Ein paar fragen für den Anfang

J

JackaL

Member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ort
Zürich
Hi @ all
Ich interessiere mich in der letzten Zeit für das Djing und alles drum und dran! Im grunde gesehen weiss ich eigentlich noch nichts... habe schon den einleitungsartikel gsehen und schon anedere hp's besucht! Ich weiss nicht wann ich mit dem "Dj werden" anfange aber darum ein paar fragen am anfang!

Was sind eigentlich Breaks? Ich höre und sehe immer Partybreaks,Turkish Breaks,XX Breaks,YY Breaks! Habe mir auch schon ein paar angehört aber ich weiss immernoch nicht was das richtig ist... ist ja eine art remix oder?

wenn ich mir so Mixtapes anhöre dann kann ich manchmal gar nicht glauben, das das mit nur 2 turntables gemacht wurde weil man irgendwie sehr schnell sein müsste um so schnell die platten zu tauschen usw... Bei Dj Climax sein mixtape z.B!

Thx schonmal im voraus!
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
Wenn du es auf die house/trance schiene beziehst, dann ist eine plötzlich auftretende pause des regulären grooves (sprich der bassdrum) als "break" zu bezeichnen, der sich in verschiedenen variationen äußern kann, z.B. kann ein solcher part, aus claps bestehen, oder aus sogenannten flächen die im trance sektor recht oft vorkommen oder eben aus vocals...das alles kann noch dazu miteinander kombiniert werden.

zu mix-cds bzw. mix-tapes. grade im trance-sektor (egal ob kommerz oder nicht-kommerz) werden in den medien oft mix-compilations angeboten, die von verschiedenen djs gemixt seins ollen. das stimmt aber nicht ganz, denn meistens legt der dj nur die playlist und die mix-punkte fest, alles andere geschieht dann im studio und das ganze nennt man dann: studio-mix -> welcher sich natürlich einfach nur göttlich anhört, weil die übergänge vom feinsten sind.
live-mixe spiegeln aber die wahre kunst eines djs wieder, denn dort sind übergänge zu hören, die tatsächlich mit 2 oder mehr tts fabriziert wurden oder mit cd-playern usw.
von daher sollte man sich in dieser hinsicht nicht so schnell täuschen lassen :)

aber mit dem "dj werden" fängst du garantiert nicht an, indem du dich über breaks etc. informierst, sondern indem du dir das forum hier von a bis z durchliest ;D
solltest dir über folgende punkte im klaren sein:
1. will ich dj werden weil mir das mixen bzw. das unterhalten der leute tierisch spaß macht, oder weil ich "ein ganz toller" sein will (beabsichtigst du die zweite möglichkeit dann vergiß es)

2. welchen stil möchte ich auflegen bzw. welche musikrichtung gefällt mir am besten?

3. hab ich überhaupt die kohle dafür? ;D
 
J

JackaL

Member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ort
Zürich
Zuerst mal thx für deine antwort! aber mein Stil wäre eher Hip Hop! So und nochmal zu deinen Punkten! Ich will dj werden weil es mir spass macht musik zu "machen"! und nicht weil dj's gut ankommen! Die kohle dioe kommt ich geh arbeiten und spare dann mein geld... 2 mal in den ferien arbeiten ergibt mehr oder weniger etwa 2000 euro! Und genau da liegt der punkt... ich weiss nicht ob ich soviel in die turntables mixer usw investieren will (ist wohl bei jedem so)
Ich habe darum auch nicht gleich jetzt wegen dem equipment gefragt weil ich erst mal die kohle haben will, weil sonst sind es ja nur träume die man hat! So noch eine frage sind Breaks in Trance genau das gleiche wie in Hip hop? Diese fragen über breaks usw frage ich weil es mich interessiert! und wäre ja gut zu wissen oder? Ach ja und das mitem Studio-Mix und Live-Mix versteh ich jetzt besser :)
Also dann danke für deine hilfe!
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
Hm, ok mit hip hop hab ich zwar nichts am hut, aber ich kann dir sagen daß du mit 2000 € schon ziemlich gut hinkommst, obwohl dir das unsere hip hop fraktion noch genauer erklären kann welches equipment du für hip hop brauchst, will ich schon mal einen vorschlag machen:

turnis:
2 x technics 1200 (silber) /1210 (schwarz) (knapp 1000 €)
2 x ortofon scratch nadeln (www.deejayladen.de)
1 x mixer (hm ich glaub der umx 9 ist hier recht beliebt)
1 x kopfhörer (entweder technics, sony oder sennheiser, auch bei deejayladen nachschauen)
1000000000000000000 x platten :)
naja und dann noch ne gute anlage, aber das ist erstmal sekundär, hängt ja auch davon ab wie tolerant die anchbarn sind *g*
irgendwann sollte dann auch mal ein platten-case kommen...

mit 2000 € kommst du für turnis, mixer, systeme, kophhörer, die oben aufgelistet sind locker hin.
 
J

JackaL

Member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ort
Zürich
oh hehe jo thx für den vorschlag wie ich schon gesagt habe richtig entschieden hab ich mich noch nicht... wenn mal die kohle da ist werde ich mich sicher melden! Jo technics habe ich gehört und gelesen wäre ein muss :) nadeln usw muss ich mich besser informieren aber da lese ich auch nur ortofon :) und hmm mixer ist unterschiedlich kopfhörer ja auch je nach geschmack! also und das alles schliess ich dann an eine anlaga an und dann rockts lol und nach 1 stunde bin ich von der wohnung rausgeworfen! Thx für den link aber ich lebe in der schweiz...
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
die jungs und mädels vom deejayladen verschicken sicherlich auch in die schweiz :)ist halt ne kostenfrage *g
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Hallo!

*freu* es geht auch anders (insider). Sei herzlich willkommen :)
@Artworxx: Sieht doch hier nach Option 1 aus oder irre ich mich da?

Zu 1)
Was sind Breaks (HipHop)?
Im HipHop sind breaks einfach Stellen in Tracks (meistens kommt ein Breaks gegen Mitte oder ende des Tracks), wo sämtliche Melosund die Bassline aussetzen und Du nur noch Drums & Percussion hörst. In den 80s sind die Leute gerade auf diese Passagen besionders gut abgegangen - daraus ist dann das Backspinnen entstanden (Das direkte wiederholen der Breaks mit 2 TTS).
Breaks findest Du besonders oft in Funk- und Electrofunk-Stücken, also auf den Oldschoolplatten. Aber auch heute werden auch noch oft genug Breaks verbaut.

2) Die Platten werden in der Tat manchmal gewechselt, aber ich glaube, Du verwechselt die Arbeit des DJs mit dem gemixe/gescratche auf der Platte selbst. Denn auf vielen Vinyls sind auch scratchparts drauf (wie auf Cds).
Schneller als der Schall sind selbst HipHop DJs auch wieder nicht ;)

3) Equipment.

Ich würde sagen: Hol dir was annehmbares. Muss ja nicht gleich Highend sein, aber sollte schon halten.
Wenn Du 2000 Eur hat und nicht weisst, ob Du sie Investieren sollst oder nicht, würde ich Dir zu einem Set für ca. 1600 EUR raten.
Turntable - Hauptsache Technics. Da würde ich nicht sparen, wenn ich 2000 EUR hätte.
Battlemixer sollte ein Ecler, Stanton oder ein Vestax (das Nonplusultra) sein. Der Vestax Pmc-06 ist perfekt zum anfangen und gar nicht mehr so teuer.
HipHop-Systeme sind Ortofon Scratch oder SHURE M44-7 (letztere ist schonender zu deinen Plastikschätzchen).

Gruzz, Badtrans
 
J

JackaL

Member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ort
Zürich
LoL ich wollde zuerst mal das geld auftreiben und dann fragen über das equipment stellen doch da werde ich schon bombardiert *g* :)) Nee ich danke für alle tips werde ich alles mal durchsehen wenn ich die kohle habe... geht noch ein weilchen :((
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
@ badtrans: jepp, das stimmt wohl :)
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
mmmh das mit den breaks stimmt nich ganz.....

ansich habt ihr schon recht, aber ein break wie es der autor hier meint, sind beat und break platten, oder auch battle platten genannt....

und das sind platten die smaples und beats beinhalte die man im rahemn vom turntablism zum scratchen und jugglen nutzen kann...


mfg

grizto
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=Artworxx link=board=6;threadid=5199;start=0#48638 date=1037639554]
@ badtrans: jepp, das stimmt wohl :)
[/quote]

JackaL, ich mag Dich!

Wenn du das Geld hast, kannste Dich ja wieder melden.



[quote author=grizto link=board=6;threadid=5199;start=0#48656 date=1037644470]
mmmh das mit den breaks stimmt nich ganz.....

ansich habt ihr schon recht, aber ein break wie es der autor hier meint, sind beat und break platten, oder auch battle platten genannt....

und das sind platten die smaples und beats beinhalte die man im rahemn vom turntablism zum scratchen und jugglen nutzen kann...


mfg

grizto
[/quote]

Ist aber im Grunde dasselbe, nur dass die Breaks rausgeschnitten und neu gepresst, bzw neu produziert worden sind. Aber im Grunde nur Drums&Percussion.
 
grizto

grizto

is bored
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
ok du hast gewonnen ;)

nein ich hab ja geschrieben das ihr im prinzip recht hab, nur die scratch samples sind damit nicht unter den hut zu bringen und hand aufs herz, jeder kauft sich die dinger wegen den scratch samples ;) (ok vielleicht nicht ganz ;) )


grizto
 
Q

q-flad3n

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
144
Reaktionen
0
Ort
Berlin
Für dich als Hoppa *g* wäre vielleicht auch der vestax pdx-2000 als tt ganz interessant. ich kenne mich in fraktion nicht aus, aber wenn du richtig "posen" willst, besorg dir nen vestax shirt und nen keyholder und dann biste hip .)

ne mal im ernst, also ich denke mit dem vestax vs. ttx vs technics kram hier haben sich genug leute rumgeschlagen, so auch ich am anfang. mach dir also deshalb keen kopp und kauf dir nen technics ;)
 
J

Joannavilo

Lost in Trance-Lation
Mitglied seit
Jan 2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Ort
Krefeld
AW: Re:Ein paar fragen für den Anfang

Guten Tag!

DJ kannst Du nicht "werden" - Du BIST schon einer, wenn Du Dich hier herumtreibst und von dem unbändigen Wunsch getrieben wirst, Dich der Musik hinzugeben und sie mit anderen zu teilen und zu sehen, wie die Leute ausrasten, weil Du genau im richtgen Moment den richtigen Song gezückt hast.

Hat sehr viel mit Emotionen zu tun, mit Leben und auch mit Hingabe ans Publikum. Ich hab mal einen Beitrag über Paul Oakenfold gesehen, der gesagt hat, dass für ihn (den Godfather of DJs!) das Wichtigste an einem Gig ist, schnell Kontakt zur "Crowd" zu bekommen. Dann kann er auch wirklich göttlich spielen. Und sich dann zwischen Trance-Krachern auch mal The Clash erlauben, weil die Leute in diesem Moment total darauf abfahren.

Wie auch immer: viel Erfolg und Freude!
Sonnige Grüße, Joannavilo
 
T

technixs

Active member
Mitglied seit
Dez 2008
Beiträge
33
Reaktionen
0
wen du überzogen bist ein set zu kaufen dan würd ich keinen mist kaufen.. hab schon von vielen gehört die nur 300-400 für ihr set gelegt haben und das ist mist! dann bisste für den anfang zufrieden und irgenwann merkste das dieses set ein richtiger mist ist..

zu technics

ich kann 2 Technics SL-1200/1210 MK2 tt's nur bevorzugen.. hab auch erst angefangen mit djing hatte keine kohle und bin 15 und habs trotzdem irgendwie hingebracht :D

viel Erfolg noch
 
Pipkin

Pipkin

Banned
Mitglied seit
Dez 2008
Beiträge
114
Reaktionen
0
Glaube das ist neuer Rekord im Leichenschänden...
 
hlx

hlx

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2009
Beiträge
104
Reaktionen
0
Ort
FFM
Muss doch nicht gleich Technics sein!
Ich habe auch Reloop 6000er TT's und bin sehr zufrieden!
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
nach 6 jahren kann man nur hoffen, dass alle fragen geklärt sind.
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
AW: Re:Ein paar fragen für den Anfang

DJ kannst Du nicht "werden" - Du BIST schon einer, wenn Du Dich hier herumtreibst
haaaaaaaaaaahahahahahahahaaaaaaaaaaa :d

zitat des jahres - und mir ist klar, dass gerade januar ist. ROFLMAO!! signatur :D
 
 
Oben