Empfehlung externe Soundkarte für Betrieb an Xone DB4 und Macbook M1

JoergLange

JoergLange

Active member
Mitglied seit
27 Jul 2009
Beiträge
31
Reaktionen
8
Weil wir in diesem Thread über die Soundqualität der Denons (SC6000) sprachen... ich hab mittlerweile auch ein paar wenige Tracks gefunden, die auf dem SC6000 einfach grausam klingen. Hatte gestern mal mit älterer Rumpelkammer-Musik rumgespielt und da war mir z.B. For An Angel 2009 - PvD Remix 09 (Beatport, lossless) in die Hände gefallen. Ich weiß... ausgerechnet dieser Track... Jedenfalls hat der 132BPM und war auf 135 gepitcht, Keylock an. Klang einfach furchtbar, undefiniert, matschig, wenig Höhen. Die Kicks wirkten, als würde ein billiger Flanger draufliegen. Im ersten Moment dachte ich: "Mist, jetzt ist was kaputtgegangen..." - hab sogar das DB4 neu gestartet, weil ich dachte, da würde ein Effekt festhängen. Aber das klang tatsächlich so. Mit "Keylock aus" war es geringfügig besser, aber andere Tracks (auch ältere) klangen - ebenfalls hochgepitcht und mit Keylock - deutlich (Welten) besser. Dazu kam noch, dass die Aiaiai mit diesem For an Angel auch besonders mies klangen... Im Vergleich dazu am Computer mit den DT770 ist das Lied auch kein Klangwunder (ist schlecht gealtert) aber deutlich besser als auf den Denons mit den Aiaiais. Diese Kopfhörer spielen da auch mit rein. Während die Beyerdynamik z.B. immer gleich und sehr vorhersagbar klingen, schwanken die Aiaiais sehr - da ist von nice bis ugly alles dabei. Ich hab einige Tracks, die mit denen generell schlecht klingen. Und bei For an Angel hatte sich das quasi multipliziert... das klang erschütternd, als hätte ich Technik im Gesamtwert von 75 Euro vor mir stehen...
Da hab ich dann erstmal alles ausgeschaltet und bin ziemlich desillusioniert ins Bett gegangen.
 
R

RAC

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
459
Reaktionen
54
Während die Beyerdynamik z.B. immer gleich und sehr vorhersagbar klingen, schwanken die Aiaiais sehr
wieso nimmst dann nicht immer die beyerdynamik?

das klang erschütternd, als hätte ich Technik im Gesamtwert von 75 Euro vor mir stehen...
Da hab ich dann erstmal alles ausgeschaltet und bin ziemlich desillusioniert ins Bett gegangen.
hehe, ja, es gibt härtefälle. daß bestimmte defizite je nach lied schwächer oder stärker zum tragen kommen ist normal. es kommt aber generell häufiger vor als man denkt, weil man ja nicht mit jedem lied einen a/b vergleich macht. somit merkt man es nur, wenn es deutlich aus der reihe tanzt, oder man das gleiche lied mit anderem equipment noch gut im ohr hat.
 
R

RAC

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
459
Reaktionen
54
okay, das hast ja nun getan.
 
JoergLange

JoergLange

Active member
Mitglied seit
27 Jul 2009
Beiträge
31
Reaktionen
8
Genau. Willst Du sie gern kaufen? Fast neuwertig. Ich pack auch ne Schachtel Pralinen mit rein... ;)
 
R

RAC

Well-known member
Mitglied seit
10 Dez 2011
Beiträge
459
Reaktionen
54
:D

danke, muß ich aber wohl abstand nehmen :p
 
 

Neue Themen


Oben