Fragen zum CDJ 1000 MK3

Splash

Splash

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
129
Reaktionen
9
Ort
Regensburg
Hallo zusammen!

ich bin diesen Freitag etwas kurzfristig hergegangen und hab mir 2 CDJ 1000 MK3 gekauft.

Die Player sind fest in Cases eingebaut (Zomo PC-1000)

Jetzt ist mir am Wochenende einiges aufgefallen, evtl. weiß von Euch da einer Rat, während der Gewährleistung sollte mich das zwar nicht kümmern, aber irgendwie mach ich mir doch Gedanken.

Die Kisten werden verdammt heiß, besonders an den Kühlrippen, halten die dauerhaft lange Einsätze (8 - 10 Stunden) ohne Pause durch (normalerweise müsste ich das von einem 1100 Euro Gerät erwarten können)?

Kann das meinen CD's schaden (die werden auch verdammt warm)?

gibt es eine Möglichkeit folgende Presets festzulegen, wenn ja wie genau?

Ich möchte folgendes dauerhaft eingestellt:
Master Tempo On
Pitch Range 6%

Die Punkte
Remain
AutoCue
Vinylmodus
kann er sich ja merken, nur die anderen leider nicht.

Alles in allem sind es ja richtig geile Geräte, auch wenns eine Umstellung von 200ern auf 1000er ist...
 
K

killaxe

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
90
Reaktionen
4
Ort
Krefeld
Nun ja, warm wird meiner nach solch langer Zeit auch. Hab ihn aber nicht fest in ein Case gebettet, daher bleibt er bei mir zumindest durch einen geringen Luftzug an den Kühlrippen etwas besser vor Hitze geschützt.

Kann Leider den Aufbau dieser Zomo-Cases nicht einschätzen, jedoch sind z.B. die Pioneer-ProDJ-Cases oder die Cases der Marke Thon so konstruiert, dass im aufgebauten Zustand nur sehr wenig vom CD-Player an den Seiten abgedeckt wird. So kommt eine recht gute Kühlung zu Stande. Aber wie du schon sagtest: Ich denke die Geräte sind auch für harte Einsätze und schwierige Bedingungen gebaut, ich würde mir da keine Sorgen machen.
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
also wenn man das dauerhaft speichern kann, will ich auch wissen wie das geht. denk abe rmal nicht dass das funktioniert, leider.

relativ warm werden meine an den kühlrippen auch, das ist aber normal. denke die player sind so hochwertig, dass denen die hitze nichts ausmacht.

glückwunsch und willkommen im club der cdj-1000 owner!:cool:
 
C

clausen77

Member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
12
Reaktionen
0
Ort
München
die solltens auf jeden fall durchhalten, aber die kühlrippen sollten schon frei sein damit die hitze aus dem gerät rauskommen kann... ist doch wie bei jedem elektronischem gerät... wenn wie oben gesagt das case ordentlich gebaut ist, sollte das wohl kein stress sein
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
relativ warm werden meine an den kühlrippen auch, das ist aber normal. denke die player sind so hochwertig, dass denen die hitze nichts ausmacht.
Das ist bei Pio Produkten immer, daß diese sehr warm werden. Deswegen kann ich mit den Produkten nicht sehr warm werden.
 
rabbbit

rabbbit

49,- Cent
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
490
Reaktionen
42
Ort
Cologne
Das ist bei Pio Produkten immer, daß diese sehr warm werden. Deswegen kann ich mit den Produkten nicht sehr warm werden.
LOL, was ist das für eine Aussage? Kühlrippen sind dafür da die Wärme zu absorbieren. Das gleiche gilt auch für CPU-Kühlrippen oder ähnliches, die werden auch warm. Dafür sind sie gebaut worden, wo soll sonst die Wärme rausgeleitet werden, durch den CD-Schlitz?
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
LOL, was ist das für eine Aussage? Kühlrippen sind dafür da die Wärme zu absorbieren. Das gleiche gilt auch für CPU-Kühlrippen oder ähnliches, die werden auch warm. Dafür sind sie gebaut worden, wo soll sonst die Wärme rausgeleitet werden, durch den CD-Schlitz?
ganz einfach:

Meistens sind die Netzteile unterdimensioniert. Das war bei Pio schon immer so. Wenn Kühlkörper schon sehr warm werden, dann ist es nicht richtig, wenn sie lauwarm werden, dann ja.
 
K

killaxe

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2006
Beiträge
90
Reaktionen
4
Ort
Krefeld
Wobei man sich trotzdem fragen könnte, ob die wohlmöglich zu hohe Abwärme wirklich Einfluss auf den Betrieb des Geräts hat und ob ein CDJ deswegen schneller verschleißt. Ich denke mal, die Akzeptanz dieser Produkte bei den Clubbesitzern zeigt doch, dass die Problemrate nicht besonders hoch ist. Ich habe mich vor dem Kauf meines CDJs auch lange mit anderen Leuten unterhalten, die selbst schon die MK Ier besitzen oder verkauft haben: Bei keinem der Geräte war bisher mal ein Netzteil defekt. Eher noch sind die Knöpfe vorher verschlissen, oder das Laufwerk musste gewechselt werden.....
 
rabbbit

rabbbit

49,- Cent
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
490
Reaktionen
42
Ort
Cologne
ganz einfach:

Meistens sind die Netzteile unterdimensioniert. Das war bei Pio schon immer so. Wenn Kühlkörper schon sehr warm werden, dann ist es nicht richtig, wenn sie lauwarm werden, dann ja.
Wenn man ein Gerät, dauerhaft im Betrieb hat, dann werden alle Kühlrippen warm, das sehe ich doch tagtäglich an meinem rechner, wenn er im standby-modus steht, ist es natürlich nur lauwarm.

Darüberhinaus braucht das CDJ mehr Power für das Display, als andere Hersteller mit kleineren Displays.
Wenn du einen dickes Netzteil montieren würdest, dann wird mit Sicherheit der dicke Klumpen auch verdammt warm und das bei einem DN-D6000 als Beispiel.

Eine Qualitätsminderung sehe ich dort garnicht und einen Hänger hatte mein CDJ noch ich nie gehabt bei Dauerlast.

Ich empfehle dir mal die Dinger mal zu testen und dann mal einen Urteil bilden.
 
rabbbit

rabbbit

49,- Cent
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
490
Reaktionen
42
Ort
Cologne
Du scheinst ja richtig Ahnung von Elektronik zu haben:rolleyes:
Du kannst mir doch auch bestimmt verraten ab welcher Temparatur ein Kühlkörper bei Vollast kritisch ist oder? Antwort erwünscht!

Du als Elektronikprofi muss es doch dann wissen, dann spricht dich bitte aus. Schriftliche Beweise, Nachschlagewerke wären erwünscht.
Mein Tipp: Schau mal unter Passivkühlung nach.

Wenn eine Passivkühlung die Wärme nicht erfolgreich absorbiert, was wird dann an dieser Stelle montiert? Jetzt bitte nicht die Anwort: Größere Kühlrippen

Was wird passieren wenn die Wärme nicht absorbiert wird? Die Folge?


Bitte StachO, beantworte all meine Fragen, das wäre nett, ich müsste mal aufgeklärt werden.


Am besten baust du mal einen CD-Player in diesen Größenumfang mit dieser Qualität, bin mal gespannt ob dein Wundergerät überhaupt noch wärme produziert?

Echt Lachhaft deine Kommentare :rolleyes:
Der Elektronikmeister ist mal gefragt! :)
 
G

GroovyDan

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
256
Reaktionen
9
Ort
Da wos warm is ;-)
Ich kann nur sagen...... kein FEHLKAUF! :D

- Im Club Pio MK2 seit mehreren Jahren Player im Betrieb.
(Mk1 letzten Sommer 2006 nach ca. 5-6 Jahren in Pension gegangen!)

- 7 Tage die Woche von ca. 20-22 Uhr CD einfach nur laufen lassen

- ab 22 - 04 Uhr klopfen wir Djs darauf rum :D

.....und die Dinger halten einfach. Wie schon erwähnt die Knöpfe muss mann eher ersetzen als irgendwas anderes so nach ca. 3-4 Jahren bei 24 Stunden & 7 days Gebrauch! ;) Mach gleich mal den "Härte-Test" und lass die Dinger24 Uhr laufen.

Was Zuluft betrifft ist es natürlich angebracht den normalen Temperaturbereich einzuhalten (siehe Handbuch) bzw. evtl. mit einem kleinem Ventilator (wenn möglich?) zu unterstützen wenn es im Case ist um jegliche Risiken wie "Überhitzung" oder "Errors" auszuschliessen!

Ansonsten meiner Meinung nach der stabilste Player momentan auf dem Markt!

Viel Spass, ich folge demnächst......
 
rabbbit

rabbbit

49,- Cent
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
490
Reaktionen
42
Ort
Cologne
Ich habe oben doch geschrieben, daß Du die Ahnung hast. Daher sehe ich keinen Grund, Deine Fragen zu beantworten!



Was machst Du mich hier so blöd an?
Kauf' Dir die Dinger, nutze sie, wenn sie laufen ist gut.
Kennst du noch diesen Kommentar von dir? :rolleyes:

"Du scheinst ja richtig Ahnung von Elektronik zu haben" :rolleyes:
Ja nee ist klar, war ja ein Kompliment von dir. :rolleyes:

Das du die Fragen nicht beantworten kannst war mir schon klar, da du irgendeinen Mist in die Runde wirfst ohne es genau mal zu begründen.

Warm oder Lauwarm, dass hängt vom Betrieblichen Zeitpunkt ab und nicht vom Hersteller.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.906
Reaktionen
448
Ort
Oberhausen
Das du die Fragen nicht beantworten kannst war mir schon klar, da du irgendeinen Mist in die Runde wirfst ohne es genau mal zu begründen.
Es gibt sogar Leute, die nicht einsehen wollen, daß sie evtl. Mist gekauft haben und suchen jetzt nach einer Begründung, damit es doch kein Mist ist!

Außerdem: Was haben unterdimensionierte Netzteile mit dem Kühlkörper zu tun?

Auf dem Kühlkörper können genausogut Leistungstransistoren für die Motorsteuerung sein.

Ich habe die Dinger noch nicht von Innen gesehen, aber: Die DJM Serie wird sehr warm, A&H nicht. Der Rodec 180 wird auch nicht so warm. Warum aber Pioneer? Das zeug ist doch gar nicht so schlecht, nur wird es viel zu warm.

Da es aber zu OT wird, laß' uns lieber mal die Fragen des TE beantworten.
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Ich find die Hitze bei Pioneer ist ein gelungenes Feature für Leute mit Durchblutungsstörungen in den Händen ;) Wen bitte stört die Hitze, wenn keine Probleme im Betrieb auftauchen? Keine Sau! Ich jedenfalls hatte mit meinen installierten Pioneer DJM´s und CDJ´s noch nie ein Problem ...

In diesem Sinne, keep cool :D
 
Splash

Splash

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
129
Reaktionen
9
Ort
Regensburg
Also mir ging es hauptsächlich um die Wärmeentwicklung weil ich einen direkten vergleich zwischen 200ern und 1000MK3 ziehen kann.

der 200er wird selbst nach naächtelanger belastung nur warm, während die 1000er an den Kühlrippen richtig heiß werden (das wäre das geringste Problem, wenn nicht auch die CDs richtig heiß werden) deswegen meine Bedenken.

Alles in allem: Geile Geräte, ein Unterschied zu den kleinen wie Tag und Nacht auch vom Handling her, nur wenn man mal eben knapp 2500 Euro für 2 Player auf den Tisch legt, will man doch dauerhafte Schäden an den CD's ausschließen.

Evtl. bau ich irgendwo ins Case noch einen PC Lüfter ein, um die Wärme abzuführen... mal schauen.

Das hat mir der Händler zwar auch bestätigt, aber ich frag halt gern nochmal bei Leuten nach, die schon Erfahrung damit gemacht haben.

Denon kommt mir definitiv nicht mehr ins Haus!
Hatte vor 11 Jahren 3 2000F MK2 (gute Geräte) nur der Support und die Reparaturzeiten von 3 Monaten und länger haben mich im Lauf der Jhare dazu gebracht, vollständig auf Denon zu verzichten!
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Haben die 1000er eigentlich auch so laute Laufwerkgeräusche wie die 800er?
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
ne, sogar stärkere, weil die 1000er die cd nach der waveform absuchen, bzw vorspulen
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Das ist nämlich der Grund gewesen das der 800er hier wieder rausflog, weil mir das auf die Nerven ging :D
 
 
Oben