Einfacher MIDI Looper / Sequenzer gesucht mit BPM Tap und MIDI Steuerung

dANh

dANh

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Hallo, ich denke ich bin in diesem Bereich mit meiner Frage am besten aufgehoben:

Ich bin auf der Suche nach einer einfachen MIDI Looper / Sequencer Software für Windows XP und zwar sollen nur MIDI-Noten ausgegeben werden, kein Sound. Ich habe nun schon so einiges an Software ausprobiert, aber ich habe unter den haufenweise verfügbaren Sequenzern nicht das gefunden, was ich suche:

Features, die das Ding haben sollte:
  1. MIDI in und out
  2. Neben den eigentlichen MIDI-Noten, auch per MIDI Steuerbar: Loop aufnehmen / überschreiben (kein Overdub!), Loopgröße verdoppeln und halbieren, Start und Stop.
  3. Soll möglichst im Hintergrund laufen und vor Allem ohne nach jedem Start neu konfiguriert werden zu müssen.
  4. BPM tapbar, zur Not auch mit MIDI-Clock, dann müsste ich noch eine Software zum MIDI-Clock tappen suchen.
  5. 1 Track reicht mir
  6. Darf auch ein VST-Plugin sein
  7. Kann auch ne Kleinigkeit(!) kosten

Ich war mir eigentlich sicher, dass sowas doch leicht zu finden sei, aber ich probiere nun schon eine ganze Weile Programme durch und keines kann das, was ich da suche.

Selbst mit meinem Live 9 Intro (für Max 4 Live könnte es noch einiges geben, geht aber mit Intro nicht), komme ich nicht weiter, komplettes Überschreiben der MIDI-Loop habe ich nur in der Arragement-View hinbekommen, in der kann ich aber die Looplänge nicht per MIDI ändern, außerdem ist das nicht direkt aufnahmebereit nach dem Start und ich muss erst das entsprechende Set von Hand laden, notfalls könnte ich da zwar nochmal irgendwas ansetzen, aber Live 9 ist eigentlich ziemlicher Overkill für diese Sache, zumal der Rechner schon älter ist und mit Live 9 etwas ins Schwitzen kommt.

Hintergrund des Ganzen: Ich will das auf einem Rechner bei Systemstart starten lassen, an dem kein Bildschirm angeschlossen ist, der für die Lichtsteuerung zuständig ist. Da drauf läuft DMX-Control 2 und ich dachte mir es wäre eine nette Sache, wenn ich da immer mal wieder manuell per MIDI-Keyboard Effektpatterns drücken und die MIDI-Spur eben in einem Programm mitschneiden und loopen könnte.

Nach meinem Gesuche bisher, glaube ich zwar, ich muss mir da mal Zeit nehmen und sowas selbst programmieren oder drauf verzichten, aber vielleicht kennt jemand ein solches Programm.
 
Zuletzt bearbeitet:
MrPopmusik

MrPopmusik

Vinylist
Mitglied seit
Feb 2011
Beiträge
1.307
Reaktionen
4
es wird von dir zwar nach software gefragt, aber für dein vorhaben würde auch ne hardwarelösung gehen.

schau dir mal Den an - zwar sehr altes gerät, aber geil <und auch einfach> zu bedienen trots des "nur" 2 zeilendisplay's. kann auch play/record nach spuren und die mutetasten erst :D

evtl. wirst du ja, für dein vorhaben, in der hardwareecke fündig - gibt ja noch mehr kandidaten ;)

nachtrag:
logic brauch ik dir ja nicht nahe zu legen, da ja kein einfaches/kleines prog. - wäre aber in sachen midi/notenkommunikation mMn die 1. wahl

zum nostalgien: Klick
<die vor/urversion davon war in/anfang 90er mein erster seq./" "DAW" " auf'm 386er/66mhz mit soundblastervorgänger und nen keyboard dranne/an gameport, bevor logic 3.0 auf 468er/120mhz kahm und weiter>

:D
 
Zuletzt bearbeitet:
dANh

dANh

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2011
Beiträge
215
Reaktionen
0
Ort
Karlsruhe
Die Hardware-Lösung hätte leider zu viel Platz weggenommen und wäre mir dafür auch etwas zu teuer.

Ich habe nun nach paar nervenaufreibenden Stunden :d genau das was ich wollte, in Pure Data hingebastelt bekommen.

Vielleicht braucht ja jemand genau das Gleiche:
Pure Data Patch
Kurze Anleitung
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Software 12
BastlWastl Software 3
N Software 1
Dstroy Software 10
G Software 22
 
Oben