Fragen zu Apple-Programmen

tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Hallöle,

nachdem ich zwar seit längerem mit Apple im Laden gearbeitet habe, bin ich jetzt stolzer Besitzer einer eigenen Halbkugel, den ich jetzt auch dementsprechend selber konfigurieren kann.
Zuhause allerdings habe ich von früher her einen alten PC, den ich u.a. für die Buchhaltung benutze. Jetzt treten folgende Probleme auf.

- Wenn ich mit einem USB-Stick Daten hin und her übertrage, schreibt mir der iMac immer eine Kopie sämtlicher Dateien auf den Stick und benennt sie _blabla.blabla. Sie sind auf dem iMac nicht sichtbar, sondern nur auf Windows. Alle files sind versteckt und haben eine Grösse von 1 kb. Was ist das, warum macht der iMac das und wie stellt man das ab? Ich finde es nämlich nervig, wenn ich bei einem Stick-Backup erstmal einzeln per Hand die ganzen Daten löschen muss.

- Gibt es eine gute Buchhaltungs- / Steuersoftware für Apple? Darf auch ruhig im normalen Rahmen Geld kosten. Eine wichtige Vorraussetzung ist ein englisches (vorzugsweise) oder deutsches Interface, das Programm selber sollte man aber auch für's Ausland benutzen können. Ich möchte nämlich meine Buchhaltung im Shop machen und nicht in meiner "Freizeit".

Das waren erstmal die dringendsten Fragen, weitere werden sicherlich folgen. :D

Cheerio
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
AW: Fragen zu IMac

Leider kein Plan aber wenn du was findest gib mal bescheid, ich bekomm´ vom Kollegen (mac) bei eMail zu mir (win) auch immer alles doppelt und das nervt bei ner größeren Anzahl Daten doch extrem ;)
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
AW: Fragen zu IMac

Zum ersten Punkt: Das sind zusätzliche Infos über die Dateien, die der Mac ablegt. Abstellen kann man das soweit ich weiss nicht, aber Du kannst ja unter Windows nach Größe sortieren, dann hast Du alle 1k-Dateien oben im Verzeichnis und markierst einfach nur den Rest.

Zum zweiten: Vielleicht ist Steuerfuchs was für Dich, das läuft komplett im Browser und auch auf dem Mac. Ich weiss allerdings nicht, ob das auch fürs Ausland geeignet ist.
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
AW: Fragen zu IMac

Ich danke Dir Marvis für die hilfreiche Antwort.

Steuerfuchs ist leider nicht das was ich suche, eher etwas Richtung Quicken Home&Business oder MS Money. Ein webbasiertes System kann ich hier auch bekommen für Tschechien, allerdings mit Tschechichem Interface und das ist mir dann doch noch etwas zu kompliziert. Naja, dann werd ich wohl weitersuchen müssen oder zur Not in den Sauren Apfel beissen und Business-Czech lernen. :D

Alle weiteren Fragen die ich noch hatte haben sich bereits durch Google erklärt.
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
AW: Fragen zu IMac

Ich hänge das jetzt mal einfach hier dran...

Folgende Probleme:

Ich habe jetzt endlich ein erstklassiges Wirtschafts-Programm für mich gefunden, allerdings gibt es das nicht für den Mac, sondern ausschliesslich für Windows. Anscheinend benutzen Wirtschaftler keinen Mac, sondern nur Grafiker und Künstler. Deshalb bin ich jetzt auf der Suche einer Windows-Emulation um das Programm auch bei mir an's Laufen zu bekommen. Gibt es so etwas schon für den Apple, hat jemand bereits Erfahrungen sammeln können und wie (absturz-)sicher ist das System? Ich habe keine Lust, meine gesamte Buchhaltung den Bach runtergehen zu sehen.

Zweites, nicht unbedingt Mac-spezifisches Problem:

Wie kommt es, dass meine Texte die ich manchmal auf tschechisch verfasse, bei mir "richtig" angezeigt werden und bei anderen Leuten nicht? Zum Verfassen wechsel ich lediglich das Tastatur-Layout auf CZ. Andersherum kommt es ebenfalls vor, dass ich Texte von anderen Leuten nicht korrekt angezeigt bekomme. Es hat sehr wahrscheinlich etwas mit den ganzen Sonderzeichen zu tun wie ěščřžýáíé. Was kann man dagegen tun?
Wie kann ich z.B. Flyer auf Tschechisch verfassen, ohne Probleme mit der Darstellung zu bekommen? Das muss doch irgendwie gehen.

Drittes Problem:

Ich suche eine relativ simple Software, mit der man Bilder bearbeiten kann, quasi Irfanview für den Mac.

Ersteres Problem ist das wesentlich dringendere, für Hilfe wäre ich wirklich dankbar. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

yofresh

Member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
24
Reaktionen
1
AW: Fragen zu IMac

buchhaltung gibt es auch für den mac, google mal ein bisschen, ansonsten wäre es jetzt interessant zu erfahren ob du einen mac mit powerpc oder mit intel hast. für den powermac gibt es z.b. den virtualpc, der ist etwas lahm aber für buchhaltung sollte das reichen, dann gibt es nch ein oder zwei andeer emulationen die aber eindeutig schlechter sind.
wenn du einen intel-mac besitzt ist das einfacher, zum einen gibt es von apple bootcamp, da kannst du einen echten windows-pc starten zum anderen sehr gut ist parallels desktop, beide emulationen laufen mit fullspeed, da der prozessor (intel) nicht mehr emuliert werden muss.

tchechisch, setze deine texte, mache dein design und sichere das ganze als pdf, dabei sollten die fonts eingebunden sein, somit kann im prinzip jeder deine daten auf tschechisch sehen und drucken

was heisst für dich bilder bearbeiten?
zum einen iphoto von von apple, dann gäbe es z.b. den graphic converter oder am ende photoshop

als anscheinend neuer mac-user (herzlich willkommen)
empfehle ich dir diese beiden sites:

www.macupdate.com
www.versiontracker.com

frohes pfingstfest
 
G

Gast2776

Guest
Salve,

besitze selbst einen iMac core 2 duo. Parallels ist in der Tat eine nette Lösung auf der Kiste, benutze ich auch ab und an für only-Win software. Man braucht dafür allerdings bissl mehr als die standard 1Gig Ram, funktionieren tut es aber naja..laaaahm :D

Allgemein wega Mac Geschichten, schau Dich mal bei Macuser.de um, wird normalerweise recht fix und nett auf Fragen eingegangen, egal ob se zum 2000. mal gestellt wurden :D
Da bastelt auch einer an ner Software für buchhaltungsgedöhns ^^http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=230156&highlight=buchhaltung

Wega der Foddogeschichten, iPhoto funzt für kleinere Bearbeitungen ganz gut, ansonsten ist Seashore ein nettes Proggi, kann ma bissl mehr machen und ist nicht so lahmarschig wie GIMP.

Gruß
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
Mrz 2002
Beiträge
3.171
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Nunja... bei all den tollen Programmen gibt es in der Regel das Problem, dass sie für die neusten Macs gemacht wurden. Ich habe noch eine relativ alte Kiste, einen G3 700mhz mit wenig ram, die klassische Halbkugel eben :D
Ich möchte damit ja keine Videos bearbeiten oder Musik machen, ich brauche den nur für ein bisschen Filemaker und Office-Anwendungen.

Aufrüsten steht im Moment eigentlich ausser Frage, für den Preis der Software, des neuen Rams etc kann ich mir ja fast gleich einen gebrauchten Windows-Laptop kaufen oder gar gleich meinen Privat-PC in's Büro holen.

Das Problem der unterschiedlichen Schriften ist übrigens nicht mit PDF gelöst. Das tritt auch bei emails und simplen .txt Documenten auf, die meine Kollegen auf einem anderen Mac nicht lesen können.

Vielen Dank aber schonmal für die hilfreichen Tips, jetzt weiss ich wenigstens in welche Richtung ich suchen muss...
 
G

Gast18699

Guest
Wichtig wäre wohl zu wissen, welches Mac OS auf dem iMac läuft. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass noch eine Classic-Variante läuft, sprich < Mac OS X.

Dann wird es durchaus schwierig werden.

Eine gute Zusammenfassung von Freeware und Shareware, sowie Demoversionen findest Du hier !

Allerdings eben für OS X!

Welches Betriebssystem installiert ist, findest Du im Menüpunkt "Über diesen Mac"! :)
 
 
Oben