Fragen zum Nuo 2

N

noa-dd

dangermovement.com
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
155
Reaktionen
5
Ort
Dresden
Moin! Ich hab mir schon paar Threads durchgelesen und konnte keine Antwort auf die folgenden Fragen zum Ecler Nuo 2 finden:

Efferktschleife:
- wird das Return Signal einfach über das Original draufgelegt oder ersetzt
- wird das Send Signal vor oder hinter dem Linefader abgegriffen?

Ansonsten wären ein paar Langzeitfahrungen interessant zu hören, zB halten die Fader, kratzen die EQs?

thx schonmal

mfg noa-dd
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
da die FX regler nur send regler sind, gehe ich davon aus, dass das zurückgeholte signal addiert wird und nicht ersetzt. sonst müsste der fx regler "wet/dry" heißen.

du kannst beim send regler einstellen, ob es vor oder hinter dem fader abgenommen wird (pre/post).

check übrigens mal deine persönlichen nachrichten
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Also noch lüppt mein Nuo2 ohne Probs :) Kein Knacken, Knistern, Rauschen!
Wie lange hab ich das Teil, Danny?
Farbe beim Crossfader geht etwas ab... Hätten se auch gleich weglassen können :D
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
müssten 3 oder 4 monate sein
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Hab noch kein Effektgerät, wird sich aber zum Ende des Jahres ändern.

Hab den Mixer erst so seit 1 Monat, bisher alles fluffig. X-Fader nutze ich eh nicht.
Blöd finde ich nur, daß es beim X-Fader keine Skala gibt, die zumindest die Mitte anzeigt.

Echte Langzeitstudien wirst Du nicht finden, dafür ist das Teil zu neu.
 
N

noa-dd

dangermovement.com
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
155
Reaktionen
5
Ort
Dresden
thx für die Antworten!!!

und ich dachte der pre/post verändert ob das Signal aufm Cue is oder nich!
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Hab meinen gebraucht von Redface geholt.
Technisch funzt bis jetzt alles.

Die Beschriftung geht an oft benutzten Stellen leicht ab (Linefader, Monitor Poti).

Kratzen tut da nüscht.
Hab sogar seit kurzen über XLR laufen und bin zufrieden.

Einzige war bis jetzt, dass er als ich ihn von Redface gekauft habe, hat er leicht gekippelt.
Bin dann wieder nach Berlin gezogen und seitdem kippelt da nix!
Ne komische Geschichte (ich glaub Redface ist verflucht :D )
Lautes Vorhören ist nur leicht schwierig, ist bei hoher Lautstärke in den Höhen unangenehm.
Ich drehe dann bei der zu vorhörenden leicht die Höhen heraus.

Echt prima Gerät, wobei er jetzt seit Mai in Betrieb ist (so wegen Langzeiterfahrung)

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Razor schrieb:
Die Beschriftung geht an oft benutzten Stellen leicht ab (Linefader, Monitor Poti).
Wie stellst Du das an? Rubbelst Du beim Mixen über die Beschriftungen? Wenn ich das Gerät bediene, komme ich gar nicht an die Abdeckplatte, wo die Beschriftungen sind.
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Hmm, ist halt so..
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Komisch. Muss nachher mal schauen, ob ich das auch hinkriege.
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Hab grad beim Mixen extra darauf geachtet.
Ich stütze mich gerne mit den Fingern auf den Mixer ab um feinfühliger die Potis und Fader zu bewegen..
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
GambaJo schrieb:
Wie stellst Du das an? Rubbelst Du beim Mixen über die Beschriftungen? Wenn ich das Gerät bediene, komme ich gar nicht an die Abdeckplatte, wo die Beschriftungen sind.
Ich zB greife die Potis und Fader immer so, dass ein Finger aufm Metall is... Bessere Kontrolle ;) Daher kommts bei mir! Wobei das bei mir an X-Fader auf wegen Scratchen usw is...
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Ich habs jetzt auch noch mal ausprobiert. Ich mache fast alles ohne Kontakt, bis auf den Linefader, wenn es mal mit ganz viel Gefühl gehen soll, oder ich eine Trigger-Einlage mache. Bei den Potis stört mich so was eher.

Aber ok, jeder Jeck ist anders, wie man hier so schön sagt. Bei mir nutzt sich die Beschriftung nur nicht ab.
 
N

noa-dd

dangermovement.com
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
155
Reaktionen
5
Ort
Dresden
und, meint ihr, daß ihr die 360€ gut investiert habt oder gibts letztendlich bessere Mixer in dem Preissegement?
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
Jul 2003
Beiträge
1.419
Reaktionen
83
Ort
Berlin
In dem Preissegment ist das 'Ding schon sehr in Ordnung!
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Jup. Schon klasse das Teil. Schönen Sound und alles drann.

Vor allem hat man ja quasi ein 6/7-Kanal-Mixer! Dank Low- und Hi-Line!!!

Vor allen für Digi-DJs (ala SSL und FS) ist der sicher mehr als interessant!
 
ifko

ifko

Digital ist besser
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
216
Reaktionen
28
Ort
Rohrbrunn (Austria)
@noa-dd
Mit dem Nuo2 kannst du wirklich nicht viel falsch machen, wenn du nicht mehr als 2 (Phono) Kanäle brauchst. Ich zumindest hab den Kauf auf keinen Fall bereut.
Falls du dir einen zulegst, beschäftige dich am besten gleich mal mit der Linefader-Kurve. Ganz "Soft" ist eher nicht zu empfehlen, da ist erst bei 7/10 Sound zu hören. Ich würd den Regler eher auf 2-3 Uhr stellen, ich komm damit am besten klar :)

Bei mir hat sich die Beschriftung übrigens noch überhaupt nicht abgelöst, hab meinen aber erst zwei Monate ;)
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Kommt halt drauf an wie und wie oft du das Teil nutzt.
Mir is das auch Latte! Ich gehe nachm Sound und ned nach "Maßstab" an den Fadern/Potis!
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
FDW schrieb:
Kommt halt drauf an wie und wie oft du das Teil nutzt.
Mir is das auch Latte! Ich gehe nachm Sound und ned nach "Maßstab" an den Fadern/Potis!

Word!

Sound ist bei den Ecler Modellen 1a, kann man echt nix falsch machen!
Die EQ Potis sind schön groß und griffig.
Außerdem haben sie einen guten EQ und sogar ne Effektschleife.
Für die Größe des Nuo 2 hat er sehr viele Anschlüsse, ich persönlich nutze ihn daher auch für meine "Homestudio" als Anschlusszentrale meiner Gerätschaften.

Er hat auch seine negativen Seiten, dass steht alles im Bericht vom Redface.
zB: Vorhörfunktion, Beschriftung (wobei der Fehler woll net bei jedem ist)

Ich persönlich bin sehr mit dem Mixer zufrieden und würde ihn weiterempfehlen, jedoch nicht für 360 Euro ;) Aber das ist ne andere Geschichte...
 
3blatt

3blatt

Member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
13
Reaktionen
0
ey leudz...

ich häng mich hier mal mit rein...

der nuo2 hat ja 2 phono, 2 hiline und 2 lowline eingänge...

verstehe ich es richtig, dass somit nur 2 phonos und 2 digigeräte angeschlossen werden können?

oder kann man 2 cdps an hiline und 1 stanton-TT st 150-2 mit dem digiausgang an lowline anschliessen?

wozu ist der lowline eigentlich wirklich gedacht? es wird überall von tapedecks geschrieben... aber es mixt doch keiner mit tape...

also, die frage noch mal komprimiert:
kann ich 3 digitale geräte an den nuo2 anschliessen?
2x cdj800mk2 und 1x stanton st150-2 ??

danke schonmal...
 
 
Oben