Ebay Abzocke durch Käufer!!

karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
Nach ein paar Jahren Ebay und immer drauf gehofft nie einer Person dort zu begegnen die mich übers Ohr haut dann doch fast drauf reingefallen.

Die Sache fing an:
Ich habe mein Notebook bei Ebay zum ersteigern und zum Sofortkauf reingesetzt. Keine 2 Stunden nachdem ich die Auktion reingestellt hatte wurde das Notebook per Sofortkauf erworben.
Ich freute mich anfangs tierisch. Die Käuferin hatte sich auch gleich nach der Auktion bei mir per EMail gemeldet und gefragt ob ich das Notebook nach Italien Versenden kann zu ihrer Tochter da sie gerade in den USA unterwegs ist und eigentlich in London wohnt.
Sollte ja kein Thema sein, die käuferin hat auch die 30Euro Versandkosten akzeptiert.
In einer weiteren Email teilte mir die Verkäuferin mit das ich eine Email ihrer Bank für den weiteren Geldtransfer und den Abschluss der Auktion erhalte. So weit alles ja ganz ok.

Jetzt schrieb mir eine Postbank aus London das sie das Geld der Verkäuferin erhalten haben, sie aber erst das Geld an mich überweisen wenn ich der Bank den Versandschein des Paketes Vorlege.

Das hat mich erstmal Stutzig gemacht.

Ich habe der Verkäuferin ein weiteres mal geschrieben das sie erst das Geld überweisen muss und wenn das Geld auf meinem Konto gebucht ist ich erst dann versende.

Daraufhin kam einie weitere Email der Bank mit der Überschrift: 2te Erinnerung an den Versand.
In dieser Email wurde mir nochmal klar gemacht ich solle doch endlich das Paket Versenden, dann der Bank per Fax (faxnummer aus England angegeben) oder Email den Versandbeleg und die Paketversandnummer zu kommen lassen. In beiden Emails wurde mir auch eine Geld Paket Nummer (12Stelliger Zahlencode) angegeben wo mein Geld für mich eingezahlt wurde und auf die weiter überweisung auf mein Konto nach Deutschland wartet sobald ich der Postbank London den Versandbeleg und die Paketnummer vorlege.

Aber irgendwie störte mich an der ganzen Geschichte schon die Absender Email (postbanktransfer@techie.com ---so sieht doch nicht die Email Adresse einer Postbank aus) und der gesamte Zahlvorgang.
Also dachte ich mir einfach, wenn ich das Paket eh mit der DHL versende und es somit auf der Post aufgeben muss und da ja auch die Postbank ist, frage ich doch einfach mal bei der Postbank Deutschland nach.

Also Paket eingepackt, vorher noch die ganzen Emails der Postbank London ausgedruckt und gleich nach der Arbeit zur Post gefahren um Infos zu bekommen.

Nach den Infos der Postbank Deutschland kamen mir schon die weiteren zweifel an der ganzen Geschichte. Denn es gibt zwar diese Art und Weise dieses Geldtransfers (Käufer zahlt Geld ein auf eine Art Postfach auf den Namen des Verkäufers, und das Geld wird da auch erst nach Versand und der Bestätigung durch den Versandbeleg oder der Paketnummer überwiesen) aber dies läuft über die Western Union Bank und nicht direkt über die Postbank und man erhällt einen 10stelligen Zahlencode (nicht wie bei mir ein 12stelliger) für sein "Konto" wo das Geld bereit gestellt wird.
Der Postangestellte hat mich echt super beraten und hat sogar mit der Postbank in London (welche zwar von Postbank aufgekauft wurde, aber nicht direkt Postbank heisst) telefoniert, und hat auch mit der Western Union Bank telefoniert um zu erfahren ob irgendeine Geldbetrag in der erwarteten höhe für mich vorliegt (durfte etliche formulare ausfüllen und habe knapp 2 stunden in der Post zugebracht --den service fand ich mal echt toll), aber nichts, kein Geld für mich irgendwo bereitgestellt. Nichtmal irgendwelche Verzeichnisse auf den Namen des Käufers.


Das ganze machte mich natürlich noch mehr stutziger als vorher. Dann bekam ich eine weitere Email der Käuferin mit dem Text:
"Warum haben sie das Paket noch nicht versendet und den Versandbeleg noch nicht meiner Bank zugeschickt, damit diese ihnen das Geld überweisen kann. Meine Bank ist echt sauer auf sie, weil sie durch die weitern Email Versand und die bereitstellung des Geldes einen Mehraufwand hat".

Darauf hin Antwortete ich ihr, das die Postbank Deutschland nicht weiss welche Art von Geldtransfer seitens ihrer Bank der Postbank London sei.

Desweiteren stand in der Email der Postbank London das ich 12 Stunden Zeit habe das Paket zu versenden und der Postbank London den Versandschein und die Paketnummer zu zusenden.
Aber der beste Abschnitt der Email war: "Please immediatly we do not hear from you today with the shipment details!! we are sorry that this case will be handed over to the F.B.I because this is a bank with well know reputation."

Und da war für mich definitiv klar das es sich um eine abzocke handeln muss (was hat denn bitte das FBI mit der geschichte zu tun, haben die jetzt ne eigene Ebay abteilung oder was??).
Als letzen schritt für meine eigene Sicherheit habe ich mal bei dem Postbank Security Center angerufen und mal nachgefragt wie eine Email der Postbank aus London denn aussieht.
Und da wurde mir erklärt das die Postbank aus London nicht das selbe Logo wie die Postbank Deutschland verwendet wie es in meiner Email dargestellt wurde, und die ganzen angeblichen Sicherheitszeichen nicht von der Postbank kommen.

Habe draufhin eine Email an die Käuferin geschickt, das diese Art und weise des Geld Transfers für mich nicht sicher ist und ich somit erst das Paket Versende wenn das Geld auf meinem Konto verbucht ist.

Seit dem keine Email seitens der Käuferin oder der angeblichen Bank.

Also waren dies Emails der Bank nur ein Fake und der/die Verkaufer/in wollte das ich das Notebook versende und nie Geld sehe.
Die Angebliche Käuferin hat bei Ebay die Kennung "w.123uk.17", hat sich aber schon wieder bei Ebay abgemeldet. Obwohl sich diese Person erst am 27.07.06 bei Ebay angemeldet hat.

Ich bin erstmal froh das ich das Paket nich abgeschickt habe und somit nicht auf solche Betrüger reingefallen bin. (Der komplette Email verkehr wurde auf Englisch gefürht, von daher sind einige Zitate von mir nur Sinngemäss übersetzt.)

Ich würde mich freuen wenn dieser Text, oder einfach eine kurze schilderung meiner erlebnisse so oft wie möglich verbreitet werden.
Denn ich wünsche es keinem auf so etwas hereinzufallen.


Kurze Schilderung zu der Email der angeblichen Postbank London.
Im Kopf der Email wurden folgende Bilder verwendet:
http://www.postbank.com/std/img/pb_logo.gif
https://banking.postbank.de/app/static/images/head_visual.jpg

Dann kam ein Text in blau, mit schöner Grafik des Erstellungsdatum, Meine Kontodaten (welche ich dem Verkäufer zugesandt habe) wurden in einem Extrafeld in dem Text aufgeführt, genauso wie die Lieferadresse.

Am Ende der Email befanden sich folgende "Sicherheitszeichen":
http://www.kfs-bank.com/images/logo_equal.gif
https://securepics.ebaystatic.com/aw/pics/se/logos/logoVeriSign_100x65.gif
http://www.kfs-bank.com/images/logo_fdic.gif
http://www.swift.com/layouts/1/images/logo_swift_btm.gif

(Die Links der bilder wie ich sie hier gepostet habe, waren so in der Email. Durch einen Rechtsklick auf ein Bid erkennt man wo der Link des Bildes ist, von daher habe ich da auch die oben geschriebenen Links)


Bei fragen oder sonstigem kann man sich gerne an mich über die Email Adresse karbon@gmx.de wenden.
Wenn jemand so etwas gerade erlebt oder angst hat so etwas zu erleben, dann werde ich den kompletten Emailverkehr von dem Käufer und mir frei zur Verfügung stellen. Aber aus eigenem Interresse werde ich meine Persönlichen Daten (Bankdaten und Anschrifft) unkenntlich machen.


mfg
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
ALTER, was schreibst du hier fürn Roman? Nimmst du auch die ganzen "Postbank" Mails wahr die tagtäglich in 32234 Mio. Postfächern landen?

Wenn hier jeder seine "Erlebnisse" mit irgendwelchen Phishing und/oder Betrügereimails schreibt können wir dafür nen subforum einrichten...

spätestens ab hier:

karbon schrieb:
In einer weiteren Email teilte mir die Verkäuferin mit das ich eine Email ihrer Bank für den weiteren Geldtransfer und den Abschluss der Auktion erhalte. So weit alles ja ganz ok.
hätte dir ABSOLUT klar sein müssen das es verarsche ist, alles weitere was du gemacht hast war NUR Zeitverschwendung.

Ich bin seit 5 Jahren bei ebay, über 1200 Auktionen hinter mir, ich hab bestimmt schon 300 Anfragen bekommen, jedesmal wenn ich ein Auto, ein Notebook oder gute Plattenspieler bei ebay verkaufe kommen solche Mails.

JEDESMAL ...

grüße ... ein verständnissloser kaype...
 
Zuletzt bearbeitet:
karbon

karbon

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
1.069
Reaktionen
50
Ort
Hauptstrasse gerade aus, dann links
kaype schrieb:
Wenn hier jeder seine "Erlebnisse" mit irgendwelchen Phishing und/oder Betrügereimails schreibt können wir dafür nen subforum einrichten...

grüße ... ein verständnissloser kaype...
Ok, der Text ist vielleicht etwas zu lang geworden.
Es hätte bestimmt auch gereicht wenn ich einen kürzeren Text mit den nur wichtigsten fakten geschrieben hätte.

Aber bin gerade wegen diesem ******* so dermassen Nervig drauf das ich es hier mal posten musste, was mir passiert ist.

Ansich ist ja der Bericht von mir auch nicht an so erfahrene Ebay Käufer/ Verkäufer wie dich gerichtet, sondern an die Ebay User wie zb. ich selbst, die eher gelegentlich kaufen und verkaufen bei Ebay. Ich perönlich Informier mich eigentlich sehr oft über die neuesten Betrügermaschen die bei Ebay ablaufen, aber von soetwas habe ich leider noch nicht gehörrt (obwohl es deutlich eine fishing Mail ist, war mir die ganze aufmache durch den Käufer neu).

Von daher auch mein Post.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Du beschäftigst dich damit? Das Banken NIEMALS Emails an ihre Kunden schicken ist dir dabei aber entgangen? ohje ohje :)

Dann mal für die Allgemeinheit:

- Bei den Wörtern Bank & Email die mit einander im Bezug stehen sollten ALLE Warnlampen angehen
- Geldtransfer via Western Union etc. -> Alarmlampen an
- Schecks -> ALERMLAMPEN doppelt an!

etc. etc.

in meinen auktionen steht deutlich das "foreign bidders please contact FIRST via email", wer das nicht tut hat die Zahlungsbedingungen zu aktzeptieren oder ist raus. Bezahlt wird nur via Paypal, Überweisung oder Abholung. Punkt. Alles andere ist raus, da gibts auch keine Diskussion.

grüße ...
 
G

Gast8856

Guest
lool FBI :D

in der Story fehlen nurnoch Mulder und Scully ^^

joo, bei ebay kommt sowas schonmal vor...

hab da auch schon einiges durch,
von falschsendungen über beleidigungen,
spassbieter etc.

aber auf soeine fishing aktion würd ich nie
reinfallen, das geld hat auf meinem konto
zu sein, und da gibts nichts dran zu rütteln...

und mahnsendungen von einer englischen bank,
weil man unbezahlte ware nicht losschickt ? :D

kewl, hört sich auf jeden spannend an :)
 
G

Gast5881

Guest
@Kaype,

grundsätzlich gebe ich Dir Recht, aber PayPal ist ebenso eine seltsame Sache für Verkäufer!

Hab ich letztens erlebt, jemand hat sich bei mir einige SMS gekauft und über PayPal bezahlt (ging um 20€), die SMS wurden gutgeschrieben und danach war meine Kohle weg.

PayPal hat mir dann einen Brief geschickt, dass das Geld welches überwiesen wurde, nicht rechtmäßig (genauen Wortlaut müsste ich raussuchen) war und das Konto gesperrt und alle Transaktionen rückgängig gemacht wurden. Prima. Mir war das latte, SMS zurückgebucht und Account gesperrt. Was wäre aber, wenn ich da einen Technics verschickt hätte? Der wäre fott....

PayPal als Käufer ist eine feine Sache, als Verkäufer kann das eine fiese Angelegenheit werden. Ab 50€ nehme ich kein PayPal mehr an...

Gruß M
 
chrisnova

chrisnova

raumschiffkommandant
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
412
Reaktionen
49
Ort
Kölle
mein mitbewohner hatte mal das gleiche, auch mit sonem fragwürdigen geldtransfer. er kam zu mir erzählte mir das ganze, und er wollte gerade zur post gehen und das handy nach afrika schicken :rolleyes: :rolleyes:

hab ich ihm gesagt, ob er total bescheuert ist???? entweder der kunde zahlt auf mein konto ein, oder er bekommt keine ware, basta! auf alles andere lass ich mich nicht ein, ausser der kunde will lieber vorbeikommen!

später stellte sich wie erwartet heraus, dass auch hier ein betrüger am werk war, tsstss, dass es leute gibt die sich da auch nur die geringste mühe geben!

und wenn mir einer ware schickt die nicht in ordnung sein sollte und sich dann nich meldet, fahren wir halt hin und regeln das dann OLD SKOOL! :D
 
S

Sir Helios

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
165
Reaktionen
22
Mhh, bei ebay gibts bei mir auch eine Sache, die momentan am Laufen ist:

2 Technics ersteigert für ~570€ (inkl. Versand)

Geld überwiesen, Ware erhalten, ABER:
In der Artikelbeschreibung stand "technisch einwandfrei", sind sie aber nicht, man konnte Gleichlaufsschwankungen feststellen. (Eigentlich fast schon ein wunder, bei den zerkratzen, abgenutzten Stroboskopspiegeln...) Dann steckte noch auf dem 2 Tonabnehmer statt einer 2. Ortofon Concorde Nightclub S eine Tonar Banana (Das Foto sagte was anderes...) Und überhaupt waren die TTs einfach ZU gebraucht, total verschmutzt und sie haben auch leicht gestunken :rolleyes:

Na gut, habe dem Verkäufer mitgeteilt, dass seine Ware nicht der Artikelbeschreibung entspricht, habe ihm die TTs zurückgesendet und ihn gebeten, dass Geld zurückzuüberweisen. Bisher hab ich keine email von ihm erhalten, bis auf eine, in der er mich aufforderte eine Bewertung abzugeben. Ich habe ihm in der letzten email noch Zeit bis Freitag gegeben, sollte dann das Geld nicht zurück sein, werde ich mich zuerst an ebay wenden, wenn nicht, weitere rechtl. Schritte.

Jetzt meine Frage: Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Dasselbe? Oder gibt es noch etwas, was ich beachten sollte/nicht beachtet habe??


Gruß, Sir Helios
 
chrisnova

chrisnova

raumschiffkommandant
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
412
Reaktionen
49
Ort
Kölle
wenn nichts passiert, drei freunde einpacken und n kleinen ausflug machen :D


manchmal hilft aber auch abwarten, auf meinen ebay-technics hab ich einen monat gewartet und der typ hat sich auch nicht gemeldet! wie sich später rausstellte, was auch meine vermutung war, war er arbeitstechn. unterwegs und hatte einfach gar keine zeit.

tecnics war top und verkäufer war auch okay!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5881

Guest
Versuch die Nummer rauszubekommen und ruf da mal an.

Hat er denn Dir angeboten, die Teile zurückzuschicken, oder hast Du von Dir aus, das Paket zurückgeschickt?

Hast Du wenigstens Fotos von den Tellern gemacht? Hast Du Beweise, das Du die Teile zurückgeschickt hast?

Wenn der jetzt ein wenig clever ist, hast Du keine Kohle, keine Teller und keine Beweise in der Hand. Wie willst Du da was gerichtlich durchsetzen...?

Gruß M
 
S

Sir Helios

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
165
Reaktionen
22
Mist, Fotos hab ich leider keine gemacht...

Aber ich habe hier 2 Rücksendebelege & ein riesiges Paket, an mich adressiert. (Zum Zurücksenden musste ich es in 2 aufteilen, da der Typ keinen Retourenschein beigelegt hatte)

die TTs hab ich ohne Aufforderung zurückgeschickt...
 
G

Gast5881

Guest
Tja, das beweist, das du von Ihm wohl zwei Technics geliefert bekommen hast und als Dankeschön hast Du ihm 2 Pakete mit Socken geschenkt.

Vielleicht ist er ja auch nur in Urlaub und meldet sich später, aber es ist eigentlich nicht clever einfach Dinge (von Privat!) ohne Rücksprache zurückzuschicken.

Ich wünsche Dir viel Erfolg, das Du Dich mit dem Verkäufer einigen kannst. Meine persönliche Meinung: Vor Gericht kannst Du, ohne Beweise, nicht viel erreichen. Wenn der ein ausgeschlafener Hund ist, kann es ziemlich blöd für Dich ausgehen, denn wie immer gilt: Recht haben und Recht bekommen...

Mich würde es aber interessieren, wie es ausgeht, halt micht bitte (gerne auch per PN) auf dem laufenden...

Gruß M

//Edit: eBay melden ist jetzt wohl zu spät, die wollen wohl auch das Dilemma sehen, aber ohne Ware und Bilder...
 
S

Sir Helios

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
165
Reaktionen
22
Hmm, ne Kopie der Rechnung hab ich halt noch...

Mann, das nervt!!! Ich kauf nie wieder bei ebay!! Vor allem nichts gebrauchtes -.- :mad:

EDIT: telefon ist dauernd belegt... habs mehrmals versucht
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5881

Guest
Sir Helios schrieb:
Hmm, ne Kopie der Rechnung hab ich halt noch...
Das beweist alles nur, das er Dir die Plattenspieler verschickt hat...

Wie gesagt, vielleicht wird ja auch alles gut. Nicht alle sind Verbrecher und bei eBay KANN man schon das ein oder andere "Schnäppchen" machen, aber es gibt halt einiges zu beachten...

Gruß M
 
J

Janine

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
72
Reaktionen
1
was für ein Roman :D ich hätte mich an deiner Stelle gar nicht auf so ein ******* eingelassen mit andere Bank Geld einzahlen ..gleich per Auslandsüberweisung und wenn das nicht geht,gibt es keinen Lappi..oder Du hättest Ihr nen Packet mit Kuh*******e geschickt.. :)
 
G

Gast5881

Guest
Maik-L More schrieb:
Vielleicht ist er ja auch nur in Urlaub und meldet sich später, aber es ist eigentlich nicht clever einfach Dinge (von Privat!) ohne Rücksprache zurückzuschicken.
*narf* Hättest ja auch mal mit einer Silbe sagen können, das Du von einem gewerblichen bei eBay die Teller gekauft hast! Obwohl, gib mal bitte Artikelnummer von eBay, dann kann man sich ein besseres Bild davon machen...

Gruß M
 
S

Sir Helios

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
165
Reaktionen
22
genau deswegen habe ich die TTs möglichst schnell zurückgesendet. ich hab sie noch innerhalb der 14 Tage zurückgesendet!

gewerblich oder privat? wo steht denn das?? :confused:


EDIT: @ Maik: Hast Recht, I' m sorry!

EDIT2: Gefunden:

Angaben zum Verkäufer
Verkäufer: komplett-konzept( 2595 Bewertungspunkte) PowerSeller Mich
Bewertungen: 98,4 % Positiv
Mitglied: seit 26.03.03 in Deutschland
Angemeldet als gewerblicher Verkäufer
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5881

Guest
Sir Helios schrieb:
gewerblich oder privat? wo steht denn das?? :confused:


Selbst wenn dort "Privat" steht und er verkauft häufiger die selben Sache, kann man zumindestens annehmen, das er gewerblich handelt.

Wenn es blöd wird, mal bei eBay melden. Aber man bewegt sich da auf sehr dünnem Eis, zu entscheiden, ob jemand wirklich privat oder gewerblich handelt.

Gruß M
 
S

Sir Helios

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
165
Reaktionen
22
 
Oben