Entscheidungshilfe

T

thommy

Member
Mitglied seit
1 Jan 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich bin auf der Suche nach einem soliden Single CD-Player, ich kann mich nur nicht entscheiden. Mein Budget ist leider auch nicht unnerschöpflich, so bis 400 EUR für 2 Stk. Das Gerät sollte gut zu handeln sein und ist für Privatgebrauch.
Ich hab schon verschiedene Player ausgesucht, um die Wahl eingrenzen. Vielleicht könnt ihr mir ja die Entscheidung erleichtern, indem ihr Pros und Contras oder auch Alternativen für Player abgebt.

Pioneer CDJ 500MK II
CDJ 500S
CDJ 100s
Numark AXIS 4

sind gebraucht alle so für 200 EUR zu bekommen!
Doch sind die 500er wirklich noch zeitgemäß?

thanx
 
T

Tim.h

Elektrorocker
Mitglied seit
27 Jul 2004
Beiträge
753
Reaktionen
6
Ort
Berlin
Hmm, der CDJ 100 ist eigentlich ein Club-Standart. Dagegen bietet der Axis 4 das gleiche für viel weniger Geld (Neu). Ich würde einen von den beiden nehmen.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
Der 100er ist schon ewig alt. ok bewährt (obwohl der gestern im sternradio live mitten im track abgeschmiert ist, vll wars auch die cd) aber der numark bietet einfach mehr und hat besseres gefühl (größeres jog, dazu aus gummi).
kenn die axis 2 ausführlich und die sind top. ordentlich verabeitet.
du schreibst, dass du auf der suche nach EINEM cd player bist, gibst aber ax preis PRO PAAR an. also was nun?

die numark passen da genau rein. bei pio kriegst de grad mal einen für 340
 
S

srimatix

srimatix
Mitglied seit
16 Mai 2005
Beiträge
142
Reaktionen
1
momentan gibts den stanton s 500 auch für 199 im netz, hab aber noch nich so richtig ahnung ob der was taugt, die bewertung bei music town ist gut, hier im forum habe ich leider erst eine positive meldung dazu bekommen, aber auch nichts nachteiliges. über den numark hört man/frau nur gutes, hier und anders wo, muß mich auch entscheiden. der stanton hat mehr features. :)
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
Vom CDJ500 würde ich abraten. Der hat zwar Master Tempo, aber kein Anti-Shock (schlecht wenn der Boden bebt :D ) und die mit Schwung aufklappende Ladeklappe ist Kollegen wohl schon rausgeflogen.

Ich selber hab die Numark Axis 2 zu Hause und bin recht zufrieden, kann allerdings wenig über Clubtauglichkeit aussagen. Wenn die Dinger wirklich was aushalten müssen, dann würde ich wahrscheinlich doch eher zu Denon greifen.
 
T

thommy

Member
Mitglied seit
1 Jan 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
Also Tendenz klar zu Numark.
Also ich suche schon 2 CD-Player!!! Man sollte mit ihnen schon kleinere Partys (ca 30 Leutz) feiern können, nen ganzen Club will ich mit ihnen aber nicht "beschallen". Also der Numark ax 4 kostet 199 Eur bei recordcase.de, guter Preis, oder nicht?
Gibt es beim ax 4 gravierende Unterschiede zum ax 2, außer dass der ax 4 vom design her hochwertiger aussieht, denn ich finde der ax 2 sieht auf den fotos etw plastikhaft aus - hab ihn real leider noch nicht gesehen!

Ihr habt aber auf alle fälle schon sehr weitergeholfen, vielen dank

Ach so, passt zwar nich unbedingt hier her, aber könnt ihr mir sagen welcher Mixer besser zu den Axis 4 passt: Denon dn-x-300 oder Pioneer djm 707?
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
thommy schrieb:
Also der Numark ax 4 kostet 199 Eur bei recordcase.de, guter Preis, oder nicht?
Gibt es beim ax 4 gravierende Unterschiede zum ax 2, außer dass der ax 4 vom design her hochwertiger aussieht, denn ich finde der ax 2 sieht auf den fotos etw plastikhaft aus - hab ihn real leider noch nicht gesehen!

Preis ist ok.

Der Axis 4 hat im Unterschied zum Axis 2 noch 'ne Loopfunktion an Bord. Ich lebe zwar ganz gut ohne, aber für den geringen Aufpreis würde ich sie mitnehmen.

Ich hab den Axis 4 auch noch nicht in Echt gesehen, aber ich nehme mal an, dass das Gehäusematerial gleich ist und nur die Lackierung unterschiedlich.
Ist schon Plastik, sieht aber nicht sooo schlimm aus und wirkt robust genug.
Außerdem ist das Ding dadurch schön leicht.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
verabeitung und anmutung sind die gleichen.
4er hat ne andere farbgebung.
oberplatte alu (gut), schwarze kunststoffelemente, knöpfe festes gummi.
 
T

thommy

Member
Mitglied seit
1 Jan 2005
Beiträge
12
Reaktionen
0
Dann werd ich mir wohl den Axis 4 holen!

Ich hab aber noch ne Frage zum Faderstart: Sind Mixer (o.g.) und Player von verschiedenen Herstellern Faderstart kompatibel oder funzt das nur markenintern? Und ist es ein Nachteil das nicht zuhaben oder ist es nur ne nette Spielerei?

Vielleicht hat von euch ja jemand gerade einen Tip wo´s den besonders günstig gibt!?

Also dann ma vielen Dank an euch für die Beratung

Greetz
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
thommy schrieb:
Ich hab aber noch ne Frage zum Faderstart: Sind Mixer (o.g.) und Player von verschiedenen Herstellern Faderstart kompatibel oder funzt das nur markenintern? Und ist es ein Nachteil das nicht zuhaben oder ist es nur ne nette Spielerei?

Also zum richtigen Auflegen braucht man das eigentlich eher nicht.
Ich zumindest hab da lieber volle manuelle Kontrolle. Nett ist sowas, wenn Du einfach nur Stücke hintereinander spielst oder z.B. in einem Radiostudio CDs nach einer Moderation starten willst. Zum Mixen ist es aber unnötig, da arbeitest Du mit Start und Cue viel genauer.
 
palle-2000

palle-2000

Well-known member
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
126
Reaktionen
6
Ort
Kreis Borken
Hi erstmal , mein erster Beitrag :)

Wollte mal fragen ob nicht vielleicht schon jemand die Kiste zu Hause stehen und getestet hat :confused:

Möchte mir rein Privat und Hobbymäßig 2 Player und nen Mixer zulegen, will was einigermaßen anständiges haben, aber nicht allzuviel Geld ausgeben (-800€).

Da der Axis 4 relativ neu ist, und dieser 'Probleme bei Axis 4 Reihe?' - Beitrag aufgetaucht ist, bin ich ziemlich Skeptisch :rolleyes:

Der Denon-S 1000 führt mich zwar auch tierisch in Versuchung, aber dann komm ' ich mit nem halbwegs anständigen Mixer über 1000 Schleifen :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr_BeZt

Dr_BeZt

EBM is not dead
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
52
Reaktionen
2
Ort
Luxembourg
Hallo palle-2000
Ich besitze seit kurzen 2 Denon S-1000. Die teile machen suechtig hehe. Also ich hab mit meinen Haendler ein Paketpreis ausgehandelt so das ich etwa auf 1000€ komme mit dem Denon X-100. Kannst ja mal deinen Haendler fragen op er dir einen Paketpreis macht, auch fuer andere Player und Mixer. Handeln ist immer einen versuch wert und ich konnte so das ganze auf 2 Monate aufteilen damit ich nicht einen Monat total blank bin.
Mfg
Dr BeZt
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben