Ecler Nuo 5 + KP3

Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Nachdem das KP3 endlich eingetroffen ist, wollte ich es gleich testen.

Ich bringe es aber nicht zusammen, das Pad ordentlich mit dem Nuo 5 !! zu verwenden.

Verkablung :

Nuo -> Send -> KP3 Line in -> KP3 Line out -> Nuo Return.

Das KP habe ich vorerst mal auf Send gestellt, wie es auch sein sollte.

KP Input Volume = mittig. Peak ist im grünen bereich.
FX Depth Regler auf max.
FX Release auf Max.

Der "FX Send" Knopf am Kanal ist aktiviert.
Nun gut, sobald ich das Pad berühre wird das signal mit dem Effekt modifiziert.
Mit dem FX Depth Regler kann ich nun die Effektstärke zwischen 0 und 50% einstellen.

Komplett auf 100% Effekt bringe ich es aber nicht.
Meines Wissens nach, müsste es mit dem Wet/Dry Regler (Fader) des Nuos funktionnieren, allerdings bewirkt dieser überhaupt nix.
Die einzige Möglichkeit ist es, den Linefader runterzuziehen und das Pad zu berühen, dann habe ich 100% effekt.
------

Wenn ich das KP auf "Direct" stelle, schaffe ich zwar auch nur die 50% und sobald ich den Line Fader vom kanal runterziehe habe ich 100% Originalsignal (+ eventuell 50% effekt wenn das pad berührt wird).

Somit ist mixen mit Linefadern auch unmöglich und das sollte auch nicht sein.

Die Bedienungsanleitungen habe ich schon durchstudiert und bin nicht schlau geworden.

Die Threads mit der problematik von Nuo 2 und 3 mit dem KP3 haben mich auch nicht weitergebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Habe so ziemlich das gleiche Problem mit dem Nuo2 (siehe Erfahrungsthread). Wie es aussieht, sind die Nuos dafür unbrauchbar.
 
Rentier

Rentier

Advanced Electronic Music
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
1.974
Reaktionen
83
Ort
Leipzig
mit großer wahrscheinlichkeit disqualifiziere ich mich mit dieser antwort aber vielleicht ist es ja auch gerade der tipp...

wenn die return schleife des nuos unbrauchbar ist (send scheint ja zu funktionieren), was hältst du davon den effekt über line auf einen anderen kanal einzuspeisen?

und jetzt zerreisst mich in der luft. ich weiß selbst, daß dies nicht sinn der sache ist aber wenn alles andere scheinbar nicht funktioniert...

btw: hast du mal versucht ein line-signal über return einzuschleifen? würde mich interessieren wie es sich da verhält (kann ja auch am KP liegen).
 
andRe´

andRe´

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
118
Reaktionen
1
Ort
Uelzen
Hallo,

bekommen zu Weihnachten nen Kaoss Pad 3. Ich hoffe mal das man ne lösung finden kann... Hatte wegen den Effekte Kanal extra den nuo 3 gekauft damit ich meine 2 TT's + CD Player und Kaoss dran anschließen kann. Van Kosty, währe nett wen du uns hier in dem thread aufm laufenden halten könntest falls du eine lösung findest... Währ echt nett. Danke schon mal.

schöne grüße,
andRe´
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
wenn die return schleife des nuos unbrauchbar ist (send scheint ja zu funktionieren), was hältst du davon den effekt über line auf einen anderen kanal einzuspeisen?
Hab ich schon alles gemacht, steht im Thread fürs KP3.
Diese Lösung hat den Vorteil, dass man vorhören kann, aber den nachteil, dass man 2 Kanäle gleichzeitig bedienen muss (Lautstärke beider Kanäle anpassen), da bleibt keine Hand für das KP3 frei.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Habe mich gerade etwas wieder gespielt.
Den Return in einem Line Eingang zu stecken, hatte ich zuvor auch bereits versucht.

Der Nuo5 (erste Produktionsserie, so wie ich es habe) hab eine exponentielle LineFader Curve, so dass es unvorteilshaft ist, das Effekt signal auf Kanal 1-4 zu legen.
Kanal 5 hat einen Line Eingang mit Poti (Pseudo Rotatry mäßig).
Da klappt es eigentlich ganz gut, aber eigentlich vollkommen unnötig, weil es im Prinzip nix ändert ob ich diesen Poti am Mixer drehe oder den FX Depth am KP.
Wenn Soundquelle auf Kanal 1 ist und ich eben das Effektsignal auf Kanal 5 lege, kommt dennoch sound raus wenn Kanal 1 ganz unten ist (aber auch nur wenn ich das Pad berühr). Ich denke mal, dass es nicht sein müsste. Logisch gesehen verstehe ich auch weshalb das so ist, da das Send Signal Pre-Fader abgezweigt wird und ans KP geschickt wird.

Was meine Hauptfrage war : Die Nuo2-4 haben einen Wet/Dry POTI für die Effekte.

Der Nuo5 hat einen Wet/Dry FADER, der auch dazu dient die internen Effekte zu steuern.
Laut einigen Testberichten, sollte es aber auch möglich sein mit diesem Poti das KP Signal zu steuern. Ich habe es aber nicht geschafft.

Da scheint einiges am EFX Routing falsch gemacht worden zu sein.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
btw: hast du mal versucht ein line-signal über return einzuschleifen? würde mich interessieren wie es sich da verhält (kann ja auch am KP liegen).
Hab soeben den Ipod drangeschlossen.
Soundmäßig hatte es eine normale Lautstärke.
Dry/Wet Fader hat keinen Unterschied gebracht.
Lautstärke konnte nur durch den ipod geändert werden.
 
Dr. Zoidberg

Dr. Zoidberg

Fädermeister
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
197
Reaktionen
22
Ort
Budapest
Zitat Nuo5 user's manual:

The FX SEND signal is Pre-fader by
default. If FX LAUNCH button is ON and
EFFECT selector is activated, the FX
SEND signal gets Post-fader.
For EXTERNAL FX processing, the
NUO5 has an external loop RCA
connection SEND (45) and RECEIVE
(46). Like the internal effect processing,
each channel can be assigned to the
EXTERNAL FX loop pressing the FX
SEND button. The FX SEND signal is
pre-fader by default, but is automatically
changed to post- fader if the 3 buttons FX
SEND (10), EFFECT (Encoder 33) and
FX LAUNCH (23) are activated. To use
the EXTERNAL FX “post-fader”, without
processing the internal NUO5 effects,
activate the 3 buttons FX SEND, EFFECT
(Encoder) and FX LAUNCH, and place
the WET-DRY crossfader (25) on “DRY”.
 
salsero2107

salsero2107

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
98
Reaktionen
2
Hallo Jungs,

habe mir gestern das Kaoss Pad 3 gekauft und hab es wie kosty angeschlossen. irgendwie funzt das nicht so.

wie ist nun die lösung für das anschließen?

bitte dringend um hilfe???

gruß
t.
 
hoozn

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
2.552
Reaktionen
33
Ort
wien
1) is der fader vom nuo5 nicht eher für die interne effektbank gedacht?

2) die nuo 2-4 haben zwar einen poti, allerdings ist das ein fx send, also nur zum regeln der soundmenge gedacht, die via send an den effektor geschickt wird. das returnsignal wird unabhängig von der linefaderposition zum hauptsignal dazuaddiert.

3) meine einstellung am nuo3 + kp3: nuo3 send -> kp3 (auf "direct" gestellt, fx-depht voll aufgedreht) -> nuo3 channel2 h-line. damit kann ich sowohl gain des effekts überprüfen, als auch 100%igen effektsound produzieren. wenn du schaust, dass auf dem "originalkanal" als auch auf dem kanal, an dem das kp3 hängt, die selbe lautstärke eingestellt ist, kannst du (da du ja die crossfaderzuweisungen pro kanal verstellen kannst) den x-fader als dry/wet ersatz für den externen effektor verwenden (da ja am einen kanal das originalsignal liegt, am anderen das genau gleiche signal nur eben effektiert)

wieso hast du dir eigentlich ein kp3 zugelegt wenn du sowieso eine interne effektbank beim nuo hast?
 
salsero2107

salsero2107

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
98
Reaktionen
2
also ich habe mir das kp3 zugelegt, weil ich öfters wo anders auflege und da mein equipment nicht mitnehme. da meistens dort einfache doppel cd player stehen und ein einfaches mischpult, dachte ich mir kauf dir mal ein effektgerät das auch noch sampeln kann dann biste für alles gewappnet.

verständlich oder..... ???? probiere mal deine idee aus
 
salsero2107

salsero2107

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
98
Reaktionen
2
die beste einstellung wo ich bis jetzt gefunden habe ist:

master out 1 an line (Kp3) in , dann line (kp3) out an verstärker.

da funktioniert alles so wie es soll.

verstehe halt nicht , dass man ein send return hat wo nciht gescheit funktioniert. son mist.

hat jemand noch ne idee?
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
wieso hast du dir eigentlich ein kp3 zugelegt wenn du sowieso eine interne effektbank beim nuo hast?
wahrscheinlich, weil es geiler ist ;)

also ich habe mir das kp3 zugelegt, weil ich öfters wo anders auflege und da mein equipment nicht mitnehme. da meistens dort einfache doppel cd player stehen und ein einfaches mischpult, dachte ich mir kauf dir mal ein effektgerät das auch noch sampeln kann dann biste für alles gewappnet.
außer, dass das kp3 keine xlr-anschlüsse hat. Du wirst Dich in clubs, wo die mixer in der regel fest verbaut sind, schwertun, das zwischen mixer main out und den amp zu klemmen - zumal Dir das auch kaum einer erlauben wird. mit dem kp3 kann man nämlich sehr schnell boxen zerschießen. und selbst wenn Du es darfst: Du bräuchtest xlr-cinch-adapter.
 
hoozn

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
2.552
Reaktionen
33
Ort
wien
hehe. klar isses geiler. deswegen hab ichs mir schließlich auch gekauft :D


und was die clubgeschichte betrifft: solange die dort pioneer pulte rumstehen haben sollte das ganze kein problem sein. die haben erstens eine effektschleife, und zweitens wird meines wissens nach dort der sound vom kanal durch den von der effektschleife ersetzt und nicht dazuaddiert. also genau das was beim ecler nicht passiert.

probleme könnte es bei a&h geben. die sind glaub ich nur bedingt mit chinch-buchsen für externe effektgeräte ausgestattet. kann mich aber auch irren. ich weiß nur, dass ich den xone:32 damals nicht gekauft hab, weil der anschluss des kp3 nicht problemlos möglich war.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
dachte ich mir kauf dir mal ein effektgerät das auch noch sampeln kann dann biste für alles gewappnet.

verständlich oder..... ???? probiere mal deine idee aus
Scherzkeks. Was machst Du wenn der Mixer wo Du auflegst keinen Effektweg hat? Dann stehst Du dumm da mit deinem KP3.
 
hoozn

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
2.552
Reaktionen
33
Ort
wien
clubmixer ohne effektweg?

pioneer (DER clubmixer) hat einen effektweg, a&h glaube ich auch (wobei die andere andere anschlüsse verwenden soweit ich weiß...), ecler sowieso (wie wir nach diesem thread spätestens wissen :p )...

und zur not tuts ein xlr-chinch adapter auch, damit das effektgerät zwischen master out und pa geklemmt werden kann
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Wenn ich Gastronomiebesitzer wäre, dann hätte ich aber was dagegen, wenn man an meinem Pult rumsteckt.:eek:

Was ist denn, wenn das Pult oder die PA dadurch kaputtgeht? Zahlst Du dann den Schaden?:rolleyes:

Das ist alles schon vorgekommen. An den verschiedenen Orten, wo ich aufgelegt habe, wollten die Besitzer es auch nicht immer, daß man an deren Anlage rumsteckt. Entweder mit dem auskommen, was da steht, oder sein lassen.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
und zur not tuts ein xlr-chinch adapter auch, damit das effektgerät zwischen master out und pa geklemmt werden kann
Muahaha, der war nun wirklich witzig. :D
(Der nächste vollkommen ohne Plan - Ob symetrisches oder unsymetrisches Signal zählt mal gleich gar nicht und bezüglich PA Schrotten juckt auch wenig)
 
Zuletzt bearbeitet:
salsero2107

salsero2107

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
98
Reaktionen
2
Scherzkeks. Was machst Du wenn der Mixer wo Du auflegst keinen Effektweg hat? Dann stehst Du dumm da mit deinem KP3.
hallo..... natürlich geht das. dann lies mal von briell den testbericht über das kp3. das kp3 kann man hinter jedes line fähige gerät hängen.

außerdem habe ich xlr adapter schon lange. grund: kommst irgendwohin wo boxen und endstufen sind aber nur mittels chinch anzuschließen sind. deswegen habe ich immer xlr adapter dabei, wenn ich mein zeug mitnehme.

so nun noch kurz mein zwischen bericht. also der ecler nuo 5 hat ein send/return weg wie wir nun alle wissen. aber der return weg ist gegen über dem h-line gedämpft. das bedeutet man müsste nachregeln. beim nuo 4 geht das über den dry/wet podi. tja beim nuo5 geht das nicht, denn er hat einen dry/wet fader der null einfluß hat. dementsprechend kann man auch nicht dieses abgedämpfte signal ausgleichen. so einfach ist das. ecler hat das signal abgedämpft, weil externe effekt geräte (früher!) gerne rückgekoppelt haben.

ich habe mich nu mit einem techniker der vertriebsfirma in verbindung gesetzt. möchte wissen ob ich die abdämpfung umgehen bzw. ausschalten kann. z.b. einlöten eines anderen wiederstandes.

hier mal die daten:

nuo5
fx send: 0 dbV - >7 kohm
fx return: 0 dbV - >10 kohm
h-line: 0 dbV - 50 kohm


hier mal die daten als vergleich vom denon dn x1500 (dagibts kein abgedämpftes signal)
fx send: -14 dbV - 1 kohm
fx return: -14 dbV - 50 kohm
h-line: -14 dbV - 50 kohm

kennt sich einer von euch da aus. kann ich da einen anderen wiederstand einlöten??

bitte um rat.
 
hoozn

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
2.552
Reaktionen
33
Ort
wien
wo ist das problem für einen gastronomiebesitzer, ob an der für effektgeräte angedachten effektschleife ein gerät dranhängt, das für diesen zweck gebaut wurde, oder nicht?

und wenn man im vorhinein nachfragt/über die gegebene ausstattung informiert, kann man eigentlich nie falsch liegen, und es kommt auch nicht zu bösen überaschungen wenns dann soweit ist.

und hoplite: abgesehen davon, dass es asymmetrisch heißt, werden xlr-to-rca-stecker nicht aus jux und tollerei verkauft, wenn man damit deiner meinung nach nichts anfangen kann.
 
 
Oben