Ecler nuo 2 Umbau

tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
Hallo Freunde der runden Bewegung.

Ich würde mir gernen meinen Ecler nuo2 Linefader umbauen auf Rotarys.
Abschrauben kann mann ja die Abdeckung, und soviel ich weiss kann mann auch die Fader einfach abklemmen.

Eine neue Abdeckung kann ich auch CNC-Fräsen.
Doch wie sieht das nun aus, geht das denn überhaupt so einfach.
Rotary Fader einfach da rann stecken?
Oder benötige ich noch Zusatzteile?

Da ich sowas vorher noch nie gemacht habe, habe ich null Plan wie ich die sache angehen soll.
Vielleicht hat ja jemand schonmal was aehnliches getan, oder genau das selbe an einem Ecler Pult der Nuo Reihe.

Wäre froh wenn mir einer Tips geben kann über das gelingen oder nciht gelingen dieses kleinen Projektes.

grüsse
 
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
Also, als erstes gilt es herauszufinden, mit was für Widerständen und Anschlüssen die original Ecler Fader ausgestattet sind. Sind da Ecler eigene Fader oder irgendwas von AE oder so drin?
Falls sich gar nix findet halt nachmessen.

Hast du die Werte, würde ich einfach die renommierten Rotaryhersteller abklappern und nach dem entsprechenden Gegenstück fragen.
Würds mal bei P&G probieren, die haben bestimmt was passendes im Programm und sind auch eigentlich recht hilfsbereit, was Mails beantworten angeht.

Hab das zum Spaß mal mit meinem Xone durchdacht (aber nie gemacht), wäre auch proglemlos möglich, musst halt die Frontplatte Opfern.

Würde mich mal mit Matthew Herring (dem Rane Modder) in verbindung setzen (findest seine Seite, wenn du unter Google nach dem Namen suchst). Die ist zwar jetzt leer (da wurde früher der Empath Mod beschrieben), aber wenn der seine Emails checkt, vielleicht ist er ja hilfsbereit.
 
Zuletzt bearbeitet:
DjKeeper

DjKeeper

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
774
Reaktionen
73
Ort
Schleswig Holstein
keine ahnung!

aber das, was du statt des linefaders einbaust ist kein "rotaryfader" sondern ein "potentiometer". der andere begriff is eine marketing-kreation.

theoretisch musst du nicht nur den widerstand des linefaders herausfinden, sondern auch ob er logarithmisch oder linear ist. er ist aber mit 99%iger warscheinlichkeit lienear. dann musste gucken ob der linefader stereo oder mono ist. da VCAs angesteuert werden, wird der wohl mono sein.

du brauchst definitv keine weiteren teile. einfach poti da ran löten wo sonst der linefader war.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
hmmm tom... also ich weiß nicht. kaufst billig nen empath. tolle kiste.
dann verkauf - verlust (betrag erstmal egal).

dann nen teureren 2007er Nuo2. Und dann die umbaumühen (musst mal die zeit gegenrechnen). irgendwo schon unwirtschaftlich find ich.
 
Oliver TW

Oliver TW

Frankie Wilde
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
964
Reaktionen
60
Ort
Leverkusen
Wieso hast du denn deinen Rane verkauft? :confused:
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
nen teureren 2007er Nuo2.
Sind die teurer geworden?
Hab die von Ecler wenigstens die Effektschleife verbessesert?

Die Idee eines Rotarys ist schon nicht schlecht.
Zwei Sachen sprechen aus meiner SIcht dagegen:

1.Das Design, durch die schmale Bauweise würden die Rotarys ein wenig fehl
am Platz aussehen.

2.Aufgrund seines dritten Pseudokanals und der großen EQ Potis mit Kill kann
man schon ganz gut Rotarymässig auflegen.

Gruß
 
DJ Meedo

DJ Meedo

is goin' craaazy
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.022
Reaktionen
148
Ort
Münsterland
also zwischen den beiden lines is ja noch die pegelanzeige.....ergo superviel platz für 2 echt große rotaries, wenn man es denn so möchte!

Finde die idee sehr gut und bin gespannt, was draus wird...

Grüße
Meedo
 
baq

baq

Vinyl Pilz
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
476
Reaktionen
15
Ort
Hamburg
hmmm tom... also ich weiß nicht. kaufst billig nen empath. tolle kiste.
dann verkauf - verlust (betrag erstmal egal).

dann nen teureren 2007er Nuo2. Und dann die umbaumühen (musst mal die zeit gegenrechnen). irgendwo schon unwirtschaftlich find ich.
verstehen tue ich das auch nicht, aber mir soll es recht sein. so kommt wenigstens jemand den ich kenne zu einem tollen rane. ;o) und technisch ist alles gesagt. ggf. hätte ich als tip noch den jürgen von phase acoustics als ansprechpartner. der kann dir auch sicher die teile besorgen.
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
leute hier gehts doch nciht darum warum ich den rane verkaufe......
wenn mir das geld knapp wird warum soll ich das nicht tun?
die differenz die dabei rauskam brauchte ich nunmal um wieder auf null zu kommen, so ist das nunmal wnen mann einige fehlkäufe macht...

nun und ob der dafür geeignet ist oder nciht darum gings hier ja auch nicht.
wenn sowas möglich ist, dann würde ich das gerne tun.
mir gefällt der ecler, und mit 2 potenziometern ist er noch besser.
mehr brauche ich nciht at home.


ergo superviel platz für 2 echt große rotaries, wenn man es denn so möchte!
so siehts aus, der ist zwar schmal aber platz ist genug da...

ggf. hätte ich als tip noch den jürgen von phase acoustics als ansprechpartner. der kann dir auch sicher die teile besorgen.
werde ich mal schauen, danke.


habe auch gleichzeitig mal eine email an ecler geschickt, mal schauen was die dazu sagen.....
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Möglich ist das ohne Probleme, viele haben im Waveforum schon ihre Mixer auf umgebaut. Darunter auch ein Franzose mit einem Minibattlemixer.




ot:
"rotaryfader" sondern ein "potentiometer". der andere begriff is eine marketing-kreation.
Nö kein Marketingbegriff, sondern eine Bezeichnung die es schon seit den 1930er Jahren für Mischpulte (damals Radio) mit Dreh- statt Schiebereglern gibt.
Vollkommen richtig dagegen ist das er sich einen Potentiometer einbauen will, wobei ich denke das auch jedem hier und in den Staaten klar sein wird was mit einem Rotaryfader gemeint ist...
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
Sind die teurer geworden?
Hab die von Ecler wenigstens die Effektschleife verbessesert?
mit 2007 meine ich die preise, die sind nicht nur rein MWST-mäßig sondern pofitmäßig für ecler teurer geworden.

normalerweise dürfte jedes produkt nämlich nur pro 40 euro alter preis um 1 euro teurer werden.

altes produkt: 116 euro. neues produkt 119 euro. sind 100 euro vor steuern. 119 sind 102,5% von 116. also 2,5% mehr totalpreis. 40 euro totalprodukt werden 41. aber der nuo 2 tendiert von ex 390 gen 390, der 3er (ehemals 500) mitte 500 und der 4er von ex 770 bei 840. so die derzeitigen straßenpreise.

ortofon hat sich schon im august ordentlich gewinnzuwachs gegönnt.
 
B

boundpaul

-[Special Paul]-
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
597
Reaktionen
18
@Snaip

der mixer hat keine EQ :)

und echt fein sowas schlichte gibts es auch sowas zukaufen :)

EDI:T
sonst muss gebastetl werden :)
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
so ich habe gerade eine mail von ecler zurück erhalten.
ich brauche: 2 x 100 kOhm (stereo), linear Potis

nun war ich auf der penny & giles seite und habe 2 potis entdeckt.
keiner von denen kommt aber nur annaehernd in die richtung von 100 kOhm.
maximal bis 10 geht das.... oder mache ich hier irgendein umrechnungsfehler?

oder muss ich noch etwas beachten, ich habe von elektrotechnik echt keinen blassen. :)
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
@Boundpaul:
Als EQ dient der getarnte Vestax in der Summe.
 
audio_anarchy

audio_anarchy

drummbaaser
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jun 2003
Beiträge
4.163
Reaktionen
175
Ort
karlsruhe
wenn du da rotary fader einbaust sind die doch bestimmt breiter als die fader
hast du da genug platz im gehäuse:confused:
ich meine jetzt vom innenleben her
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
wenn du da rotary fader einbaust sind die doch bestimmt breiter als die fader
hast du da genug platz im gehäuse
kann ich noch nciht genau sagen, ich muss erstmal die richtigen fader ausfindig machen.
welche spezifikationen ich bracuhe weiss ich nun, wenn ich weiss welche fader reinkommen kann ich erst sagen ob es passen wird.
mit 60%tiger wahrscheinlickeit ist aber genug platz.
zur not bin ich ja nicht umsonst ein mechaniker und cnc fräser, da könnte ich sicher auch was basteln.....

vorerst aber gilt es das hauptproblem zu loesen, wo bekomme ich 100kOhm Linear Stereo Rotary fader her? :confused:
 
djfreddyk

djfreddyk

Rob Maison
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
551
Reaktionen
42
Ort
MyAnus
Bei Schuricht und Conrad gibts Haufenweise Potentiometer mit linearer Kennlinie... und auch mit 100KOhm (auch 100R geschrieben)...wenns Stereo sein soll dann halt die doppelschicht-Potis...

Aber ich bezweifel, dass die als robuster Fader was taugen würden....

Ich such aber mal weiter und sag dir dann was ich noch so finde...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
vorerst aber gilt es das hauptproblem zu loesen, wo bekomme ich 100kOhm Linear Stereo Rotary fader her?
Hast du bei P&G mal angefragt? Die haben lange nicht alle Variationen, die sie anbieten auch auf der Homepage stehen. Was ist mit ALPS oder Alpha, die haben doch bestimmt auch was im Programm.
 
djfreddyk

djfreddyk

Rob Maison
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
551
Reaktionen
42
Ort
MyAnus
Die RK50 Serie von ALPS scheint was zu sein... steht jedenfals High-Quality-Audio dran... könnte aber was groß und vor allem teuer sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben