wenn ich jemandem erzähle, ich liebe Techno, werde ich gleich als Junie angesehen... Danke Focus TV, dass ihr alte Klischees aufkocht...danke.

JohnD.
 

JungleWarHead

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
145
Ort
Paderborn
mit irgendwas müssen die ihre sendungen doch füllen...
denen ist einfach kein thema zu ausgelutscht und kein klische zu abgedroschen...

einfach nicht drüber nachdenken was die so erzählen, nur um quote zu machen.
 

neuroshock

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
485
den Bericht habe ich auch gerade gesehen.
Die stellen das so dar, das jeder, der gerne und lang tanzt, Drogen nimmt. Typisch Locus-TV!

neuroshock

P.S.: Wer tanzt zu 200 (!) BPM ???
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
Ach, das ist doch mit JEDEM Thema so!!
Sobald man sich selber ein bisschen mit sowas auskennt, fällt das sofort auf, was die so in die weite Welt spammen!!
Ich habe mal ein Bericht bei denen über die neue Suzuki GSX 1300 gesehen, da hab ich mal den Hals des Jahrhunderts drauf bekommen!! Das ist das Serienmotorrad, das über Dreihundert fährt...
Natürlich sind alle Motorradfahrer "Vollidioten, die nichts in der Rübe haben, nur auf Risiko fahren, andere und sich selber unnötig gefährden". Und dieses neue "Mordgerät" von Suzuki bricht ja alle Rekorde in dieser Hinsicht...blablabla. Dann haben die natürlich genau so nen Spinner interviewt, der meinte, er bräuchte den Kick und ihm ist alles egal, hauptsache so schnell wie möglich... (gutgut, ich fahr auch nich immer vorbildlich aber psst ;)).

Kurz gesagt, war es genau das Selbe über was Du Dich aufregst... absolute Unobjektivität der Berichterstattung, was natürlich wie gesagt extrem auffällt bei Themen, mit denen man selber in Bezug steht.
Also, wie JungleWarHead das schon sagt, einfach drüber weghören, das kann man sich eh sparen, den ganzen Müll... man sollte sich dann natürlich aber im gleichen Moment fragen, wie das mit der Glaubwürdigkeit anderer Berichte aussieht, zu deren Themen man kein eigenes detailliertes Wissen besitzt... also  [GLOW=red,2]VORSICHT!!![/GLOW] ;)
Editiert von Spawn am 12.02.01 @ 00:15 h
 

Darktrancer

Teh'leth
Mitglied seit
1 Nov 2000
Beiträge
1.008
Ort
MHL (Thüringen)
Sicher - jeder der sich da ein bißchen mit dem Thema auskennt, wird merken, daß da nur Müll gelabert wurde.
Leider gibt es aber auch massig Leute die das schlucken was ihnen von Focus-TV und Konsorten aufgetischt wird. Es ist eine Schande wie die Masse durch Medien so beeinflußt werden können, daß sie so einen Müll glauben.....

greetinx,
Darktrancer
 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Focus-TV ist Boulevard-Journalismus der übelsten Sorte. Wieso die sich auch nur im entferntesten einbilden, auch mit ihrer Printausgabe, als Nachrichtenmagazin eine Alternative neben dem Spiegel zu sein, leuchtet mir nicht ein...
 

Gigolo

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
199
Ich rege mich über solche Berichte gar nicht mehr auf. Das geht doch nun schon seit Jahren so. Da ich noch nie irgendwelche Drogen genommen habe, kann ich über solche Berichte nur müde lächeln. Allerdings steckt eben auch ein bisschen Wahrheit drin. Wenn ich mir anschaue wieviele Leute, gerade auch sehr junge, sich am Wochende wegballern dann frag ich mich schon ob das noch normal ist.
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
ja gut, UNrecht haben die viell nicht, aber eine doch arg verfälschte Sicht der Dinge.
In solchen Beiträgen wird immer alles so krass pauschalisiert und dazu noch übertrieben, das ist das, was im Prinzip suckt!!
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Ja ja ich kann verstehen,aber wie Gigolo schon gesagt hat steck doch auch Warheit dahinter!!!
Jetzt kommt bitte nicht mit MC verallemeinert was das Zeug hält!!Das tue ich nicht,und ich sage auch nicht,dass jeder Technoze Pillen schluckt,aber ich denke es tuen schon n ganze Menge!(keine %tualeangabe)
Genauso wie sehr viele HipHop Barzen ,aber halt nicht alle!!!
Naja über die Angaben von Locus-TV(geiler Name) brauchen wir glaube ich net reden,aber ich finde schon,dass der Drogenkonsum generell stark zugenommen hat!!könnten ja mal ne Umfrage machen!!!!!!!!!!Daywalker??

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]

 

Daywalker

DJ a.D.
Mitglied seit
10 Nov 2000
Beiträge
1.294
Ort
Weinheim
Hmmm, hab´ die Umfrage erst mal rausgenommen, weil´s da ein bissl Probleme mit der Umstellung auf den neuen Server gab. Sprich: Ich hab´s noch net am Laufen und bin zu faul, mich damit zu beschäftigen :)
 

TommyM

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
115
Ich habe den Bericht zwar nicht geshen, aber das ist das gleiche wie die Story, Techno ist tot....und trotzdem spürt jeder das wir noch da sind. Dann ist Techno halt tot, und wir nehmen alle Drogen...wenn ich einen solchen Beitrag überstehen will, dann brauche isch erstmal eine Pille ;-)

Jetzt wieder mal im Ernst: Ich nehme keine Drogen und ich habe das auch nicht vor. Mir kann keiner erzählen ich genieße die Musik , wenn mein Kopf zugedröhnt ist.

Aber was solls, ich finde die Berichte einfach nur lustig. Es macht Spaß zu sehen wie die Leute manipuliert werden, ohne es zu merken. Und dann meinen sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Techno lebt und wird auch weiterhin leben, mit oder ohne Drogen. Die schwarzen Schafe müssen selber wissen was sie tun. Ich nehme sie nicht, also berühren mich solche primitiven Berichte auch nicht. Ein müdes lächeln, ist alles an aufmerksamkeit was ich ihnen schenke. Zu viel, oder? :)

Und im Grunde genommen haben sie ja doch recht! Ich bin der Droge der Musik verfallen, wie wohl alle hier! Also wer von euch kann behaupten er wäre clean. Deswegen lachen, und weiter zappen :)

Gruß Tommy
 

T-Witch

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
63
Ort
Takka Tukka Land
die sensations-sesselpupser haben doch alle keine ahnung...
drogen gab's schon immer (siehe z.B.hippies oder sogar die alten griechen ;-)) und wirds auch immer geben, was aber nicht heisst, dass sich jeder damit den sudschädel zuknallt und als raffnix endet ;-)
weder die "hiphopper" noch die "technos" !
...ich persönlich halt mich da lieber an wodka-red bull & co aber dat is ja quasi auch ne droge ;-)...
aber die beste droge (da hat der ThommyM. recht) is immer noch die musik! man kann auch nüchtern feiern bis der arzt kommt...
so ich werd mir jetzt erstmal n pfeifchen machen um von der pille runterzukommen... nur spass! :D ;-)
Editiert von T-Witch am 12.02.01 @ 19:56 h
 

Mira_Hall

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
49
Ort
nähe Koblenz
Grundsätzlich mag Focus TV ja unrecht haben mit der Behauptung Techno=Drogen, weil das sehr verallgemeinernd ist, aber wenn wir ehrlich sind sprechen die Zahlen wohl eher dafür.
Hätte mich echt nicht gewundert zu hören :  "Alle Hip Hoper sind Kiffer." , da das ja anscheinend genauso verbreitet ist. ;-)
Es stimmt also schon, daß jede Szene ihre Droge hat, nur nicht jeder sie nimmt.
Außerdem gibt es ja bekannte, nicht gerade rühmliche Beispiele dafür. Mir fällt nämlich spontan "the god father of techno" Sven Väth ein, der hinter seinen Plattenspielern steht und händevoll Extasy in die Leute wirft.
Mittlerweile scheint das zwar aufgehört zu haben, aber der Privatkonsum muß bei dem Mann gigantisch sein.
Als Außenstehender bekommt man sowas halt schnell in den falschen Hals.

Buenos dias
*Mira*
 

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
ICH BIN DROGENSÜCHTIG : MUCKE MUCKE MUCKE !!!!!!!

ICH BIN DROGENSÜCHTIG : MUCKE MUCKE MUCKE !!!!!!!
Ich hab mir die Chinch Kabel von dem Ausgang meines Mixers direkt an die Venen angeschlossen !!!


@ MC du hast 100% recht !! ABER: was hat das mit Techno zu tun ? Das gilt für alle.

@ Mira
Soll er doch, solange er gute Mucke macht und gut auflegt ist das sein Problem !!!

Ich persönlich halt mich mit Sicherheit von illegalen Drogen und von dem Rauchen fern !!!

 

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Ort
Hamburg
Es ist ja nur leider so, dass der primitive Mopp gleich denkt, dass jeder, der Techno mag auch Drogen nimmt. Und, wenn man sich dann mit jemandem unterhält, sich kennenlernt und sagt, dass man für Techno lebt - uiuiui!!! Da hat mein gleich ein schlechtes Image. Sei's drum. Rein mit dem Chinch in den Po - das macht froh... Das mit Sven Väth ist aber trotzdem ein Ding! Wär ja noch cooler, wenn er eine weiße Spur auf der Vinyl hätte und dann den Koks bei 45rpms wegschnieft.
JohnD.
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Also ich hab zwar schon meine Senf dazu abgelassen,aber ich denke der Drogen Konsum nimmt allgemein zu!
Denn im Zeitalter der Globaliesierung,und des Turbokapitalismus gelten nurnoch LEISTUNG,oder INDIVIDUALITÄT!!!!!!!
Das hat wiederum zu Folge,dass viele Individuen,die mit dem Druck sei es Leistungsbezogen,oder unter SozialLeitsungsasbekten betrachte nicht zurecht kommen sich entweder in  radikale Gruppen flüchten,oder zu bewustseinserweiternden Mitteln greifen,um der Realität zu entflien,und in andere Realitäten flüchten!!!!!!!!!!!!!!
Ich denke,dass der Soziale DRUCK auf uns immer schwerer stärker wird,und deshalb die Menschen versuchen zu Flüchtehn,sei es durch XTC,THC oder ALC. oder durch sonstirgendwelche DInge,Reaktionen etc.!!
Und wenn wir mal ehrelich sind,wer von euch ballert sich nicht regemäßig(kein Zeitraum) mit irgendetwas dicht,durch dass er der Realität entspringen kann???????
Was???Du nicht????Falsch,denn selbst diejenigen,die sich nicht öftermal die Kante geben,oder sich n Flash verschaffen entflüchten der realität,durch Dimge wie im Stundenlang im Internet Surfen,oder Fernzusehn oder .......!!!
Ich denke jetzt müsste ich fast alle Leute angesprochen haben,und mer jetzt immernoch meint,dass er sich nicht angesprochen fühlt,der sollte mal über Sein Leben Nachdenken bzw. schaun,ob er nicht ähnliches findet,und ich bin mir sicher du  wirst es finden!!!!!!!!!!!!!!!!!
Naja That´s Life

[GLOW=red,2]So take the Life the way it´s conning,and if it´s fucking you,you may fucking IT!!!!But still remeber you must stay alive,for keep on posting!!!!!: )[/GLOW]:fuckya:

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
Editiert von MC am 15.02.01 @ 02:07 h
 

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Ort
Hinter den Bergen
:gun:
Berichte dieser Art sind doch genauso alt wie die Technoscene selbst und werden in regelmäßigen Abständen immer mal wieder gesendet.
Aber MC..du klingst schon fast wie mein ehemaliger Sozialkunde-Lehrer damals, was hast du denn heute eingeworfen? ;-D
Also ich persönlich kenne eine ganze Reihe Leute, die gerne mal bestimmte Substanzen zu sich nehmen. Die meisten können recht gut damit umgehen ein paar weniger gut und viele kommen ganz ohne aus. Mich persönlich wundert und stört es nicht mehr wenn jemand links neben mir seine Pillen rausholt und rechts gerade die Tüte Gebaut wird, so lange ich in ruhe bei 45rpms....:-D


Editiert von SChrauber am 15.02.01 @ 07:45 h
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Hm SChrauber ich glaube du hast mich nicht ganz verstanden!!!!!
Naja das mit deinem Sozialkunde-Lehrer finde ich ja nu net so nett,aber egal :)
Also ich meine damit nicht,dass alle Drogen nehmen,aber das hab ich ja schon gesagt!
Also dass was ich gepostet habe fällt mir nurmal so auf,und wir (ich und Freunde)haben uns schon lange über das Thema unterhalten,daher klingt es vieleicht etwas komisch!!!!

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
 

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.562
Ort
bei Aachen
hör mal, es liegt in der Natur des Menschen, der Realität zu entfliehen.
Wenn Du schon ein Buch liest (was Du wahrscheinlich nicht tust *g*) "fliehst" Du in eine andere "Ebene". Das kannst Du mal niemandem vorwerfen, dass es was schlimmes sei, oder dass es von erhöhtem sozialem bzw Leistungsdruck kommt. Klar ist ein erhöhter sozaler Druck mit einem erhöhten Verlangen nach "Ralitätsflucht" verbunden, nur wie man diese betreibt, liegt noch in der Hand jedes einzelnen... und da brauch ich noch lange keine Drogen für nehmen.
Is jetzt nix gegen Dich, wollte nur damit sagen, dass es keine RECHTFERTIGUNG ist, Drogen zu nehmen. Keine Angst, ich tu Dir nix ;)
 
 
Oben