Endlich Nichtraucher???


Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Seit 4 Tagen is nun virusgrippebedingt Schluss mit den Zigis...

Von ca. einer Schachtel Selbstgestopfte runter auf 0... ohne Hilfsmittel...

Ist hier wer, der auch schonmal ernsthaft im Nikotingefängnis inhaftiert war (also mehr als Gelegenheitsraucher) und den Ausbrucht geschafft hat?

Man, ich bin seit 3 Tagen krantig! am ersten Tag hab ich mir noch eingeredet, wie toll (gesund & preisgünstig) es doch wäre, aufzuhören und wie einfach es doch ist. Aber dann wurde es doch irgendwann sehr doof.
Es hatte sich so eingeschliffen...

Wer von Euch hats geschafft?
Kennt Ihr Allen Carr?
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Ich pack's auch nicht...war gut 2 Wochen clean und hab dann wegen Stress mit meiner Ex wieder angefangen. Aber der körperliche Entzug war's nichtmal was mir zu schaffen gemacht hat, sondern das ich nix mehr zum "Spielen" zwischen den Fingern hatte.

Raucher wissen was ich meine. Die psychische Sucht ist um ein vielfaches schwerer zu bekämpfen als die physische meiner Meinung nach...

Naja, wenn's jetzt wieder teuerer wird, will ich nen neuen Versuch starten.

Wünsch' dir zwar viel Glück, jedoch nach 4 Tagen kannst du von dir selber noch nicht als Nichtraucher sprechen.

Tom
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Original geschrieben von TomVetch
Aber der körperliche Entzug war's nichtmal was mir zu schaffen gemacht hat, sondern das ich nix mehr zum "Spielen" zwischen den Fingern hatte.

Original geschrieben von TomVetch
Die psychische Sucht ist um ein vielfaches schwerer zu bekämpfen als die physische meiner Meinung nach...

Nunja, man kann auch seinen Papiermüll rauchen... wenn das die erwünschte Wirkung bringt, kann man immer noch sagen, dass die körperliche Sucht so einfach zu bewältigen sei... aber das sind Thesen, die einfach darauf basieren, was Leute erzählen...

Es ist in der Tat - schon bei was weiss ich - 3 Zigi-Genussmitläuferrauchern das Nikotinbiest, dass denjenigen überhauopt dazu veranlasst, weiterzumachen - was glaubst Du, wie die großen Tabakkonzerne ihre Kohle verdienen?

Klar, es ist zum großen Teil einfach Fake und psychische Abhängigkeit, aber ohne das Biest wäre das alles noch einfach zu bewältigen. Ich dachte mir am Freitag, dass das doch gar nicht so schwer sein würe (war richtig überzeugt von meinem tun, vielleicht kam das auch durch die Grippe ;) ) ... bis sich am Samstag wieder das kleine Biest im Gehrin gemeldet hat und gefüttert werden wollte.

Also ich hab z. B. jetzt ständig ein komisches Gefühl im Magen, bin ständig verspannt, werde vor allem richtig krantig und geh ziemlich schnell an die Decke...

Original geschrieben von TomVetch
Wünsch' dir zwar viel Glück, jedoch nach 4 Tagen kannst du von dir selber noch nicht als Nichtraucher sprechen.

Tom

danke, aber so war das auch nicht gemeint,
mir ist schon klar, dass man erst nach Monaten wirklich übern Berg ist.
War eher so ein rhetorischer Titel, so wie "pack ich's jetz?"
 
K
Kahana
Up-Beat-Surfer
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
161
Reaktionen
0
morjen,

sacht ma, müsst ihr unbedingt jetzt mit sonem thema anfangen?

hab vor ca. 2-3 stunden zum ersten mal seit dem 1.12.03 wieder ne zigarette geraucht.... *******e war die lecker.... Aaaaaaaahhhhh....

Ich schwör ich werds nicht wieder tun... bitte glaubt mir... hiiilfeeeeeee...

Da raucht man über drei monate nich und dann trink man nen paar ******* bier zu viel und schon fängt man wieder an. diese *******, ******, *******, ****, ****************** SUCHT... Aaaaaaahhh


aber trotzdem hab ich mir geschwören ,dass ich mein geld nich mehr in kippen sondern in platten investieren werde und dabei bleib ich. (hoff ich)

nur so nebenbei ich spare als "nichtraucher" 100 euro pro monat... in worten:

!!!EINHUNDERT!!!



jaaa EINHUNDERT

und nur nochmal damit ích es auch verstanden hab,

!EINHUNDERT!

in platten ca. FÜNFUNDZWANZIG 7" oder ca. ZEHN 12".

ok... ich hoff ich bin von dem rauchertripp erst mal wieder runter...

hui, EINHUNDERT,
das sind 200 DM,
das sind 400 Euros,
das sind 800 DM,
das sind 1600 Euros.... boa... **** is das viel kohle...

ok bin erst mal wieder geheilt.
huuuiiiiii....
 
JohnD
JohnD
trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
847
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
Ist doch auch einfach blöd, sein Geld da wegzuqualmen.

Neulich war der GEZ-Onkel bei mir und wollte seine GEZ Gebühr so verteidigen:
"Sehen Sie, wenn sie rauchen, eine Schachtel kostet 3 Euro. Wenn sie jeden Tag eine Schachtel rauchen kostet sie das mehr als die GEZ Gebühr." Meine Antwort: "Ich rauche nicht."

Tja, ich kann als Nichtraucher nicht behaupten, dass mir irgendwas fehlt. Im Gegenteil in manchen Situationen fühle ich mich von Rauchern extrem belästigt und finde das Verhalten teilweise echt asozial. Das ist dann in solchen Situationen, wo der Raum extrem zugequalmt ist und man keine Luft mehr bekommt, die Augen tränen.

Was ich immer sehr amüsant finde: Die Leute schaffen es teilweise nicht, ne halbe Stunde ohne auszukommen. Da hechten die aus dem Kino raus, in der Bahn wird schonmal eine Zigarette gedreht, und gleich beim Ausstieg angezündet. Wie kann man sich - um Gottes willen - nur von so einem kleinen Glimmstängel beeinflussen und kommandieren lassen?

JohnD.
 
G
Guest
Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.119
Reaktionen
894
Für mich war das mit dem Rauchen auf zuhören irgendwie erschreckend einfach.

Vielleicht lag es daran das ich mich vor 6 Jahren von allen möglichen Partydrugs (XTC,Gras,Speed,Koks)getrennt habe von heute auf morgen. Habe alle meine Restbestände meinem Kumpel geschenkt und das wars.

Bis heute clean, außerdem dachte ich das ich voll die Krise kreige, Fehlanzeige.

Ich denke aber im nachhinein betrachtet, das das Rauchen 100pro ein Rückfall verhindert hat.

Naja, auf jeden Fall hatte ich letztes Jahr 3 Wochen Sommerurlaub in dem ich Beschloß mit dem Rauchen aufzuhören. Gesagt getan und bis heute toi, toi, toi, durchgehalten.

Ich hätte nicht gedacht das das soviel Selbstdiziplin erfordert. Die ersten 2 Monate waren echt Horror. Ich war gereizt, meine Fresse, richtig unausstehlich. Dazu kam das ich in dieser Zeit echt 6 Kg zugenommen habe.

Doch Rückblickend muß ich sagen, es hat sich gelohnt. Öfters habe ich mich davor auch gefragt, was wirst du jetzt ohne Zigi machen.
Davor hat man beim weggehen gerraucht, zuHause, auf der Arbeit etc. Keine Ahnung warum man so Blöd war!!!!!!!

Ich toleriere alle Raucher, denn jeder soll selbst entscheiden was er für richtig hält und kein Nichtraucher dieser Welt kann von sich behaupten niemals wieder zu Rauchen.

Wichtig ist auf jedenfall, das man sich KOPFTECHNISCH im klaren ist, was man will. Sollte das nicht zu 100% klar sein, kann man alle Versuche vergessen. Den seinen Kopf zu überlisten das er diese Suchstoffe nicht mehr braucht erfordert alle Konzentration und Aufmerksamkeit für diese Herrausforderung.

Rückblickend bin ich doch irgendwie ein wenig stolz.
(Eigenlobstinkt, aber egal)

Ich hoffe das dein Versuch von Erfolg gekrönt sein wird.
djhyline
 
B
balthazar
turntable-rocker
Mitglied seit
1 Feb 2004
Beiträge
342
Reaktionen
4
Ort
Ried/Tr
naja packen würd ich sicher, ab das eine oder andere mal schon aufgehört ohne grösseren schwierigkeiten! naja das wäre dann doch gelogen, ich fang dann mir voll zu futtern an! hatte da immer son leeres gefühl im magen. kennt doch wohl wer! und ich aß und aß,... naja hab dann eigentlich wieder zu rauchen angefangen weil mir das viele essen angst machte. will ja nicht FETT werden!

momentan rede ich es mir schon wieder ein das ich mit dem rauchen aufhören sollte, aber heuer werde ich noch denn entschluss fassen es wirklich zu tun! nur weis ich noch nicht wann.

die macht ist mit mir!!!!!!!

greez
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Original geschrieben von JohnD
Wie kann man sich - um Gottes willen - nur von so einem kleinen Glimmstängel beeinflussen und kommandieren lassen?

Ach, so viele Menschen haben irgendwelche Süchte (bewusst und vielleicht auch unbewusst), ick meine, ob es nun ne Zigarette ist, von der man abhängig ist, oder bspw. n Spielautomat - prinzipiell seh ick da keinen Unterschied ... wenn man sich dann erstmal bewusst ist, dass man süchtig ist und versucht davon wegzukommen, heißt es doch immer wieder: "Ach, nur kurz, nur noch einmal ..."

Mein Tip an alle Raucher: Sucht euch ne neue Sucht! ;)

mfG Bruce
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Bruce schiesst wieder den Vogel ab... ;)

Gar keine schlechte Idee (gibt da auch schon was anderes ;) ), nur leider sind verschiedene Süchte irgendwie miteinander verknüpft... selbst beim Schrauben kommt oft das Nikotinviech dazwischen...
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Naja, ick glaube man muss da ne Unterscheidung zwischen "aktive" und "passive" Sucht machen:
"Aktiv" ist dabei alles, was mit (großer) geistiger oder körperlicher Anstrengung im weitesten Sinn zu tun hat und "passiv" ist alles, wo man einfach nur genießt bzw. sein Verlangen nach etwas stillt ohne eigene, bereits vorhandene "Energien" abzugeben.
Weiterhin glaube ich, kann man eine einfache "passive Sucht" nich so einfach durch eine "Aktive" ersetzen, also ganz klar "Schrauben statt Rauchen" funktioniert so leicht nicht, zumal die sich ja auch ganz gut ergänzen ...

Ach, um es kurz zu machen: Ihr befindet euch in einem Teufelskreis, werdet nie von eurer Sucht loskommen - könnt sie aber durch unmenschlich starke mentale Fähigkeiten unterdrücken oder sie durch andere "Macken" (bzw. Befriedigung) überdecken :)

(Das ist nur so ne These von mir - nich so ernst nehmen.
OT: Übrigens lässt sich hier auch ganz gut sehen, wie man mit einfachen Worten, anderen etwas klar und einleuchtend zu machen - also etwas als richtig hinzustellen - was man selbst gar nicht weiß, sondern nur (aus)denkt ... Meine Ausführungen klingen doch plausibel, oder? Jedenfalls für mich, wenn ich es mir nochmal so durchlese - könnte ja auch etwas wahres dran sein ... :)
These kann gerne widerlegt werden. )

mfG Bruce
 
G
Gast68
Guest
also ich habe es nach fast 20 jahren endlich aufgehört. ich habe es vorher noch nie probiert, ich wollte es auch nicht. ich glaube , das ist der springende punkt. der kopf muß wollen!!
bin jetzt ein halbes jahr clean und habe meinen spaß dran. nach ein paar tagen fühlt man sich schon fitter; die nase und die geschmackssensoren regenerieren sich am schnellsten.

ab und an denkt m,an noch an die zigarette;situationsbedingt, aber auch das daran denken läßt nach.
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.330
Reaktionen
28
Ort
Haiger
So, das war's... eine Woche gings gut oder auch nicht...
zum ****en alles...

ich werde mich situationsbedingt nun aus dem Thread zurückhalten...
 
Jean Luc
Jean Luc
alte raumschifftunte
Mitglied seit
21 Dez 2003
Beiträge
275
Reaktionen
5
Ort
Börlin
Ich habe es aus so einer Situation wie Badtrans sie geschildert hat geschafft und bin jetzt 3 Jahre clean. Hab dafür aber ne neue Sucht (ach ich liebe die Musik)
 
D
DeeKay
Member
Mitglied seit
13 Mrz 2004
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ort
Lünen
bin auch seit genau einer woche rauchfrei!!! und es geht unglaublich einfach... ich hoffe das bleibt so :D
 
djsunset
djsunset
Well-known member
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
212
Reaktionen
8
Ort
mv
also ich hab auch schon n paar mal versucht aufzuhören, ein monat hab ich am längsten durchgehalten, war dann auf ner party und n bisschen getrunken und schon hat ich wieder ne kippe im maul, ich packs glaub ich eh nich, mein tag besteht nur aus: aufstehen, zur schule, nach hause kommen und musik machen oder am pc sitzen und schlafen. ich langweile mich zu tode wenn ich ma eni tag nicht rauchen würde, hab ich schon mit nem kumpel ausprobiert, er hat 2 tage geraucht und ich nicht und mir war voll langweilig und dann andersrum...
 
S
SilverStream
Well-known member
Mitglied seit
26 Jan 2003
Beiträge
112
Reaktionen
2
Ort
Hagen
meine Freunde sagen dauernd, sie wollen aufhören, aber es schafft ja eh keiner...

Ich rauch fast ausschließlich Zigarellos, aber ich krieg's auch nicht gebacken. Hab's mir jetzt nochmal vorgenommen, aber heut ist erst der 2te Tag ohne, vor nem Monat hab ich grad mal 2 Wochen geschafft, dann gedacht: "na eine Schachtel kannste dir ja (10 Stück) auf 5 Tage oder mehr verteilen ..."

jojo 2 tage war sie weg und dann ging's langsam wieder los. Ich find die Gewohnheit so nervig !!
Man hat sich einfach angewöhnt bei bestimmten Situationen zu Rauchen. Zum Reiern :/
 
D
Dewitt
Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Ich bin ja der absolute Anti-Raucher, mir würde nie einfallen, zu rauchen und ich kann Raucher nicht so ganz verstehen bzw. ihre Gedankengänge nachvollziehen.
Mensch Leute, ihr macht euch mit dem Qualmen eure Gesundheit sowas von kaputt. Krebs, verklebte Lungen, Raucherbein, Unsportlichkeit, etc.
Komischerweise hilft bei vielen ne Radikaldiät, z.B.: wenn sie vom Arzt gesagt bekommen, dass sie durch ihre Angewohnheit Asthmatiker werden und schnell draufgehen.
Eine Statistik der Krankenkassen besagt sogar, würden alle Raucher in Deutschland mit dem Rauchen aufhören, hätten wir im Jahr 20 Mrd. weniger Ausgaben im Gesundheitswesen.
Aber um vom Rauchen weg zu kommen, sollte man sich auch mal fragen, warum hat man überhaupt angefangen und sich eine Liste machen, mit den Vor- und Nachteilen, die Rauchen mit sich bringt. Mal vom Geld abgesehen, Ihr glaubt gar nicht, was für Zeit Ihr plötzlich habt, wenn ihr clean seid. Und diese Zeit kann man nutzen. Ein Buch lesen, an den Reglern drehen, ne Platte aufnehmen, an der Homepage basteln...und und und. Man muss sich einfach Ziele suchen und am besten Leute, die mitmachen und dafür sorgen, dass man sich gegenseitig auf die Finger schaut.
So, genug gemeckert!

Eins noch, es ist nie zu spät aufzuhören. :)
 
D
Dr. BeaT
Digital Jockey
Mitglied seit
2 Dez 2003
Beiträge
41
Reaktionen
0
Ort
127.0.0.1
....Eine Statistik der Krankenkassen besagt sogar, würden alle Raucher in Deutschland mit dem Rauchen aufhören, hätten wir im Jahr 20 Mrd. weniger Ausgaben im Gesundheitswesen........
Ich möchte Dir keinesfalls wiedersprechen. Du hast sicherlich Recht mit dem was Du sagst. Nur dieser eine Punkt hier oben stört mich ein wenig. Stell Dir vor alle würden mit einem Schlag aufhören zu rauchen. Woher nimmt Vater Staat dann die Einnahmen aus Tabaksteuer ( die ja grad erst wieder um 26 Ct erhöht wurde ) und Mehrwertsteuer der Raucher ? Die sind ja fest verplant und müssen wieder rein ( siehe Maut die fangen ja schon an das Geld von der Maut auszugeben bevor sie überhaupt einen Groschen davon haben :rolleyes: ) Ich denke unseren findigen Politikern würde auch für den Ausfall dieser Einnahmequelle etwas sinnvolles einfallen. 20%Mehrwertsteuer z.B. , eine Maut für alle PKW ( wenn's denn klappt ) oder vieleicht eine Steuer auf Sex ? Kopulationsabgabe !! hui :eek: da käm bestimmt ein nettes Sümmchen zusammen im Jahr.

Eins noch, es ist nie zu spät aufzuhören.
Eben und darum fang ich heut damit an ;)
 
JohnD
JohnD
trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
847
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
eins ist aber lustig...

in der Pubertät ist es cool, wenn man raucht und dann einige Jahre später ist es cool, wenn man es schafft aufzuhören mit rauchen...

Naja, ich zähle mich wohl auch eher zu den militanten Nichtrauchern, die sich schon belästigt fühlen, wenn auf der Straße jemand vor einem geht und seine Zigarette qualmt. Ich sehe das dann so, dass ich mir es in dem Moment nicht aussuchen kann, ob ich den Rauch einatmen will oder nicht. Und das empfinde ich als Belästigung und Rücksichtslos. Die Ansicht ist vielleicht ein wenig unsozial, aber hier geht es ja schließlich auch um Passivrauchen und Krebsgefahr. Zudem nervt es, wenn man frische Frühlingsluft atmet und dann ein Dunstschleier rüberkommt...

Aus meiner Sicht ist es echt schwer oder gar nicht möglich, den Standpunkt der Raucher nachzuvollziehen. Habe ja auch noch nie diese Erfahrung gemacht.

Was mir aber aufgefallen ist: Seit dem Rauchverbot an Bahnhöfen besteht, sieht alles viel sauberer und ordentlicher aus...

JohnD.
 
D
DeeKay
Member
Mitglied seit
13 Mrz 2004
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ort
Lünen
heute ist mein 10. tag als nichtraucher!! *stolzsein* :D

hier noch bin bild zur abschreckung.... eine raucherlunge und eine normale

raucherlunge.jpg
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.605
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
Original geschrieben von Dewitt
em Qualmen eure Gesundheit sowas von kaputt ... Unsportlichkeit, etc.

Komisch, bin Nichtraucher und trotzdem unsportlich ???



Zum Raucherlungenbild:
Also, das Bild würde mich auch nicht abschrecken, is doch egal welche Farbe meine Lunge hat.

mfG Bruce
 
Dj_Fragor
Dj_Fragor
Vinyl?? Bäh Gummi Du Sau!
Mitglied seit
18 Mrz 2004
Beiträge
230
Reaktionen
0
Ort
Aldenhoven (Raum Aachen)
auch dass du mit dem teer dadrin mal eben die A4 neu belegen könntest? (ok übertrieben aber wenig ist da nicht drin wette ich.) aber ist ja dein körper nicht meiner... fid ich übrigens gut dass die zigaretten teurer werden dafür können se ja die alkoholsteuer runtersetzen ;-)
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
26
Aufrufe
8K
Dragonsky
Dragonsky
DjDaylight
Antworten
304
Aufrufe
33K
non profit
non profit
 

Neue Themen


Oben