Freezing Sound: SB Live! 5.1 Player


Mark Nekk
Mark Nekk
Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.604
Reaktionen
58
Ort
Spain
Leute, ich bin am verzweifeln. Ich habe wirklich schon tausend Sachen versucht. Also ich erkläre euch erstmal worum es geht:

Wenn ich den Windows Treiber für meine SB Live! 5.1 Player benutze kommt der Ton ganz normal raus. Allerdings kann ich in bestimmten Programmen (RealOne, QuickTime und andere exoten) dann nichts über die hinteren Lautsprecher hören. In Winamp ist dies kein Problem, weil man da ne Option zur "Hardwarebeschleunigung" für den Treiber hat.

Wenn ich aber den Creative Treiber (LiveDrvUniPack oder so ähnlich) der speziell für XP/2000 ausgelegt ist installiere, dann bekomme ich zischendurch "Sound-Hänger". So wie es manchmal passiert wenn die CPU kurz vollausgelastet ist oder wenn man Musik hört und die Auflösung verändert.

Das alles passiert mir erst, seitdem ich einmal mein WinXP neuinstalliert habe. Früher war mir das nie passiert. Könnte es vielleicht auch etwas Hardware mässiges sein?

- Ich habe windows schon zig mal neuinstalliert.
- Habe im Task-Manager überprüft ob plötzlich irgendwas den Rechner voll auslastetete, was nicht der Fall war.
- Die Sound-Karte habe ich gegen eine gleichwertige ausgetauscht.
- Ich habe Karten vom PCI-Slot gewechselt (Anordnung).
- Habe Kabel überprüft.

Ich hoffe jemand liest diesen langen Text und kann mir helfen. Schonmal danke im Voraus. :(
 
G
Gast3159
Guest
Moin Moin,
die SB 5.1 live! hat tierische Probleme mit den Interrupts (,wie übrigens jede live! Karte von Creative).

Also im Bios mal APIC aus und die Interrupts von Hand vergeben, ein Slotwechsel hilft da alleine nicht.

Es kann aber auch ein einfaches ACPI (so schwachsinnig das auch klingt) aus sein.

Also happy testing....
 
D
Dr. BeaT
Digital Jockey
Mitglied seit
2 Dez 2003
Beiträge
41
Reaktionen
0
Ort
127.0.0.1
Wenn du mit den Treibern net klar kommst, check doch mal die Treiber vom KX Project. Ich hab mittlerweile 3 Karten von Creative gehabt ( SB Live 5.1, SB Audigy Platinum EX und Extigy ) Die beiden PCI Karten hab ich mit den KX Treibern zu laufen. Beide unter Win 2000 SP ohne Probleme.

Vor 2 Wochen hab ich einem Bekannten noch eine Live unter XP damit flott gemacht.

Überprüfe aber bitte erst ob Dein Model mit den Treibern kompatibel ist.
 
Mark Nekk
Mark Nekk
Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.604
Reaktionen
58
Ort
Spain
Danke für die Antwort.

Zur not werde ich wohl diese Treiber nutzen müssen, allerdings habe ich die irgendwie als nicht sonderlich gut in Erinnerung.

Trotzdem würde ich gerne wissen wieso der (merke!) Original-Treiber von Creative solche zicken macht. Ich vermute, dass es an irgendeinem zusätzlichen Programm liegt. Aber ich habe kein Plan welches es sein könnte. Ausserdem habe ich ja schon Versucht alle möglichen Prozesse zu 'killen' die irgendeinen Einfluss drauf haben könnten.

[Edit]

Hatte den Beitrag von doubleP gar nicht gesehen. Danke auch.
Es könnte auch sehr wohl so etwas sein wie du meinst. Ich hatte nämlich (wenn ich mich recht erinnere) irgendwal mal in der BIOS herumgepfuscht (*sich-selbst-schlag*). Das mit den IRQs scheint mir auch ziemlich logisch. So etwas hatte ich auch schon in Erwägung gezogen. Schliesslich könnte ja eine Karte zwischendurch mal den IRQ für sich erklären und dann die (sporadischen) Sound-Probleme bewirken. Allerdings müsste dann doch in dem Profil der Karte ein Hardware Konflikt erscheinen, oder nicht? (Bei Windows kann ich mir die Antwort schon fast vorstellen...)

Na ja, im Moment bin ich ziemlich im Uni Stress. Ich werd mal die Tage versuchen das mit dem APIC/ACPI zu testen. Aber ist doch seltsam, dass ein Treiber Probleme hat und der andere nicht, oder? Kann es dann immer noch eine APIC/ACPI-Ursache sein?

(Fragen über Fragen, sorry.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mark Nekk
Mark Nekk
Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.604
Reaktionen
58
Ort
Spain
Das dies das Hardware Forum ist? Und das da auch Soundkarten zugehören? Ich kann schlecht mit einer Karte arbeiten wo der Ton zerhackt rauskommt...
 
 

Neue Themen


Oben