Frage von einem Newbie

G

Gast1620

Guest
HI
bin neu hier, bin 17 Jahre, wohne in der nähe von Ingolstadt in Bayern (kennt das einer ;)) und mach zurzeit ne Ausbildung als Bürokaufmann.

So und da kommt auch scho meine erste Frage:
Da ich mir noch nicht im klaren bin ob ich überhaupt Deejaying erlernen möchte oder kann. Net das ich mir das so toll vorstelle und dann kommt die böse Überraschung und die 800 € sin fürn Arsch.

Deswegen wollt ich wissen ob es eher,
wie Programmieren lernen ist, erlernen = öde, kann manns dann machts spaß (ist denk ich immer so)
oder
wie z.B. Fußball spielen, macht in der Lernphase scho spaß, da man auch wenn man es nicht gescheit kann scho was anstellen bzw. machen kann (vorrausgesetzt man will Fußball spielen)

(sorry für so blöde Beispiele) ;D

Muss man eigentlich ein gutes Taktgefühl haben, also wie wir immer in der Schule Schlagzeug gespielt haben kam ich damit nicht so zurecht.

PS: wer noch lust hat kann mir noch für ca. 700-800 Euro nen Set zusammenstellen (Kaufempfehlung), dieses wird dann vorrausgesetzt ich entschließ mich zum Kauf auch gekauft, sonst schau ich mich halt in andere Threads um oder such in ebay und frag danach euch, natürlich kann es auch weniger kosten, möchte mit dem Zeug nirgends auftreten oder so, sondern nur zum Spaß erlernen.


Danke scho mal für euere Antworten


CU
 
D

dr.masterblaster

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
318
Reaktionen
7
Ort
Deggendorf
bei mir ist es so dass mich da lernen oftmals nervt. es gibt tage da will ich nichts damit zu tun haben. aber oft steh ich ein paar stunden da und lern etwas neues. ich find das das erlernen schon spaß macht. wenn du jemanden hast der mitmacht ist es natürlich noch besser. aber ich finds alleine schon gut.
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Hi Neox!

Klar kenn ich Ingolstadt. Wie siehts aus, kennst du das kleine Landshut am Arsch der Welt? :)
Aber zu deiner Frage:

Deine Beispiele sind ja 2 Extreme.... ich versuchs mal ohne.
Für das djing brauchst du keine musikalischen Vorkentnisse, allerdings wäre gutes Taktgefühl von Vorteil! Was du allerdings unbedingt brauchst ist die Liebe zur Musik, wenn dir diese fehlt wirst dus wahrscheinlich nie "richtig" lernen

Mit dem lernen ist das so, man kann an der ganzen Sache schon gerade am Anfang ziemlich verzweifeln (Hab auch schon die ein oder andere Platte durchs Zimmer geschmissen :'() Allerdings ists dann ein geiles Feeling wenn gerade der Erste Übergang mal so richtig hinhaut. Es ist und bleibt auch später immer ein Lernprozess. Solange nichts hinhaut denkt man sich wofür hab ich nur die ganze Knete ausgegeben. Aber gerade in der Zeit sollte man am Ball bleiben und mit der Zeit funktioniert es immer besser und man kann auch Sachen ausprobieren und sich nicht mehr 4-5 Minuten auf das angleichen konzentrieren (solang hab ich früher gebraucht bis 2 Tracks einigermaßen synchron waren) ;) Aber versteh mich jetzt nicht falsch, was ich dir jetzt beschrieben hab sind Phasen die du mit Sicherheit durchlaufen wirst wenn du dir das djing anfängst. Im Regelfall ists einfach nur geil vor seinen Turnis zu stehen und einfach alles auszuprobieren was einem in den Sinn kommt....

Aber du musst das mal so sehen, wenn es sooo einfach wäre, dann könnte jeder Idiot DJ werden
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Auf jeden fall darf man nicht Taktlos sein ;)

Mein kleiner Vorschlag für ein Zuhause gut brauchbares Set:
2x Omnitronic 3220 (bzw. 3250, weis net welcher) > 2x 190 €
1x Mischpult Behringer VMX 200 > 150€
1x Kopfhörer von wo auch immer > 50-110€
2x Ortofon Concorde DJ-S > 2x50€

Ergibt insgesamt ~680-740€

Wäre mein Vorschlag, reicht auf JEDEN Fall für zuhause.
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Herzlich Willkommen im Forum!

Keineswegs ist DJing lernen so öde wie Programmieren lernen etc.!!!!!!!!!!!!!!! DJing kann man gar nicht damit vergleichen. Das ist eher so ähnlich wie das Erlernen einer Sportart.
Es ist manchmal schon frustrierend, wenn man manchmal glaubt, von den Doppelbässen einfach nicht wegzukommen, aber dnn is es beim nächsten gelungenen Übergang schon wieder verdammt supi!!!

Du solltest Dich schon in die Musik hineinversetzen können und auch überdurchschnittlich viel für elektronische Beats übrig haben und auch solala den Aufbau eines Beats, eines Tracks kennen.
Denn Du arbeitest jedesmal, wenn Du an den Tables bist, mit elektronisch produzierten Beats und dabei solltest Du schon eine Snare von einer Kick unterscheiden können.
Auch wenn's mit dem Schlagzuegspielen nicht geklappt hat, heisst das noch lange nicht, dass Du kein Taktgefühl hast - das hängt bei Drummen eher mit der Bewegungskoordination zusammen.

Von wegen Set: Meine Rede steht im Faq, den Du ja wahrscheinlich schon durchgelesen hast.

Gruzz, Badtrans

PS: Was willstn ggfs. für einen Stil auflegen, bzw was hörst Du?
 
D

DerFreddy

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
116
Reaktionen
0
Ort
Niederrhein
ohoo ingolstadt und landshut...seid ihr (eis)hockeyfans?

naja egal!

mein kauftip für 700€:

1x technics mkII (ca. 480€)
1x shure 44/7 (ca. 50€)
1x gemini umx7 (ca. 150€)
gesamtpreis: ca. 680€

ist zwar nur ein tt, aber dafür ein sehr guter, den zweiten holt man sich halt bei gelegenheit dazu!

oder du machst es so:

2x numark pro tt2 (zusammen 666€)
2x shure 44/7 (zusammen 100€)
1x gemini umx 3 (80€)

gesamtpreis: ca. 850€

sind beides gute sets, insbesondere für hiphop...

ciao
 
D

DerFreddy

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
116
Reaktionen
0
Ort
Niederrhein
oder:
2x numark 1650 (zusammen ca. 550€)
2x shure 44/7 (100€)
1x gemini umx 7

gesamtpreis: 800€
 
A

Artworxx

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2002
Beiträge
267
Reaktionen
1
Ort
Essen
wenn man sich nach einigen besuchen im plattenlden dann mal den kontostand anschaut machts weniger spaß ;D

ansosnten macht es aber ne menge bock, das lernen ist manchmal deprimierend aber wenn man seinen ersten übergang geschafft hat ist man erstmal der king on earth *g* ..naja zumindest bis man dann kk project etc. mixen hört..
 
G

Gast1490

Guest
@Artworxx:

Du hast es erfasst, was sind schon 450 Euro für nen 1210 MK II wenn man monatlich über 100 Euro im Plattenladen lässt?
Die Platten sind das allerteuerste!
Überleg mal, ein 80 50/50er Platten-Case gibts schon ab 55 Euro, dass sind ca. 8 Platten oder nur 2-3 LPs !
Dementsprechend ist ein Technics etwa 65 Platten wert und man hat schnell 65 Platten zusammen, schau dich ruhig im Forum um.
Und außerdem kannst du mit 65 Platten noch nicht mal das 80er Plattencase füllen :) .

Also wie jedem Anfänger rate ich dir die Suchfunktion zu benutzen wenn du Fragen wie "Was brauch ich alles?" , "Welchen Tonabnehmer nimmt man am besten?" und Co. hast.
Bei speziellen Fragen einfach posten, die Community hilft dir (fast :) ) immer gerne weiter ...

GreetZ, RubyDub
 
Badtrans

Badtrans

N00b
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
[quote author=DerFreddy link=board=6;threadid=5332;start=0#49645 date=1038233062]
1x shure 44/7 (ca. 50€)
[...]
2x shure 44/7 (zusammen 100€)
[...]
[/quote]

Hat er gesagt, dass er HipHop auflegen will???
 
M

Mark Sparx

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2002
Beiträge
121
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Ich würde dir zu 2 gebrauchten 1210er raten --> gibts bei ebay für ca. 350 Euro das Stück. Dann legst evtl. noch ein bisschen was dazu und holst dir für so 140 Euro nen gemini "umx7" zum Beispiel
(hab mal für dich nachgesehen: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=803406785)

Als Kopfhörer kannst am Anfang den normalen Hifi-Kopfhörer nehmen und dir später nen Technics oder etwas vergleichbares holen.


@Freddy: Bin nicht wirklich ein Eishockeyfan. Ab und zu schau ich mir ein Spiel an, aber das wars dann auch schon
 
G

Gast1620

Guest
natürlich kenn ich Landshut,

ob ich Eishockey-Fan bin, neee! des läuft so ziemlich an mir vorbei, weis halt das Ingolstadt in der 1.Liga ist (oder scho nemmer ;D?) vielleicht dann noch die ein oder ander WM aber des wars dann auch scho.

zu den Posts, also ich würd gern eher elektronische Musik auflegen, Techno etc.

jetzt weiß ich zwar das das Djing net solangweilig ist zum erlernen, ihr ich weiss jetzt auch das die 800 € nur der Anfang sind. shit ;D
werd nächstes Jahr 18, dann brauch ich bestimmt menge Geld für Auto, Sprit und noch mehr Geld für Partys, kann ja jetzt überall hinfahren.

anderseits denk ich scho dauernd an die Plattenspieler etc ;D , wenn ich jetzt doch nichts kauf werd ich mich immer fragen wie isses eigentlich.

CU
 
 
Oben