Eigener Plattenladen

nex

nex

Bett-Räumer
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
44
Reaktionen
1
Hey,
wie der Threadtitel schon sagt wollte ich mal fragen ob hier unter euch jemand Besitzer eines Plattenladens ist und ob sich sowas rentiert, wenn man mal mit der Idee gespielt hat einen aufzumachen ^^

Also das mit dem rentieren könnt ich mir persönlich ehrlich gesgat nicht sooo vorstellen aber Spaß machen würds mir doch...

Gibts hier Plattenlädenbesitzer ? Machts Euch Spaß ? Muss man in einen Plattenladen ne Menge Geld investieren ? Kriegt man auch Geld bei raus, so dass sich das ganze irgendwie wieder lohnt ?

Sop, das sind meine Hauptfragen,wenn die nicht beantwortet werden können hab ich halt Pech gehabt ;)
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Da gabs schon mal nen ausführlichen Thread darüber im Forum.

Such einfach danach !

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass du ziemlich defizit am Anfang machen wirst.

Du brauchst ein großes Inventar.
Gute günstige Quellen.
Super Internetpräsenz (ohne online shop kannst du es mitlerweile vergessen).
Viele Mitarbeiter, wenn das Geshcäft gut laufen soll.
Verträge mit Spedition / DPD / DHL / HERMES.

Eine Lokalität und die Kundschaft.
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
also alle Plattenläden die ich so kenn haben entweder regelmäßig dne besitze rgewechselt und dann irgendwnan Pleite gemacht. Denk in Städten <200000 Einwohner kannst es aufjedenfall knicken
 
M

mpf

Member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ich bezweifel stark dass man heutzutage mit nem Plattenladen noch über die Runden kommen kann. Die Tendenz im Onlineshop zu bestellen ist steigend da sowohl bequemer als auch günstiger ist.
Wenn überhaupt müsstest du den Plattenladen irgendwie revolutionieren bzw. mit was anderem kombinieren. Vielleicht Equipment & Platten oder Laden & Café/Lounge für Djs? Vielleicht fällt dir ja was ein..
 
Pellegrino

Pellegrino

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
95
Reaktionen
1
Also hier in München gibt es noch viele gute Plattenläden die auch über die Runden kommen z.B. Optimal der seit 25 Jahren dabei ist und ne gute Sammlung hat.

Und was redet ihr da bitte von bequemer ich geh 5 min. von hier zum Plattenladen find da so gut wie alles was ich such .... ok vielleicht auch mal nicht aber seins drum. Und hör mir solange GANZ BEQUEM Platten an bis ich gute finde. Mich würde es wahnsinnig machen dauernt irgendwelche kurzen stücke von Platten im Internet runter zu laden .... -.-

und dann nutzen wir hier alle schon noch das alte Analoge Medium und ihr bestellt euch das zeug im Internet .....
 
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
Also in Stuttgart gibt es auch n paar Plattenläden, u.a. den record-express, den ich desöfteren besuche und auch einen großteil meiner Vinyls kaufe ich dort. Netter Laden für elektronische Musik um 130bpm.. ich denke auch, dass die über die Runden kommen und geben tuts den auch schon ne ganze Weile.. allerdings bestelle ich auch ab und an was im Internet, was es eben im Laden nicht bzw nichtmehr gibt.
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Und was redet ihr da bitte von bequemer ich geh 5 min. von hier zum Plattenladen find da so gut wie alles was ich such .... ok vielleicht auch mal nicht aber seins drum. Und hör mir solange GANZ BEQUEM Platten an bis ich gute finde. Mich würde es wahnsinnig machen dauernt irgendwelche kurzen stücke von Platten im Internet runter zu laden .... -.-

und dann nutzen wir hier alle schon noch das alte Analoge Medium und ihr bestellt euch das zeug im Internet .....
Und was würdest du machen, wenn du im Umkreis von 50km keinen einzigen, vernünftigen Plattenladen hast? Jedesmal die Strecke fahren?

@Threadersteller

Ich denke auch nicht, das sich ein eigener Laden rentieren würde. Wenn, dann müsste es schon - wie von mpf gesagt - etwas außergewöhnliches sein... Nur ist dann wiederum die Frage, ob man die Preise für die Scheiben niedrig halten kann...

Hier in Münster haben wir z.b. einen Laden, wo nochn Frisör drinne ist. An sich ist der recht gut sortiert (vor allem im Minimal / Techno-Bereich)... Nur bei den Preisen kauft da kein Mensch (Vinyl kostet da im Schnitt 12 Euro)...
 
goodoldtimes

goodoldtimes

Livingroomer
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
1.023
Reaktionen
37
Ort
NRW
ich habe gehört das der laden in münster zum verkauf steht...
hat sich wohl nicht gelohnt...

reich wirst du mit nem plattenladen nicht, eher das gegenteil.
die online konkurrenz ist einfach zu stark.
sich gegen etablierte wettbewerber durchzusetzen dürfte sehr schwer werden.
 
DJ Meedo

DJ Meedo

is goin' craaazy
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.022
Reaktionen
148
Ort
Münsterland
ich habe gehört das der laden in münster zum verkauf steht...
hat sich wohl nicht gelohnt...
Jupp ist richtig...lars macht den laden dicht und verkauft ihn.

insgesamt ist es halt wirklich schwierig als lokal fuss zu fassen...
Gegen die großen Internetläden kommt man eh nich an....die preise lassen sich nich toppen...is ja auch klar, wegen den zusätzlichen ausgaben einen "echten" ladens und der gringere stock machen sich da sehr bemerkbar.
Zusätzlich sollte man wirklich sehr in der lokalen DJ-szene integriert sein, damit man möglichst schnell auf sich aufmerksam machen kann, dass man auch kundschaft hat. Denn ohne wirds sehr schwer die leute davon zu überzeugen bei dir zukaufen, wos doch teuerer is als beim online-händler.

Eigentlich sehr sehr schade...aber die lokalen plattendealer können sich wirklich so gut wie garnich mehr halten.
/edit: Aber 12 Eur find ich n bissel übertrieben...also ich hab in Münster in dem Laden nie n 2-stelligen betrag für eine 12" zahlen müssen.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Hmmmm...

Ich mache gerade einen neuen Plattenladen auf und ja, man muss es schon sehr gut durchkalkulieren sonst wäre man kein guter Geschäftsmann.

Zuvor habe ich jahrelang in einem Plattenladen gearbeitet, der "oh-Wunder" keinen Onlineshop hat und trotzdem gut über die Runden kommt. Der Kundenkreis ist relativ weit gestreut, Einzugsgebiet im Schnitt 100 km.

Oftmals gibt es eine Symbiose zwischen Internet und Shop. Meine Erfahrung ist eigentlich, dass Kunden sich zuvor im Inet informieren, dann aber doch lieber im richtigen Shop kaufen.
Es kommen öfters Kunden herein die einige aktuelle Platten herausziehen und schonmal einpacken lassen ohne vorhören und dann noch einige Stunden im Laden in den News oder dem Backstock stöbern.

Und das ist oftmals das Problem bei neuen Shops, sie haben kaum Backstock und zum Teil die falsche Motivation um einen Shop aufzumachen. Dazu fehlt es an praktischer Verkaufserfahrung die eigentlich unbezahlbar ist.

Natürlich macht es Spass, aber es kostet eine Unmenge Kapital (schonmal spasseshalber den Wert des eigenen Backstocks daheim ausgerechnet?), sehr viel Zeit (40 std Woche? vergiss das mal ganz schnell, ebenso wie Urlaub) und man macht es eben nicht, um selber günstig an Platten heran zu kommen oder "der tolle Hecht vom Plattenladen" zu sein.

Was auch ein Trick von einigen Onlineshops ist um "billiger" zu erscheinen: Preis ohne MwSt und P&P angeben. Manchmal werden auch Sachen von Kunden in den Warenkorb gelegt, bezahlt und von dem Geld werden dann erst die Platten bei den Distributeuren bestellt. Man liest hier im Forum so manche Geschichte, wo Leute Platten bezahlt haben und relativ lange auf die Ware warten müssen.
Bonusprogramme gibt es im "echten" Laden auch häufig, was in etwa erlassenen Portokosten in Online-shops gleich käme.

Aber es kommt auch immer auf die Philosophie des Ladens und die Nase der Inhaber an. Ein Plattenladen sollte immer ein Zugewinn für die Szene vor Ort sein, ebenso wie ein x-beliebiger Club. Ohne "Mehrwert" hat man schlechte Karten.
Ausserdem sollte man auch auf Kundenwünsche eingehen und nicht am Kunden vorbei einkaufen, sonst bleibt man auf seinen Platten sitzen. Das heisst jetzt natürlich nicht, dass man die Venga-Boys im Laden stehen haber sollte, aber eine Gradwanderung zwischen "Erziehung" und "Bedienung" sollte man schon erwägen.

Greets
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
/edit: Aber 12 Eur find ich n bissel übertrieben...also ich hab in Münster in dem Laden nie n 2-stelligen betrag für eine 12" zahlen müssen.

Grüße
Vielleicht liegt es auch immer daran, was genau man sucht... Ich hatte mich da eher so an die bescheidene Trance-Ecke gehalten... Und das waren dochs chon erstaunliche Preise... Vor allem für Platten, die schon Asbach-Uralt waren und 10m weiter für 1,50 Euro im Regal standen :D
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Für mich ist der Plattenladen vor Ort gestorben.

Ich kenne keinen gemütlichen Laden in Wien, bei dem es sich lohnt sich mehrere Stunden mit dem Plattenwühlen zu beschäftigen.

Dj-exclusive : komische mitarbeiter, keine freundlichkeit, unzuverlässig, platten nicht gut sortiert, kein kundenservice, und am *rsch der welt :D

Blackmarket (soul seduction) : netter laden, ziemlich stylish, keine große auswahl (war das letzte mal allerdigns vor 2 jahren dort), zentral gelegen, überdurchschnittliche preise.

Virgin : platten gibt es dort schon seit längerem fast nicht mehr

Saturn : da brauch ich nix sagen :D

friendlyhouse : super shop für equipment. Platten allerdings total teuer (zwischen 9 und 12 euro) und die preise stehen zwar online aber vor ort nicht auf den platten. -> ich brauche keine überraschung an der kasse.
 
~deejayredoo~

~deejayredoo~

ELEKTROkanake
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
767
Reaktionen
47
Ort
Waldkirch/ Freiburg
Q tossit
wo machst den laden auf
hier in freiburg gibt keinen einzigen der gut sortiert is nur noch second hand!!!

wenn jemand einen aufmachen will dann bitte in freiburg musikart: hip hop,house!!!!

sry für kurzes offtopic! aber musss ein vll tummeln sich ja hier ein paar badische geschäftleute!:D :D
 
Wastl

Wastl

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2006
Beiträge
257
Reaktionen
23
Ort
Freiburg
Q tossit
wo machst den laden auf
hier in freiburg gibt keinen einzigen der gut sortiert is nur noch second hand!!!

wenn jemand einen aufmachen will dann bitte in freiburg musikart: hip hop,house!!!!

sry für kurzes offtopic! aber musss ein vll tummeln sich ja hier ein paar badische geschäftleute!:D :D
Bei uns in Freiburg fehlt echt ein Plattenladen.
Leider wird sich das aber eher weniger lohnen. In Verbindung mit Onlineverkauf sähe die Sache aber anders aus
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Den Laden gibt's dann in Prag. ;)

Im Grunde genommen müssen sich die Leute darüber im Klaren sein, was sie wollen. Plattenladen oder online-Shop. Beides hat eine unterschiedliche Preisstruktur die man nicht wirklich miteinander vereinen kann.

Ob Geiz wirklich sooo geil ist wie es einem von aussen immer wieder erzählt wird? Ich weiss nicht recht... Die paar Cent geb ich gerne mehr aus für gute persönliche Beratung und Schwätzchen über News aus der lokalen Szene.

Cheerio
 
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
Ich glaub in Augsburg würde ein Plattenladen (nicht klein sondern groß) sehr zentral gelegen, mit gescheiten Playern, einer Risen auswahl von Vinyls, CDs, Equipment .... hammer gehen. Noch n bissel anzieh sach mit rein und ein paar coole leut reinstellen sehr modern gehalten. Vielleicht noch ein kleines Kaffe im unteren Geschoss wo man abends dann djs hören kann die hier einkaufen *g*

Ich hof man versteht in etwa was ich geschrieben hab ansonsten muss ichs zeichnen
 
G

Gast14221

Guest
Ich glaub in Augsburg würde ein Plattenladen (nicht klein sondern groß) sehr zentral gelegen, mit gescheiten Playern, einer Risen auswahl von Vinyls, CDs, Equipment .... hammer gehen. Noch n bissel anzieh sach mit rein und ein paar coole leut reinstellen sehr modern gehalten. Vielleicht noch ein kleines Kaffe im unteren Geschoss wo man abends dann djs hören kann die hier einkaufen *g*

Ich hof man versteht in etwa was ich geschrieben hab ansonsten muss ichs zeichnen
Von so einem Plattenladen träumt doch jeder!
Leider sieht die Realität anders aus :(
MfG
Strategy
 
Moses

Moses

**** you, you ****in ****
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
720
Reaktionen
63
Ort
Solingen/Köln/Hamburg
Soetwas lohnt einfach nicht. Es ist ganz simpel, die cd und mp3 lösungen bieten heutzutage dasselbe wie vinyl, sind dabei kostengünstiger, platzsparender, leichter und man kann kreativer mit ihnen arbeiten. So sehr ich auch auf mein analoges feeling bestehe bin ich mit meiner Einstellung teil einer aussterbenden Gattung. Die Möglichkeit Vinyl eben schnell online zu ordern dürfte den letzten Teil zur "beseitigung" handelsüblicher läden beitragen. Sicher ist atmosphäre schön, plattentips deines dealers, kaffee beim vorhören, neue kontakte vor ort knüpfen..all das...leider ist der mensch bequemlich und verzichtet lieber auf sowas und kauft schnell für 1.99 seinen track bei beatport...

Über kurz oder lang sterben Plattenläden aus...
 
moebius

moebius

Deep Solution
Mitglied seit
Sep 2005
Beiträge
503
Reaktionen
45
Ort
Freiburg
Bei uns in Freiburg fehlt echt ein Plattenladen.
Leider wird sich das aber eher weniger lohnen. In Verbindung mit Onlineverkauf sähe die Sache aber anders aus
Hier gibts doch das Flight und den kleinen Plattenladen von den Bionic Beat Jungs.
 
 
Oben