Emo Rapper Casper

Plushy

Plushy

/nachtblau
Mitglied seit
Mrz 2009
Beiträge
926
Reaktionen
0
Ort
Wöllstein
boah alter, peilst dus einfach nich? ich glaub viele vergessen, dass "emo" sein nich bei der frisur anfängt. und so krass wie der mann feiern kann, kann er kein emo sein.

ich find ich übrigens cool, hab mal nen track von ihm geremixt
 
G

Gast35637

Guest
Von Borderline rappende Emorapper... oh mann... krank. Ich find ja den Jugendwahn, so zu tun als wäre man ein Emo (was auch immer das ist, mit dem Ursprung hats nicht zu tun), der auf zwang traurig machen muss und die Klinge als Lebensinhalt erkannt hat, extrem kritisch und ein Lächerlichmachen einer wirklichen Krankheit, nämlich der BPS.

Emo kommt von Emotion und nicht von ich "schlitz mir den Arm auf, bitte beachte mich mehr". Es gab schon immer echt guten Hiphop mit sehr nahegehenden und auch sentimentalen Texten. So ne kacke jedoch hab ich echt ewig nicht mehr gehört... naja der ganze Gangsterrap ist auf die gleiche Stufe zu stellen. Ich hör allerdings auch schon lange kein Hiphop mehr.

Vor allem "Wir lieben die Klinge". Echte BPS, also keine "ich will aufmerksamkeit Störung", äußert sich bei Kerlen eher in Gewalt gegen andere und sehr selten in Gewalt gegen sich selbst. Aber is auch wayne... jedem das seine, mir kommts nur immer hoch wenn ich solche Liedtexte höre...
 
S

Sebastien Valmont

Ex-Jay-Jay-Sky
Mitglied seit
Mai 2008
Beiträge
158
Reaktionen
1
Ort
Bielefeld
Naja, für mich ist der Mann definitiv alles andere als ein Emo-Rapper.
Ich mein, du hast jetzt einfach mal den Parade-Track gepostet, der ihm immer für sein "Emo-Image" vorgehalten wird.
Dass er selbst aber alles andere als Emo ist und einfach nur versucht der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten, peilen die wenigsten. Vorallendingen die "Boah-bin-isch-krass-gangster-oda-was-Jungs" nicht.
Und wenn du bei YouTube einfach mal weitersuchen würdest, müsstest du feststellen, dass der Junge auch sehr krasse Partytracks (Casper Bumaye) und Representer (Komm mal ran, Stampf ihn ein) bis zur punkigen Attitude (Gegen die Wand) raushauen kann.
Und nur weil er in Tracks auch mal ernsthaft über eigene Probleme redet, ist er noch lang nicht Emo, nein viel mehr ein ganz normaler Mensch, der es sich traut anderen aus seinem Leben zu erzählen.
 
MVD

MVD

zeichentrick
Mitglied seit
Okt 2008
Beiträge
2.751
Reaktionen
10
Ort
in der mitte
wenn man nicht weis was man machen soll, kommt meistens müll raus........................
 
mein freundchen

mein freundchen

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2009
Beiträge
226
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg Nord
da geb ich dir recht^^:d

wer sich ein bischen im deutschrap auskennt dem ist der name ein begriff!

ich hab diese musikrichtung dennoch aaufgegeben :)
 
M

musicmylove

Member
Mitglied seit
Sep 2009
Beiträge
9
Reaktionen
0
finde Casper hat definitiv Talent. mMn hat er wirklich nen guten Flow und auf dem neuen Selfmade Album sind seine Parts auch die Besten wie ich finde! Man sollte abgesehen davon, ob er jetzt ein Emo ist oder nicht (ganz ehrlich, mir ists voll egal), seine Musik bewerten und nicht sein Image oder wie er sich gibt. Seine Texte sind auch nicht zu verachten :)
 
Steve Guess

Steve Guess

Emocean Records
Mitglied seit
Aug 2009
Beiträge
241
Reaktionen
0
Ort
Vienna
Ich finde auch, dass man Künstler nicht nach ihrer Einstellung, sondern nach ihrer Musik beurteilen soll. Was ich jedoch überhaupt nicht verstehen kann ist, wie ihr draufkommt, dass das ein Emo ist? Wisst ihr eigentlich wie Emos aussehen? Der ist einfach modern gekleidet würd ich sagen, was man ja auch sehr selten sieht. Gibt ja einige, die meinen mit zu großer Hose und weiten Jacken sind sie Gangster Rapper...

Googelt doch mal nach Bildern von Emos und dann vergleicht... Da sind Welten dazwischen.
 
B

bach beats

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
55
Reaktionen
0
Hi,

Casper ist auf keinen Fall ein Emorapper. Ich höre zugegebenermaßen nicht viel von ihm aber auf dem neuen Selfmadesampler ist er unheimlich gut. Er harmoniert wunderbar mit "Gangster-" rappern wie Kollegah under Favourite kann aber auch alleine mit teilweise echt tiefgreifenden Texten punkten kann ("Vatertag" fällt mir da spontan ein, ist schon heftig...). Oder dann so lockere Tracks wie "Rock n Roll" mit Materia bringt.

Also man kann sicherlich darüber streiten wie er sich gibt, wie er rappt und ob er zu Selfmade passt aber ein reiner Emorapper ist der auf keinen Fall.

Viele Grüße
Flo
 
E

EugenR

Member
Mitglied seit
Jul 2010
Beiträge
5
Reaktionen
0
casper ist kein emo

er zieht sich vielleicht an wie ein skater, aber seine musik ist 1A
 
A

AugedesArgos

Member
Mitglied seit
Jul 2010
Beiträge
20
Reaktionen
0
er schreit mir zu sehr
 
Plushy

Plushy

/nachtblau
Mitglied seit
Mrz 2009
Beiträge
926
Reaktionen
0
Ort
Wöllstein
stimmt :p beim normalen unterhalten hat der mann aber die angenhemste und sanftesteste stimme, die ich bisher hören durfte. echt lustig.
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Benjamin ist der Oberemo, da ich aber der Chef Oberemo bin, bin ich immer einmal mehr Emo wie er...
 
N

Nasrudin

VST-Schrauber auf Abwegen
Mitglied seit
Dez 2008
Beiträge
448
Reaktionen
0
Emo Rapper? Wie kommt man den auf die Idee?
Ich glaub ich werd langsam alt...
 
frei:stil

frei:stil

wobble those bassez up!
Mitglied seit
Apr 2010
Beiträge
1.829
Reaktionen
0
emo is ne spielart des hardcore leute.. emo hat so wenig mit hiphop zu tun wie ein toter mit marathonlaufen?
 
 
Oben