einen reinen DJ cd player

N

New_DJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
92
Reaktionen
1
ich will mir einen reinen DJ cd player kaufen und zur auswahl stehen für mich pioneer cdj 100 oder 200 oder denon 1000. Man muss bedenken wenn ich wo hin komme da stehen immer die cdj 100. Der denon ist sicher ein hammer teil vom umfang her und den möglichkeiten da können beide cdj 100,200 nicht mithalten denk ich mir mal. Das problem ist nur wenn ich mir nun einen denon kaufe und den mal gewöhnt bin kann ich dann einfach auch auf einen cdj spielen (glaube nicht oder). Darum schwenke ich immer hin und her der cdj 100 kostet immer noch 330-350 euro der deonon 400 ist der cdj 100 noch so viel geld wert ??
was würdet ihr mir raten.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
Ich biete 2x Pioneer CDJ100S im sehr guten Zustand zusammen für 560,- inkl. versand.

Ich werde den player bald mit fotos in den Martkplatz sub posten !
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
New_DJ schrieb:
... Das problem ist nur wenn ich mir nun einen denon kaufe und den mal gewöhnt bin kann ich dann einfach auch auf einen cdj spielen (glaube nicht oder).
ganz im Ernst?

Ja!

Wenn du nicht all zu versteift bist, geht es auf jeden Fall. Ansonsten sind die 1000er ja so schön klein, die kannste perfekt mitnehmen. Strom bekommste ja überall und wenn du nicht in den Mixer kommst weil er eventuell verbaut ist, dann stell sie neben die vorhandenen CDJs und stöpsel die Cinch um :cool:

Zum reinen auflegen sind die CDJ100s auf alle fälle ausreichend. Allerdings soll das auflegen ja auch Spass machen. Und Spass haste mit dem Denon1000 auf jedenfall mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
da das mit dir und deinen playern ja schon ne ganze zeit so geht und du ja irgendwie gefühlsmäßig nicht zu potte kommst:

wenn du mal tabellarisch deine, die von dir in die engere wahl gestellten player, mit ihren jeweiligen, für dich wichtigen, vor- und nachteilen, gengenüberstellst, und weiter werd ich hier nicht gehen, dann wirst du von alleine recht schnell und einfach auf den für dich passenden player kommen. zumindestens fällt aber eins deiner drei modelle dann schon raus, was die arbeit ja auch schon ungemein bei dir vereinfachen würde.
 
N

New_DJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
92
Reaktionen
1
ja stimmt ich denke jetzt schon ne ganze zeit lang darüber nach. werd aber noch den richtigen finden bzw nehmen. Also für 560,00 euro 2 cdj nehme ich nicht 500.- würd ich sie nehem.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
New_DJ schrieb:
ja stimmt ich denke jetzt schon ne ganze zeit lang darüber nach. werd aber noch den richtigen finden bzw nehmen. Also für 560,00 euro 2 cdj nehme ich nicht 500.- würd ich sie nehem.

is mir zu wenig da der versand schon 30 euro kostet. und für 470 werd ich sie nicht abgeben.
 
N

New_DJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
92
Reaktionen
1
nun ja ich denke mal bei dem gewicht was beide miteinander haben von 4,4 kg mit verpackung evt 5 kg glaub ich mal das es nicht 30 euro kosten wird selbst wenn du es mir nach österreich schickst. max 10 euro hab gerade im internet geschaut.
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
bin eh aus österreich.

die player wiegen zwar nicht so viel, aber da die originalverpackung nicht vorhanden ist muss ich die player gegen kratzer schützen.

nach österreich kostet es natürlich weniger.

500 sind mri trotzdem zu wenig, da vercheck ich sie lieber auf ebay.
 
N

New_DJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
92
Reaktionen
1
von wo bist du ich aus Innsbruck aber ich glaube auf ebay bekommst du auch nicht mehr als 250.- pro player.
 
jilt

jilt

ehemals ShooK
Mitglied seit
15 Dez 2004
Beiträge
486
Reaktionen
30
Ich als Psychologe verrate dir einen Trick zu Entscheidungsfindung:
Du schwankst also zwischen den dem Denon dem Pioneer.
Falls du, wie Thomas geraten hat, eine Liste mit vor und Nachteilen angefertigt hast, dann platziere 2 identische Stühle in einem Raum. Das eine ist der Denon- der andere der Pioneerstuhl.

Dann setzt du dich zu erst 10 minuten auf den einen und fragst dich 35 mal laut: "Werd ich mit dem XXXX (hier den Player einfügen) glücklich"? nach 10 minuten auf den anderen Stuhl und nochmal dasselbe mit dem anderen Player.

Du wirst sehen wie schnell du merkst auf welchem Stuhl du dich wohler fühlst. Den Player musst du kaufen. Super oder? Die räumliche Entscheidungshilfe.

Das kann man natürlich auch mit anderen Dingen machen: z.B. Freundinnen, Lebensmitteln (Spaghetti Bolognese VS Carbonara), Urlaubsziele und vielem mehr. Kommt auch immer sehr gut an, wenn Leute dabei sind.

Man könnte aber auch einfach beide antesten, finde ich persönlich aber die langweiligere variante, weil so alltäglich...
 
N

nexus

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
205
Reaktionen
0
Ort
In memories of Nexus 6
@New_DJ

Die vermutlich beste und zukunftssichere lösung:

Mache es doch einfach so, kaufe dir einen cdj100 gebraucht und den neuen denon dn-s3500 ...du wirst mit sehr wahrscheinlicher sicherheit den denon behalten weil hammerteil und meine vermutung ist dass dieses gerät bald so einige im club ersetzen wird! ...ausserdem mp3 und das handling wird vermutlich ein megaspass sein, da kommt freude auf....so, in der zeit wo du beide hast wirst du lernen mit dem cdj100 umzugehen, wenn du das dann kannst kaufst du dir dann zu einem späteren zeitpunkt einen zweiten dn-s3500 und du kannst den cdj100 wieder verkaufen...wenn du möchtest.

So löst du beide probleme, du wirst mit dem cdj100 umgehen können aber so richtig gefallen und spass wirst du nur mit dem 3500er erleben. Das budget ist zwar hoch, aber bedenke: wer billig kauft, kauft 2x !
 
N

New_DJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
92
Reaktionen
1
ok danke erst mal bin noch immer wegen den Stühlen am denken fg aber danke muss ich echt mal machen. Ja mal schauen ob ich 2 verschiedene kaufe ob den denon 3500 oder 1000 ich glaube der 1000 reicht doch für den anfang. was würdest du für einen gebrauchten cdj 100 max ausgeben??
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
:rolleyes:
also 2 verschiedene würd ich nicht nehmen. Die 3500er machen natürlich noch viel mehr Spass als die 1000er. Wenn du allesdings genügend Schotter hast dass du dir die 3500er gleich holen kannst, dann mach das - wenn du dann immernoch welches über hast, kannste mir auch noch 2 schenken :cool:

Ich würd sagen geh testen und nehm dann den 1000er ;)
 
N

New_DJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
92
Reaktionen
1
ja genug schotter ist jetzt nicht das richtige wort also sagen wir mal so um die 1000 - 1200,-- soll das ganze kosten eben 2 player und ein mixer wird wohl der pioneer 707 werden und die player zwischen cdj 100 und denon 1000.Der 3500er ist mir zu teuer ist sicher ein hammer teil aber ich glaube fürn anfang einfach zu viel.
 
M

Mixactivator

Member
Mitglied seit
5 Sep 2004
Beiträge
21
Reaktionen
1
Ort
Irgendwo hoch oben im Norden
Zur Meinung, das man Probleme bekäme wenn man auf eine Marke eingeschossen ist mal ein kurzes Statement...
Ich habe zu Haus den Pioneer DJM600 stehen, arbeite im Club mit allem was es gibt, also A&H - Dynacord;
Bei den CD-Playern habe ich zu Hause nen CMX-3000 von Pioneer, arbeite aber in Clubs mit Denon & Pioneer...ich denke mal das ein "guter" DJ mit allem arbeiten kann was er im Club vorfindet, selbst wenn es Reloop (böses Wort) sein sollte.
Mir ist es im Grunde sch***egal was da steht, manchmal erkundige ich mich auch vorher und nehm sonst meine Geräte mit (was auch schon mehrfach der Fall war)...
 
N

New_DJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
92
Reaktionen
1
Mixactivator muss sagen eigentlich hast du recht mal eine gute aussage!!
Was würdest mir dann zum anfangen empfehlen was auch mit dem preis passt.
 
SoundScout

SoundScout

Elektromeister 2010
Mitglied seit
5 Nov 2003
Beiträge
515
Reaktionen
22
Ort
SüdBaden
Mixactivator schrieb:
Zur Meinung, das man Probleme bekäme wenn man auf eine Marke eingeschossen ist mal ein kurzes Statement...
Ich habe zu Haus den Pioneer DJM600 stehen, arbeite im Club mit allem was es gibt, also A&H - Dynacord;
Bei den CD-Playern habe ich zu Hause nen CMX-3000 von Pioneer, arbeite aber in Clubs mit Denon & Pioneer...ich denke mal das ein "guter" DJ mit allem arbeiten kann was er im Club vorfindet, selbst wenn es Reloop (böses Wort) sein sollte.
Mir ist es im Grunde sch***egal was da steht, manchmal erkundige ich mich auch vorher und nehm sonst meine Geräte mit (was auch schon mehrfach der Fall war)...

Bingo! Ein guter DJ sollte mit eigentlich mit jedem Player zurechtkommen. (solange er funktioniert)
Ok. Manchmal macht man dann halt n bissel weniger anspruchsvolle mixe, aber arbeiten sollte man mit allem können.

@ NewDJ:
Mit dem Pio 707 machste denk ich keinen Fehler. Mit den Denon Playern auch nicht! Ich hab hier 2 1000er und ein DN-X300 dazu (welches leider nurnoch schwer in D zubekommen ist) und bin mit beidem voll zufrieden. Davor hatte ich n Vestax mit Denon Doppelcdplayer.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nexus

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
205
Reaktionen
0
Ort
In memories of Nexus 6
@New_DJ

Ich übersetze mal: "reicht fürn anfang" heisst "ich habe nicht genug geld oder möchte es nicht investieren".

Einen cdj100 würde mir keinesfalls in die tüte kommen, ich halte nix von dem teil.

Besser wäre sicherlich du kaufst 2 gleiche (DN-S1000 oder idealer 3500), den cdj100 kannst du dir ja im club nebenher beibringen, das klappt schon, es sei denn du mixt ausschliesslich mit cds, wäre dann a bissl hickhack.

Nebenbei, die DN-S1000 sind ja auch klasse gerätchen in der preislage, wenn sie für dich reichen wäre das ja auch super. Aber denke daran, you get what you pay for und warum nicht gleich ein bisschen mehr für sein liebstes hobby ausgeben? kauf einmal richtig und du hast ruhe.

Ich werde mir selber einen 3500er zu meinen 1210ern als ergänzung zulegen.
 
N

New_DJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
92
Reaktionen
1
ja ich würde nur mit cd auflegen da ich fast keine platten habe und platz brauchen sie auch weniger hab zig mp3s auf dem pc und sonst auch noch sehr viele cds. also währe für mich ein rein mit cd auflegen sicher besser und es ist ja ein hobby. aber wenn ich mir den denon kaufen sollte 1000 dann währe doch ein denon mixer besser oder?? oder macht das nicht so einen großen unterschied und ich sollte das pioneer 707 kaufen.
 
N

nexus

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
205
Reaktionen
0
Ort
In memories of Nexus 6
Also wenn du eigendlich nur mit cd auflegst dann kaufe dir zwei 3500er und den denon dn-x1500 mixer...damit hast du ausgesorgt bis die teile kaputt gehen! MP3 included und sicherlich das beste mixfeeling mit den playern. Die dn-s 1000 sind zwar sehr gute teile für den preis aber aber wie gesagt, kaufe einmal richtig und du sparst hinterher viel geld ;) ...warte bis die 3500er raus sind und teste das equipment im laden, dann wirst du sehen.

Kannst auch den pioneer mixer kaufen oder einen anderen, ist egal welche marke. Ich selber hatte einige mixer (gmr, vestax, jetzt dn-x1500) bzw. mit einigen im club gemixt. Die pioneer teile sagen mir von der qualität nicht zu, das feeling ist auch billiger als bei den denon oder vestax mixern. Der dn-x1500 ist ein klasse teil sowohl in qualität, preis als auch klang! Genial auch die software updatefähigkeit und der digitalausgang! bin sehr zufrieden damit, ich würde ihn wieder kaufen.
Hätte damals nicht gedacht dass ich irgendwann mal denon produkte kaufen würde aber denon geht voll ab...unglaublich was die produzieren.
 
 
Oben