Einsteigerset für 450-500€ ??

P

poerschi

Member
Mitglied seit
8 Dez 2005
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ort
NRW --> Minden
Hi Leute...
da ich nun auch mal langsam anfangen möchte, Musik zu mixen, etc...
wollte ich mal fragen, ob ich für 450-500€ schon etwas relativ ordentliches zum anfangen bekomme?? mehr Geld ist für mich leider nicht drinne, da ich leider erst 16 Jahre alt bin und noch zur Schule gehe.
hab da an 2 TT's und einen Mixer gedacht... brauch ich sonst noch was für den Anfang?? wäre nett, wenn ihr mir mal ein wenig helfen würdet, da auf dem Gebiet noch ein ziemlicher..ähm..Anfänger bin... aber was nicht ist, kann ja noch werden :) :D
 
Sankt

Sankt

►Play▐▐ Pause ■ Stop
Mitglied seit
10 Aug 2005
Beiträge
303
Reaktionen
51
Ort
nähe Dresden
Moin!
Da die anderen so alergisch auf diese Frage reagieren, sage ich es dir behutsam! Also nur ein Stichwort: Suchmachine hier anwenden! es gibt über mio. von threads zu diesem thema also suchze bitte erst mal! nur so viel: 450-500€ keine chance! ich hab mit 14 angefangen und hab eins für "nur" 1300€ und das nur durch glück sag ich mal! also spare erst mal für was gutes! $ankt
 
B

bLaH

Active member
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
40
Reaktionen
2
was meinst du mit mixen, etc...?
willst du auch scratchen?

dazu gibts eh schon ewig viele threads ;)
anfangen kannst du auch mit "billig" zeugs...
mixen wirst du damit auch können...

aber 500€ ist echt knapp...

informier dich halt erstmal ein bisschen...
hier gibts gute faqs und sogar ne anfänger-set liste... im testgelände findest du bestimmt auch was...

dann kannst z.B. noch bei online shops kuggen und hier nach dem equipment suchen...
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
AW: Einsteigerset für 450-500€ ??

Wenn du Technics kaufst ist dein Budget schon aufgebraucht (mit einem TT). Es gibt natürlich auch andere, billigere braubare Sachen, aber für dein Geld ein komplettes Set, schwierig. Mein Vorschlag: MixVibes 3dex für ca. 100 €, Denon DNX-100 Mixer für ca. 180 € und erstmal nur ein TT. Da bietet sich der Numark TT-500 an. Kopfhörer: Da sollte nun wirklich nicht gespart werden. Ich hab einen Sennheiser HD-25 (ca. 150 €), der ist wirklich sehr gut, aber guck am besten mal ins Dj-tools-subforum. Dann kannst du mixen üben und später einen 2. TT bzw. einen CD-Player dazukaufen. Bedenke, dass du auch noch jede Menge Geld für Musik brauchst. Und guck auch mal hier rein. Achso, wenn du Black auflegen willst, nimm lieber einen Pioneer DJM-707 mixer. Im übrigen hätte die Suchfunktion uns diesen Thread ersparen können. Noch was: Du brauchst ja auch noch Tonabnehmer: Mit Ortofon DJ S machst du nichts falsch. Aber bei Systemen gehen die Meinungen auseinander. Die Suche wird dir helfen.
 
V

Vater Unser

Unser Sandmännchen
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
924
Reaktionen
47
Ort
Tech-Hausen
ich hab 330€ für meine 2 Reloop 4000er bezahlt, und 100€ für's Vestax PCV-002...
das wär dann auch so ziemlich dein Budget

mit dem Mixer bin ich zufrieden, allerdings müssen schnellstens neue Turntables her (sprich: Technics)...
hätte net gedacht, dass ich mir so schnell neue Turntables holen würde...ich hab gedacht, mit den Reloops komm ich mindestens n Jahr aus, dem ist wohl nicht so...

neue Kopfhörer hol ich mir zu Weihnachten (HD-25), da kommen also nochmal ca. 150€ drauf, und falls die Kohle reicht, hol ich mir auch direkt neue Monitore (hab mich da noch nicht festgelegt, kommt aber auch aufs Budget an)

mit nem Set für 450-500€ wirste also wohl kaum glücklich...zumindest, wenn du wirklich ernsthaft mixen willst, und nicht Equipment in dein Zimmer stellst um Freunde damit zu beeindrucken ;)

für gebrauchte Technics zahlst du je ca. 300€, ein gutes Mischpult für den Start ist das Denon DN-X 100 (bzw. DN-X 300, welches man manchmal zum gleichen Preis findet...inzwischen aber eher unwahrscheinlich), das kriegste neu für 200€ (z.B. bei eBay)
damit wärste bei 800€
 
P

poerschi

Member
Mitglied seit
8 Dez 2005
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ort
NRW --> Minden
okay, danke schonmal...
mag sein, dass mittels der Suche dieser Thread erspart geblieben wäre, aber so kann ich nunmal direkt Fragen stellen und mir Equipment aussuchen, dass gut "zu mir passt"
mmh... danke schonmal für eure Vorschläge :)
also... eigentlich verlässt nur House meine Boxen, was anderes soll damit auch eigentlich nicht gemixt werden :)
was ist von diesem Set zu halten?? taugt's was? taugt's nichts??

--->klick<---
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Schau dich doch einfach ein bißchen im Forum um, das hilft dir selbst sicher mehr, als wenn du jetzt hier ewig auf die Antworten der Anderen wartest.

btw. gibt es einen Thread, in dem alle gängigen und halbwegs akzeptablen "Billig"-Sets aufgeführt sind.

Ausserdem sollte dir mit dem "FAQs & Tutorials"-Subforum geholfen sein.

Hier noch der Link zum genannten Thread:

-> Klick!

MfG,

Maddy
 
Ripper

Ripper

Rock-DJ
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
AW: Einsteigerset für 450-500? ??

was ist von diesem Set zu halten?? taugt's was? taugt's nichts??
Naja der Mixer ist wohl nicht das Gelbe vom Ei und der Kopfhörer auch nicht. Selten sind billige Sets was Gutes.
 
KBRiot

KBRiot

Hardstyle for Future
Mitglied seit
7 Dez 2005
Beiträge
46
Reaktionen
3
Ort
Leer
taucht das was? klooor .,....wenn das Eis bricht joar...


nein Scherz....es gibt ne menge THreads hierzu...

aber 700-800€ würd ich schon investieren...sicher gibt es auch günstige varianten aber du wirst dich sicher ärgen wenn dir das ein oder andere Problem erscheint. Günstige mixen auch aber werden dir schnell nicht mehr reichen....

außerdem um nochmal auf die Platten zu kommen: die kosten ebenfalls Kohle...das darfste nicht vergessen....mit 2scheiben kannste zwar schon mixen aber macht meines erachtens nicht viel sinn....

mfg KBRiot
 
V

Vater Unser

Unser Sandmännchen
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
924
Reaktionen
47
Ort
Tech-Hausen
poerschi schrieb:
okay, danke schonmal...
mag sein, dass mittels der Suche dieser Thread erspart geblieben wäre, aber so kann ich nunmal direkt Fragen stellen und mir Equipment aussuchen, dass gut "zu mir passt"
mmh... danke schonmal für eure Vorschläge :)
also... eigentlich verlässt nur House meine Boxen, was anderes soll damit auch eigentlich nicht gemixt werden :)
was ist von diesem Set zu halten?? taugt's was? taugt's nichts??

--->klick<---
guck dich lieber bei eBay rum, für 500€ kriegst du nix ordentliches neues...

ich würd auch gucken dass du schon so mindestens 10-20 Platten am Start hast, sonst macht das Mixen absolut keinen Bock...wie gesagt, spar lieber noch was (i weiß ja net ob du nur Taschengeld kriegst oder arbeiten gehst) und kauf direkt was gutes ;)
 
T

TMJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
153
Reaktionen
6
Ort
Schweiz
Habs zwar schon ca. 20 mal geschrieben, darum hier nur kurz:

Mit viel Geduld und ein wenig Glück kriegst du für gut 500Euro 2 gebrauchte Technics!!! Dann noch 150-200 Euro für nen Denon Mixer oder einen VMX 300/200(hab ich und bin halbwegs zufrieden damit, der Denon ist aber sicherlich besser...)!

Damit wärst du bei ca. 700Euro, hast aber sicher ein gutes Set mit dem sich eine Weile arbeiten lässt. Und mit dem Hauptteil, den Plattenspielern, hast du bereits für eine lange Zeit ausgesorgt.

Dazu kommt dann halt noch ein Kopfhörer(welcher nochmals so um 100Euro kostet)!

Ich denke also für 800Euro kriegst du ein gutes Set...

Lg Tobi

PS: Billigschrott für 500Euro ist zu teuer, wenn dann wirklich billig(max. 100-200Euro), dann ist der Verlust nicht ganz so gross! Dies ist jedoch meine Meinung und wird hier von keinem anderen geteilt.
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
AW: Einsteigerset für 450-500€ ??

Halt, halt. Mir is noch was eingefallen. Falls du dich für Numark tt-500 entscheidest, kannst du Ortofon Dj S (SME System) gar nicht gebrauchen. Da der 500er einen geraden Tonarm hat, brauchst du ein Unterdecksystem. Oder du kaufst halt den gebogenen Arm und tauscht sie aus.
 
J.C. Royce

J.C. Royce

Plattendreher
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
246
Reaktionen
3
Ort
Fürth
Spare lieber noch einwenig.....Mein Tipp bei ebay wären 2x Technics MK2, 1x Ecler Smac Pr 20, 2x Ortofon Pro S und 1x Sony MDR-V700.

Kostenpunkt gesamt ca. 900 Euro (alles gebraucht natürlich)

Wenn es doch neues Zeug sein soll.....Mein Tipp wären 2x Technics MK2 bzw. MK5, 1x Ecler Nuo 2, 2x Ortofon Nightclub S und 1x Sennheiser hd-25

Kostenpunkt gesamt ca. 1700 Euro (mit Technics MK5 gerechnet)


Ja ich weis, es ist sehr viel Geld aber du wirst damit glücklich und wirst gute Erfolge damit erzielen. :cool:
 
B

bLaH

Active member
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
40
Reaktionen
2
new-one schrieb:
Halt, halt. Mir is noch was eingefallen. Falls du dich für Numark tt-500 entscheidest, kannst du Ortofon Dj S (SME System) gar nicht gebrauchen. Da der 500er einen geraden Tonarm hat, brauchst du ein Unterdecksystem. Oder du kaufst halt den gebogenen Arm und tauscht sie aus.

falsch...

bei den meisten shops gibts den wieder mit 2 tonarmen :p
 
  • Danke
Reaktionen: eno
EvilAtze

EvilAtze

Chiefrocker
Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
56
Reaktionen
0
Ort
Bielefeld
Hi poerschi!
Also ich behaupte mal das du für deine 500€ auf jeden fall ein Einsteigerset bekommst das für den Anfang reicht. Habe mir selber mal eins gekauft und bin mit den tt bestens zufrieden(die Werte sind besser als beim MK2)... in der Theorie auf jeden Fall ... behaupte zwar in der praxis die Technics sind besser aber wie gesagt wenn du das mixen mit nem vernünftigen direktangetriebenen Nachbauplayer nicht hinbekommst bringen Dir auch die Technics nicht weiter.
Inzwischen ist die Technik von Reloop garnicht so schlecht und wer was anderes behauptet soll mal die verbauten Teile mit denen der Markengeräte vergleichen. An den Mischpulten hat sich bei Reloop qualitativ auch einiges getan die letzten Jahre. Ich könnte dir im Set die tts RP4000 echt empfehlen (schwächere würd ich auf keinen Fall nehmen ). Mischpult musst schauen was du haben willst. Nur die mitgelieferten Kopfhörer sind fürn Ar... ! Aber gute kosten halt viel Geld und die gibts dann halt auf dem nächsten Wunschzettel :) ...
also dann viel Spass beim kaufen und lernen ...
 
EvilAtze

EvilAtze

Chiefrocker
Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
56
Reaktionen
0
Ort
Bielefeld
Und nochwas !
Wenn ich hier sehe was man einem 16jährigen für Tipps gibt muss ich schon etwas schmunzeln. Einsteigeset gebraucht 900€ (Tipp von Royce). Was ist daran Einsteiger ? Was habt ihr vollprofis denn dann alle zu Hause stehen ? Nur Allen & Health und TA ...ne is klar ... Hallo er möchte Anfangen!!(bedeutet: er möchte mal rumprobieren und schauen ob es ihm dann wirklich spass macht und ob talent vorhanden ist.) und dazu reicht ein set und nicht irgendwelche alten ausgenudelten Discoplünderungen mit verbrauchten Reglern ohne jegliche Garantien die man bei ebay ersteigert.
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
AW: Einsteigerset für 450-500€ ??

bLaH schrieb:
falsch...

bei den meisten shops gibts den wieder mit 2 tonarmen :p

Echt? Das's ja geil. Wusst ich nicht, hamma wieder was gelernt. Nur so kommt wenigstens keiner auf die Idee, ein SME-Sytem an den geraden zu montieren.
 
T

TMJ

Well-known member
Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
153
Reaktionen
6
Ort
Schweiz
@EvilAtze

Ich geb dir Recht, er mag nur mal ausprobieren!! Dann aber bitte nicht für 500Euro, sondern für 150Euro!! Für 150Euro kriegt man 2 Jaytec und einen Mischpult vom Brockhaus, plus irgendeinen alten Kopfhörer... damit kann man ausprobieren. Spätestens nach einem halben Jahr wird man es dann aber über den Haufen werfen(wahrscheinlicher ist aber nach 1 Monat). Aber immerhin waren's nur 150.- und nicht 500Euro!!
Ich würde ihm raten, entweder direkt richtig einzusteigen(obwohl meine Wahl auch nur halb richtig ist, da nur die TT's wirklich top sind --> meine Variante ist also die Sparvariante sozusagen) oder sonst wirklich billig einkaufen, aber mit dem klaren Wissen, dass wenn es ihm gefällt, spätestens nach einem halben Jahr einiges auf ihn zukommt.

Lg Tobi
 
J.C. Royce

J.C. Royce

Plattendreher
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
246
Reaktionen
3
Ort
Fürth
EvilAtze schrieb:
Und nochwas !
Wenn ich hier sehe was man einem 16jährigen für Tipps gibt muss ich schon etwas schmunzeln. Einsteigeset gebraucht 900€ (Tipp von Royce). Was ist daran Einsteiger ? Was habt ihr vollprofis denn dann alle zu Hause stehen ? Nur Allen & Health und TA ...ne is klar ... Hallo er möchte Anfangen!!(bedeutet: er möchte mal rumprobieren und schauen ob es ihm dann wirklich spass macht und ob talent vorhanden ist.) und dazu reicht ein set und nicht irgendwelche alten ausgenudelten Discoplünderungen mit verbrauchten Reglern ohne jegliche Garantien die man bei ebay ersteigert.

Ich habe kein Allen & Heath.....wozu auch? Was ist falsch an meinen Tipp? Vielleicht einwenig übertrieben. Ich wollte ihm nur ein halbwegs gutes deck empfehlen, bevor er vielleicht mal doppelt kauft. Und wenn ihm das auflegen nicht liegt, bekommt er die Sachen für fast den selben Preis wieder los (bezieht sich auf das gebrauchte deck).

Achso alter Plunder. Ich habe 4 Technics Plattenspieler bei ebay ersteigert. Zwei für zu Haus und zwei fürn Club. Alle vier funktionieren tadellos. und ich hatte für meine beiden MK2 zusammen 600 Euro und für meine M3D zusammen 700 bezahlt. Und jetzt sage mir das die Teile ******e sind. So ein blödsinn. :confused:
 
 
Oben