Empfehlenswerte Bücher


G
Gast2776
Guest
Moin moin,

mich würde mal interessieren, was die DJ Gemeinde liest und empfehlen kann. Brauch mal dringend wieder en neues Buch.

Lese zur Zeit von Dan Brown - Illuminati :D extrem spannend dat Ding

empfehlen kann ich von

Noah Gordon - Der Medicus
John Grisham - Die Firma
Konsalik - Der Arzt von Stalingrad
Harald Fritzsch - Quarks (gehts um Quantenphysik :D)

edit:
Kleine beschreibung über den Inhalt:
Der Medicus:
Das Buch spielt im Mittelalter und erzählt wie ein Junge (hab den Namen vergessen) zuerst bei einem Barden als Schüler grundkenntnisse der Medizinkunst erlangt. Von diesem erfährt er auch, daß es irgendwo in Persien eine anerkannte medizinische Akademie gibt. Dorthin will er dann reisen um ein anerkannter Medicus zu werden.

Die Firma:

Grob zusammengefasst geht es in diesem Buch um einen jungen aufstrebenden Anwalt, der viele Job Angebote bekommen hat. Entschieden hat er sich jedoch für eine kleinere exklusive Kanzlei. Es scheint als seie es der Traumjob schlechthin. Jedoch geschehen in dieser Kanzlei seltsame Dinge. man darf zum Beispiel den 5. Stock nicht betreten. Als dann 2 Leute umgebracht werden, schaltet sich das FBI mit ein und sein Traumjob wird zum Albtraum.

Der Arzt von Stalingrad:
Dieses Buch erzählt die Geschehnisse eines Gefangenenlagers vor Stalingrad. Die sogenannten Plennis (Kriegsgefangene der Sowjets) gelten dort als ein Nichts. Die Ärzte müssen unter primitivsten Bedingungen arbeiten, z.B. ein Bein unter Hilfenahme eines Taschenmessers amputieren, was auch durch die genialen Fähigkeiten des Dr. gelingt.

Quarks:
Das Buch könnte man auch eigentlich nennen "Physik für Idioten" :D Hierbei wird in verständlichem Deutsch die Theorie der Elemtarteilchen erklärt. Ist ebend ein Buch für Leute, die sich für soetwas interessieren, ohne gleich die dicken Formeln begreifen zu müssen.

Die Illuminati:
Extrem spannendes Buch. Hierbei dreht sich das ganze um die schon uralte Feindschaft des Vatikans und der Illuminati. Diese sind nach Jahrhunderten des Lebens im Untergrund auf eine vernichtende Art und Weise wieder ins Geschehen getreten.
 
Zuletzt bearbeitet:
JohnD
JohnD
trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
847
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
Medicus und Firma kennt ja jeder so ungefähr... Aber wäre trotzdem cool, wenn du noch kurz schreibst, worum es da geht in den Büchern, die du vorstellst...

JohnD.
 
M
minds23
Well-known member
Mitglied seit
16 Dez 2003
Beiträge
150
Reaktionen
0
also iluminati ist mein absolutes lieblingsbuch!

ich würde dir vorschlagen doch auch gleich bei dan brown zu bleiben:
-meteor: auch ein super buch, extrem spannend mit einer echt coolen story
-sakrileg: sozusagen die fortsetzung von iluminati...und keineswegs weniger spannend!!!
 
T
trebroN
Member
Mitglied seit
15 Jul 2004
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Ein mir sehr liebes Buch ist "Sommerhaus, später" von Judith Hermann.

(Kurzgeschichten)

Einfach bei Amazon die Rezensionen lesen und kaufen; für die kluge verliebte Frau oder den entsprechenden Mann:)

Wirkt immer...


Ansonsten ist die SZ-Bibliothek tatsaechlich nicht schlecht; allerdings selektiv kaufen...

Der erste Band ist auch eine absolute Empfehlung wert:

"Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins"


und dann noch Super-Schräg-Schön-Alltags-Entdeckung:

"Geschichte von Nichts" von Peter Glaser
 
twin2k
twin2k
d'n'b infected
Mitglied seit
15 Sep 2003
Beiträge
1.859
Reaktionen
92
Ort
Berlin
twin2k empfiehlt:
----------------------

Douglas Adams- Per Anhalter durch die Galaxis
(Der komplette Zyklus, Band 1-5)

Band 1 "Per Anhalter durch die Galaxis",

Band 2 "Das Restaurant am Ende des Universims"

Band 3 "Das Leben, das Universum und der ganze Rest"

Band 4 "Mach's gut und danke für den Fisch"

Band 5 "Einmal Rupert und zurück"
--------------------------------------------------

Henning Mankell
- "Die Hunde von Riga"
- "Die weiße Löwin"
- "Der Mann der lächelte"
- "Die falsche Fährte" (blutig)
--------------------------------------------------
Patrick Süskind - "Das Parfum"
--------------------------------------------------
Robert Harris - "Enigma"
--------------------------------------------------

und zu guter Letzt, mein Lieblingsbuch:

ANTOINE DE SAINT-EXUPÉRY - "DER KLEINE PRINZ"



Cu, der "twin2k"
 
G
Gast114
Guest
Robert Shea und Robert A. Wilson - Illuminatus!

Band 1: Das Auge in der Pyramide
Band 2: Der goldene Apfel
Band 3: Leviathan
 
Iconixx
Iconixx
Well-known member
Mitglied seit
28 Feb 2003
Beiträge
336
Reaktionen
12
Ort
Köln (Sülz)
John B. Priestley - An Inspector Calls

Relativ kurzes Buch aber mit genialen moralischen und gesellschaftlichen Hintergründen!

George Orwell - Animal Farm

Geniales Buch, wo die Verfilmung längst nicht mithalten kann! Sollte wohl auch ziemlich bekannt sein...

Friedrich Dürrenmatt - Die Physiker

Genial! Sehr geiles Buch mit einem doch sehr anregenden Ende...

Klaus Mann - Mephisto

Sehr geil geschriebenes Buch, spannend, unterhaltsam fesselnd. Dreht sich um die fragwürdige Lebensgeschichte von Herrn Gründgens und war daher lange Zeit in Deutschland verboten.

Bruno Apitz - Nackt unter Wölfen

Das beste Buch, was ich je gelesen habe! Es ist spannend und belehrend, erschreckend und faszinierend zugleich! Der historische Hintergrund vom KZ Buchenwald lässt alles noch viel emotionaler und realer wirken - besonders wenn ihr bereits die Gelegenheit hattet, dort gewesen zu sein. Denn dann ist alles noch viel besser vorstellbar... Krasses Buch!

Laurence Rees - Die Nazis

Ein super Buch um tatsächlich sich mit der Geschichte des Nationalsozialismus auseinander zu setzen. Viele Menschen verurteilen die deutsche Geschichte, ohne sie überhaupt intensiv kennengelernt zu haben!

Viel Spaß beim Lesen! ;)

So long,
Iconixx
 
DJ Pepp.R
DJ Pepp.R
Active member
Mitglied seit
8 Mai 2004
Beiträge
25
Reaktionen
0
Ort
rd
Original geschrieben von KoMODoX
Robert Shea und Robert A. Wilson - Illuminatus!

Band 1: Das Auge in der Pyramide
Band 2: Der goldene Apfel
Band 3: Leviathan

find auch super diese bücher:cool:
 
Knobivonobi
Knobivonobi
Anti-Alkoholgegner
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
100
Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Ohje, mit Büchern habe Ich es allerdings nicht so....
Wenn Ich mal ein Buch lese, dann ausschliesslich Tom Clancy Bücher wie zb. Im Sturm oder Red Rabbit. Zzt hohle Ich gerade Jagd auf Roter Oktober nach, da man das als Clancy Fan ja sicherlich mal gelesen haben sollte.
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.765
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
Frederik Forsyth (sp?) - Das Manifest (toller Thriller über CIA und KGB usw...)

Robert Harris - Vaterland (Nazi Deutschland hat den Krieg gewonnen, und dann ein Kriminalfall, der größeres aufdeckt)

Georg Orwell - 1984 (Big Brother's watching you!)

Michael Moore - Stupid White Man (imho das beste buch von ihm)

Bertz Film Reihe (hab bisher "David Fincher" und "Stanley Kubrick" gelesen, finde die gut, mein bruder hat "Robert de niro" gelesen)

Richard Bachmann - Amok (aus meiner Teenie- Stephen King Zeit, eigentlich jedes Bachmann Buch is zu empfehlen!)

*edit: noch fast "Das Parfüm" von Süßkind vergessen, ich find das Buch extrem fesselnd
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
mit dem parfüm hab ich mal angefangen...sehr sick ;)

aba irgendwie bin ich so lesefaul,

naja ich les groove...aber is das ein buch eher nciht!?
 
DR. VIBES
DR. VIBES
Ultramagnetic DJ
Mitglied seit
14 Mrz 2004
Beiträge
545
Reaktionen
36
Ort
Berlin / Jena
C.S. Mahrendorff " Und sie rührten an den Schlaf der Zeit" - sehr genialer , spannender Krimi mit 'nem drogenkranken Sherlock Holmes .. spielt in hpts. in Wien vor der Zeit des 1.WK.. Geheimbünde, Antisemitismus und die zeitgenössische Kunst (Gustav Mahler) werden zu einem kongenialem Stück Literatur gemixt.

Kurt Cobain - Tagebücher - seine Musik, sein Denken.. genial ist Amerika wirklich eine kranke Gesellschaft?!

Woody Allen - "Schatten und Nebel" - Drehbuch.. typischer Allen Humor.. irre witzig

Louis Ferdinand Celine - "Reise ans Ende der Nacht" - wen diese Gesellschaft wirklich an****t sollte das lesen "der erbarmungsloseste Roman des 20. Jhr".. bin noch am lesen..
 
T
toowongfoo
Active member
Mitglied seit
5 Mrz 2004
Beiträge
33
Reaktionen
1
Ort
Bern/ Schweiz
na, da wurden ja schon einige Sci-Fi-Titel genannt... (George Orwell...). Wer's mag sollte sich auch mal "Brave new World" von Aldous Huxley oder "Frankenstein" von Mary Shelley reinziehen...

wer weniger auf Utopien steht:

Irvine Welsh - "Trainspotting" (die Geschichte von 4 (drogen)kranken Freunden - love, sex, drugs, rock'n'roll... was will man mehr??? Aber vorischt! Der Erzähler wechselt fast in jedem Kapitel... da muss man schon höllisch aufpassen, um nicht alles durcheinander zu bringen)

Martin Suter - "Ein perfekter Freund" oder "Die dunkle Seite des Mondes" (meiner Ansicht nach ebenbürtig mit Süsskind - das Parfüm. Genialer Erzählstil und extrem fesselnd...)
 
Slex
Slex
Strictly 4 the L. O. V. E
Mitglied seit
13 Jun 2002
Beiträge
2.560
Reaktionen
78
Ort
Berlin
Original geschrieben von toowongfoo

wer weniger auf Utopien steht:

Irvine Welsh - "Trainspotting" (die Geschichte von 4 (drogen)kranken Freunden - love, sex, drugs, rock'n'roll... was will man mehr??? Aber vorischt! Der Erzähler wechselt fast in jedem Kapitel... da muss man schon höllisch aufpassen, um nicht alles durcheinander zu bringen)

Ich hab den Film gesehen - seeehr gut gemacht. Aber nichts für Schwache Nerven.

Was ich im Urlaub gelesen habe, war MR NICE von Howard Marks.

Gut gemacht, schön zu lesen... und auch teilweise seehr lustig.

Bei Amazon kann man sich einen Einblick über das Buch verschaffen.

Greetz
Slex
 
G
Gast2776
Guest
Clockwork Orange.....hab ich scho oft gehört, daß ma des lesen soll. Und wie immer Film extrem schlechter als das Buch.
 
P
PizzaPooch
Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Huhu!

Clockwork Orange kann ich auch nur jedem empfehlen. Habe den Film auf DVD, das Buch gelesen und war in einem Theaterstück. Das Theaterstück wurde von ein paar Studenten inszeniert. Wahnsinnig brutal gemacht und vor derben perversen Nacktszenen haben die auch nicht zurückgeschreckt. Das war echt Clockwork Orange LIVE! Dazu kommt, dass die das im Studio aufgeführt haben. Man saß also drumherum und die haben in der Mitte gespielt. Phänomenal! Dumm war nur, dass manchmal das Publikum einbezogen wurde. Da wurde einem ziemlich mulmig *g*

Ansonsten ist American Psycho auch noch zu empfehlen. Der Film kommt da um Längen nicht dran, obwohl ich den auch schon gut fand. Ellis' Bücher sind eh alle zu empfehlen.

Ich steh auf Bücher, die ein wenig härter sind. Die Meisten können sich gar nicht vorstellen, dass Bücher viel mehr Emotionen vermitteln können als z.B. Filme.
Find ich irgendwie traurig, aber so ist das nun mal heutzutage. Zum Glück gibt es noch die gute DJ-Community, die sich ja eh immer weiterbildet *g*
 
P
PizzaPooch
Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
269
Reaktionen
3
Muß mich vielmals entschuldigen.
Die Wortwahl war auf jeden Fall nicht ganz angemessen :)
Habe selber die ganze Kubrik-Box hier stehen. War sauteuer, aber der Mann war einfach ein Genie, das muß man sagen.
 
G
Gast4359
Guest
Also ich empfehle dir ernsthaft Mario Puzo er ist einfach der beste Autor der Welt meiner meinung nach von ihm gibt es....

Der Pate
Omerta
Das K
Las Vegas
...
und ich kann dir Leonardo Sciascia empfehlen
 
Marc G.
Marc G.
Make my Day!
Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
457
Reaktionen
1
Ort
Am Arsch der Welt
Clive Barker´s

- Cabal
- Bücher des Blutes (Band 4)
- Hellraiser

_____

Von 1 & 3 gab es ja auch Filmumsetzungen (Regie ebenfalls Barker). Die gelungenste und bekannteste hierbei dürfte "Hellraiser" gewesen sein. "Cabal aka Nightbreed" hingegen fällt im Vergleich zum Buch doch sehr stark ab...


Gruß
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.765
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
ich hab probiert mal puzos pate zu lesen, aber jemand der den film kennt, verleiert sehr schnell dasinteresse, da zumindest der anfang (hab nich weitergelesen) 100% so auch im Film is...
 
klimbim
klimbim
Clubgeist
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
805
Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Ich muß gestehen, daß ich kaum Bücher lese.

Warte immer noch auf die neue Auflage von Marcel Feige's Deep in Techno. Erst sollte es im Juni herauskommen, dann September und nun steht bei Amazon Dezember :(
Hatte auch schon in Buchhandlungen nachgefragt.
 
 

Neue Themen


Oben