Equalizer beim Vestax pcv 275

spheer

spheer

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
155
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe
Hallo!

Habe schon die Suchfunktion bemüht, allerdings nur Artikel gefunden (testbericht zum pcv 275), die nicht mehr abrufbar sind. (wahrscheinlich zu alt.) Was mich interessiert, ist, wie leicht oder schwergängig die Potis sind.
Ich besitze einen vestax pmc 17a Mixer und bin schwer in die Equalizer verliebt. Aber bald muss ein neuer Mischer her. Anfangs habe ich mich sehr für den Denon dnx 1500 interessiert, allerdings kann ich mich mit den equalizer potis überhaupt nicht anfreunden, meiner meinung nach viel zu klein oben und zu schwergängig.
Jetzt meine Frage, wie sind die des PCV 275? Auf den bildern sehen sie relativ leicht drehbar aus :D Kann hier im moment auch keinen PCV 275 antesten.

Wäre lieb wenn jemand was dazu schreiben könnte, vielleicht auch einen vergleich der equals zu einem anderen pult. :)

Die Ecler nuo potis sind ja mal auch endgeil, allerdings zu teuer :)
 
Rotzbeutel

Rotzbeutel

Well-known member
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
143
Reaktionen
1
also ich hab nen pcv-275 und kann nur sagen, dass die Potis 1a sind. Lassen sich genau dosieren und sind weder zu leicht noch zu schwer - sind richtig schon "smooth" :D
 
spheer

spheer

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
155
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe
na das klingt doch schonmal sehr gut! :) Und die sind aus metall, sehe ich das richtig? Scheinen leicht geriffelt zu sein, wie sieht es mit schwitzigen händen aus? Trotzdem genug grip? :) Also bitte nicht den mixer verteidigen weil du ihn hast, sondern ganz ehrlich sein..

Der ecler Nuo 3 sagt mir auch zu, allerdings kostet der 100€ mehr..

Nuo 3 oder pcv 275?

der pcv hat keinen record ausgang.. Schade.

Ach wenn doch die entscheidung so leicht wär wie bei den TTs.. :)
 
Unreal

Unreal

Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
354
Reaktionen
3
Ort
Bayern
Also die Potikappen sind nicht aus Metall aber trotzdem sehr angenehm !


Recordausgang hat er keinen aber einen Chinch und einen Klinke (2x6,3mm) Master !
 
spheer

spheer

Well-known member
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
155
Reaktionen
8
Ort
Karlsruhe
okay, danke schonmal für die antworten!

Was mich nun auch noch interessiert, wie es denn mit den kill switches aussieht. Killen die alles, wenn alle drei für high, mid., und low aktiviert sind? Oder hört sich das dann alles einfach nur viel leiser an? Sprich wie bei rausgedrehten equals nur noch leiser eben :)

Aber ich glaube es führt trotzdem kein weg daran vorbei, irgendwo den nuo 3 und den vestax vor ort zu testen..
 
bip

bip

[Benutzertitel]
Mitglied seit
25 Okt 2004
Beiträge
480
Reaktionen
35
Ort
Bonn
Also ich komm mit den Potis auch bestens parat. Aber das is alles Ansichtssache. Leicht sind sie nicht, schwer auch nicht. Wie Begger schon sagte.

Und ja, die Kills killen komplett.

Gruß,
Bip
 
Rotzbeutel

Rotzbeutel

Well-known member
Mitglied seit
21 Feb 2005
Beiträge
143
Reaktionen
1
richtig, die killen komplett. selbst wenn der master auf volle pulle steht und du killst alle drei gleichzeitig ist absolut nichts mehr zu hören. und die eq-potis rutschen auch bei nassen fingern nicht, sind echt griffig. was mich an dem pult nur stört, ist dass man den crossfader nicht ausschalten kann. ich brauche das ding eh nicht und muss deshalb zwangsweise den cf benutzen, um von fader 1 und 3 oder umgekerht zu wechseln.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
3
Aufrufe
10K
Gast8856
G
 
Oben